PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Amaryllis Zwiebelgrösse



Deviant Green
21.10.2007, 19:23
Ich wollte mir gestern eine Hippeastrum "Papilio" besorgen. Aber neben einigen anderen Sorten Hippeastrum mit mächtigen Zwiebeln ist sie mir dann doch ein wenig schmächtig vorgekommen.

Ab wann ist denn die Zwiebel dieser speziellen Sorte groß?

Mir gefällt die Kombination weinrot weiss umrandet. Ist "Papilo" dafür die beste Varietät?

Orchis
21.10.2007, 20:54
Hallo DG! Also gut zu wissen wäre wie groß die Zwiebel denn ungefähr war. Meine hatte so um die 24 Zentimeter Umfanng und treibt jetzt viele gesunde Blätter, geblüht hat sie noch nicht, aber bei papilio kommen sowieso allermeistens erst die Blätter und dann (wenn sie sich wohlfühlt) irgendwann die Blüten. Dessen musst du dir gewiss sein- wenn du das in kauf nimmst ist sie -wie ich finde- die schönste Art. Eine Annähernd so schöne Zeichnung haben eigentlich nur noch papilio-Hybriden. Giraffe und Exotic Star wären hierfür Beispiele - von der Exotic Star habe ich auch einige Zwiebeln, und bin sehr zufrieden :)

Deviant Green
21.10.2007, 21:05
Danke für die Info. Dann wirds wohl Papilio werden. Der Umfang war weniger als 20 cm. Es war die letzte Zwiebel der Sorte und ich hab dann richtig vermutet, dass es grösser geht. Werde nächste Woche wieder mal hinschauen, genommen hätten sie dafür 8,99. Irgendwie haben mir die alle Zwiebel sehr belastet ausgesehen. Durchgängig Roter Brenner, bei manchen mehr, bei anderen im Rahmen. Das ist scheinbar das Ergebnis, wenn weltweit alle Hippeastrum Zwiebel von einigen wenigen (verseuchten) Züchtern kommen.

Orchis
21.10.2007, 21:21
Kann aber auch das Ergebniss unsachgemäßer Lagerung sein wenn sie so schlecht aussehen. Habe mir nämlich auch schon wieder einige Zwiebelchen zugelegt und durch und durch gute Ware bekommen (Riesen-Charisma mit 37 cm Umfang ^^)

haweha
21.10.2007, 21:35
24 cm Umfang ist für Papilio Blühgröße.
Das is schon eine ziemlich große (schwere) Zwiebel, weil dieser Ritterstern eine ausgeprägte Birneform aufweist.

Orchis
21.10.2007, 21:45
Stimmt Hans-Werner, die Form erinnerte mich auch eher an dieses Obst als an ne Ama. Wie unterschiedlich die doch sind, man vergleiche die papilio-Zwiebel mal mit ner cybistrigen...
Hab ich denn heuer noch Chancen auf ne Blüte oder eher erst nächstes Jahr lieber Ama-Mään??? Im Moment treibt sie nämlich fleißig Blätter nachdem sie sich von dem Transportstress erholt hat.

haweha
21.10.2007, 21:53
Hängt absolut von der Präparation (Temperaturbehandlung beim Erzeuger) ab. Insofern... KANN sein, dass Du im Dez. schon eine Blüte bekommst - und zwar NACH der Entwicklung eines Blätterbusches so wie Du dasjetzt beobachtest. Kann aber auch sein, dass erst im Frühjahr 2009 - ja richtig - 9 Die sind halt "so"

haweha
21.10.2007, 22:21
Wenigstens ist Papilio sehr ablegerproduktiv
Die gezeigte Plantage stammt von einer einzigen Zwiebel ca 16 cm Umfang - nach 11 Jahren:

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/4164.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/4169.jpg

Orchis
21.10.2007, 23:00
Temperaturbehandlung? Gilt das für papilio auch? Ich dachte immer dass das nur für die tetraploiden und nicht für die immergrünen gilt. Aber wenn du das sagst. Ist übrigens die gleiche Zwiebel über die ich an andrer Stelle schon berichtet habe. Nämlich hier: http://www.exoten-forum.de/vb/showthread.php?t=21591

Deviant Green
27.10.2007, 21:01
Danke für die wie immer hilfreichen Informationen Fotos und danke Orchis für den link. Wie auch bei den Zwiebeln in dem Thread war auch bei der, die ich kaufen wollte, die Wurzeln eingetrocknet. Vermutlich hätte ich von ihr diesen Winter nichts mehr gehabt.

Ich habe heute übrigens eine Baumarktrunde gemacht, wie hier im Forum oft empfohlen wird. Der Zustand der Zwiebeln war schauerlich. Ich werd mich da:

http://www.exoten-forum.de/vb/showthread.php?t=14403

drüber auslassen.

haweha
27.10.2007, 23:01
Bei H.papilio ist der Zustand der Wurzeln, glaubt mir das ruhig, EGAL, wenn nur die Zwiebel unverblütscht und einigermaßen "rostfrei" aussieht.
Die Schmetterlingsamaryllis ist ein sehr starker Wurzler! Ein wirklich sehr starker - fast wie Hymenocallis x festalis. Ist im Nu unverrückbar eingewurzelt.
Auch manche Züchtungen mit H.papilio sind so:

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/th_1382_s.jpg (http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/1382_s.jpg)
H.aulicum x H.papilio