PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kennt Yucca?(bild).gesehen ohne Winterschutz!!



Palmenfreund05
14.03.2004, 11:35
Hallo,
Ich hab diese Woche ne Entdeckung gemacht (wahnsinn).Steht da vorm Haus (nähe Würzburg) dieses Teil so ohne Winterschutz und allem rum.Der Besitzer weiß nicht was es für ne Art ist??Sonst hat er sie in der Garage überwintert aber nun passt sie da nicht mehr rein.Ich versuch ein Bild dranzuhängen.Wär schon wenn mir jemand sagen könnte welche Art es ist??Evtl. noch die Wimterhärte??Ist es überhaupt eine Yucca??Zum Größenvergleich meine Tochter auf dem Bild ist ca 145 Zentimeter groß.
Ich bedank mich schon mal.
Gruß Walter!!
http://www.exoteninfo.com/bilderalbum/bilder/Yucca1.jpg

Achim
14.03.2004, 11:50
Hallo,
ist wirklich ein schönes Pflänzchen. Ich würde mal behaupten das es eine Cordyline australis ist. Sie ist recht unempfindlich.

Palmenfreund05
14.03.2004, 13:59
Danke Achim,
Wird Yucca gloriosa auch so groß?? Was mich auch wundert der Besitzer sagt sie hat noch nie geblüht.Auch der Stamm ist eigendlich auch nicht typisch,sieht aus wie Baumstämmchen ganz normal mit Rinde.
Gruß Walter!!

Exemende
14.03.2004, 14:18
Hallo,
krasses Teil, ist aber sicher eine Yucca. Das mit der Rinde ist so bei älteren exemplaren.
ich frage mich wie alt das teil ist, bei der höhe, so ca. 4m hoch, und so ein kleiner topf.
Mfg Jens

Arne
14.03.2004, 17:02
Hallo,

ich habe in einem anderen Forum auf diesen Beitrag aufgrund der enormen Größe dieser Pflanze aufmerksam gemacht, und dort wurde gesagt, dass es sich um eine Cordyline handeln könnte. Dafür würde meines Erachtens auch sprechen, dass sie noch nicht geblüht hat.

Veshengo
14.03.2004, 19:30
Vom Habitus her sehr Yucca gloriosa verdächtig. Durch das einstämmige wachsen (nie geblüht) dürfte sie wohl so groß geworden sein. Ich vermeide generell, daß meine empfindlichen Yucca zu blühen beginnen. Die Blüte geht zu Lasten des Größenwachstums.

Palmenfreund05
14.03.2004, 21:35
Hallo,
Was meint ihr kann man die auch auspflanzen hab gelesen bis minus 15 Grad dann Frostschäden.Im Kübel bekommt er die doch mit Sicherheit nicht über nen harten Winter??Oder Wa meint ihr??In meinem Garten würde sich das Teil auch gut machen!!Übrigens ich hab noch ein zweites Exemplar gesehen ca 2,5 Meter das ist im verhältnis zur Größe Buschiger.
Gruß Walter

Dietmar
14.03.2004, 22:30
Hallo, Arne meint das es sich um eine Cordyline handelt da sie noch nie geblüht hat. Ich habe eine Cordyline ( ausgepflanzt) ich glaube australis die ist mittler Weile 7 m hoch und hat noch nie geblüht. Allerdings hat sie letztes Jahr im Januar nach -7 Grad alle Blätter verloren, war aber bis zum Mai wieder ganz ansehnlich.
Gruß Dietmar

Zamia
14.03.2004, 22:47
Tippe auch eher auf Cordyline - habe ich in dieser Größe auch schon in der Bretagne ausgepflanzt gesehen. Schade, dass durch das Gegenlicht die Blätter nicht besser erkennbar sind. Aber Yucca gloriosa so groß??? Hab' ich hier bei uns noch nie gesehen.

Gruß, dbw

Exemende
14.03.2004, 23:18
was ist Cordyline für ne pflanzenart?
Mfg Jens

Achim
14.03.2004, 23:24
Arne postete
Hallo,

ich habe in einem anderen Forum auf diesen Beitrag aufgrund der enormen Größe dieser Pflanze aufmerksam gemacht, und dort wurde gesagt, dass es sich um eine Cordyline handeln könnte. Dafür würde meines Erachtens auch sprechen, dass sie noch nicht geblüht hat.Hallo Arne,
eine Cordyline kann es im Leben nicht sein, besitze selbst mehrere und die sehen vom Blatt ganz anders aus.

Arne
16.03.2004, 21:54
Hallo Achim,

es gibt ja zwei unterschiedliche Arten - Cordyline australis und Cordyline indivisa. Also ich habe ein bisschen gegooglet und finde, dass die obige Pflanze doch eine erstaunliche Ähnlichkeit mit Cordyline hat. Weiterhin spricht dafür die Größe und die Tatsache, dass sie noch nicht geblüht hat.
Naja, jedenfalls ist es ein tolles Bild, egal ob Yucca oder Cordyline. Und dass die Pflanze diesen Winter im Freien durchgehalten hat ist doch wirklich freudig :).

Achim
16.03.2004, 22:15
Hallo,
hier sieht man zb auch eine Yucca gloriosa
http://www.piante-e-arbusti.it/foto/yucca_alb.jpg

Arne
17.03.2004, 18:24
Hallo Achim,

tut mir Leid, aber ich wage zu bezweifeln, dass das eine Yucca ist. Wie gesagt, ich habe zu diesem Thema ein bisschen gegooglet und mir scheint es wirklich eher wahrscheinlich, dass es sich bei dem obigen Exemplar um eine Cordyline handelt. Auf den ersten Blick war es für mich auch ganz klar eine Yucca, vorallem der schlanke Stamm spricht ja dafür. Aber diese Größe ist wirklich sehr selten bei dieser Art von Yuccas. Die meisten Yucca gloriosa (oder Y. recurvifolia), die über 1,5m groß werden, habe ich nur mit Stützen gesehen, damit sie nicht umknicken.

Vincent
17.03.2004, 20:24
Da kann ich Arne nur zustimmen. Yucca gloriosa haben eigentlich nur einen Stamm der bis max. 1m hoch wird. Ich habe eine gloriosa die hat mehrere Stämme welche aber sehr unstabil sind und leicht brechen. Ich bin sicher dass es sich bei den beiden Pflanzen um Cordyline handelt.

Viele Grüsse
Vincent

Palmenfreund05
17.03.2004, 21:08
Hallo,
Ich Dank euch erst mal für die Bemühungen.Der Besitzer müßte noch ne jüngere Pflanze etwa 2,5 Meter haben ich ich versuch mal die zu Fotografieren,denn die sieht wieder ganz anders aus vielleicht hilft das weiter.Kann aber leider noch eine Weile dauern.
Tschau
Gruß Walter!!

taro
17.03.2004, 22:09
hallo, ich glaube das es eine Yucca recurvifolia ist, es steht auch eine im Bot. garten Würzburg da kannst du sie ja mal vergleichen
gruß taro