PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anbinden von Hylocereus an Moosstämme



Hanes
24.08.2005, 19:37
Hallo zusammen,

ich versuche meine Pitahayas an den handelsüblichen Moosstämmen hochzuziehen. Leider reicht die Haftkraft der Luftwurzeln nicht aus, um die Triebe sicher am Stamm zu befestigen. Jetzt habe ich festgestellt, daß die Kabelbinder, die ich bisher zum Anbinden verwendet habe, mit der Zeit ins Fleisch der Triebe einschneiden. Hat jemand eine Idee, mit was ich die noch festbinden könnte? Am besten was weiches, breites, was idealerweise noch neutral aussieht.

Gruß, Hanes

---------------------------------------

If a plant will survive under stress, it will only do better with care.

Wiggi
24.08.2005, 19:58
Vielleicht mit grünem Bast, nehm ich für alles was angebunden werden
soll....
Aber möchtest du die Pitahayas wirklich anbinden?
Sie machen sich klasse in einer Hängeampel, wenn sie wachsen können
wie sie wollen...:)

lg
Petra

Bettina
24.08.2005, 22:02
Hallo Hanes,

Bast hat den selben Effekt wie Kabelbinder, er wird einschneiden, wenn die Pflanze eine gewisse Größe haben. Tillandsien bindet man mit Streifen aus zerschnittenen Nylonstrümpfen auf ihre Unterlage. Die Breite läßt sich individuell anpassen, und bei der Farbe ist die Auswahl auch sehr groß. Vielleicht wäre das eine Idee für die Pitahayas.

Hattest Du nicht vor längerer Zeit erzählt, daß Deine Pitahayas schon so groß sind und daß Du auf Blüten wartest? Wäre schön, wenn wir mal ein Foto von Deinen aufgebundenen Pflanzen sehen könnten. Meine wachsen übrigens immer noch in der Hängeampel.

Gruß
Bettina

schimanski
24.08.2005, 22:42
Ich kann wie immer Bettina nur zustimmen. Ich habe gerade vor 2 Wochen meine Tillandsien mit 1 cm breiten Streifen aus Nylonstrümpfen aufgebunden und war uberrascht wie flexibel die sind. Ist sogar wachstumsabhängig dehnbar, kostet kaum was und verrottet nicht. Prädikat: ideal.

Hanes
25.08.2005, 09:08
Hallo,

das ist ne gute Idee. Ich hab selbst Tillandsien mit solchen Streifen angebunden, aber da dran hatte ich gar nicht gedacht. Muß ich mal in die Damenunterwäscheabteilung gehen *räusper*. http://www.click-smilies.de/sammlung0304/cool/cool-smiley-024.gif
Die Pitahayas sind so 1m groß und werden auf der Höhe immer gekappt, mehr paßt nicht ins Fenster. Auf Blüten warte ich schon, aber ich glaub, dafür sind sie noch nicht alt genug (ca. 2Jahre). Photos sind immer etwas schwierig, weil ich keine Digicam hab und die Pflanzen im Büro stehen (helles Ostfenster).
Ich will sie lieber hochbinden als sie in ne Hängeampel zu setzen. Das entspricht dem natürlichen Wachstum und da die Dinger so schnell wachsen, wird jede Hängeampel whrscheinlich schnell zu klein.

Gruß, Hanes

---------------------------------------

If a plant will survive under stress, it will only do better with care.

Wiggi
25.08.2005, 21:14
Ich glaub ich werd alt...auf die Strumpfhosen hätte ich auch kommen
müssen, benutz die ja auch u.a. um den Aquariumkies am rausrieseln
zu hindern....
Möchte mich Bettina anschließen, bin sehr an deinen Erfahrungen interessiert.
wenn ein Foto nicht möglich ist reicht ja auch eine Beschreibung.:)
Meine Pitahayas sind zwar noch klein aber sicher nicht mehr lange.

lg
Petra