PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Washingtonia robusta



Vincent
29.01.2003, 15:12
Washingtonia robusta

Aussaat 7 Stück: 02.11.2002
3 Stk. keimten am 03.12.2002

Achim
29.01.2003, 15:19
Washingtonia robusta

Aussaat 5 Stk am 10.09.02
5 Stk gekeimt am 17.09.02

Riodinho
22.04.2003, 09:38
Washingtonia robusta

Aussaat 7 Stk am : 24.03.2003 15.00 Uhr :D
6 Stück keimten am 19.04.2003
1 Stück keimte am 21.04.2003 alle in großer Fleischsalatbox (Keimfrei) mit Cocohum

~Matthias
22.04.2003, 11:16
Washingtonia robusta

Weiß die genauen Daten nicht mehr aber es waren fast genau 2 Wochen..(wenn das der Statistik noch hilft:))
Tupperbox mit Kokohum und ca. 26°C

ZORRO
01.05.2003, 18:15
Washingtonia Robusta
Aussaat am 1.04.2003
Gekeimt am 14.04.2003
Erde : Kokohum
Temperatur : ca. 25°C

Gruß Zorro

laufix
11.06.2003, 12:55
Washingtonia Robusta

Aussaat am 06.05.2003
Gekeimt am 20.05.2003
2 Samen eingesetzt beiden zur gleichen Zeit gekeimt !!!
Erde: Kokohum
Temp.: 25-28
(Fleischsalatbox keimfrei)

~korfu1
07.07.2003, 20:14
Washingtonia Robusta

Aussaat am 19.06.2003
Gekeimt am 06.07.2003
15 Samen eingesetzt; 12 gekeimt !!!
angefeielt (bis auf ein kleines Stück weiß)
48 h vorgequellt in Wasser
Erde: Kokohum (nicht so feucht)
Temp.: 20-28
(PE-Kekesdose)

Und ein DICKES Danke schön an Vincent für die Samen!!!

Markus
27.07.2003, 10:48
Washingtonia robusta

6 Stk. Aussaat am 19.7.03 in Kokohum @25-30°
2 Stk. gekeimt am 27.7.03
1 Stk. gekeimt am 28.7.03
1 Stk. gekeimt am 30.7.03
2 Stk. gekeimt am 31.7.03

1. Sichtbarer Trieb am 3.8.03

psi64
27.07.2003, 23:08
10 Samen
5.7 Wasser vorquellen
6.7. Keimbeutel (Anzuchterde mit bischen Kokohum)
4.8. 6 gekeimt
14.8 8 gekeimt

inlin
07.08.2003, 21:04
6 Stk.
6.7. vorquellen
7.7. Aussaat (Joghurtbecher mit Kokohum; nicht luftdicht verschlossen; Zimmertemperatur)
3 gekeimt am 27.7.
2 gekeimt am 3.8.
1 gekeimt am 8.8.
Bei vieren erster Trieb am 6.8. sichtbar, bei einem 1. Trieb am 15.8.

~buffy
14.11.2003, 03:54
30 Washingtonia Samen 24 Stunden in lauwarmes Wasser eingeweicht.
Am 22-10-03 in Kokohum/Plastikbeutel im Heizungskeller gelagert.
Innerhalb von 20 Tagen sind "alle" Samen gekeimt.

Liebe Gruesse,Simone

~Rodi
20.04.2004, 23:12
5 Stück Washingtonia robusta.

48 Stunden bei Zimmertemperatur vorquellen lassen

Aussaat 09.04.04 in Kokohum bei 30°C

Alle 5 gekeimt am 15.04.04

Chriss
16.05.2004, 17:19
Rekordkeimzeit bei meinen Washingtonia robusta

war 7 Tage !! Vorher 2 Tage lang in lauwarmen Wasser eingeweicht..

BackZlashTeam
18.05.2004, 19:56
Joa, sieben Tage ist net schlecht!
Von meinen 100 sind auch 92 aufgegangen und das innerhalb von 9-32 Tagen!
Erst kurz vorquellen lassen 2 Tage in Wasser bei Zimmertemperatur und dann bei zimmer temperatur in Kokohum

Thibaud
24.05.2004, 11:31
6 nach 24 stunden im wasser

in kokohum bei 24°C
aussaat am 13.4.04

keimung des ersten am 17.4.04
einer am 19.4.04
drei am 20.4.04
einer kompostiert am 24.5.04 weil er nur gammeln wollte

hutweide
22.06.2005, 09:37
6 Stück 24h in Wasser eingeweicht
danach in Anzuchterde im Zimmergewächshaus auf Fensterbank

genaue Zeiten weiß ich leider nicht mehr, aber ersten grünen triebe nach ca. einem Monat bei allen, nach einem weiteren monat bei 2 Stk. bereits 2 Blätter.

RS
09.12.2005, 19:12
Washingtonia robusta

30.11.2005 Aussaat von 5 Stk
07.12.2005 4 Stk gekeimt
08.12.2005 1 Stk gekeimt *EDIT*

72h !!! im Wasser vorquellen
Aussaat in Cocohum im Keimbeutel, Wandschrank bei konstant 27°C

Keimrate bei 100% innert 6-7 Tagen...

artlady
12.04.2007, 08:24
15 Samen 24 Stunden eingeweicht.
Am 1.4.07 in Cocohum im MiniGH mit Heizmatte.
Das Keimen sehe ich leider nicht.
Am 10.4. 2 grüne Triebe.
Am 12.4. weitere 4 Triebe.

Tessin
06.08.2007, 00:58
Ich habe am 24. Juli 18 Washingtonia Robusta Samen zuerst für 2 Tage im Wasser vorquellen lassen. Danach wurden die Samen in ein Erde-Sand-Gemisch gepflanzt. Die Temperatur betrug/beträgt ca.30 Grad. Am 5. August habe ich den ersten Trieb entdeckt, diese Keimung ging mehr als schnell:)

Ali1982
04.12.2007, 16:06
Juhu meine ersten Samen keimen.

5 Samen 48 Stunden in warmen Wasser vorgequellt.

Aussaat am 12.11. in Kokohum in einer Tupadose und am 3.12 war am Boden bei zwei Sämlingen die erste Wurzel zu sehen. *ganzvielfreu* :D

Ali1982
05.12.2007, 16:54
Und die nächsten zwei. http://smiliestation.de/smileys/Gluecklich/124.gif (http://www.cocktails-island.de/)

Holger
20.12.2007, 23:16
Es sind zwar Washingtonia Filifera, aber 24 Std. eingeweicht, am Samstag in eine Tupperbox mit feuchtem Seramis gefüllt und auf eine Heizung gestellt - nach zwei Tagen haben 9 von 20 Stück gekeimt. Bis heute der Rest, ausser dem letzten Samen. Schneller hab' ich das mit noch keinem Samen erlebt.

M.T.
21.10.2009, 12:52
Aussat:

7 Stk. am 01.09.2009 in Sand

gekeimt:

2 Stk. 09.10.2009
4 Stk. 15.10.2009
1 Stk. 20.10.2009

-vorher ca. eine Stunde warm gewässert
-Keimung bei Zimmertemperatur

fargesia
21.10.2009, 16:20
Hallo M.T.
super mein Glückwunsch ! , ich habe vor 2 wochen 24 Washingtonia Robusta in ein MGH gesetzt haben eine temp. von 25°-27° bin auch gespannt wann es los geht , achte bitte gerade jetzt am Anfang darauf das sie genug Licht bekommen sonst werden sie alle vergeilen , ich nehme zum beispiel eine Pflanzenlampe dann wachsen sie normal
Gruß Ulli

M.T.
21.10.2009, 17:37
Hallo Ulli,

oh, da bin ich ja nicht allein bei der Washingtonia-Keimung.

Einen Tipp will ich noch geben. Die letzten Tage stand das Keimgefäß (zugeschraubtes Marmeladenglas mit Sand drin (feucht aber nicht naß)) auf einer lauwarmen Heizung. Nach jeder Überprüfung habe ich die gekeimten Samen (gerade ein kurzes Stück Keimwurzel dran) herausgenommen und eingetopft. Nun ist aber der letzte entnomende Keimling in seiner Entwicklung deutlich den anderen voraus (Blattansatz ist schon sichtbar). Das kommt vermutlich daher, daß er sich noch einige Tage länger nach der ersten Keimwurzelbildung in dem warmen Keimgefäß befand.

Also, wenn man die Samen raussammelt, dann bitte nicht zu früh aus der warmen Umgebung nehmen.

Sie scheinen doch sehr positiv auf die Wärme zu reagieren, 25 - 27 Grad sollten doch eine positive Wirkung haben.

Meine Keimlinge bekommen jetzt Südseite und keinen Dünger damit sie nicht zu schnell in die Höhe wachsen. Das sollte doch klappen jetzt im Winter. Eine Pflanzenlichtlampe ist sicher besser, aber ich will erst mal sehen wie schnell sie wachsen.

fargesia
21.10.2009, 18:08
hallo nochmal der Ulli :) was du meinst der selben Meinung war ich auch , Wärme ist gut , Subtrat ist auch gut , alles OK. der Sämling wird ganz schnell groß daß ist aber das eigentliche problem an der ganzen sache ,die Jungpflanze schießt förmlich nach oben , weil das eine ganz normale Reaktion ist , aber nicht wegen den guten Subtrat oder der wärme sondern wegen Licht was sie oben sucht , dann ist sie wohl groß aber viel zu dünn , das kann mann oft bei Schlafbäumchen sehen , fast alle müssen zbs. mit ein Stab abgestützt werden damit sie nicht abknicken ! deshalb einsamen kurz vorm Frühjahr oder wenn jetzt dann eine Pflanzenlampe als ausgleich , dann wächst sie langsamer dafür aber Kompakter so wie es eigentlich sei sollte , kannst ja mal bei Google nachsehen ( Pflanzen Vergeilen )
alles was ich jetzt geschrieben habe ist nur meine ! Erfahrung , entscheiden muß jeder selber
Gruß Ulli
ps. Daumendrück ! das alles auch so klapppt

freefaller91
16.11.2009, 22:37
Hi!
Also ich seh das mit dem Vergeilen von Sämlingen nicht so eng. Bei den ersten 2-3 Blättern macht es meiner Meinung nach nichts aus, wenn sie ein wenig vergeilen, hat bis jetzt immer super geklappt bei mir;) Zudem sterben diese Blätter nach ca. einem Jahr ja sowieso ab;)

MfG, Freefaller