PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erstaunliche Kolibri



UteBeisler
16.02.2008, 10:28
http://s82.photobucket.com/albums/j253/UteBeisler/?action=view&current=ErstaunlicheKolibri.jpg

Ich bin erstaunt, was so eine Amarylliszwiebel alles leistet. Zunächst treibt sie 3 Blütenstängel. Die Kreuzung Kolibri x Pink "Unbekannt" hat geklappt, was man sehr schön an dem grünen Samenansatz in der Mitte sehen kann. Sie schiebt jetzt erstaunlicherweise noch mals 3 kleine Blüten an dem Stängel nach, an dem ich eine Kreuzung mit meiner Aphrodite durchgeführt hat. Ich möchte jetzt nämlich auch genau wissen, was passiert, wenn man mehrere Kreuzungen mit verschiedenen Pollen durchführt. Ich habe hier im Forum gelesen, dass sich die Amaryllis dann für die lebensfähigere Kombination "entscheidet". Gilt das aber nun insgesamt für die Zwiebel oder innerhalb eines Stängels...bleibt jedenfalls abzuwarten.

Die Blüte am dritten Stängel (erstaunlich, das alles kommt aus einer relativ kleinen Zwiebel) hat Schwierigkeiten, sich zu öffnen, vielleicht geht ja jetzt alle Energie in die Samenbildung?

Vielleicht sollte man also in Zukunft entscheiden, will ich möglichst viele Blüten, die lange blühen -- man müsste also unbedingt eine Bestäubung vermeiden -- oder lasse ich der Natur ihren freien Lauf...

Unten sitzt auch noch eine kleine Nebenzwiebel dran. Ich habe den Eindruck, dass die Mutterzwiebel diesen Blühstress nicht überlebt -- sie ist nämlich ziemlich verhutzelt, Wurzeln hat sich auch nicht so recht gebildet...oder sie erholt sich, sobald die Samen weg sind?

Viele Fragen auf einmal, aber es interessieren mich in jedem Fall eure Gedanken, also nur drauflos schreiben.


Mutor