PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durian-Butterkuchen



polysom
25.01.2007, 13:21
Durian-Butterkuchen


http://img159.imageshack.us/img159/1800/kuchen6mt.jpg



Zutaten:
240g weiche ungesalzene Butter
200g weißer Zucker
4 große Eier, auf Raumtemperatur gebracht (trennen)
120g püriertes Durian-Fruchtfleisch (z.B. mit einem Zauberstab o.ä.)
300g Mehl
2-3 Esslöffel Milch
1 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz (ca. 1/4 Teelöffel)
1 Päckchen Vanillin-Zucker (oder Vanillemark)

Zubereitung:
Zuerst eine Kuchenform mit 23cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Butter, Zucker und Vanillezucker zu einer cremigen Masse verrühren. Dann die Eigelbe einzeln unterrühren. Nun das pürierte Durian-Fruchtfleisch und eine Prise Salz so lange unterrühren bis sich alles gut vermischt hat. Dann die zu Eischnee verarbeiteten Eiweiße vorsichtig unterheben (am besten von Hand). Jetzt vorsichtig das Mehl, die Milch und das Backpulver dazugeben und alles vorsichtig vermischen. Dann den Teig in die vorbereitete Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 175°C für 50-60min backen, bis z.B. an einem Holzstab den man einsticht kein Teig mehr kleben bleibt.




Da in der Frucht 1kg Fruchtfleisch war, dachte ich mir ich nehme von jeder Menge das Dopplelte. Wie sich später rausgestellt hat, war das keine so gute Idee, weil sich dadurch die Backzeit drastisch verändert hat. Zum Schluß war der Kuchen oben schon schön braun und in der Mitte noch flüssig. Der fertige Kuchen war dann am Rand etwas sehr dunkel geworden. Darum auch der Schokoguß auf dem Bild, der ja so eigentlich nicht im Rezept steht. :rolleyes:
Das Teigige unten am Kuchen sollte auch nicht sein. Hab meine Mutter gefragt, die meinte das käme vom ständigen Backofen öffnen um nach dem Kuchen zu sehen.
Der Kuchen riecht nach dem Backen übrigens noch etwas "typisch" nach Durian.

Wer die Durian-Fucht nicht kennen sollte, sieht so aus:
http://img442.imageshack.us/img442/5551/durian3el.jpg
Meine wog 3kg und kam aus Thailand. Öffnen sollte man sie entlang der "Nähte".

polysom
25.01.2007, 21:22
Hi Gilla,
die Frucht findet man auch nicht so häufig bei uns. Liegt wohl daran dass sie recht teuer ist und die Händler sie nicht wirklich losbekommen, was nicht nur am Preis sondern sicher auch am Geruch (viele würden sagen "Gestank") der Frucht liegt. Aber wenn sie riecht, dann ist sie reif.
Nachdem man die Frucht geöffnet und alles Fruchtfleisch rausgeholt hat sieht das ungefähr so aus:

http://img294.imageshack.us/img294/521/danach7it.jpg

Den Geruch würde ich in geringer Konzentration beschreiben als Geruch eines Obststandes mit überreifem Obst mit einem Hauch knoblauchartig-zwiebelig (so dönerartig). In hoher Konzentration ähnlich einer Biomülltonne. Der Geruch legt sich dann durchs halbe Haus. Ich fand ihn aber nicht unangenehm, eher im Gegenteil. Manch anderer mag da anderer Meinung sein.

Der Kuchen hat eigentlich ganz lecker geschmeckt. Hatte ihn mir nur etwas lockerer vorgestellt. Er schmeckt und riecht auch etwas nach Durin (ist ja aber auch verständlich bei einem Durian-Kuchen). Kann man aber sicher auch mit anderen Früchten machen wenn man keine Durian hat/mag.

Das Fruchtfleisch finde ich sehr lecker. Das ist ganz weich und cremig. Ich fand das schmeckt nussig wie Maronen mit einem Hauch Zwiebel. Die Händlerin beschrieb den Geschmack als Vanillepudding mit Zwiebel. Klingt jetzt unangenehmer als es schmeckt. Ich fands mit Vanilleeis ganz lecker. Da ist aber soviel Fruchtfleisch drin dass man sich leicht einen Aber anessen kann, man solle also Mitesser haben.
Ich fands ganz toll mal so ne Frucht gehabt zu haben und jetzt zu wissen wie die schmeckt. Aber ehrlich gesagt meine Lieblingsfrucht wirds nicht. Meine Mutter hingegen konnte gar nicht genug davon bekommen. Und Hauskatzen scheinen auch total auf das Zeug abzufahren.

raphael
25.01.2007, 23:44
Hallo polysom...

Wo ich Durian gelesen hatte, kamen bei mir hinsichtlich des Geruches unweigerlich einige Erlebnisse aus meinen Asienreisen hoch...
Das harmloseste war, dass es bei Inlandflügen verboten war diese Frucht in reifem Zustand mitzuführen..., heisst doch schon einiges.
Aber tatsächlich, viele lieben sie heiss! Mir ist das nicht gelungen :D .
Das soll aber der Sache keinen Abbruch tun!

LG Raphael

polysom
26.01.2007, 00:10
Jupp, das mit dem Geruch ist so ne Sache. Mir hat er nichts ausgemacht. Aber ich musste die Frucht mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause bringen. Und die hinter mir im Bus haben sich wohl gefragt was da heute so in dem Bus stinkt.:rolleyes: :D
Abgesehen als Stinkbome ist die Frucht sicher auch gut als Morgenstern verwendbar. *g*

polysom
26.01.2007, 01:17
Ich glaube das Fruchtfleisch gibts auch abgepackt in kleinen Portionen in Asialäden. Weiß aber nicht wie frisch das dann ist.
Und ich finde den Geruch von Stinkkäse auch nicht sonderlich doll, da kann ich mit deinem Mann mitfühlen :D

Ruth
26.01.2007, 13:09
Durian haben wir kürzlich auch probiert. Leider hab ich aus Versehen ein paar Kerne zerschnitten, aber einer der angeschnittenen Kerne keimt trotzdem....die ganzen keimen sowieso.
Der Geschmack der Frucht ist echt super. Den Geruch wieder aus dem Kühlschrank bekommen habe ich erst nachdem ich geriebenen Meerrettich über Nacht dringelassen hatte - die Frage ist, was schlimmer war.

Gruß
Ruth.

raphael
27.01.2007, 01:37
Ah, übrigens, wer die Durian in einer geruchsmässig harmloseren, aber ähnlichen Form kennen lernen möchte, kann es mit der Jackfrucht versuchen. Die gibt's zum Teil sogar frisch, sonst in der Dose. Die sieht auch sehr ähnlich aus, ist grösser und die Spitzen sind kleiner, aber mehr gibts davon...
Die Jackfrucht mag ich sehr.
Die eignet sich bestimmt auch gut für einen Kuchen.

LG Raphael

Ruth
28.01.2007, 18:45
ja, Jackfrucht schmeckt super, klebt so schön überall, und die Kerne keimen auch ohne Ende- im Sommer sogar auf dem Kompost :-)

Gruß
Ruth.