PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : und wie gehts jetzt weiter?



Glf84
12.10.2009, 16:06
Hallo!

Nachdem ich gaanz lange gar nicht hier war (oder nur immer mal wieder ein bisschen mitgelesen habe), melde ich mich nun wieder zurück- klar, wenn ich ein Problem habe ;-)

Ich habe hier 3 neue Zwiebeln liegen, die ich heute eingetopft per Post zugeschickt bekam (eigentlich wollte ich auch gar keine Zwiebeln kaufen, denn eigentlich habe ich ja gar nicht mehr genug Platz....kennt dieses Problem hier jemand??). Dem weisen Rat hier aus dem Forum folgend habe ich sie gleich mal ausgetopft und unter die Lupe genommen.

Ich musste bei jeder Zwiebel einige Schichten entfernen, die gefault waren, bzw. mit em roten Brenner befallen. Wie geht es denn jetzt weiter? Einfach neu eintopfen? oder kann ich die Zwiebeln noch vorsichtshalber desinfizieren oder sowas? Wurzeln sind noch keine/keine mehr da, da alle vertrocknet waren.

Die Zwiebeln scheinen oben schon neu auszutreiben- damit fällt eine weitere Winterruhe flach, oder?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,

Viele Grüße, Franziska

Betonklotz
12.10.2009, 16:28
Wenn die Zwiebeln austreiben wollen, dann sollen sies doch ruhig tun!
Am besten sollte sich ein Blütenstiel zunächst zeigen (kommen immer zwischen den äußeren Zwiebelschichten heraus), damit hättest du dann einen Grund anzunehmen dass sie eine Ruhephase durchgemacht haben. Aber an sich müssten (!!) gekaufte Zwiebeln ob eingetopft oder nicht auch eben eine durchgemacht haben, schließlich sollen sie ja beim Käufer direkt blühen.
Du kannst sie also bis zum nächsten Herbst - Winter durchkultivieren.


Nachdem du alle dunkleren roten Stellen entfernt hast, solltest du möglichst die Schnittkanten mit Asche einpulvern, diese wirkt gegen das Pilzwachstum. Ich habs schon gesehen dass an den Stellen wo die Asche an der Zwiebel hängen geblieben ist sich nichts rotes mehr bildete, allerdings um diese herum! Also schön großzügig mit der Asche (ob Zigaretten- oder Kohlepulver ist egal ...).

Dann, wenn die Zwiebel denn noch Wurzeln hat, direkt eintopfen. Ich folge seit einiger Zeit Hawehas Tipp mit Kokoshum + Seramis Drainageschicht und das funktioniert unglaublich gut!

Glf84
12.10.2009, 16:57
:-( sie hat ja gerade keine Wurzeln. Topfe ich sie trotzdem ein?

Betonklotz
12.10.2009, 22:02
Ich würd an deiner Stelle sie noch nicht eintopfen, sondern erst einmal über ein mit Wasser gefülltes Gefäß setzen, so dass sie die Wurzeln in Richtung Wasser strecken kann. Ansonsten riskierst dus dass sie bei zu nassem Substrat nur wieder schimmelt. Wichtig ists sie möglichst warm zu stellen. Solange sie noch nicht wirklich Blattmasse hat ist die Helligkeit erst mal zweitrangig.