PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kreuzungen mit H. Papilio Butterfly



Bettina
26.02.2008, 21:17
Letztes Jahr bekam ich ein ganz besonderes Geschenk von Hans-Werner, und zwar eine seiner kostbaren Kreuzungen von H. Papilio x Donau, aus der er damals nur 2 lebensfähige Samen erhielt. Selten war ich auf etwas derartig gespannt wie auf diese Blüte und jetzt darf ich dieses tiefe rubinrot, unterbrochen von weißen Streifen, endlich mit eigenen Augen bewundern. Krönender Abschluß bildet ein feiner roter Saum:

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/Kopievon250208003.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/Kopievon260208044.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/Kopievon260208053.jpg

Es ist wohl Bestimmung, daß meine erst kürzlich gekaufte Pink Floyd (http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/WebPinkFloyd2.jpg) auch gerade blüht. Die 4 Blüten des 1. Stiels sind bereits mit Papilio-Pollen versorgt worden, diese Kreuzung erfolgreich durchzuführen ist auch ein langjähriger Wunsch von mir. Am 2. Stiel werde ich eine Bestäubung mit eben dieser PapDon versuchen.

Gruß
Bettina

zirbel
26.02.2008, 21:23
ein schmuckstück!
die "äderung" ist wirklich schön und der rote rand einfach bezaubernd.

gratulation dem stolzen papa und der nicht minder stolzen pflegemama :)

Dorschi
26.02.2008, 21:31
Ein echtes Sahnestückchen! Glückwunsch dazu Bettina und Hawe!

haweha
26.02.2008, 22:00
Phantastische Fotos!
Danke Bettina!
PapDon mit Pink Floyd zu vermählen halte ich für ein ausgezeichnetes Projekt.
DIP x TET geht gewöhnlich schwer bzw. selten, aber der Blütenstaub von PapDon scheint eine gewisse übernatürliche Kraft zu haben; immerhin war es der einzige, mit dem ich jemals bei der vemutlich triploiden "Melusine" Samenproduktion entlocken konnte, an allen 8 bestäubten Blüten.

Bettina
26.02.2008, 22:41
Triploide.......... :eek:

Da bin ich ja mal gespannt, was passiert, wenn die übernatürlichen Kräfte dieser PapDon mit etwas grüner Magie (http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/WebKopieMG072.jpg) in Verbindung kommen - denn exakt DAS habe ich vorhin getan.

ty
26.02.2008, 22:53
Und wenn Du jetzt zu den wunderschönen Fotos vor schwarzem Hintergrund noch eins vor weissem einstellst, dann wär das wohl das Tüpfelchen vom yyy...
Denn dann würde sich doch das rote Rändchen noch viel schöner zeichnen.
ty

SilentAngel
26.02.2008, 23:00
Wunderschön :)

Orchis
26.02.2008, 23:55
Danke dir für die Fotos Bettina!
aber welche Papdon isses denn nu? Die Nummer 1 oder die 2?
Auf Papdon x Pink Floyd bin ich auch gespannt! gestreifte Trompetchens... *träum*

Bettina
27.02.2008, 01:00
Orchis,
das ist die # 1. Hier als Vergleich # 2, einmal von vorne, (http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/1761.jpg) und weil's so schön ist, von hinten (http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/1767.jpg) nochmals.

ty,
mit dem reinweissen Hintergrund habe ich mich immer noch nicht richtig anfreunden können. Was sagst Du zu diesem hier?

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/WebKopievon260208029.jpg

Gruß
Bettina

ty
27.02.2008, 01:27
Sieht nach Regenwetter aus, Bettina. Wo wohnst Du nur? Wir hatten einen strahlenden Tag.

Aber: hast Du gesehen, wie das Rändchen schön zeichnet. Probiers mit dem weissen Hintergrund doch einfach zuerst für Dich - ohne Veröffentlichungsabsichten. Das war ja bei meiner gefüllten Picotee ('Florence May Maguire') auch nicht von Anfang an geplant, dass ich die vorführen würde.
Und dass der gestreifte Panther auch an hellster Stelle so ein feines Rändchen hat, wurde mir sogar erst nach der letzten Aufnahme so richtig bewusst. http://www.landspro.com/forums/showthread.php3?s=&threadid=4539

Liebe Grüsse
ty

haweha
27.02.2008, 03:05
Ich zittere pardong, Bettina, zötttttorrrö bei dem Gedanken, dass das Trümmchen zum Behufe der optimalen Kulissenfindung Schaden nehmen könnte. So ein Stiel bricht ab, so leicht!
Und sicher willst Du Saatgut heranziehen, und ich bin gespannt womit Du bestäubst. "Pink Floyd" täte ich als zu gewagt verwerfen - die reziproke Kreuzung läuft ja und ihr Angehen ist weit wahrscheinlicher. Im Zweifelsfall Selbstbestäubung. Wäre eine eindeutige Sache, weil bei dem gewissen Durchschütteln im Verlaufe o.g. Transportvorgänge doch das eine oder andere Stäubchen schon losgeschüttelt und am natürlichen Ort seiner Bestimmung landen könnte. War das nun der (in diesem Phalle sozusagen hauseigene) Stempel oder die Narbe?! Verwexxel ich immer :eek:

Gizmo
27.02.2008, 09:15
:eek: DONNERWETTER.....fall rückwärts vom Stuhl :eek:
G......Glückwunsch zu sooo einer Kreuzung !!!!! Bettina
paß gut auf sie auf.....

7_of_9
27.02.2008, 10:19
WOW, auch ich muss mich er begeisterung der anderen anschliessen!!sieht einfach TOP TOP und nochmal TOP aus!!!!freu mich echt für dich betti!!!!!!du sag mal, ich hab leider keine donau, aber ich nehm mal stark an, dass es sich hierbei um eine grossblumige TET handelt ????!!???oder auch ne kleinblumige DIP????und auf was ich jetzt hinauswill, wie gross ist die "tochtermischlingszwiebel"??? klein, gross oder so ein mitteldings???bei mir dürfte nämlich die bestäubung ClownXPapilio gefunzt haben und bin ja gespannt, wie dann eventuell das endresultat aussieht, bzw welche blütengrösse sich bei der vererbung durchsetzt.....

haweha
27.02.2008, 16:40
7_of_9, wirf doch einfach mal die Suchfunktion an!

Bettina und M_Mike haben sooo schöne Bilder gezeigt...
Donau ist eine TET, se gehört zu der "gracilis" Sektion, das sind kleinblütige, die durch Rückkreuzung einer TET mit einer TET-Variante von H.rutilum begründet wurden.
Donau ist eine überaus empfehlenswerte Sorte; ich täte sagen die mit dem dramatischst-eindrücklichen Pink überhaupt. Bis 6 Blüten per Schaft, und gerne werden drei Schäfte produziert.
Das entschuldigt die im Vergleich zu dem teilweise hünenhaften Stiel eher kleinen Blümchens und das fast gemüseartige Waxxtum, daswelches Erwartungshaltungen wie "grazil" vollkommen Lügen straft :D

Bettina
27.02.2008, 17:03
Oh......doch lieber nicht mit Pink Floyd? :eek:
Wie gut, daß ich noch gewartet habe...... Eine Blüte wollte ich auf jeden Fall selbst bestäuben, für die anderen bin ich für Vorschläge jederzeit offen. Wie wäre es mit Lemon Lime? Und von dem Papilio-Pollen ist auch noch genügend übrig.

Gruß
Bettina

7_of_9
27.02.2008, 18:23
bettina, mal so nebenbei,du hast dich ja mehr oder weniger von der stacheligen kakteen-frau zur geschmeidigen ama-queen verwandelt....!!!sag mal, wann dürfen wir eigentlich damit rechnen, dass anstelle deines bildes (der kakteen-blüte), eine prachtvolle ama-blüte zu sehen ist....;-) *sfg*ev. von der PapDon...???? *malganzunschuldigvorschlagentu*

haweha
27.02.2008, 18:37
Lemon Lime als Pollenspender ist auf jeden Fall eine gute Idee!
Papilio oder Pink Floyd oder beide... ja das mussst Du wissen, oder würfeln...

Bettina
27.02.2008, 21:03
Hey Seven,

diese PapDon Blüte ist die schönste Kreuzung, die ich jemals gesehen habe und sie ist ein ganz besonderer Erfolg von Hans-Werner. Deshalb habe ich sie schon dermaßen oft fotografiert, daß dafür im Zeitalter der analgogen Fotografie etwa 3 Filme nötig gewesen wären, würde sie jedoch trotzdem niemals für mein Avatar wählen. Die Opuntieblüte hingegen zeigt meine allererste winterharte Opuntie, und anfangs hatte ich nur ein einzelnes 'Ohr' mit anhängender Samenkapsel. Daraus wurde im Laufe weniger Jahre eine große Gruppe, die mittlerweile jedes Jahr etwa 200 Blüten hat. Genau diese Opuntia phaeacanta war es, die meine Liebe für winterharte Kakteen geweckt. Manches bleibt halt für immer........ ;)

Hans-Werner,
würfeln muß ich nicht, eine Idee hatte ich ja schon und nach Deiner Bestätigung blieb da gar nix mehr zum Entscheiden übrig: Zwei Blüten werden geselbstet, und die anderen beiden bekommen jeweils Pollen von Lemon Lime sowie Papilio.

ty,
das war kein Regenwetter, früh morgens hat der Himmel oft so eine Färbung bei uns in Hessen. Weiß als Hintergrund probierte ich heute erst aus, unsere Außenwand einget sich gut dafür. Damit der Topf die richtige Höhe hat, steht er hier in meinem Pflanztrog. (http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Steingarten/WebKopievon2507.07020.jpg) Allerdings will mir das Ergebnis nicht so richtig gefallen:

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/WebKopievon270208008.jpg

Diese Gegenlichtaufnahme finde ich dagegen weitaus gelungener:

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/WebKopievon270208010.jpg

Keine Sorge, Hans-Werner, das wertvolle Teil ist mit 2 Stöckchen und Tesafilm ausreichend gesichert.

Gruß
Bettina

haweha
27.02.2008, 22:11
UiUi, mit Gegenlicht hatte ich auch mal experimentiert bei der.
Mein Resultat war:

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/0698.jpg

Bettina
27.02.2008, 22:28
Sehr schön, die Begegnung der Sonne mit den Sternchen.
Übrigens........... bei diesen Blüten hast Du die Gefahr des Stängelbruchs höchst elegant auf ein Minimum reduziert. Gefährlich wird es nur, wenn es irgendeinem Besuch zu warm wird und derjenige reisst dann das Fenster auf. :D

Gruß
Bettina

Bettina
10.03.2008, 14:39
Lemon Lime als Pollenspender ist auf jeden Fall eine gute Idee!

Seit heute ist deutlich zu erkennen, daß dieser Pollen leider versagt hat. Aber da meine Lemon-Lime 3 Blütenstiele hat, werde ich diesen Versuch in umgekehrter Richtung nochmals durchführen. Zu dem Versuch mit Papilio, Pink Floyd und der Selbstbestäubung hingegen kann ich noch keine Aussage machen.

Interessant für weitere Kreuzungsversuche erscheint mir jedoch die Tatsache, daß die beiden Samenkapseln von meiner Magic Green deutliche Fortschritte im Wachstum machen, bestäubt wurden sie am 26.2.

Gruß
Bettina

Bettina
18.03.2008, 22:53
Leider hat der Papilio-Pollen nicht angeschlagen :(

Bei der selbstbestäubten Kapsel bin ich sehr zuversichtlich, sie dürfte in etwa 3 Wochen aufreißen. Die mit Pink Floyd Bestäubte zeigt mittlerweile zaghafte Lebenszeichen, das könnte also auch funktioniert haben.

Gruß
Bettina

haweha
18.03.2008, 23:22
Bettina - Kreuzungen von TET mit Papilio sind ein frustrierendes Unterfangen.
Die einzige Chance, z.B. mit PapDon als TET-Mutterpflanze doch etwas eher hinzubekommen ist möglicher Weise eine viel frühere Bestäubung als offiziell verlautbart und leider von mir ohne viel Nachdenkens übernommen und weitergegeben. Soviel zum ziemlich bekannten Thema "Mythen aus dem Reich des Rittersterns".
Ich bin gerade dran das auszuprobieren. :cool:

Zur Bestäubung ist nur eine sehr geringe Menge Blütenstaub erforderlich. Selbst wenn man die noch hängenden, fast ungeteilten Narben einpinselt und ein ganz Teil des Blütenstaubes abfällt, bleibt doch genügend haften, um erfolgreich zu befruchten.

ty
19.03.2008, 02:43
Um neuen Mythen vorzubeugen muss ich hier eine ernsthafte Frage einwerfen: Haben es die Holländer eventuell fertig gebracht, eine tetraploide "H. papilio" zu züchten und sogar auf den Markt zu bringen?

Die Frage ist tatsächlich ernst gemeint, da ich mit dem Pollen meiner neusten Papilio-Erwerbung (in scharfem Gegensatz zu früheren Jahren) Befruchtungserfolge gegenüber Tetraploiden annehmen darf. Dafür hat die Befruchtung von Diploiden gar nicht geklappt - dies ist allerdings kein Gegensatz zu früheren Jahren...

Meine ['Pamela' X H. papilio]-Samen haben jetzt 8 Wochen nach der Aussaat endlich doch zu keimen begonnen.

Ein etwas verunsicherter
ty

haweha
19.03.2008, 03:25
Das ist alles möglich.

Unter welcher Bezeichnung und wann hast Du gekauft?
Wenn sie selbstbefruchtet dann wäre das schon mal ein starkes Indiz.
Hast Du das ausprobiert?

Ich stelle hiermit klar, das ich nie davon abgeraten habe, "Unmögliches" zu versuchen. Ich habe lediglich, wenn daneben noch wahrscheinlichere Alternativen bestanden, zu denen geraten. Das ist etwas Anderes ;)

Was ich zur Ploidie und Befruchtungserfolg gesagt habe, das war als Erklärung gedacht wenn jemand fragt "Ja warum ging das denn nicht".
Ich selbst bleibe bei den "unmöglichen Sachen" insbesondere TET x H.papilio (DIP)
am Ball. 8 Schüsse mit "Red Lion" als Mutterpflanze habe ich jetzt zuletzt getätigt, und zwar je 4 mit H.papilio und mit der japanischen "Pretty Lip" als Pollenspender.
Mal schauen ob die nach hinten losgehen :eek:

ty
19.03.2008, 12:06
http://i203.photobucket.com/albums/aa207/ty_003/HpapilioIMG_0426asx.jpg

Was mir auffiel: dass die gewohnten üppigen Rundungen einer feinen Rüschelung der Ränder gewichen ist, die Blüte im Ganzen aber strenger wirkt.

Die Bezugsquelle 2007 ist ein Holländer, dessen Namen ich hier wohl besser verberghen sollte ...

http://i203.photobucket.com/albums/aa207/ty_003/HpapilioIMG_0412bsx.jpg

ty
21.03.2008, 00:13
Wollen wir wieder etwas Spannung in den Thread bringen? Nein?

Dann halt Bilder.
Zuerst die Rückseite der Knospe:

http://i203.photobucket.com/albums/aa207/ty_003/IMG_1450asx.jpg

haweha
21.03.2008, 00:20
Huuihh... :eek: ist das die Exotic Star?

"Strenges Erscheinungsbild" bei der Butterfly ist möglicher Weise einfach eine natürliche Variation; umweltbedingt meine ich. Einmal hatte ich das auch beobachtet, im Verein mit seltener 3-Blütighkeit. Schön fand ich aber diese spezielle Performance nicht:

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/HippPapilio.jpg

ty
21.03.2008, 00:22
Und natürlich auch noch die Vorderseite

http://i203.photobucket.com/albums/aa207/ty_003/IMG_1452assx.jpg

Und morgen sollte die erste Blüte offen sein.
Will vorher noch jemand raten?

(Trifft das Thema des Threads ganz bestimmt!)

haweha
21.03.2008, 00:43
Trifft das Thema des Threads ganz bestimmt

Ui, doch was selbst Erzüchtetes?

haweha
21.03.2008, 01:02
Gefunden, passt auch zum Thema ;)

(papillio x cybister) x neopardinum ' doran'

http://bulbgrowingimages.mybulbgarden.com/displayimage.php?album=37&pos=0

Shisei
21.03.2008, 14:35
Dazu passt jetzt auch mein momentaner Favorit:
Papilio X Cybister
http://www.bulbsociety.org/GALLERY_OF_THE_WORLDS_BULBS/GRAPHICS/Hippeastrum/species/H_papilioxcybister/papilio_x_cybister.html

Hat da jemand vielleicht eine Ahnung, welcher Cybister da Papa war? Von der Form her würde ich auf "Chico" tippen, oder gibt es da noch einen typischeren "Cybister"?

Dorschi
21.03.2008, 15:07
Ich tippe auf den Wildcybister!
http://www.bulbsociety.org/GALLERY_OF_THE_WORLDS_BULBS/GRAPHICS/Hippeastrum/species/H_cybister/cybister.html

Orchis
21.03.2008, 15:11
Hat da jemand vielleicht eine Ahnung, welcher Cybister da Papa war? Von der Form her würde ich auf "Chico" tippen, oder gibt es da noch einen typischeren "Cybister"?

Soweit ich weiß bezeichnet papilio X cybister die Kreuzung der beiden reinen Arten. Also sollte die ganz "normale" cybister der Papa sein!
Obwohl du glaube ich mit "Chico" auch nicht falsch liegst, denn Chico und die reine cybister sehen sich schon sehr ähnlich... ich glaube sogar, dass der Knabe nur ein ausgewählter Klon der echten cybister ist *ausdemFensterlehn*

Shisei
21.03.2008, 15:53
Vielen Dank, dann gibt es also auch noch die Wildform zu den ganzen Kreuzungen. *puh* Ganz schön kompliziert, die Hippies. ;)

So einen wilden Cybister hat wohl grade niemand? Ich hätte da ja zu gerne ein paar Pollen von, zwecks versuchter Nachzüchtung des schicken Aliens. (per PN, sonst wird’s hier wieder ganz Off-Topic.) In gewisser Weise ähnelt er ja der "Lima", aber die Lima ist nicht so wuchtig.

ty
21.03.2008, 17:50
Hans-Werner

Chapeau!

Alles ist drin in Deiner Antwort

Und doch ist alles viel einfacher.


H. neopardinum X H. papilio
http://i203.photobucket.com/albums/aa207/ty_003/IMG_1474asx1.jpg

Liebe Grüsse
ty

ty
21.03.2008, 19:56
Immerhin ist auch die nächste Verwandtschaft zur 'Exotic Star' nicht zu übersehen - ist diese vielleicht sogar ein besonders grossblütiger Klon davon?

Wenn sie gerade gleichzeitig blühen - sehen wir sie uns doch auch nebeneinander an:

{H. neopardinum X H. papilio} und 'Exotic Star'
http://i203.photobucket.com/albums/aa207/ty_003/IMG_1501asx.jpg

Liebe Grüsse
ty

Gizmo
22.03.2008, 13:18
@ TY.....

Es ist echt der Hammer was du da so hinzauberst :eek:
Wie lange brauchen sie bei dir vom aussäen bis Blüte ?

Orchis
22.03.2008, 15:46
@ ty:
Wow - deine Bilder geben Ansporn auch die eigenen Sämlinge zur Blühreife hochzuboosten.
Wie Haweha elsewhere schon meinte, soll der exotische Stern wirklich ein ausgewählter neopardinum x papilio-Klon sein! Toll jedoch die beiden "Geschwister" so nebeneinander zu sehen!

Bettina
12.04.2008, 01:06
PapDon mit Pink Floyd zu vermählen halte ich für ein ausgezeichnetes Projekt.DIP x TET geht gewöhnlich schwer bzw. selten, aber der Blütenstaub von PapDon scheint eine gewisse übernatürliche Kraft zu haben; immerhin war es der einzige, mit dem ich jemals bei der vemutlich triploiden "Melusine" Samenproduktion entlocken konnte, an allen 8 bestäubten Blüten.

Diese übernatürlichen Kräfte bewirkten sowohl bei Pink Floyd, Tango, Rio Negro, Exotic Star sowie Magic Green reichhaltige Samenbildung. Ambiance nahm übrigens gar keinen Pollen an, erwartungsgemäß auch diesen nicht.

Von den 4 PapDon-Blüten bestäubte ich eine mit sich selbst, die anderen drei jeweils mit Pink Floyd, Papilio sowie Lemon Lime. Leider war hier nur die Selbstbestäubung erfolgreich.

Gruß
Bettina

haweha
12.04.2008, 01:27
Das sind ja phantastische Neuigkeiten!
Bettina, ich gratuliere Dir! http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/thumbs.gifhttp://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/thumbs.gifhttp://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/thumbs.gif

Insbesondere verspreche ich mir bzw in dem Falle DIR einiges aus
"Pink Flyod" x PapDon1" sowie
"Exotic Star" x "PapDon1"

Das Versagen der Bestäubung von "PapDon1" mit "Pink Floyd" und H.papilio war leider zu erwarten. Dagegen nicht "Lemon Lime" - allerdings hatte ich selber auch eine TET, mit deren Blütenstaub ich auf gleich 4 Blüten von PapDon1 nicht erfolgreich war, und das war ausgerechnet die "Appleblossom"

Bettina
12.04.2008, 01:30
Oh sorry......ich vergaß etwas: Die Samen sind natürlich noch nicht gekeimt, denn erst dann besteht Grund zur Freude. Nach meinem bescheidenen Wissensstand sehen sie jedoch so aus, als ob sich in ihrem Inneren Leben rühren wird.

Säen kann ich sie allerdings erst in einigen Wochen, denn zwischendrin bin ich in Urlaub und diese Verantwortung möchte ich meiner Vertretung nicht aufbürden. Sicherlich wäre eine sofortige Aussaat am besten, allerdings habe ich mich entschlossen, hier sozusagen das 'kleinere Übel' zu wählen.

Was die 'Lemon Lime' angeht, diese hat bei mir in jeglicher Hinsicht versagt - sowohl als Pollenspender als auch als Mutterpflanze. Sämtliche Versuche mit diesem Klon schlugen fehl.

Gruß
Bettina

SilentAngel
12.04.2008, 01:57
Ach Bettina, wenn du Samen zu viel hast ^^ *hust*
Nebenbei - die Vermählung mit meiner Giraffe war ja leider auch nicht erfolgreich - fürs Protokoll.

haweha
16.04.2008, 23:05
Die PaPDon sind und bleiben Edelsteine in meiner Sammlung.
Mal wieder phantastische Performance diese Saison:

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/4615.jpg
PapDon1
http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/4619.jpg
PapDon2

haweha
16.04.2008, 23:07
Dann noch eine
H.cybister "Chico" x H.papilio mit unnmormal kräftigem Erscheinungsbild, sehr breite Segmente. Knospen waren von der Aussenseite fast schwarz.
http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/4645.jpg

Gizmo
17.04.2008, 10:05
@ Haweha.....

Die werden ja immer g.....:eek:
Echt schade das sowas nicht auf den
Markt ist...dafür würde ich auch 20 euro
zahlen :D

Dopamin
17.04.2008, 10:37
Ich glaube die gewerblichen Züchter haben ein "Problem": Den Geschmack der Kundschaft

Sie mögen (zusammen) Hektare an Fläche haben, um tausende von Kreuzungen zu testen, ABER BIS eine TET-Kreuzung zum ersten Mal blüht (habe ich gehört) dauert es in der Regel drei Jahre und länger und die erste Blüte ist noch nicht die endgültige Blütenform/-farbe (ich weiss nicht, obs die zweite schon ist, oder doch erst die dritte). DIPs sollen da etwas fixer am Start sein :D Ich gehe mal davon aus, bis eine Neukreation breit auf den Markt geworfen wird, vergehen bestimmt locker 10 Jahre - und ob die dann auch die Kosten wieder reinbringt, steht auf einem anderen Blatt Papier...

haweha hat da echt schicke Teile gezogen, volle Zustimmung, die sicher auch kommerziell hätten gewonnen werden können, aber dann kommen die Erbsenzähler, die die Kosten von Neukreationen den Einnahmen gegenüberstellen "ob sich das rechnet"... Und da fliessen dann auch die hohen Stückzahlen ein, die aussortiert wurden...

Und ich nehme mal an, jeder weiss, dass ein neues Produkt recht frühzeitig auf "Marktgängigkeit" geprüft wird, um das Risiko eines Flops für den Produzenten zu minimieren (Mein Lieblingsprodukt, das ich schon ewig nicht mehr im Laden gesehen habe: Rührei auf Brot (TK) für die Mikrowelle - nö gekauft hab ich das nie, aber als ich die Werbung dafür sah, habe ich Tränen gelacht :D)

Und ich kann mir gut vorstellen, dass diese Marktforschung aufgrund der langen Entwicklungszeit von bestimmten Blütenformen/-farben nicht sooooo den Stellenwert hat, wie in anderen Branchen, denn wenn dieses Jahr z.B. Cybister "hip" sind, können es nächstes Jahr schon die "Tellerblüten" der Mambo sein... SO schnell kann kein Zwiebel-Produzent reagieren und entsprechende Zwiebeln auf den Markt werfen, und in die Zukunft guggn können die so wenig wie wir :cool:

Sachmal haweha, hat Dich noch NIE ein Produzent kontaktiert, um Dir ein Angebot zu machen? :eek:

Dopamin

Dorschi
17.04.2008, 11:32
Dopa ich sage nur "Don´t call it Schnitzel!"
Meiner Meinung nach genau so ein Lacher!

Dopamin
17.04.2008, 11:45
Dorschi,

die Fertigfutterindustrie hat sich voll auf die Bedürfnisse von männlichen Singles spezialisiert, soll ich noch mehr dazu sagen? :rolleyes:

Aber die Mädels holen auf :D

Üüüüüüüüüüüüüps, wir laber ja schon wieder :eek:

Dopamin

Dorschi
17.04.2008, 11:50
Es gibt nichts Schöneres zur Zeit, als ein selbstgebratenes Schnitzel mit Spargel und Sauce Hollandaise!
Sorry Hawe für das Offtopic!

Bettina
17.04.2008, 11:54
Es gibt nichts Schöneres zur Zeit.....

Doch - Frösche auf Amaryllis-Blüten. :p

Übrigens, wo ist Off-Topic? So was wird doch hier immer gleich entfernt!

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/d025.gif

Bettina
24.08.2008, 14:40
Diese hier (http://www.ludwigamaryllis.nl/en/detail.php?id=72&soort=trompet&familie=nieuw) würde ich für eine Kreuzung von Papilio Butterfly mit einer Trompete (vielleicht sogar Pink Floyd?) halten. Mein erster Versuch hat ja leider nicht geklappt - aber ich arbeite weiter dran.

Gruß
Bettina

Bettina
29.09.2008, 10:22
Kleines Update von den beiden PapDons:

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/Web290908004.jpg

Die Tochterzwiebel (links im Bild) ist mittlerweile erfreulich stark gewachsen. Sie hat nicht nur ihre 'Mutter' bereits im Blattwachstum überholt, sie begann sogar ihrerseits schon vor einiger Zeit zu kindeln.

Gruß
Bettina

haweha
30.09.2008, 20:04
Wurden also gottlob kein Raub der Narzissenfliegen....
Ein Stein vom Herzen kullert mir!!!

Bettina
03.10.2008, 20:21
Nur ein Stein? :eek:
Bei mir hatte das eher das Ausmaß einer mittleren Lawine :grins:

Aber jetzt mal was anderes - welche Kreuzungspartner könnte die hier (http://www.maguireshippeastrumfarm.com/party_pooper.jpg) gehabt haben, irgendetwas weisses vielleicht? Bei mir kommt (hoffentlich) 'President Johnson' zur Blüte - zumindest habe ich sie vor kurzem als solche erhalten. Ob es sich wohl lohnen würde, diesen Blütenstaub für die Schmetterlinge aufzuheben? Sollte mein kläglicher Restbestand sich nicht zur Blüte entschließen, dann muß ich eben nochmals eine Zwiebel kaufen was immerhin den Vorteil hat, daß sie dann blüht, wann ich sie zur Bestäubung brauche.
Und für den Fortbestand der Narzissenfliegen ist auch gesorgt.
Schließlich sind diese Insekten ja äußerst hübsche Tierchen und nützlich obendrein - wenngleich in diesem Falle auch nur für Produzenten von Blumenzwiebeln :p

Gruß
Bettina

Bettina
18.12.2008, 10:36
Vorfreude übersteigt ja oftmals die Realität bei weitem und deshalb werde ich diese ganz spezielle Freude noch eine Weile auskosten - die Bestäubung von Papilio Butterfly mit Gilmar (http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/WebKopievon251008030.jpg):

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/WebKopievon181208212.jpg

Bisher war bei all meinen Bestäubungsversuchen bereits nach kürzester Zeit zu sehen, daß sie versagten, aber diese Kapsel ist bereits 3 Wochen alt und sieht zumindest äußerlich recht vielversprechend aus.

Gruß
Bettina

Maggy
18.12.2008, 12:57
Hallo Bettina,
da bin ich aber auch mal gespannt, was das hübsches wird. Aber erst mal muss
ja keimfähiger Samen rauskommen. Ich drück dir die Daumen dafür.
Gibt es eigentlich eine Papilio Kreuzung mit einer anderen weißen Blüte?
Könnte ich mir auch sehr reizvoll vorstellen. Meine erste Papilio Knospe wird wohl auch bald aufgehen. Mein Problem ist, alle meine Papilios haben noch keine Wurzeln.
Wie sollen sie das nur packen?

LG Margit

Bettina
19.12.2008, 14:00
Gibt es eigentlich eine Papilio Kreuzung mit einer anderen weißen Blüte?

Eben dies war auch meine Frage im Beitrag # 52 - aber auf manche Fragen gibt es wohl keine Antworten und so werden wir es eben selbst ausprobieren und unsere Erfahrungen dann hier sammeln.

Vor einiger Zeit kaufte ich eine President Johnson, leider tut sich bei der noch gar nichts, ich halte diese jedoch für einen lohnenswerten Versuch. Hier (http://www1.pu.edu.tw/~cfchen/20050426/default.htm) ist übrigens eine sehr schöne Seite, jedoch wird nur bei wenigen der Kreuzungspartner angegeben. Das würde uns zwar keinen Hinweis auf die neue Gestalt von neuen Züchtungen zeigen, jedoch sicherlich unsere Mißverfolge deutlich reduzieren. Aber wenn es nun mal keine Liste mit erfolgversprechenden Papilio-Kreuzungspartnern gibt, dann wird eben hier eine entstehen.

Auf der Bundesgartenschau 2007 in Gera sah ich diese auffälligen Exemplare. Von der Anzahl der Blüte tippe ich allerdings weniger auf Papilio als auf Ambiance-Kreuzungen bzw. Variationen. Leider hatte keine einzige Samen angesetzt:

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/Kopievon240507045.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/Kopievon240507043.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/Kopievon240507041.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/Kopievon240507040.jpg

Solch wurzellose Exemplare wie Deine Papilio kommen bei dem einen oder anderen Neukauf immer mal wieder vor. Auch nach der Winterpause kann es passieren, daß ich Zwiebeln finde, die nur noch vertrocknete Wurzeln besitzen und das, obwohl sie eingetopft waren. Wichtig ist dann nur, daß man mit dem Wässern äußerst vorsichtig ist. Also ausnahmsweise nicht von unten, sondern nur das Substrat rund um die Zwiebel leicht (!!!) befeuchten. So wird dann auch eine wurzellose Zwiebel unbeschadet blühen können. Mit zwei Stöckchen und Tesafilm fixiert wird sie auch mit Blüte nicht kippen.

Gruß
Bettina

Maggy
19.12.2008, 17:24
Hallo Bettina,
die hast du mir aschon mal gezeigt. Ich finde sie sehr schön. So was ähnliches habe ich heute vielleicht als Schnittblume bekommen bzw. es sind 2 verschiedene.

Morgen ist hoffentlich schon eine auf. :)
Nr.1 im Vordergrund und Nr.2 dahinter
http://img522.imageshack.us/img522/1880/unbekanntespaarsm7.jpg

Nr.2 in Vordergrund und Nr.1 dahinter. Ist Nr.2 vielleicht eine Charisma oder Temptation?
http://img522.imageshack.us/img522/8527/unbekanntespaar2zr8.jpg

http://img510.imageshack.us/img510/1583/unbekanntespaar3sn9.jpg

Meine Papilio habe ich im Moment in nichts stehen. Habe sie unten mit Papier umwickelt und in einem Glas stehen, damit sie nicht umkippen. Glas ohne Wasser. Habe schon probiert, unten ganz wenig Wasser, damit sie sich danach reckt, aber sie fängt sofort wieder zu schimmeln an.

Lg Margit

ty
19.12.2008, 19:42
Guten Abend, Bettina

Das ist doch die 'Ambiance'! Die Variationsbreite der Blüten war bei mir jedenfalls an ein und derselben Pflanze innerhalb der gleichen Saison grösser als was Du hier vorstellst. Die Riesenzwiebel schob allerdings auch 5 Stengel. Bezüglich Nachzuchten von Ambiance bin ich aber auch völlig enttäuscht worden. Von den beiden Keimlingen 'Ambiance' X 'Exotica' lebt nur noch einer und auch der kümmert nur so vor sich her oder scheint schon eher am Abserbeln zu sein trotz Umpflanzen und speziellem "Chüderle".

Liebe Grüsse
ty

Bettina
19.12.2008, 20:35
Hallo ty,
meine vorsichtige Zurückhaltung erklärt sich darin, daß ich zwei Ambiance besitze. Ich weiß auch um deren Variabilität, meine mich aber gleichzeitig an Hans-Werners Worte von damals zu erinnern, daß eine dieser beiden keine reine Ambiance wäre. Ich war anderer Meinung und deshalb sind sie zur Unterscheidung zur bekannten, also beispielsweise derjenigen, die man bei Royal Colors kaufen kann, nach wie vor mit 'Ambiance-Form' bzw. diejenige mit dem vermehrten Rotanteil mit 'Papilio-Ambiance' beschriftet. Hier sind die beiden Bilder, vielleicht magst Du ja mal einen Blick darauf werfen:

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/Kopievon230907030.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/Webvon040307021.jpg

Und wo wir gerade dabei sind: Stammt denn die Ambiance nicht auch von der Papilio ab?

Übrigens.......mein nächstes Experiment habe ich heute gestartet: Mit meiner Misty (http://i46.photobucket.com/albums/f126/Amaryllis-Sortenliste/Trompeten/Misty4.jpg)


Gruß
Bettina

Gizmo
21.12.2008, 13:15
Waauuu...die Seite ist ja der Hammer...
BABY WILL HABEN !!!!!!! Dann drück ich dir die
Daumen Bettina.

Bettina
01.01.2009, 18:21
Obwohl immer noch grün, begann diese Samenkapsel trotzdem gestern aufzureißen. Das Ergebnis sah aus wie erwartet:

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Ama/010109004.jpg

In 6 dieser Plättchen (unten links) sind jedoch deutlich verdickte Stellen zu fühlen, eventuell doch keimfähiges Saatgut? Das Warten hat also noch kein Ende - und die Vorfreude auch nicht.

Gizmo
01.01.2009, 19:04
Ich drücke weiter mit u. alle Pfoten die heir so rum laufen ;0)
Also sind alle die weiße stellen haben nicht keimfähig ??????

Dopamin
01.01.2009, 19:14
Da warte ich mal gespannt mit :rolleyes:

Dopamin (will es im neuen Jahr mal mit gaaaaaaaaaaaaaanz lieb versuchen :D)

haweha
04.01.2009, 00:12
Hui! Die oberen 2 großen Samen in der 7er-Gruppe sollten es auf jeden Fall tun :eek:

haweha
29.05.2009, 03:26
Meine bis dato schönsten Sämlinge aus der Kreuzung
H.cybister "Chico" x H. papilio, angetrieben unter natürlichem Sonnenlicht, und ich find's schon faszinierend, dass Geschwister aus einer Artenkreuung so verschieden aussehen können:

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/5322.jpg


Die rubinrote links hatte schon voriges Jahr, in Düsseldorf in der Bude zum ersten mal geblüht:

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/4653.jpg

Und das andere Geschwisterchen, in burgunderrot auf grünlichem Untergrund so extrem scharf/kontrastreich geadert, steht jetzt im Wohnzimmer, und ich kann mich nicht dran satt sehen. Für mich vereinigt se die Schönheit von "Lima", "Jungle Star" und "Rio Negro" in jeder Blüte. Zusätzlich sind die Zipfel der Butterfly-Segmente bei jeder Blüte neckisch nach oben gedreht. Alle Blüte einzeln fott'jraffiert, zusätzlich noch eine Rückansicht, die eine gewisse Netzaderigkeit der Blütenzeichnung offenbart - herrlich!

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/th_5332.jpg (http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/5332.jpg) http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/th_5333.jpg (http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/5333.jpg) http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/th_5334.jpg (http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/5334.jpg) http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/th_5335.jpg (http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/5335.jpg)
(Klick' se groooß)

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/5337.jpg

yellowstar
29.05.2009, 10:37
Also eigentlich sollte ich ja fürs examen lernen, seit fast 2 stunden jedoch sitze ich nun hier und kann mich nicht sattsehen an diesen wunderschönen Blüten.

Ich bringe es einfach nicht übers Herz.... :p

Haweha, du hast dich mal wieder selbst übertroffen... :grins:

ty
01.06.2009, 01:30
Fantastisch schön, Hans-Werner! Herzliche Gratulation.

Da gibt's doch bei uns so eine Redensart: den Neid muss man sich erst mal verdienen. Bin ich nur froh, dass ich kein neidischer Mensch bin und mich also voll an Deinen Fotos erfreuen kann.

Es sind die zwei Sorten, bezw. Arten, von denen ich auch am meisten halte, und die 'Chico' blüht auch regelmässig wieder.
Tatsächlich haben mir dieses Jahr etwa 30 Amaryllispflanzen wieder geblüht. Nur: von den 'Schmetterlingen', die in recht ordentlicher Zahl und von verschiedener Grösse, Blätterzahl und Herkunft da sind, auch direkt aus Samen, von den Schmetterlingen konnte sich keine einzige entscheiden, Blütenstiele zu treiben. Dabei habe ich nicht alle gleich gehalten, mit wärmeren und kälteren Standorten in verschieden langen Zyklen abgewechselt - aber keine wollte mir die Freude machen ...
Der Fehler liegt ja logischerweise in der Haltung. Es ist mir nur noch nicht aufgegangen, woran's fehlt. Liegt es vielleicht an der Gefässgrösse? Mein grösster Pot von Schmetterlingen fasst gut 5 Liter, Hans-Werner, Du brauchst da ja ganz andere Kaliber. Liegt's daran? Oder kannst Du mir sonst auf die Sprünge helfen, was ich beachten muss?

Nochmals: herzlichen Glückwunsch, Hans-Werner

hochachtungsvoll (diesmal ernst gemeint)
ty

haweha
01.06.2009, 03:31
Danke Ty!

Es liegt nicht an der Containergröße. Mit 3+ L bist Du was DIESE Bedingung angeht bereits auf der sicheren Seite. (SELBST wenn ein 3L-Kübel voller Zwiebeln ist, ist das günstiger als wenn (gedanklich) jede Zwiebel sich in einem kleineren Einzeltopf befindet und die Summe der Pottvolumina gerade diese 3 L ergibt. Es liegt am Temperaturprofil, wenn ich bei Dir richtige Gießtechnik und angemessene Nährstoffzufuhr voraussetze. Insgesamt doch noch ZU gleichmäßige Temperatur vermute ich! Wie die Programmierung zur Herbstblüte funktioniert weiss ich indessen leider inmer noch nicht. Aber Frühjahrsblüte kann zustande kommen, wenn voll beblätterte Exemplare im Winter sehr kühl stehen - ohne aber auszutrocknen (stattdessen minimal Waser von unten, fast tropfenweise. ODER wie bei mir jetzt, mit einer gravierenden Ortsveränderung. Die bei 26°C Substrattemperatur (am Fensterbrett überm Heizkörper in des Daches Kammer zu Düsseldorf)gepushten Pflanzen wurden im März nach Solingen ausgewandert und dorten in das kühle Kabinett verbracht. Temperaturen nur 16 - 19 °C und ausschließliche Kunstbeleuchtung. Jetzt, wo es deutlich wärmer wird, sehe ich doch tatsächlich 4 Stiele herfürkommen; das ist eine eindeutige Brotschaft!

haweha
23.05.2011, 09:12
"PapMinPic1" = H.papilio x "Minerva" x "Picotee"
1 Stiel 3 Blüten

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/6229.jpg

ty
23.05.2011, 23:09
Ganz grossen Glückwunsch, Meister
Die ist wirklich überwältigend.
Was kommt hier von der 'Minerva'? Wie hat die Kreuzung 'Minerva' x 'Picotee' ausgeschaut?
Voller Bewunderung
ty

fhoehnel
23.05.2011, 23:18
Die sieht sehr edel aus. Glückwunsch!

haweha
24.05.2011, 00:03
Wobei ich der Wahrheit die Ehre geben muss und feststellen muss ich weiss nicht ob "Minerva" x" Picotee" oder UMGEKEHRT denn ich hatte 2002 alle beiden Kreuzungen gemacht und massig ausgesät.

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/3900.jpg

Sehr kleine Blüten hatte die! Und völlig ohne die jetzt "sichtbar gewordenen" Punkte.
Leider gibt es die nicht mehr, was ich jetzt sehr bedauere, denn ich hätte se gerne noch mit "Baby Star" ebenfalls futsch :o gekreuzt.
Statt dessen habe ich noch zwei weitere Sämlinge von der Kreuzzung mit H.papilio im Hinterhalt, die aber wesentlich schwächer wachsen.
Na ja, jetzt posditiv denken. Ein so "helles" Resultat hätte ich niemals erwartet; ich werde auf jeden Fall Selbstbestäubung probieren.

KatrinB
24.05.2011, 02:03
Ganz toll diese "PapMinPic1" = H.papilio x "Minerva" x "Picotee"..............Glückwunsch :)

Pumuckl
24.05.2011, 10:10
Schöne Blüte und dann gleich dreifach!

haweha
02.02.2012, 02:03
"PapDonAmb2" gibt sich wieder die Ehre.
Auf 80 cm hohem Stiel auis der stärksten Brutzwiebel im "Cluster"

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/7111.jpg

michaelG
02.02.2012, 17:03
Wow, diese ist echt die Krönung!
Wunderschön. Falls Du von dieser Kreuzung - sie nimmt sicher furchtbar viel wertvollen Platz weg - eine Zwiebel abzugeben hast könntest Du Dich sehr gerne bei mir melden.
Eine Gegenleistung findet sich sicher :-).

Viele Grüße!

Michael

haweha
02.02.2012, 18:18
Das Platz-Argument ist wahrlich bestechend :D Das Problem indessen ist, ich kriege diesen Cluster nicht ohne Schäden auseinander. Dieses Trümm"chen" hat mindestens so gute Wurzeln wie H.papilio selbst; die Zwiebeln sitzen bombenfest wie einzementiert.

haweha
21.02.2012, 12:55
Schießt jetzt "aus allen Löchern"
Das was da blüht ist der zweite Blütenstiel aus derselben Brutzwiebel. Erstblüte oben gezeigt.

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/7141.jpg

Christa
23.02.2012, 10:45
Hallo,

eine tolle Pflanze hast Du da.

LG Christa

haweha
29.02.2012, 15:24
Üppiges Display. Ich bin jetzt schon fast geneigt, die als "rote Papilio" zu bezeichnen

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/7164.jpg

ty
29.02.2012, 19:12
Wunderschön sind die!
Ist das ein Klon oder sind es Geschwister auf diesem Bild?

Hochachtungsvoll - Chapeau
ty

haweha
29.02.2012, 19:35
Danke!

Das ist alles "der letzte Überlebende" - PapDonAmb Nr.2 näher erläutert in
http://forums.gardenweb.com/forums/load/amaryllishippeastrum/msg0208304728457.html?17

Angesichts dieser üppigen Präsentation habe ich jetzt wieder dem Drang nachgegeben, 4 Blüten selbst-zu bestäuben. Vieklleicht klappt es ja mal ;)

haweha
10.03.2012, 23:41
http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/7187.jpg

Jetzt gehtet richtisch loss!
"Chico" x H.papilio 4-4 und 2-4

haweha
27.04.2012, 20:07
http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/th_7318.jpg (http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/7318.jpg) http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/th_7321.jpg (http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/7321.jpg) http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/th_7310.jpg (http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/7310.jpg)

"PapDon1"

haweha
23.10.2012, 11:33
Kreuzung mit Kreuzung mit H.papilio sozusagen:
"PapDonAmb2" x "PapDon1" (beide siehe oben; DIP x TET)
ergibt das erste, folgende pittoreske Resultat:

http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/7650.jpg
http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/7641.jpg

Gespannt bin ich nun, ob das Trümmchen DIP oder TET ist.

haweha
07.02.2013, 15:58
"PapDon2"
http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/8246_zpsac9759d2.jpg
http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/8243_zpsae129330.jpg
http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/8269_zpsda0e3248.jpg
http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/8284_zps6b016a03.jpg
http://img.photobucket.com/albums/v215/haweha/8295_zps91df35c7.jpg

Frangi
07.02.2013, 16:20
von dem Anblick werd ich ganz grün oder besser rot vor Neid...
wirklich wunderhübsch!

haweha
07.02.2013, 19:39
Danke Dir!
Eine gewisse Rolle spielt hier der Faktor ZEIT.
Die Original-Sämlings-Zwiebel hat in 2004 zum erstenmal geblüht. Und sie ist noch unter den lebenden, es ist die mit den zwei Blüten am Stiel.
In Bild 3 rechts unten die zuerst geöffnete Blüte, und in Bild 5 links unten die andere. Die Wüchsigkeit von individuellen Rittersternzwiebeln geht mit dem Alter etwas zurück, aber diese beidfen Blüten sind besonders groß und ganz besonders schön geworden.

Betonklotz
08.02.2013, 11:40
Elegant und mit vier Blüten /Stiel! Top!

Pumuckl
08.02.2013, 11:57
Zuverlässige Blüher und jedes Jahr wieder schön anzusehen.

Gruß,
Pumuckl

Frangi
08.02.2013, 16:30
Na dann habe ich ja noch ein wenig Zeit meine "Pappenheimer" so groß zu füttern. HAWEHA Dank deiner Hilfe wird das wohl auch klappen.
Damit meine ich muss und will hier mal, wenn vielleicht auch nicht der richtige Ort, vielmals Danke sagen, dass du dein Wissen und deine Erfahrungen hier so teilst! Ich bin echt begeistert, denn nirgenwo hab ich sonst so viele tolle Informationen gefunden!
Ich wollte meine Zwiebeln schon aufgeben, weil mich die roten Flecken etc. immer so genervt haben. Aber dank dir, weiß ich jetzt von den WHM, was man dagegen tun kann und was ich bisher falsch gemacht habe...
Also Vielen Dank für die Rettung der Zwiebelchen :)