PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Tillandsien-Thread



raphael
26.12.2008, 20:53
Hallo zusammen...

Da ich mich etwas (vermehrt) mit Tillandsien auseinandersetzen werde und natürlich den Austausch mit Interessierten und Gelichgesinnten wünsche, eröffne ich hier einen (DEN! ;) ...) Tillandsienthread.

Beginnen tu' ich mit meiner ersten Blüte von Tillandsia juncea.
Die Farbe ist leider nicht authentisch, sie ginge mehr in's Blaue...

http://www.bildercache.de/bild/20081226-194724-609.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Thomas P
27.12.2008, 13:21
Hallöchen :-)
Diese Tillandsie bekam ich vor einiger Zeit geschenkt, habe aber noch nicht rausbekommen um welche es sich handelt. Sie ist um die 20 Jahre alt und 80 cm lang. Hatte bisher auf "bergeri" getippt bis ich in einer Buchbeschreibung was von "ca 18 cm" las..
Hat da jemand ne Idee?

http://www.bildercache.de/thumb/20081227-120358-461.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige/20081227-120358-461.jpg)

LG
Thomas

huehnermaus
27.12.2008, 18:50
Thomas,
geht das Foto nicht größer? I seh nix.
lg Hühnermaus

Thomas P
27.12.2008, 20:04
Hühnermaus, klick drauf dann kommts größer..
LG
Thomas

Bettina
27.12.2008, 20:09
Hühnermaus,
da scheint irgendetwas an den Einstellungen Deines PC's nicht zu stimmen. Du hattest doch erst kürzlich derartiges nicht öffnen können und dazu brauchte es auch nur einfaches Anklicken. Sicher, daß Du keine Pop-up-Sperre oder ähnliches eingeschaltet hast?

Hier der Link zum großen Bild:

http://www.bildercache.de/anzeige/20081227-120358-461.jpg

Der Name dieser Tillandsie würde mich auch interessieren, denn bei meinem letzten Besuch im botanischen Garten Heidelberg bekam ich ein paar Ableger geschenkt, die genau so aussehen. Wenn es mit dem Namen jedoch nicht eilt, würde ich das nächste Mal dort fragen. Tillandisenbilder von mir folgen noch, ich habe leider erst wenige aber Dank meines Gewächshauses wird sich das sicherlich im Laufe des nächsten Jahres ändern.

Gruß
Bettina

huehnermaus
27.12.2008, 20:19
Thomas,
hab ich doch!

Bettina,
Keine Ahnung, wie kann ich das überprüfen?

Beim Feuerfuchs geht nix, aber mit dem Explorer kann ich vergrößern. Habe letztens Feuerfuchs-Updates gemacht, vielleicht hat sich da was verstellt???????

Ahnungslose Hühnermaus

Bettina
27.12.2008, 20:27
Mit der linken Maus(i)taste auf 'Extras' klicken, in dem sich öffnenden Fenster auf 'Einstellungen'. Die oberste Option heißt 'Pop-pp-Fenster' blockieren. Wenn dort ein Haken gesetzt ist, wird alles blockiert, was in irgend einer Form aufpoppt (dazu gehört beispielsweise auch das private Nachrichtenfenster in unserem Chat) Mit einem Klick auf 'Ausnahmen' können die Seiten festgelegt werden, die sich öffnen dürfen.

Wenn Du nicht zurechtkommst --->>> PN

Gruß
Bettina

Thomas P
27.12.2008, 20:38
Hab davon noch 2 Ableger bzw Kindl oder wie auch immer das heißt bei Tillandsien, sie sind etwa! 20 cm lang zum Tausch übrig. Wenn dann bitte PN. Bitte trotzdem weiterraten, muß doch unbedingt wissen ob ihr lichtreiche sehr feuchte Luft bei 12 Grad reicht oder ob ihr trockene Heizungsluft am Fenster bei mehr Wärme lieber wäre..*sprühfaul ist*
Die "bergeri" soll ja bis Oktober draußen sein sollen, und da sind 10/12 Grad nicht ungewöhnlich.
LG
Thomas

huehnermaus
27.12.2008, 20:43
Bettina,
ja, da war ein Haken, hab ihn eliminiert.
Bei meinem Feuerfuchs mußte ich nach "Einstellungen" in dem sich öffnenden Fenster in der Leiste noch "Inhalte" anklicken, dann erst kam das Fensterchen mit u.a.Pop-up blockieren...
Hühnermaus dankt

Zwiebeltom
28.12.2008, 14:44
Hallo,

ein paar Tillandsienbilder kann ich auch beitragen. Viele Tillandsien habe ich nicht mehr, aber die halten sich schon seit Jahren, wachsen und blühen regelmäßig. :)

Tillandsia kautskyi:

http://i191.photobucket.com/albums/z115/Digitalrhythm/th_Tillkautskyi1.jpg (http://s191.photobucket.com/albums/z115/Digitalrhythm/?action=view&current=Tillkautskyi1.jpg)

Tillandsia crocata:

http://i191.photobucket.com/albums/z115/Digitalrhythm/th_Tillcrocata.jpg (http://s191.photobucket.com/albums/z115/Digitalrhythm/?action=view&current=Tillcrocata.jpg)

Tillandsia gilliesii:

http://i191.photobucket.com/albums/z115/Digitalrhythm/th_Tillgilliesii.jpg (http://s191.photobucket.com/albums/z115/Digitalrhythm/?action=view&current=Tillgilliesii.jpg)

Viele Grüße
Thomas

Thomas P
28.12.2008, 15:27
Zur besseren Ansicht hier mal eins der Kindl der zu bestimmenden Tillandsie, hoffe es kann mir jemand helfen :-)

http://www.bildercache.de/thumbnail/20081228-142305-970.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige/20081228-142305-970.jpg)

LG
Thomas

Thomas P
28.12.2008, 15:32
Hallo Namensvetter, gut sehen die aus :-)
LG
Thomas

Rene1065
28.12.2008, 15:46
Das könnte eine T. latifolia sein, da gibt es mehrere Varieräten die sich stark unterscheiden können.

Gruss Rene

gruenehoelle
28.12.2008, 16:10
Hallo.

Ich fürchte ohne Blüte ist eine genaue Bestimmung nicht möglch.

Könnte auch in Richtung T. bergeri gehen. Ich hatte mal eine Jungpflanze der Art....

gruss,
jan

Thomas P
28.12.2008, 19:07
Könnte tatsächlich ne latifolia sein, die bergeri wird ja nicht so groß. Der Standort den ich ihr bieten kann würde dann ja auch passen (10/12 Grad).
Das die Bestimmung schwierig ist weiß ich, von daher vielen Dank für eure Hinweise!!
LG
Thomas

raphael
29.12.2008, 09:57
So diese Farbe ist nun authentisch (Aufnahme bei Tageslicht... :o ...)

http://www.bildercache.de/bild/20081229-085519-771.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Rene1065
29.12.2008, 11:32
Thomas P,

ich glaube ich hab es rausgefunden, das dürfte eine T. albida sein.

Gruss Rene

Thomas P
29.12.2008, 12:40
@ Rene1065
Das sieht gut aus :-) Habe auf einem Bild sogar eine gesehen die in etwa so lang zu sein scheint wie meine.
Vielen Dank für deine Mühe!!
LG
Thomas

raphael
05.01.2009, 03:58
Und wieder eine blüht...

T. pruinosa

http://www.bildercache.de/minibild/20090105-025720-477.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige/20090105-025720-477.jpg)

Micc
05.01.2009, 14:02
Die neuen Knospen von Tillandsia cyanea öffnen sich:

.............................................http://www.exo-t.com/Tcyanea.jpg





:)
Michael

raphael
05.01.2009, 17:34
Monsieur! Tolles Foto!! ;)

Micc
05.01.2009, 17:51
War auch nicht so ganz einfach: Stativ, Gegenlicht, Balance zwischen Blendenöffnung und Schärfenebene und 1,5 Blenden Unterbelichtung, damit die Kontraste verstärkt werden.

:)
Michael

raphael
05.01.2009, 19:17
Kurz vor der Vollblüte...

Till. tenuifolia-Hybride (mit etwas mehr Zeit und Muse aufgenommen...)

http://www.bildercache.de/bild/20090105-181617-533.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Micc
06.01.2009, 01:03
Thalia, die Blühende?

:)
Michael

raphael
06.01.2009, 01:06
:confused: ... schuldigung, ig nix verstehen deusch... :rolleyes:

Micc
06.01.2009, 01:07
Du hattest doch vorhin geschrieben, du hast mit Muse aufgenommen,
und ich habe überlegt, welche passt. Thalia ist allerdings die Muse der Komödie, hmmm, da hat mich der Beiname "die Blühende" etwas getäuscht. Von der Muse hast du dich ohne Zweifel küssen lassen - schönes Bild.

:)
Michael

raphael
02.03.2009, 18:36
Tillandsia schiedeana (Rene) hat eine Blüte geschoben.
Es gibt bald weitere die beginnen zu blühen. :)

http://www.bildercache.de/bild/20090302-173527-333.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Goldi
02.03.2009, 18:59
Raphael wunderschön :)

raphael
24.03.2009, 14:37
Zwei weitere schicken sich an zu blühen...
Im Vorstadium...

T. caput medusae

http://www.bildercache.de/bild/20090324-133425-184.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

T. pruinosa

http://www.bildercache.de/bild/20090324-133704-833.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Zwiebeltom
24.03.2009, 15:59
Hallo Raphael,

die zweite der in deinem Beitrag gezeigten Tillandsien ist nicht T. pruinosa.
Vielleicht ist es Tillandsia tricholepis?

Viele Grüße
Thomas

raphael
24.03.2009, 18:31
Selbstverständlich, Thomas, ich habe das verwechselt, danke!

Christa
29.03.2009, 21:44
Hallo Raphael,

die sehen ja toll aus. Zeig uns später bitte mal die Blüten.

LG Christa

raphael
05.04.2009, 00:30
Ein paar Bildchen...

Hier sieht man eine T. ionantha, die wohl Haftwürzelchen schiebt...
Es geht einiges ab seitdem die Sonneneinstrahlung intensiver geworden ist...

http://www.bildercache.de/bild/20090404-232123-627.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Hier warte ich auf die Blüte von T. tricholepis.., jetzt wirkt sie noch wie ein Minirüsselchen..., wenn man bedenkt, wie kleinwüchsig diese Tillandsie ist...

http://www.bildercache.de/bild/20090404-232538-225.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Hier sieht man gut wie die T. juncea zwei Ableger bildet...

http://www.bildercache.de/minibild/20090404-232948-519.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20090404-232948-519.jpg)

raphael
13.05.2009, 14:17
Die blühende T. caput medusae

http://www.bildercache.de/bild/20090513-131627-789.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

KlausB
04.06.2009, 11:25
Hallo, bin neu hier. :)

Ich habe vor einiger Zeit zwei kleine Tillandsien im Gartencenter billig erstanden. Und da eine davon beginnt zu blühen, beschäftige ich mich etwas mehr damit und möchte gern wissen, wie das Kind heißt. Das Pflänzchen ist inkl. Blüte ca. 6cm hoch. - Ist es die T.juncea, mit der Raphael den Thread eröffnet hat? Das "Grünzeug" um die Blüte herum scheint mir etwas anders auszusehen.

Und noch eine Frage: Im hiesigen Gartencenter habe ich Heißklebestifte gesehen, die zum Befestigen der Pflänzchen auf Steinen oder Wurzelholz angeboten werden. Ist das die richtige Methode? Mir persönlich wäre das zu heiß; was sagen die Tillandsien dazu?

Vielen Dank schon mal für Eure Tipps!

Klaus

raphael
04.06.2009, 11:31
Hallo Klaus und herzlich willkommen im Exoten-Forum!

Ich vermute, die kleine blühende Tillandsie ist eine T. ionantha, T. juncea steht eher daneben.
Das mit den Heissklebestiften wird oft praktiziert, soll den Tillis nichts ausmachen...
Mir persönlich gefällt das nicht, deshalb binde ich sie auf mit Stücken von Frauenstrümpfen, oder Bindedraht. Mit der Zeit bilden Tillandsien auch Würzelchen, die zur Haftung auf Untergrund dienen.
Es soll übrigens auch solche Stifte geben, die nicht oder weniger heiss werden sollen..., ich kenne es nicht.

raphael
05.06.2009, 17:35
Lange hatte sie den Blütenstand schon gemacht, endlich kommt die erste
Blüte...

T. cacticola

http://www.bildercache.de/bild/20090605-163332-363.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

J.R.
19.07.2009, 15:36
huhu!
bin seit vorgestern durch zufall stolze besitzerin einer tillandsie.da ich weder den grünen (in diesem fall wohl eher den grauen) daumen hab,noch mich mit pflanzen,geschweige denn tillandsien auskenne,dachte ich,ich frag nochmal nach,was art und pflege betrifft.im blumengeschäft hieß es:tilli ignorieren,zwischendurch mal mit wasser besprühen,viel licht,nicht unbedingt in der prallen sonne,das wärs.
ich hab dann mal gegoogelt,da mir diese merkwürdige pflanze auf gewisse art äußerst sympathisch ist und war dann doch leicht überfordert mit den ganzen unterschiedlichen arten und pflegeangaben.deswegen meine frage:kennt jemand diese art und wenn ja,wie pflege ich sie richtig?(...hoffentlich klappts nu mit dem foto.)
gruß,j.r.

Rene1065
19.07.2009, 17:50
Hallo und herzlich willkommen im Forum,

das ist Tillandsia xerografica, eine der schönsten Tillandsien aber nicht die einfachste.
Sie mag es warm und nicht allzu feucht, im Sommer gerne auch draussen aber vor Dauerregen geschützt. Aufpassen das in der Rosette kein Wasser stehenbleit, vor allem bei kühleren Temperaturen führt das schnell zu Fäulnis.
Im Winter in der Wohnung möglichst hell stellen und etwa drei mal die Woche kräftig mit Regenwasser einsprühen.

Gruss Rene

raphael
19.07.2009, 18:18
Hallo und auch von mir ein Willkommen im Forum, J.R.

Ich habe auch so ein Ding und kann mich meinem Vorredner nur anschliessen, wobei die Nässe im Sommer kein Thema ist, sofern sie so aufgehängt ist, dass sich das Wasser nicht im Pflanzenherz sammelt, eher während der Winterzeit muss gut geguckt werden.

Sieht so aus bei mir...

http://www.bildercache.de/minibild/20090719-171729-586.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20090719-171729-586.jpg)

Hier gleich noch eine blühende... Unbekannte

http://www.bildercache.de/bild/20090719-171958-178.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

J.R.
19.07.2009, 19:40
Hey,vielen Dank für die fixen Tips!
Ich habe sie jetzt auf dem Rand dieses Terracottatopfes liegen...ist das o.k. oder sollte ich sie wegen der eventuellen Ansammlung von Wasser doch eher leicht schräg irgendwo ranbinden?
Hell steht sie auf jeden Fall.
Hab auch noch eine Frage zu braunen Blättern:wieviele sind o.k.(10%,30%),wann sollte ich mir Gedanken machen,was bedeutet dies und kann ich sie einfach vorsichtig mit einer Schere abschneiden?Ein paar bräunliche hat sie nämlich...
Wow,die Blüten sind einfach der Hammer!Hoffe,daß es meiner so gut geht,daß sie sich auch mal traut:)
Finds gerade echt spannend!
LG
J.R.

J.R.
19.07.2009, 19:54
ähm...im Winter ca.3x die Woche einsprühen und im Sommer?Öfter?Oder genauso viel?Denke mal,daß man mit der Zeit ein Gefühl dafür bekommt,aber jetzt am Anfang möcht ichs doch lieber genau wissen;)
Und wie ist es bei der Tilli X.mit den Temperaturen?Kann sie auch mal Kühleres ab?So 15Grad z.B.?
LG
J.R.

raphael
20.07.2009, 01:59
J.R.

15° geht gut..., im Sommer ist die Luftfeuchtigkeit so hoch (jetzt zumindest..), dass du sie nicht oft besprühen musst, sollte es über längere Zeit trocken sein und hängt sie in der Sonne, würde ich es täglich oder zweitäglich tun..., ab und zu kannst du auch etwas Flüssigdünger ins Wasser geben, die Hälfte der angegebenen Menge...
Meine hat auch ein paar braune Blattspitzen, an den ältesten Blättern, habe sie so gekauft. Wenn es davon nicht mehr gibt ist das zu vernachlässigen. Die T. x. ist relativ robust wenn du, wie gesagt, immer etwas besprühst und sie winters hell genug hast, keine Bange.

J.R.
20.07.2009, 16:56
Na das hört sich doch gut an!
Vielen Dank!
Dann bin ich mal gespannt wies weitergeht;)
Gruß in die Schweiz ausm Norden-
JR

mac_mst
30.07.2009, 11:57
Ich will euch hier mal einen Clon meiner T. bergeri zeigen.
Sie blüht zwar sehr selten, wächst aber dafür um so üppiger.
http://www.bildercache.de/thumbnail/20090730-105438-799.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20090730-105438-799.jpg)

raphael
30.07.2009, 14:39
Ganz toll, Fredi! Düngst du sie denn auch ab und zu?

mac_mst
30.07.2009, 17:01
Wenn ich gerade mal am Land bin bekommt sie Dünger beim Überbrausen.
Ich schätze ich dünge so um die 5 bis 6 mal im Jahr.

mac_mst
30.07.2009, 17:09
Hier noch einige Tillansien aus meiner Sammlung

Tillansia lorentziana
http://www.bildercache.de/minibild/20090730-160625-22.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20090730-160625-22.jpg)

Tillandsia albertiana
http://www.bildercache.de/minibild/20090730-160732-64.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20090730-160732-64.jpg)

Tillandsia albida
http://www.bildercache.de/minibild/20090730-160902-826.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20090730-160902-826.jpg)

raphael
31.07.2009, 00:34
Hübsch, hübsch! Die albida habe ich auch, aber noch nicht in blühfähigem Alter...

raphael
06.11.2009, 18:44
Heute, völlig überraschend...
Kann leider nicht mehr sagen, welche es ist, alle Beschriftungen sind duch
das Wetter/Sonne unleserlich geworden...

http://www.bildercache.de/bild/20091106-174126-257.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Bettina
06.11.2009, 19:01
Raphael,
wenn Du mal einige Zentimeter hochscrollst, findest Du eine Pflanze, die Deiner zum Verwechseln ähnlich sieht.

Übrigens...... hübsch ist es, das Blütchen. ;) :D

Gruß
Bettina

raphael
06.11.2009, 23:49
Danke Bettina, ich hatte es gesehen und wahrscheinlich zu wenig verifiziert...
Ich habe tatsächlich eine T. albertiana, aber die soll stammbildend sein und die ist aber grau und behaart...,
Ich weiss nun noch die Namen meiner Tillis, aber von den meisten nicht mehr welche dazugehören..., hauptsache gesund und Blüten! :D
Es gibt noch mehr in den nächsten Tagen, Wochen. ;)

Deviant Green
07.11.2009, 11:48
Wenn ich gerade mal am Land bin bekommt sie Dünger beim Überbrausen.
Ich schätze ich dünge so um die 5 bis 6 mal im Jahr.


Hallo Fredi!

Wie machst du das genau? (Welchen Dünger? Welche Konzentration? Überbrausen mit Giesskanne mit beigemengten Dünger?)

Und noch eine Frage:

Welchen Standort hat sie? Volle Sonne? Halbschatten?

Antty
07.11.2009, 21:12
Hola Raphael....die Blütenfarbe ist umwerfend:cool:,( wir hatten früher mal ein samtiges Sofa in der Farbe...daher:grins:)
Mich tät mal interessieren ob es im Blütenkelch farbliche Kontraste gibt?
Grüsse
Antty

raphael
08.11.2009, 00:27
Antty, nein, sie ist einfach durch und durch so umwerfend rot... :D

mac_mst
08.11.2009, 21:26
Hallo Michi,

Meine Tillandsien hängen auf einer Wäscheleine frei im Garten und haben ab Mittags volle Sonne. Gedüngt wird mit einem handelsüblichen phosphorbetonten Blühdünger. Ich gebe ca. 3-4 Verschlusskappen des Düngers in eine 10 l Gießkanne und überbrause damit die Tillandsien.

raphael
15.11.2009, 11:00
Diese Blüte bleibt -entegen den meisten Tilli-Blüten- über mehrere Tage offen/unverwelkt!...



Heute, völlig überraschend...
Kann leider nicht mehr sagen, welche es ist, alle Beschriftungen sind duch
das Wetter/Sonne unleserlich geworden...

http://www.bildercache.de/bild/20091106-174126-257.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Bettina
15.11.2009, 11:17
Diese Blüte bleibt -entegen den meisten Tilli-Blüten- über mehrere Tage offen/unverwelkt!...

Raphael, das ist ganz normal, daß da nix verwelkt - wenn Du Dir auch immer wieder das selbe Bild anschaust.

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/f0.gif

raphael
15.11.2009, 22:25
Ach, du..., ich kneiff dich 'n'bissl in deinen allerwertesten... Oberarm... :rolleyes: :D

raphael
05.12.2009, 12:20
Wie gesagt, alle Namensschildchen sind vergilbt...

Die blüht nun hier... (weitere stehen in den Startlöchern!)

http://www.bildercache.de/bild/20091205-111909-920.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Antty
07.12.2009, 01:53
Boh,:eek:,wie wunderschön...............Wollja........;)....Dohh h...sprachlos...!!!
Antty

raphael
07.12.2009, 10:00
Aaah, da erspäh ich einen Kandidaten zu dem überzählige Tillis übersiedeln könnten... :rolleyes: :D

Antty
08.12.2009, 00:11
Aaah, da erspäh ich einen Kandidaten zu dem überzählige Tillis übersiedeln könnten... :rolleyes: :D

Jepp, ich wäre erfreut!:)
Hier in der Stadt gibt es einen Orchideen-Händler,der seit 1857 oder so auch Tillis anbietet.Hennis der Name....der macht auch online.......
Im Sommer war ich 2x dort.Es gab sie praktisch hinterhergeschmissen.....:rolleyes:Ganze Körbe voll mit dem Zeug,allerdings unbeschriftet...............da erkam mir die Idee auch diese Gattung zu beherbergen und auf einem Ast aufgebunden und aufgehängt nehmen sie keinen Platz weg.....und bei den Blüten......:grins:
Also ab Mai bin ich dafür offen!!!
Viele Grüsse
Antty
Ps.habe schon zwei Tillis aus dem Boga in Solingen....aber die hängen im Gemüsekorb.....:D

raphael
08.12.2009, 01:04
Wunderbar, da werden wir gucken was sich im Frühling so loslösen lässt! ;)

raphael
24.12.2009, 12:13
Wieder ein hübsches Blütchen der Tillandsie '?'...

http://www.bildercache.de/bild/20091224-111245-771.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

raphael
10.01.2010, 20:39
Tillandsia ionantha

http://www.bildercache.de/bild/20100110-193642-320.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

T. albida/Blüte

http://www.bildercache.de/bild/20100110-193759-266.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Antty
12.01.2010, 01:23
Hola Raphael,sehr bemerkenswert und schön.......:D
Drehen sich eigentlich die Tilli-Blütenteile genauso wie die Blüten anderer Bromis ineinander,wenn sie fertig machen?
Viele Grüsse
Antty

raphael
12.01.2010, 10:46
Antty, das konnte ich bisher noch nicht beobachten.

raphael
20.01.2010, 22:27
Ich muss von der T. jonanta noch ein besseres Foto einstellen, die letzen zwei Sonnentage haben sie wahrfart explodieren lassen...

Klick!!
http://www.bildercache.de/minibild/20100120-212558-711.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20100120-212558-711.jpg)

Antty
21.01.2010, 00:01
Hey Raphael,dazu einen grossen Glückwunsch!:anbeten:
Ich hoffe,einen Ableger davon im Frühjahr in meiner Post zu finden......:grins:
Vieleviele Grüsse
Antty

raphael
21.01.2010, 00:16
Du wirst EINIGE Ableger in deiner Post vorfinden, das kann ich dir versichern! ;)

Jutzka
27.01.2010, 12:37
[QUOTE=raphael;339149]Tillandsia ionantha

http://www.bildercache.de/bild/20100110-193642-320.jpg

Wunderschön!

Meine T. ionantha hat letzes Jahr genau so schön geblüht, aber leider fand ich dieses Forum erst heute. Habe mich auch gleich registriert und Fotos von Blühenden Tillandsien werden folgen! :)

raphael
29.01.2010, 22:29
Tillandsia fuchsii


http://www.bildercache.de/bild/20100129-212738-292.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Jutzka
31.01.2010, 14:30
Sind die Bilder jetzt schärfer?
http://www.exoten-forum.de/vb/attachment.php?attachmentid=6909&stc=1&d=1264940845
http://www.exoten-forum.de/vb/attachment.php?attachmentid=6910&stc=1&d=1264940889
http://www.exoten-forum.de/vb/attachment.php?attachmentid=6911&stc=1&d=1264940931
http://www.exoten-forum.de/vb/attachment.php?attachmentid=6912&stc=1&d=1264940973

raphael
31.01.2010, 23:13
Viel besser, Jutzka, danke für's nochmalige Hochladen! ;)
Es ist eine wunderschöne Tillandsie!

Jutzka
31.01.2010, 23:16
Viel besser, Jutzka, danke für's nochmalige Hochladen! ;)
Es ist eine wunderschöne Tillandsie!

Freut mich, dass meine Bildchen gefallen.
Übringens...ich sah, dass wieder eine meiner Tillandsien eine Blüte langsam bildet.
Fotos werden folgen... ;)

raphael
31.01.2010, 23:17
... klar, das müssen sie! :)

Antty
03.02.2010, 23:48
Hey Raphael,nun mal klein Brötchen backen......bevor du mir im Frühling ein paar wenige deiner Tilli-Ableger schickst,wüsste ich schon mal welche Tilli ich schon habe,die einzige hing ganz verwaist im Gemüsekorb........ob die noch lebt?
Ich habe die süsse mal in H2O getaucht und in Licht gelegt,hier ein Foto......
ich weiss ohne Blüte geht kaum,aber vielleicht............gibst du ihr einen Namen.......
Viele Grüsse
Antty

http://img514.imageshack.us/img514/4376/tilli002.jpg (http://img514.imageshack.us/i/tilli002.jpg/)

raphael
04.02.2010, 12:21
Antty!

Die lebt auf jeden Fall! Mit der Namensgebung ist das (für mich) nicht so einfach, aber
ich schicke dir gerne ein paar Links für eine Bestimmung... ;)

RockyHorror
05.02.2010, 07:34
Hallo ihr!
Ich lese hier schon seit Wochen mit und hätte jetzt mal eine Frage aus aktuellem Anlass: woran erkennt man denn, dass eine Tillandsie noch lebt? Die im letzten Bild sieht für mich aus wie die aus dem Baumarkt und die sehen für mich immer ziemlich tot aus...

lg, Lutz

raphael
05.02.2010, 18:32
Lutz...

Die meisten Tillandsien sind sehr robust/unkaputtbar...
Also wenn sie nicht völlig ausgetrocknent sind, oder verfault
(was man ja sofort erkennen würde), dann leben sie!
Was ist denn dein aktueller Anlass?
Im Gegensatz zu den Kakteen habe ich bei den Tillandsien
nicht das Gefühl, sie sähen tot aus...
Aber bei beiden ist der Zweifel völlig aus der Welt, wenn sie
am Blühen sind. ;)

RockyHorror
05.02.2010, 19:55
Antty!

Die lebt auf jeden Fall! Mit der Namensgebung ist das (für mich) nicht so einfach, aber
ich schicke dir gerne ein paar Links für eine Bestimmung... ;)
Das war mein aktueller Anlass! ;) Ich sehe eigentlich immer Tillandsien im Baumarkt aber bei den meisten lebenden Sachen da kann man sich ja meist nicht ganz so sicher sein (-->aufgeklebte Blüten etc.). Beim nächsten Mal werde ich mir einfach mal eine mitnehmen und mein Glück versuchen. :) Danke für die Antwort!

lg, Lutz

raphael
05.02.2010, 23:37
Das kommt vermutlich gut, da die Exemplare, die in den Baumärkten
verkauft werden i.d.R. die robusteren sind.
Und teuer sind sie auch nicht!

raphael
07.02.2010, 00:20
Ah, kommt mir noch in den Sinn; bei Tillandsien, die nach der Blüte und
der Kindelbildung absterben, sieht es schon tot aus...
Ich stelle dann noch entsprechende Fotos ein. Ist natürlich unschön,
wenn Kindl von der Mutterpflanze abgetrennt sind und die alleine und
mausetot zurückbleibt. Ich hoffe nicht, dass du sowas zum Verkauf
angetroffen hast!

RockyHorror
07.02.2010, 20:06
nein nein, deswegen fragte ich ja. die tillandsien, die ich bisher in baumärkten gesehen habe, sahen ganz normal aus, nur eben nicht grün und besonders lebendig fühlen die sich ja auch nciht an. wenn dann noch keine wurzeln da sind, kommt man bei pflanzen ja wirklich ins grübeln, auch wenns normal ist ;)

lg, lutz

Jutzka
12.02.2010, 18:07
Meine T. araujei blüht!

raphael
12.02.2010, 22:08
Hübsch, Jutzka! Ich hoffe dass sich bei mir auch bald noch Blüten zeigen werden, in
den Startlöchern sitzen sie schon...

raphael
15.02.2010, 00:32
Eine weitere Till. jonantha ist am Blühen ;)

http://www.bildercache.de/bild/20100214-233131-582.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Jutzka
19.02.2010, 23:26
[QUOTE=raphael;341513]Eine weitere Till. jonantha ist am Blühen ;)


WUNDERSCHÖN! Tolle Farbe...naja, wie soll es auch anders sein bei Raphaels Bildern! :-)))

raphael
20.02.2010, 02:02
Danke, Jutzka..., es gibt noch grössere Bildkünstler hier im Forum! :)

Jutzka
21.02.2010, 17:42
Wieder eine Tillandsie, die bald blühen wird...

Jutzka
24.02.2010, 19:57
Hier die Blüte der T. ionantha:

raphael
07.03.2010, 17:51
Samend der Tillandsia baileyi können auch 'mal nicht warten
bis sie ausgesät werden, mit keimen...

http://www.bildercache.de/bild/20100307-164957-297.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Eine Schönheit kurz vor der Blüte, aus einem nahegelegenen Schauhaus.

http://www.bildercache.de/minibild/20100307-165247-787.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20100307-165247-787.jpg)

RockyHorror
08.03.2010, 17:37
So heute war ich mal wieder im Baumarkt und habe mir mal 2 lose Tillandsien gekauft: eine "Till. -Sortiment" und eine "Till. -Sortiment"... komisch, dabei sehen die genau gleich aus, muss ich gleich mal googlen, was es damit auf sich hat! :D
Ich werde sie gleich ersteinmal besprühen und sie dann fürs erste auf die Fensterbank legen oder in eine andere Pflanze drücken, drückt mir die Daumen! :)

lg, Lutz

raphael
09.03.2010, 02:19
Kommt gut, Lutz!

Jutzka
10.03.2010, 22:05
Habe wieder eine blühende Tillandsie entdeckt... :-)

raphael
11.03.2010, 01:27
Hübsch, Jutzka, du scheinst dich mit ihnen gut zu verstehen!

huehnermaus
11.03.2010, 19:29
Raphi,
das in #93, sind das wirklich gekeimte Samen oder Ablegerche am Blütenstängel, so wie ma das manchmal bei Orchideen oder Aloen hat???

lg Hühnermaus
die das unbedingt wissen will

raphael
12.03.2010, 01:25
Karin, ich kann es nicht mit 100%-iger Sicherheit sagen, aber ich habe bisher in
solchen abgeblühten Enden Samen vorgefunden. So dachte ich, dass es aus Samen
gewachsene Sämlinge sein könnten. Aber behafte mich nicht darauf!
Ableger kommen in der Regel an der Basis der Tillandsie zum Vorschein, aber ich bin
diesbezüglich auch ein Neuling.

huehnermaus
12.03.2010, 12:13
Aha,
ich bin diesbezüglich nicht einmal Neuling, sondern völlig ahnungslos. Mich dünkte es nur seltsam, dass die Samen so schnell so groß gekeimt un gewachsen sind.
Aber vielleicht weiß das ja der Antty genauer, weil jetzt intessiert es mich natürlich
Danke.
lg Hühnermaus

RockyHorror
12.03.2010, 18:05
aber sind sie für normale Ableger nicht auch ein wenig zu klein?

lg, lutz

huehnermaus
12.03.2010, 18:19
Lutz,
ich meine solche kleinen Adventiv-Pfläzchen an abgeblühten Blütenstägeln. Die fangen gaaanz klein an, bei Phalaenopsis machen sie ziemlich lange Wurzeln
Und bei z.B. einigen Furcraea-Arten wachsen die , fallen bei einer bestimmte Größe oder Gewicht zu Boden und wurzeln dort.

lg Hühnermaus

raphael
12.03.2010, 18:47
Ich frage mal einen Fachmann... :rolleyes:

Rene1065
12.03.2010, 21:29
Das was da an Raphaels Tillandsien-Blütenstand wächst sind tatsächlich kleine Tillandsien Sämlinge und keine Ableger oder sonst irgendwelche Tochterpflanzen.Bei den "weniger anspruchsvollen Arten" ist es beinahe die Regel das die Samen am Blütenstand keimen.Es dauert aber auch so an die 4-6 Jahre bis die Kleinen zu erwachsenen, blühfähigen Pflanzen herangewachsen sind.

Gruss Rene

raphael
13.03.2010, 01:22
Danke Rene für deine Erhellung, ich habe auch eine
-deine Aussage bestägigende- Antwort erhalten.

Bettina
13.03.2010, 10:45
Raphael,
erinnerst Du Dich noch, was ich damals in Stuttgart beim Uhlig gekauft hatte? Es war diese Tillandsia recurvata:

http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/Tillandsien/Webrecurvata1011.jpg

Es ist auf dem Bild nicht sehr deutlich zu erkennen, aber ich suchte mir diese Pflanze aus, weil auf den abgeglühten Samenständen bereits Jungpflanzen gekeimt waren. Letzten Sommer blühte die Pflanze erneut und jetzt warte ich darauf, daß die Samenkapseln reif werden. Einige Samen werde in an der Pflanze belassen, für den Rest werde ich mich nach einem geeigneten Untergrund umsehen. Beispielsweise wäre auf meiner Palme noch ein schöner Platz frei, direkt neben der Würgefeige. :engel:

Gruß
Bettina

raphael
13.03.2010, 12:34
Bettina, dass du gekauft hattest ja, aber welche es waren, nein.
Doch ich sehe ganz deutlich das selbe Phänomen... Keimlinge an
den Samenständen ;)

huehnermaus
13.03.2010, 20:28
Danke, René,
jetzt bin ich schlauer
lg Hühnermaus

Jutzka
16.03.2010, 20:45
Hübsch, Jutzka, du scheinst dich mit ihnen gut zu verstehen!

Ja, meine Tillandsien lieben mich.
Ich sie aber auch!

huehnermaus
27.03.2010, 00:32
Oh Bettina,
Du hast noch Würgefeigen? Ich dachte Du hättest ausschließlich die Selbstmord- und nicht die Mordvariante gehabt...:D

Aber Spaß beiseite, MORGEN mache ich einen kleinen Ausritt nach Dötterer. Neben anderen Kandidaten stehen auch ein paar Tillis auf meiner Wunschliste, mal schauen, was er für mich hat - an der Auswahl soll es ja nicht scheitern, wie man allenthalben hört.

Ich berichte dann bildlich von meinen Errungenschaften...

lg von der Hühnermaus

raphael
27.03.2010, 01:19
Das tönt entschlossen und spannend!
Schön wenn du hier auch mitmischst!
Dann auf bald mit den Bildchen ;)

huehnermaus
27.03.2010, 18:24
Okay,
Dötterer war wie immer ein Erlebnis, und ich habe natürlich wieder eingekauft - ich weiß eben, wie man sich den Titel "Lieblingskundin" erobert...

Bei den Tillis kann man ja echt die Krise kriegen, so viele Augen habe nicht eimal ich, um das alles auf einmal zu erfassen. Da wird nach einiger Zeit ein zweiter Einfall notwendig. Aber erst einmal muss ich herausfinden, ob Tillis und Hühnermäuse harmonieren, daher heute nur einmal ein kleines Basic-Übungssortiment Einen wunderbare Ast zum Aufbinden/-kleben habe ich schon besorgt, der noch viel Platz für eventuelle Neuzugäge bietet. Leider hatte ich den Namen der Sorte mit den keimenden Samen direkt am Stängel nicht parat, was dann auch wieder den Vorteil hat, dass zwingend ein neuerlicher Trip nach dort erforderlich sein wird.

Und jetzt die versprochenen Bilders...

Von der hatte er so viele da, dass er mir eine verkaufen konnte :D

http://www.bildercache.de/bild/20100327-171035-842.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Die hat sich mir förmlich aufgedrängt

http://www.bildercache.de/bild/20100327-171348-95.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Hier nochmal ein bißchen deutlicher

http://www.bildercache.de/bild/20100327-171548-250.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

http://www.bildercache.de/bild/20100327-171748-434.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Und hier der Rest:

http://www.bildercache.de/bild/20100327-172204-492.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

http://www.bildercache.de/bild/20100327-172333-793.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

So,und das war's dann auch schon...

lg von der Hühnermaus

Bettina
27.03.2010, 19:04
Bei Doetterer habe ich es dann doch lieber bei einer Online-Bestellung belassen und wenn ich Deine beeindruckenden Bilder so anschaue, dann war das eine sehr gute Idee - zumindest für meinen Geldbeutel. :D


Von der hatte er so viele da, dass er mir eine verkaufen konnte

Genau solch eine Tillandsia xerographica habe ich auch, Dehner hatte die im Herbst von 19 auf 9 Euro reduziert und da konnte ich nicht widerstehen. Ich sehe, Du hast sie auch in einem Hängekorb. Eigentlich wollte ich meine aufbinden, aber sie war trotz umfangreichem Wurzelwerk dann doch so wackelig, daß ich sie in einen Orchideenkorb legte. Die gab's übrigens auch beim Doetter.

Gruß
Bettina

huehnermaus
27.03.2010, 20:56
Hi Bettina,
also vom Finanziellen war's voll okay - Lieblingskundinnen kriegen Großhändlerpreise (in echt jetzt)

Das Xero hat 25 cm Durchmesser und € 8,50 gekostet. Da kann man nicht meckern. Ich habe ja immer NULL Plan über die Summe, die ich am Schluss zahlen muss, weil die Pflanzen sind ja nicht ausgepreist. Ich war ja sowas von positiv überrascht, weil bei meinen letzten Streifzügen durch Kölle und Baumärkte habe ich ja schon so einen kleinen Seitenblick auf die Tillis geworfen, und da paßte das schon ziemlich genau,dass der Endverbraucher doppelt bis Dreifach bezahlt...

Auf jeden Fall bin ich wieder mal zufrieden, und wenn sich die neuen Schätzchen gut anlassen, dann ... naja

lg Hühnermaus

raphael
27.03.2010, 22:45
Karin, ihr werdet euch bestimmt bekommen.., die Tillis und du, meine ich... ;)
Xerographica gibt es hier seit Monaten wie Sand am Meer..., in der Migros...
Meine hat über den Winter etwas gelitten, ist etwas ausgetrocknet schätze ich.
Einige T. ionantha hast du, viele sind mir bekannt, kann die Namen aber gerade nicht wiedergeben
Hübsch!

huehnermaus
27.03.2010, 23:59
Raphael,
ich habe generell den Eindruck,dass die Tillis mächtig am Kommen sind. Es ist mir noch nie aufgefallen, dass wirklich JEDER Bau-oder Pflanzenmarkt eine separate Tilli-Ecke hat mit Tillis in Gläsern, auf Steinen, auf Wurzeln oder sonstigem. Es gab sie zwar immer, aber sonst nur so zwischen Anderem reingekramt, wo grade Platz war und sie rein paßten.

Aber sie passen optimal in den Trend, dass Pflanzen gar nicht mehr als Lebewesen wahrgenommen werden, sondern als Dekoartikel. Dekorativ sind die Tillis allemal, und mit etwas Phantasie läßt sich da wahnsinnsmäßig was damit gestalten, aber wenn das Arrangement dann auf dem Fenster abseitigen Ecktisch der Sofagarnitur brillieren soll mit dem unweigerlichen Ausgang des Dahinvegetierens und Sterbens der Pflanzen, dann packt mich der Zorn. Es ist wohl kein Geheimnis, dass ich ganz vorne dabei bin, wenn es ums In-Szene-Setzen von Pflanzen geht, aber ich bin immer bemüht, ihre Bedürfnisse zu respektieren.

Die Händler lassen sch alle Jahr ein neues Thema einfallen, ob es nun die Fleischis waren, die Vandas im Glasgefäß, der Sukkulenten-Hipe und jetzt eben die Tillis. Aber dank Meristemermehrung kriegt man sehr schnell sehr verkaufsreife Pflanzen auf den Markt für kleines Geld.

Schlimm so etwas, und ganz, ganz traurig...
:( Hühnermaus

raphael
28.03.2010, 00:59
Raphael,
ich habe generell den Eindruck,dass die Tillis mächtig am Kommen sind. Es ist mir noch nie aufgefallen, dass wirklich JEDER Bau-oder Pflanzenmarkt eine separate Tilli-Ecke hat mit Tillis in Gläsern, auf Steinen, auf Wurzeln oder sonstigem.

:( Hühnermaus

Tatsächlich, das ist mir auch aufgefallen in letzter Zeit!
Ich versuche ihnen natürlich auch das Bestmögliche zu bieten, trotzdem ist mir gerade eine vertrocknet... :o
Foto folgt später. Es gab ja hier im Thread eine Anfrage, wie man denn sieht ob eine Tilli noch am Leben ist...
Kann jetzt mit dem schlechten Beispiel dienen.

huehnermaus
28.03.2010, 13:11
So, ich habe heute morgen ein bißchen gebastelt.
Ich habe in meinem Terri jetzt nicht wirklich eine große Auswahl, mich für ein Foto zu positionieren, deswegen blieb mir nur diese Möglichkeit sowohl vom Blickwinkel als auch unglücklicherweise gegen das Licht. Es kann hier also nicht um ein gutes Bild gehen, sondern soll nur Idee und Eindruck vermitteln...

Der Ast ist so lang, dass ich ihn aufgrund des kleinen Abstandes, der mir möglich ist, auf zweimal nehmen musste.

http://www.bildercache.de/bild/20100328-120431-796.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

http://www.bildercache.de/bild/20100328-121042-860.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

lg Hühnermaus

huehnermaus
28.03.2010, 13:13
Naja,
wenn ich mir das so anschaue, sind die Bilder so mistig, dass sie nicht mal den Eindruck vermitteln

:( Hühnermaus

huehnermaus
28.03.2010, 15:51
Ein bißchen konnte ich jetzt noch rausholen, dann ist das Ganze nicht gar so peinlich

http://www.bildercache.de/bild/20100328-144758-901.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

http://www.bildercache.de/bild/20100328-145100-370.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

lg Hühnermaus

raphael
29.03.2010, 00:33
Jaaa, so ist viel schöner!

Hier ein Foto meiner abgestorbenen Tilli..., ganz dürr und weich...
Du hast wohlmöglich auch solche, Karin, guck, dass sie immer genug Feuchte kriegen (über den Winter!)

http://www.bildercache.de/bild/20100328-233156-298.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

huehnermaus
29.03.2010, 00:40
Raphi,
nix abgestorben... Die lebt!
Nimm das Teil und lege es über Nacht ins Wasser. Dann komplett abtrocknen lassen und 2 - 3 Tage später nochmal ein mehrstündiges Tauchbad. Dann ganz normal mit drei Augen drauf weiter pflegen

WEICH ist nicht ein Zeichen von tot sondern von dehydriert Solange noch was Grünes dran ist, ist Leben drin

Du weiß doch, ich bin von der rustikalen Sorte. Solange meine Aloen noch drunter stehen, werde ich es mit tropfnass Besprühung bewenden lassen müssen. Aber ab Mai kriegen die Montag und Donnerstag eine volle Dröhnung mit der Brause. Jeden Morgen läuft zusätzlich eine halbe Stunde der Nebelwerfer, das sollte dann reichen. Naja, ich sehe sie ja täglich und unterhalte mich mit ihnen, sie werden mir dann schon sagen, ob's paßt, oder was ich anders machen soll..

lg Hühnermaus

raphael
29.03.2010, 00:50
Gut, Karin, kanns versuchen , aber die Bulbe ist völlig weich ,scheint leergetrocknet..., so wie frisch gemähtes Gras, ist auch noch grün... :o
Aber wer weiss.... ;)
Nehme sie gerade wieder aus dem Papierkorb.... :D

huehnermaus
29.03.2010, 00:56
Oh,
ein kleiner Schnellwegwerfer.

Ich hatte einen tollen Link zur Tillipflege. Zur Not die Pflegeanleitungen in meinem Kopf, aber das würde eine laaaaaange Mail. Ich hoffe, ich finde ihn wieder

Ich habe mich ja schon seit Januar tierisch durchs Net gelesen, weil ich wußte, dass ich mich da ein bißchen austoben werde, wenn sich die Theorie und die Praxis in meinem Gemäuer als fruchtbar erweisen. Und den armen Gärtner bei Dötterer habe ich bis fast zur Ohnmacht ausgequetscht. Der bestätigte mir da auch alles, was ich in diesem speziellen Link geistig abgespeichert hatte.

Ich such mal..
lg Hühnermaus

huehnermaus
29.03.2010, 01:10
Gefunden!
Hast PN, weil ich nicht sicher bin, ob das als gewerblicher Link zählt.
lg Hühnermaus

Bettina
29.03.2010, 10:15
Karin,
vermutlich meinst Du den selben Link wie ich, die Angaben dort sind wirklich sehr hilfreich. Da der Link jedoch nicht direkt in einen Shop führt sollte eigentlich nichts gegen eine Veröffentlichung sprechen: http://www.tillandsia.at/pflegeanleitung.html

Aber unser kleiner Schnellwegwerfer wird das sicherlich gleich prüfen. http://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/9b.gifhttp://img.photobucket.com/albums/v405/Sonnentau/f0.gif


:grins:
Bettina

raphael
29.03.2010, 14:04
Hat es geprüft und musste doch wegwerfen..., die ist tatsächlich hinüber...
Etwas greenhorn schon, aber gerade so nicht.... :rolleyes: ;)

Mikel Bipower
03.04.2010, 21:52
Heute im Biber-Baumarkt gefunden für 4.99 €.
http://lh5.ggpht.com/_LyPvKooKbbk/S7eNakY_-cI/AAAAAAAABvo/62fQGtxZAFk/s800/tilla.JPG
So ne Riesen-Tilla habe ich noch nie im Handel gesehen. jetzt geht die Identifizierung wieder los. Hat jemand eine Ahnung welche es seien könnte?

Gruß Mikel

Mikel Bipower
03.04.2010, 22:00
Der Link von Bettina ist sehr interessant.da sollten sich doch wirklich Tillas für den ungeheizten Wintergarten finden lassen. das Thema muß ich noch vertiefen.

Gruß Mikel

Jutzka
04.04.2010, 00:22
Ein bißchen konnte ich jetzt noch rausholen, dann ist das Ganze nicht gar so peinlich
lg Hühnermaus

TRAUMHAFT.
Neidisch bin!

raphael
04.04.2010, 00:23
Das könnte T. caput-medusae oder T. circinata sein...

Zwiebeltom
04.04.2010, 00:56
Ich denke, dass es sich bei der Riesentillandsie aus dem Biberbaumarkt um Tillandsia seleriana handelt.

Viele Grüße
Thomas

Antty
26.05.2010, 00:25
So....ich habe meine schweitzer Tillis nun zusammen mit der Beute vom Einkauf auf eine getrocknete Liane geklebt.
Hier nur ein paar Einsatzbilder....wie gesagt.
Erworbene Tillandsia usneodides machte nach 3 Tagen Einbürgerung ein paar Blüten......aber
.....soooo klein....ich probiere bald mal ein Foto hinzukriegen.
Liebe Grüße
Antty

http://img245.imageshack.us/img245/1439/52010tillisytorreyiblte.jpg (http://img245.imageshack.us/i/52010tillisytorreyiblte.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)

http://img46.imageshack.us/img46/1439/52010tillisytorreyiblte.jpg (http://img46.imageshack.us/i/52010tillisytorreyiblte.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)
Hier sollte ich die Wurzeln wohl noch einbinden...:)

http://img196.imageshack.us/img196/1439/52010tillisytorreyiblte.jpg (http://img196.imageshack.us/i/52010tillisytorreyiblte.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)

http://img715.imageshack.us/img715/1439/52010tillisytorreyiblte.jpg (http://img715.imageshack.us/i/52010tillisytorreyiblte.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)
Eine genaue Bestanndaufnahme später outside.:)
Viele Grüße
Antty

raphael
26.05.2010, 01:39
Toll, Antty, mit der T. usneoides habe ich es nicht gut hingekriegt...,
oder es ist einfach eine Zicke!?

huehnermaus
26.05.2010, 01:49
Raphael,
vielleicht hast Du es ja doch hingekriegt und nur nicht bemerkt. Usneoides ist eine echte "Dame", blütenmäßig leise und diskret

Mikel Bipower
26.05.2010, 10:20
Ich denke, dass es sich bei der Riesentillandsie aus dem Biberbaumarkt um Tillandsia seleriana handelt.

Viele Grüße
Thomas

Jau das paßt. Wieder eine unbekannte Tillandsia weniger. Gibt es denn eine Möglichkeit Tillansien zu betsimmen? Hab noch nichts gefunden zu dem Thema.

Gruß Mikel

raphael
26.05.2010, 10:57
Mikel, ich schick dir ein paar Links dafür...

Mikel Bipower
29.05.2010, 22:22
Meine heutigen Neuzugänge in der Sammlung:
http://lh6.ggpht.com/_LyPvKooKbbk/TAFoHnGesYI/AAAAAAAAB5o/3xxATnKcEP0/s800/_t.stricta1.JPG
vermutlich Tillandsia stricta

http://lh5.ggpht.com/_LyPvKooKbbk/TAFoHy_Y91I/AAAAAAAAB5s/aY_kjiX64L8/s800/t.butzii1.JPG
Tillandsia butzii

http://lh4.ggpht.com/_LyPvKooKbbk/TAFoHyu7CrI/AAAAAAAAB5w/uehyJPf6WFs/s800/t.tricolor1.JPG
Tillandsia tricolor

http://lh6.ggpht.com/_LyPvKooKbbk/TAFoIN2g8SI/AAAAAAAAB50/ubBV-bG_sVc/s800/t.unbekannt1.JPG
Noch unbestimmt.

raphael
30.05.2010, 09:38
Toll, Mikel, T. butzii kann ich bestätigen, die habe ich auich, die anderen sind mir fremd.

Mikel Bipower
28.06.2010, 22:00
http://lh5.ggpht.com/_LyPvKooKbbk/TCjwyZH30GI/AAAAAAAAB7E/SyaquJdHv70/s800/t.caput-medusae1.JPG
Tillandsia caput-medusae (Jungpflanze erstmalig am blühen)

raphael
29.06.2010, 01:53
Toll, Mikel, die hat bei mir auch gerade geblüht!

raphael
07.07.2010, 00:56
Ein neues Blütchen! Wie gesagt, ich habe die Tillis nicht mehr beschriftet... :o

http://www.bildercache.de/minibild/20100706-235528-640.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20100706-235528-640.jpg)

appley
13.07.2010, 14:24
Hallo.

meine Tillandsie caput-medusea (ich geh mal davon aus, dass es die ode reine ähnliche art ist) bekommt unten wurzeln,
es sieht aus als wären es so luftwurzeln wie bei orchiedeen.
Ich dache die Tillandsie hat garkeine wurzeln weil die pflanze an sich "die wurzel" ist.

Oder sind diese Auswüchse so wie Ärmchen dass sie halt findet?
Ich habe noch nie von sowas gehört oder gesehen.
Kennt ihr das, haben das eure Tillandsien auch?

Liebe Grüße, Melissa

huehnermaus
13.07.2010, 14:33
Melissa,
es sind Haltewurzeln. Tillis machen das...

Sabine LDK
25.07.2010, 00:07
Hallo, ich möchte mich hier auch mal einklinken.

Seit wenigen Tagen besitze ich meine ersten Tillandsien. :)
Ich fand die zwar schon immer sehr interessant, hatte mich aber nie da rangewagt. Kein Topf, keine Erde, das schien mir sehr suspekt. ;)

Nun sind gleich 3 Stück als Überraschungsgeschenk bei mir gelandet! *freu*
Es sind T. schiedeana, T. caput-medusae und T. juncea.
(Vielen lieben Dank nochmal an den Absender, der das hoffentlich auch bald liest, denn ich hatte ja Fotos versprochen) :)

Als "Blumentopf" habe ich ein Stück Moorkienholz verwendet, das ich noch vom Aquarium übrig hatte.
1x täglich mit destilliertem Wasser besprühen, wird das wohl reichen?
Bin absoluter Anfänger auf dem Gebiet.


http://250kb.de/u/100724/j/H4Gh6hmqSac3.jpg


http://250kb.de/u/100724/j/Yij7h2hRAf9u.jpg

raphael
25.07.2010, 00:35
Sabine, du hast ein Händchen für die Gestaltung mit Tillis!
Mit der Pflege wirds sicher auch gut kommen! Du brauchst sie
sommers nicht jeden Tag zu bespritzen, vorausgesetzt du hast sie
am heiss beschienen Fenster..., draussen ist ihnen am wohlsten.
Im Winter einmal täglich bespritzen ist gut, kann auch mal ein zwei
Tage ausfallen.

Sabine LDK
25.07.2010, 00:50
Hallo Raphael! :)

Danke Dir!
Ich habe sie jetzt erst mal ans Südwestfenster gestellt, also schon ziemlich sonnig.
Ich kann sie aber auch gerne nach draußen bringen.
Eher sehr heiß + sonnig und etwas regengeschützt (zu den Kakteen) oder besser etwas halbschattig + Regen (hinter Phoenix und Zitronenbaum) ?

huehnermaus
25.07.2010, 15:35
Sabine,
wenn nach draußen, dann befestige Deine Wurzel in einem Baum. Nicht unbedingt ganz innen, wo fast nur Schatten ist, sondern so, dass schattige und sonnige Abschnitte während des Tages sind. Das kommt dem Naturstandort am nächsten. Regen ist die natürlichste Bewässerung. Ansonsten je nach Sonneneinwirkung von einmal täglich bis alle 2 - 3 Tage klatschnaß sprühen.
Das paßt denen.

raphael
25.07.2010, 17:43
Genau so!!

saging
07.08.2010, 15:32
Guten Tag Bromelien-und Exotenfreunde,

Ich sammle seit vielen Jahren tropische und subtropische Pflanzen und bereise auch die Herkunftsländer meiner Pflleglinge.
Daei bringe ich -wenn es denn erlaubt ist- auch das eine oder andere Exemplar, sei es als Samenkorn oder als Ableger, mit in das schöne und sonnige Remstal und versuche dort diese Pflanzen zu kultivieren und zu vermehren.
Meine Favoriten sind und bleiben aber die Bromelien, dabei ganz besonders die Tillandsien.

Ich möchte euch nun in unregelmäßigen Abständen einige "Schätzchen" aus meinem Tillandsien - und Bromelienbestand zeigen, natürlich auch die eine oder andere interessante Pflanze aus meinem kleinen Gewächshaus.

Heute ist die Tillandsia flabellata* ( Bak. 1887) als erste an der Reihe:

Sie stammt aus Mittelamerika und wächst dort in Höhenlagen von 100-bis 1600mtr. Sie ist eine grüne,weichblättrige Pflanze und verlangt in der Pflege einen temperierten bis warmen Platz.
Im Sommer kann sie ohne weiteres an einem halbschattigen Platz im Garten oder auf dem Balkon gepflegt werden.
Gleichmäßige Feuchtigkeit (Regenwasser) sind in dieser Vegetationsperiode vorteilhaft und fördern die Infloreszenz. Ich dünge diese Tillandsie nur äußerst sparsam ( 1-2x im Sommerhalbjahr) mit handelsüblichem Orchideendünger-das sollte allemal genügen.
Im Winter nur ab und zu besprühen und an einen sehr hellen Platz stellen.

T.flabellata soll nur in einem Topf-also terrestrisch- kultiviert werden. Als Pflanzsubstrat ist ein mit Rindenstücken und Sphagnum gemischte gut verottete Laubwalderde ideal. Auf eine gute Drainage achten!

Die T.flabellata bildet sehr reichlich Adventivkindel. Diese sollten an der Pflanze belassen werden damit sich im Laufe der Jahre eine schöne Gruppe von blühfähigen Pflanzen entwickelt.
Bei meinem Exemplar sind in diesem Jahr über einen Zeitraum von Mai bis August 12 dekorative Blütenstände ausgebildet worden die auch recht haltbar sind.

* "flabellata" von flabellatus d.h. "fächerartig und bezieht sich auf die Form der Blütenähren

Gruß und viel Erfolg

saging

http://rosersspielzeug.de/till flabellata_bearbeitet-1.jpg

Antty
08.08.2010, 22:31
Hallo Saging....
schöne lebhafte Beschreibung und sehr informativ....;)
Bin gespannt auch über andere Bromelien von dir zu erfahren.
An welchen Naturstandorten warst du denn ? Bitte mit Fotos.:cool:
Vielen Dank
Antty

saging
09.08.2010, 00:25
Hallo Antty,

danke für deine positive Bewertung meiner 1. Beschreibung!

Ich werde mir Mühe geben das die folgenden Beiträge noch besser werden.

Zu deiner Frage bezüglich meinen Destinationen:
Ich habe in der Vergangenheit hauptsächlich Central-und Südamerika bereist.
In den letzten Jahren war der Schwerpunkt meiner Sammel-und Exkursionstätigkeit allerdings Südost-Asien, in erster Linie die Philippinen.

Leider habe ich da die meisten Fotos noch ganz "altmodisch" mit meiner Minolta geschossen.

Ich bin gerade dabei alle wichtigen Fotos Digital zu bearbeiten.

Hoffentlich werden sie genaus so gut wie das Original!

Gruß

saging

saging
18.08.2010, 18:00
Zur Zeit blühen bei mir einige meiner Tillandsia harrisii. (Tillandsia harrisii R.Ehlers) benannt nach Bill Harris,einem Sammler, der 1985 in Guatemala ermordet wurde)

Diese Tillandsie ist immer noch eine Rarität, die leider an ihrem natürlichen Standort in Guatemala nahezu keine Bestände mehr bilden kann, weil die Abholzung und andere schwerwiegenden Eingriffe in den Typusstandort am Rio Teculatan immer weiter voranschreiten.
Sie kommt dort in Höhen von 500 mtr vor und wächst als Lithophyt auf Felsen.
Wegen ihrer Seltenheit und dem hohen Gefährdungsdruck wurde sie deshalb in den EG- Artenschutz VO in den Anhang B aufgenommen.

Das bedeutet, daß man diese Pflanzen nur noch mit einem Herkunftsnachweis erwerben kann.
Meine Pflanzen sind Nachzuchten und wurden vor 10 Jahren erworben.

Ich kultiviere sie in der warmen Jahreszeit an einem sonnigen Standort im Freien. In den Wintermonaten genügt ein heller und sonniger Platz an einem Fenster. Sie vertragen eine gewisse Lufttrockenheit ganz gut. Dort werden sie nur sehr sparsam einmal in der Woche mit weichem Wasser besprüht.
Auf eine zusätzliche Düngung verzichte ich ganz, da der sommerliche Freilandaufenthalt genügend natürliche Nährstoffe zur Verfügung stellt.
T.harrisii kindelt sehr gut und läßt sich so wunderbar vermehren und bildet mit der Zeit schöne Gruppen.
Ich binde sie mit Nylonstreifen auf Korkrinde und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

In diesem Jahr habe ich eine interessante Eigenart bei dieser Pflanze festgestellt:
T.harrissi stirbt nach der Blüte nicht ab, sondern bringt im Folgejahr nochmals mehrere Inflorescenzen die aus den Blattachseln wachsen, die allerdings kleiner ausfallen als beim ersten mal. (die beiden letzten Bilder)
Bislang konnte mir keiner erklären warum das so ist.

Ich würde ich auf eine freundliche und kompetente Auskunft in dieser Sache freuen.

saging


http://rosersspielzeug.de/Till.harrissii1.jpg (1).jpg


http://rosersspielzeug.de/TilHarrisiiii2.jpg


http://rosersspielzeug.de/TilHarissii1x.jpg

raphael
22.08.2010, 10:08
Freundlich schon, aber soo kompetent, das wird eher schwierig...
Versuch sonst mal über Andreas Böcker (Deutsche Bromeliengesellschaft)
eine befriedigende Info zu erhalten...

raphael
12.12.2010, 22:31
Es blühen wieder zwei, leider habe ich die Namen nicht (mehr...)

http://www.bildercache.de/minibild/20101212-213014-740.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20101212-213014-740.jpg)

http://www.bildercache.de/minibild/20101212-213137-239.jpg (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20101212-213137-239.jpg)

Gast~Jarrah
13.12.2010, 01:43
Es blühen wieder zwei, leider habe ich die Namen nicht (mehr...)...

Mich persönlich stört das nicht. Ich ergötz mich an den Bildern :)

LG Frank

Mikel Bipower
14.12.2010, 10:16
Die Tilli auf Bild zwei könnte zum ionatha-Komplex gehören.

raphael
14.12.2010, 21:07
Stimmt, Mikel, kann sogar ein Hybride sein.

Mikel Bipower
09.01.2011, 22:04
Heute hat sich die Blüte von Tillandsia albertiana geöffnet. Was für ein Rot.
http://lh3.ggpht.com/_LyPvKooKbbk/TSoT7Doc8qI/AAAAAAAACFA/fd5OhWeZhq8/s800/t.albertiana.JPG

raphael
10.01.2011, 03:09
Toll, Mikel, meine hats nicht geschafft sich zu öffnen- ist vorher eingetrocknet...

dreichl
19.02.2011, 19:34
Jaaa, so ist viel schöner!

Hier ein Foto meiner abgestorbenen Tilli..., ganz dürr und weich...
Du hast wohlmöglich auch solche, Karin, guck, dass sie immer genug Feuchte kriegen (über den Winter!)

http://www.bildercache.de/bild/20100328-233156-298.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Raphael,

und ich hatte mich schon gewundert, ob meine leidlichen Bestimmungskünste nun völlig versagen. Jetzt habe ich sie doch noch in Natura gefunden, nachdem sie ja auch auf der Liste war :D :D

PS: schicke mir doch bitte auch mal die Links mit Bestimmungshilfe

dreichl
19.02.2011, 19:37
Zur Zeit blühen bei mir einige meiner Tillandsia harrisii. (Tillandsia harrisii R.Ehlers) benannt nach Bill Harris,einem Sammler, der 1985 in Guatemala ermordet wurde)

Diese Tillandsie ist immer noch eine Rarität, die leider an ihrem natürlichen Standort in Guatemala nahezu keine Bestände mehr bilden kann, weil die Abholzung und andere schwerwiegenden Eingriffe in den Typusstandort am Rio Teculatan immer weiter voranschreiten.
Sie kommt dort in Höhen von 500 mtr vor und wächst als Lithophyt auf Felsen.
Wegen ihrer Seltenheit und dem hohen Gefährdungsdruck wurde sie deshalb in den EG- Artenschutz VO in den Anhang B aufgenommen.

Das bedeutet, daß man diese Pflanzen nur noch mit einem Herkunftsnachweis erwerben kann.
Meine Pflanzen sind Nachzuchten und wurden vor 10 Jahren erworben.

Ich kultiviere sie in der warmen Jahreszeit an einem sonnigen Standort im Freien. In den Wintermonaten genügt ein heller und sonniger Platz an einem Fenster. Sie vertragen eine gewisse Lufttrockenheit ganz gut. Dort werden sie nur sehr sparsam einmal in der Woche mit weichem Wasser besprüht.
Auf eine zusätzliche Düngung verzichte ich ganz, da der sommerliche Freilandaufenthalt genügend natürliche Nährstoffe zur Verfügung stellt.
T.harrisii kindelt sehr gut und läßt sich so wunderbar vermehren und bildet mit der Zeit schöne Gruppen.
Ich binde sie mit Nylonstreifen auf Korkrinde und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

In diesem Jahr habe ich eine interessante Eigenart bei dieser Pflanze festgestellt:
T.harrissi stirbt nach der Blüte nicht ab, sondern bringt im Folgejahr nochmals mehrere Inflorescenzen die aus den Blattachseln wachsen, die allerdings kleiner ausfallen als beim ersten mal. (die beiden letzten Bilder)
Bislang konnte mir keiner erklären warum das so ist.

Ich würde ich auf eine freundliche und kompetente Auskunft in dieser Sache freuen.

saging


http://rosersspielzeug.de/Till.harrissii1.jpg (1).jpg


http://rosersspielzeug.de/TilHarrisiiii2.jpg


http://rosersspielzeug.de/TilHarissii1x.jpg

Hallo Saging,

hast du die Bilder noch, dann könnte ich eine Bestimmungsversuch bei mir machen.

Gruß,
Dieter

saging
19.02.2011, 21:12
Hallo dreichl,

klar doch, die Bilder habe ich noch-
ja, ich werde die gewünschten Fotos hier nochmals hochladen.



http://rosersspielzeug.de/till.hildae.jpg


http://rosersspielzeug.de/Till.hildae1.jpg


http://rosersspielzeug.de/Till.hildae2.jpg


http://rosersspielzeug.de/Till.hildaexx.jpg

Gruß


saging

dreichl
20.02.2011, 14:55
Saging,

hast du dich da beim upload verklickt? Bildname und "Streifen" deuten auf T. hildae und nicht T. harrisii. Obwohl die Bilder der gezeigten auch toll sind. Du hast die Im Topf? Ohne Substrat?

Gruß,
Dieter

saging
20.02.2011, 15:18
Hallo dreichl,

tut mir leid, da habe ich mich wirklich vertan.

Hier die Korrektur:

http://rosersspielzeug.de/till.harrisii1.jpg


http://rosersspielzeug.de/till.harrisii3.jpg

http://rosersspielzeug.de/Till.harrissii1.jpg (1).jpg

http://rosersspielzeug.de/Till.harrissii1.jpg.jpg


Für alle Betrachter des Forums:

Diese Fotoserie ist als Nachtrag für einen zurückliegenden Beitrag über die Tillandsie harrisii gedacht.

Ein Mitglied bat mich um eine erneute Einstellung der Bilder da diese wohl schon gelöscht wurden.


Gruß

saging

saging
20.02.2011, 15:25
.....Obwohl die Bilder (gemeint ist Till. hildae) der gezeigten auch toll sind. Du hast die Im Topf? Ohne Substrat?

Ich kultiviere hildae in einem Lauberde/ Rindenmulch/ Lavagrus Substrat mit gutem Erfolg. Die Wurzelbildung ist so optimal.
T.hildae wächst am Standort auch terrestrisch (saxicol)

saging

Mikel Bipower
19.04.2011, 22:08
Meine kleine Tillandsiensammlung genießt schon seit zwei Wochen die Sommerfrische. Bis jetzt kann ich nichts negatives berichten, eher im Gegenteil, die Pflanzen haben sich prächtig eingefärbt und haben jetzt eine schönes Grau angenommen.
http://3.bp.blogspot.com/-g0EZIV9E3LY/Ta3cugTZY3I/AAAAAAAACNk/9Zu7YfZPGXQ/s1600/dt35.JPG

Enicognathus ferrugineus
13.06.2011, 16:30
Hallo, ich bin neu hier.

Habe ebenfalls einige Tillandsien. Kultiviere sie den Sommer über im Garten.
Hier ein Foto von den Tillandsien die es warm, sonnig und trocken bist sehr trocken lieben.

Enicognathus ferrugineus
13.06.2011, 22:12
Ich zähle mal kurz die Arten auf die ich an der Wand hängen habe, versuche es so gut es geht in Reihenfolge von links nach rechts und von oben nach unten aufzuzählen:

Im Vordergrund sind T. usneoides in weiß und grau.

Im Huíntergrund

T. oaxacana,
T. hondurensis
T. caput medusae, einmal mit Blüte
T. pruinosa
T. seleriana
T. concolor
T. xerographica
T. paleacea
T. tectorum
T. kammi
T. juncea
T. fasciculata
T. ionantha scaposa
T. ionantha haselnuss
T. ionantha rubra
T. ionantha fuego
T. capitata
T. magnusiana
T. circinita
T. albida
T. aeranthos hab ich unendlich viele, ca 30 Stück.
Über der T. xerographica habe ich eine Tillandsia die bei mir noch keinen Namen hat.

Auf unserer Terrasse habe ich noch
T. butzii
T. baileyi
T. funckiana
T. brachycaulos abdida
T. brachycaulos multiflora
T. arhiza
T. tricolor
T. usneoides grüne, feine Art
T. argentea

Haben auf der Terrase noch Vrieseen, Neoregelien, Achmeen und verschiedene Orchideen. Werde davon noch Pic hochladen

raphael
14.06.2011, 02:09
Willkommen im Forum, Eni!

dreichl
31.10.2011, 23:19
Jetzt mal ein Bild meiner Sammlung die im Frühling den Weg aus der Schweiz hierher gefunden hat. Sie kommen jetzt ins Winterquartier. Ich hoffe mal, sie kommen auch wieder gut raus. Der Sommeraufenthalt hat ihnen jedenfalls sehr gut bekommen. Mit Namen kann ich derzeit lieder nur wenig dienen.

raphael
01.11.2011, 00:31
Oh, toll, alte Bekannte wieder 'mal zu sehen! ;)

dreichl
21.12.2011, 23:11
So, gerade hat jetzt wohl die Blühsaison begonnen.Vielleicht hat jemand eine Ahnung wie sie heisst.


12000

Gruß,
Dieter

saging
22.12.2011, 22:49
Tillandsia xiphioides, Uruguay, Argentinien Brasilien.

saging

WoBo
22.12.2011, 23:06
Hallo Dieter,

als rein weiß blühende Arten gibt's eigentlich nur Till.xiphioides und Till.plagiotropica. Die sind's aber beide nicht: Erstere hat große Blüten mit ausgebreiteten oder zurückgebogenen Kronblättern (bis 3 cm Durchmesser + tollen Duft!), letztere einseitig gebogene Blätter und fast sitzende Röhrenblüten.
Ich tippe bei Deiner Pflanze auf Till.aeranthos - von der gibt's nämlich auch eine alba-Form.

Da ich von meinen Pflanzen nur analoge Bilder habe, kann ich nur auf Bildersuche im www. verweisen.

Bis neulich
Wolfgang

dreichl
23.12.2011, 20:31
Hallo Wolfgang,

also Till. aeranthus 'Alba' könnte von der Blüte her ganz gut hinkommen. Ich habe die obige mit einem ganzen Schwung erhalten, mit Namen zwar aber ohne Zuordnung. Sowas war aber nicht dabei.

Könnte es denn T. tenuifolia sein? Laut Röth sollte die ähnlich aeranthis sein, aber häufig mit weißer (auch rosa) Blüte. Mit den Text-Beschreibungen komme ich aber überhaupt nicht klar, danach könnte es alles ein.

raphael
23.12.2011, 23:45
Dieter, das wäre T. aeranthos, aber ob die dabei war, kann ich nicht sagen, müsste
auf der Liste stehen. Die Pflanze erkenne ich wieder, aber geblüht hatte sie bei mir nicht.

WoBo
23.12.2011, 23:53
Hallo Dieter,

habe gerade mal Bildersuche gemacht: Von Till.tenuifolia gibt's auch 'ne alba-Form (z.T. als Till.tenuifolia var. disticha f. alba bezeichnet) - könnte also grundsätzlich passen. Ich habe da aber keinen Überblick, von welchen Arten es eventuell sonst noch solche weißen Formen gibt. Da diese Formen auf einzelne Mutanten zurückgehen (keine natürlichen Populationen), werden die in den Büchern normalerweise nicht erwähnt; die beschreiben ja eher das "normale" Aussehen der Arten.

Gruß
Wolfgang

Mikel Bipower
30.12.2011, 22:25
Heute erblüht in meiner Sammlung. Es handelt sich wohl um Tillandsia velutina, auch wenn die typische Rotfärbung um die Blüten fehlt. Die Blattrosette ist so um die 20cm groß.
https://lh4.googleusercontent.com/-Dn8Ui_DbsIE/Tv4dCOcd1rI/AAAAAAAACmw/zyA2Xf8P598/s800/t.unbekannt2.JPG

LG Mikel

raphael
30.12.2011, 23:26
Das kann sie gut sein, Mikel, meine hat gleich ausgeschaut.
Hübsch!

torsten.muench83
23.02.2012, 19:59
Huhu alle zusammen...

Ich hätte da mal eine frage...halte schon lange,ca. 15 jahre orchideen,kakteen und blattkakteen.habe seit einer zeit lust und interesse an der haltung von tillandsien,vor allem die eher trocken zu haltenden arten bzw die arten die für eine haltung im blumenfenster mit hqi leuchte etc geeignet sind habe ich ins auge gefasst...woe so oft war ich gestern in einem baumarkt,ja das kommt öfter vor,denn man entdeckt dort manchmal raritäten für wenig geld und bin mal wieder über die typisch in styroporkisten gesammelten tillandsien gestolpert....

Hab mir mal eine mitgenommen - normalerweise kaufe ich keine pflanze ohne vorher etwas über kultur und pflege zu wissen,hatte mich allerdings auf diversen websites eingelesen und dachte mir versuchen wir das mal so..nun ja is mir doch zu unsicher,denn auch wenn das gute stück nur nen euro gekostet hat,sterben muss oder soll es ja nicht!

Also...hab mal n bild angehängt,vlt kann mir ja jemand sagen um welche art es sich handelt und wie die pflege sich gestalten lässt...danke

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=352777341410848&set=a.207868342568416.51546.100000357556273&type=1&theater

torsten.muench83
23.02.2012, 20:15
das wär die schönheit dann mal....

WoBo
24.02.2012, 17:04
Hallo Torsten,

meine Vermutung ist Till. tricolor oder Till.punctulata. Beide sind regelmäßig in den Styroporkistensortimenten enthalten und für Blumenvitrinen, Terrarien u.ä. sehr gut geeignet.

Viel Erfolg mit Deinem Spontankauf!

Gruß
Wolfgang

kullerkeks83
12.03.2012, 19:49
hallo,

ich möchte mich jetzt gern mal den tillandsien widmen... meine elter hatten früher auch welche und ich fand diese total schön.
leider finde ich bei mir nirgens in der gegend welche zu kaufen.
kennt jemand vielleicht einen guten shop wo man welche kaufen kann oder gibt es hier auch züchter die mir welche verkaufen würden?

die sorte wäre mir eigentlcih erstmal egal da ich ja noch gar keine habe und hat vielleicht jemand einen ableger von Neoregelia lilliputiana????

raphael
13.03.2012, 00:58
Kullerkeks, sich mal im Netz, da gibt es in Deutschland schon
Anbieter...

Mikel Bipower
13.03.2012, 10:22
Dazu gibt es in jeden gut sortierten Baumarkt oder Gartencenter ein Standardsortiment. Für den Anfänger sollte es ausreichend sein.

LG Mikel

Micc
13.03.2012, 10:32
Oder man kann auch bei Orchideen- und Kakteengärtnereien reinschauen (online und offline). Die führen so nebenher auch gerne Tillandsien.

Oder schau mal die Links zu Bezugsquellen in Deutschland durch, die von der Deutschen Bromelien-Gesellschaft empfohlen sind:

http://www.dbg-web.de/links.htm

:)
Michael

kullerkeks83
13.03.2012, 11:13
leider gibt es hier keinen gut sortierten baumarkt. es gibt hier zwar die üblichen geschäfte aber halt keins mit tillandsien. muss ich mich wohl im web mal auf die suche machen

Beetlebaby
13.03.2012, 13:47
Hallo Kullerkeks,

ich habe auch schon bei Ebay Kakteen ersteigert und bin noch nie auf die Nase gefallen. *toitoitoi* *auf Holz klopf*

http://www.ebay.de/sch/Pflanzen-Baume-Straucher-/19617/i.html?_nkw=Tillandsien&_catref=1&_trksid=p3286.c0.m1538

Vielleicht hilft es dir ja weiter.

LG Ute

Jutzka
11.05.2012, 09:49
http://a6.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/576769_3925870266143_1261255017_33671911_644026326 _n.jpg

Ein Kindl!

Mikel Bipower
11.05.2012, 10:34
Ja und ???? Passiert bei den Tillas regelmäßig.

Jutzka
13.05.2012, 01:02
Habe noch keine Kindl bekommen - erst jetzt. Sorry, dass meine Tillas noch keine Kindl hatten, da ich sie nicht seit JAHREN habe! Und hab mich einfach nur gefreut und es online gestellt.
Was soll das "JA und ????" - was darf man denn hier posten????????

Micc
13.05.2012, 12:41
Einfach überlesen, Jutzka, und weiter solche Bilder zeigen:). Das ist auf jeden Fall ein schöner Erfolg, wenn deine Tillandsie ein normales und üppiges Wachstum zeigt.

:)
Michael

Jutzka
13.05.2012, 16:53
Danke Michael! :)

Mikel Bipower
19.05.2012, 22:26
https://lh5.googleusercontent.com/-JUu3RyK00AQ/T7fy5606yFI/AAAAAAAAC9k/0DNMjPviWBM/s800/t.ionatha.JPG

Tillandsia ionantha gibt sich wieder die Ehre, seinem Pfleger eine Blüte zu präsentieren. Diesmal auch mit schöner Rotfärbung der Blätter.

Mikel Bipower
22.05.2012, 22:23
https://lh3.googleusercontent.com/-ju89o3o5ihE/T7vlllMxxUI/AAAAAAAAC-w/4BcsAEqEljk/s800/t.ionatha2.JPG
Jetzt sind 3 Blüten zu bewundern.

Mikel Bipower
22.05.2012, 22:26
https://lh5.googleusercontent.com/-w56kFTDSzgg/T7vll52SkzI/AAAAAAAAC-w/Z96v-pjl39A/s800/t.ionatha3.JPG
Unbekannte Tillandsia ähnlich T.ionantha, ist aber nicht wie diese von gedrungenen Wuchs, sondern wächst länglich. Die Pflanze ist ca.10cm lang. Vermutlich eine Form von T.ionantha oder der Ionantha-Gruppe zuzurechnen.

dreichl
19.10.2012, 22:19
Als ich nur die Bilder im Netz gesehen hatte konnte ich die Farbe nicht so recht glauben, aber es ist tatsächlich orange. Und das kontrastiert bei T. ericii sehr schön mit dem dunklen Habitus. Jetzt hoffe ich mal auf Kindel. Und Samen ;)

Die Pflanze war aber auch im Knospenstadium schon ansehnlich.

raphael
20.10.2012, 09:31
Mann, das ist ja ein Ding!!

Mikel Bipower
05.10.2013, 22:20
13958
Beinahe übersehen, das die Tillandsia velutina blüht.

raphael
06.10.2013, 00:16
Toll, Mikel, die hatte ich auch 'mal, war aber
während dieser Zeit nicht zum Blühen gekommen...

Mikel Bipower
10.10.2013, 22:03
13963
Die nächste blüht, vermutlich Tillandsia capitata.

Jutzka
26.01.2014, 22:40
14216

Sie blüht!

raphael
03.02.2014, 02:11
Tillandsia juncea blüht...

http://www.bildercache.de/bild/20140203-011049-827.jpghttp://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif

Tillandsie95
03.03.2014, 20:46
Hallo,

ich habe mir vor wenigen Tagen 2 Tillandsien gekauft. (vermutlich T. juncea)
Die eine rechts auf dem Bild ist eher grünlich gefärbt mit "aufrechten" Stängeln.
Die linke ist dagegen eher silbrig grau gefärbt und die spitzen sind alle dunkel und leicht gekräuselt (siehe Bild)
Ich vermute, das die linke im Bild etwas eingetrocknet ist. Soll ich die Spitzen da nun abschneiden oder gibt's noch irgend einen Trick die Spitzen wieder aufrecht zu bekommen ?

Vielen Dank im Voraus.

MfG Tillandsie95

Tillandsie95
03.03.2014, 21:49
http://s7.directupload.net/images/140303/temp/rapm3lst.jpg (http://www.directupload.net/file/d/3550/rapm3lst_jpg.htm)

holger günther
04.03.2014, 14:46
Ich würde sie besprühen und einfach abwarten.Holger

raphael
04.03.2014, 15:45
... und natürlich hell stellen/hängen...

Antty
25.03.2014, 00:24
Moin,es fand mich ca.8.5 km.östlich von Tulum/Yucatan.
Am Rande einer Cenote im Mangroven Unterholz.
Keine Ahnung was das für welche sind.:cool:
Lg.
Antty


http://www7.pic-upload.de/24.03.14/wszs2vyt3y6k.jpg (http://www.pic-upload.de/view-22659285/Mexico-14-240.jpg.html)

http://www7.pic-upload.de/24.03.14/g4mcg5dx5nr.jpg (http://www.pic-upload.de/view-22659319/Mexico-14-241.jpg.html)

http://www7.pic-upload.de/24.03.14/uvzues7qhl4t.jpg (http://www.pic-upload.de/view-22659349/Mexico-14-242.jpg.html)

http://www7.pic-upload.de/24.03.14/frdl5w8ehowt.jpg (http://www.pic-upload.de/view-22659429/Mexico-14-243.jpg.html)

http://www7.pic-upload.de/24.03.14/dhnqv6vs6evb.jpg (http://www.pic-upload.de/view-22659469/Mexico-14-244.jpg.html)

http://www7.pic-upload.de/24.03.14/altbrpbqkmm.jpg (http://www.pic-upload.de/view-22659526/Mexico-14-245.jpg.html)

http://www7.pic-upload.de/24.03.14/gjlktyb8dzs3.jpg (http://www.pic-upload.de/view-22659551/Mexico-14-246.jpg.html)

:grins:

raphael
25.03.2014, 02:06
Boah, Antty, das muss ein Erlebnis gewesen sein!!

holger günther
25.03.2014, 16:20
Ein paar von den Kleinen wären mir gewesen.Holger

Antty
25.03.2014, 23:55
Hola...
@ Raphael...ohhh :hurra: das stimmt !
Eigentlich brauchte ich nur kühles Cenotenwasser zum reinspringen und abkühlen. War mit Fahrrad Bj.ca.1970 unterwegs.:(
War doch sehr überrascht !
In Gedanken etwas mitzunehmen war ich 0,5 Sek.lang.Ich hätte es nicht übers Herz bringen können. :mad: Ursprünglich schön.:sun:
Lg.
Antty

raphael
26.03.2014, 00:57
Hola...
In Gedanken etwas mitzunehmen war ich 0,5 Sek.lang.Ich hätte es nicht übers Herz bringen können. :mad: Ursprünglich schön.:sun:
Lg.
Antty

Du bist ein wahrer Exotenfreund!!!

holger günther
26.03.2014, 08:44
Irgendwer muß irgendwann was mitgenommen haben,sonst gäbe es dieses Forum nicht.Es ist,wie wenn ein Afrikaner bei uns Löwenzahn sammelt-weil er so schön blüht.Den habe ich mal mit rausstechen zu bekämpfen versucht-wegen der Unmassen gibt es jetzt im Herbst Rasenunkrautvernichter.Holger

Antty
26.03.2014, 20:34
Klar machen das wohl einige,habe selbst schon mal gemopst.:o
Habe diesmal nur Samen eingesammlt.
Hier nochmal eine aus einem Garten....
Lg.
Antty

http://www7.pic-upload.de/26.03.14/vd2zi2ojnc4d.jpg (http://www.pic-upload.de/view-22676618/Mexico-14-212.jpg.html)

holger günther
27.03.2014, 08:48
Ein Engländer,eine Koryphäe auf dem Gebiet von Rhododentron,hat die Samen in den Socken versteckt(Bericht in einer Zeitschrift).Auf die Idee bin ich noch nie gekommen.Am Einfachsten ist es in den Hosentaschen.Holger