PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spezialität: Straußenfarn



Tom999
13.03.2008, 11:11
Hallo Zusammen!

Da ich nun auch einen Matteuccia struthiopteris pflanze, habe ich mal ein wenig geg..gelt ...... und folgendes gefunden :) :


Ausprobieren können Gartenbesitzer auch eine japanische Spezialität: In dem asiatischen Land kommen die jungen Triebe vom Straußfarn (Matteuccia struthiopteris) auf die Tafel, fein als Tempura-Gemüse ausgebacken.


Hat's schon mal jemand probiert??? :)

Gruß,

Tom

husar2003
14.03.2008, 11:31
Hallo,
ich möchte eindringlich davor warnen diesen Farn zu pflanzen !
Für uns war es ein großer Fehler, es ist eine der agressivsten Pflanzen im Garten !

Dies ist so gemeint und keinesfalls übertrieben !
Er legt sich über alles was kleiner als ca. 50 cm ist erstickend drüber und erobert jeden Fleck : ob sonnig oder schattig..
Er vermehrt sich durch meterlange unterirdische Ausläufer.
Er ist auch durch den Rasenmäher nicht einzudämmen, da austreibende Minifarne im Rasen überleben und ihrerseits durch Ausläufer mit der Zeit jede beliebige Distanz überbrücken.

Wers nicht glaubt kann mich gerne mal im Wendland besuchen. Ich weiß nicht wie viele Stunden oder Tage ich mittlerweile im Jahr mit dem Ausrotten dieser Pflante verbringe, den Kampf haben wir wahrscheinlich schon verloren...
Das wahre Ausmaß dieser so schönen und doch so schrecklichen Pflanze ist oft erst nach etlichen Jahren erkennbar...

Vergleichbar ist dies am ehesten mit Pleioblastus oder anderen Minibambussen. Bei jenen hilft nur noch Austausch des Gartenbodens ...

Deviant Green
18.04.2008, 22:10
Seit Wochen lese ich Farm statt Farn, jetzt hab ichs schnell korrigiert, weil mein Hirn wollte sich einfach nicht anpassen.

Edit: Ohne Erfolg. Bleibt im Main mit Farn.

huehnermaus
23.04.2008, 11:57
Ich habe erst jetzt diesen Thread gelesen. Also dieser Straußenfarn ist im Garten der absolute Hingucker, aber es ist richtig, dass er sich gnadenlos ausbreitet. Ich habe daher meine in großen Mörtelkübeln gepflanzt, so bleiben sie schön in den Stellen, die ich für sie eingeplant habe. Funktioniert seit etwa 7 Jahren einwandfrei, ich würde nie auf diese aparten Gewächse verzichten wollen. Mein größter hat jetzt einen Stamm von etwa 20 cm. Um ihn zu schützen und stabilisieren, bekommt er jetzt eine Ummantelung aus Xaxim. Ich bin gespannt, wie hoch dieser Stamm noch wächst. Auf jeden Fall ist es ein völlig winterharter "Baumfarn", der bis jetzt schutzlos Temperaturen bis fast - 20° klaglos hingenommen hat...
lg Hühnermaus

Sebastian5770
24.04.2008, 23:31
Hallo Hühnermaus,
wie ist es denn bei Deinem Farn mit den Sporen?Vermehrt er sich nicht ungewollt dadurch?Ich hätte auch gerne so eine Pflanze habe aber Angst das er sich im ganzen Garten verbreitet und ich nichts dagegen tun kann.
LG.
Sebastian

huehnermaus
24.04.2008, 23:45
Sebastian
bis jetzt noch kein einziger. Vielleicht auch deshalb, weil ich meine großen Blumenbeete ziemlich oft auflockere, um Unkraut erst gar nicht aufkommen zu lassen. Im übrigen sind die meisten Stellen bei uns sehr sonnig, da kann sich Farn vielleicht auch gar nicht aussäen... keine Ahnung.
Aber speziell bei Straußenfarn wäre das ja schon gar kein Problem. Die großen Wedel sind ohne Sporen, und die fertilen Wedel kommen erst im Herbst, und die erkennt man sofort. Wenn Dein Garten reichlich feuchte Schattenplätze hat, dann schneide die fertilen Wedel einfach raus...
lg Hühnermauas

Sebastian5770
25.04.2008, 00:07
Halli Hühnermaus,
danke für die schnelle Antwort dann würde ich es gerne mal versuchen,weißt Du wo man die Pflanzen bestellen kann?
LG.
Sebastian

huehnermaus
25.04.2008, 00:16
Ich kann Dir ein Ablegerchen zukommen lassen,wenn Du möchtest
lg Hühnermaus

Tom999
25.04.2008, 15:52
Hey Hühnermaus!

Kannst Du mal ein Photo reinstellen von Deinem Staußenfarn mit dem 20 cm Stamm?

Bei mir darf der sich ruhig im Vorgarte ausbreiten ...... Werde den schon in Schacht halten! ...... Schlimmer wie bei den Maiglöckchen wird's wohl nicht sein, oder? :)

Gruß,

Tom

Sebastian5770
25.04.2008, 17:29
Ich kann Dir ein Ablegerchen zukommen lassen,wenn Du möchtest
lg HühnermausHi,das wäre echt super!!!
Was möchtest Du den dafür haben?Ich kann einige Ableger von Euphorbien oder Aasblumen anbieten.
LG.
Sebastian

huehnermaus
25.04.2008, 21:18
Sebastian,
ich hätte ihn Dir auch gerne so gegeben, aber Aasblumen - das hat was!

Ich muss am Montag sowieso Post fertig machen (Zuckerrohr und Palmkätzchen), da bist Du dann dabei. Wetter ist ja jetzt auch perfekt.
lg Hühnermaus

Sebastian5770
25.04.2008, 21:50
Hi,
ja super ich schicke Dir dann morgen oder Übermorgen mal die Sortenliste von denen die ich da habe,es sind in der Hauptsache Stapelien.
LG.
Sebastian