PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pflege von Musella lasiocarpa



Chris8388
16.03.2004, 17:29
Hallo,

wer kann mir etwas über die Pflege von Musella lasiocarpa sagen?

Exemende
16.03.2004, 20:22
Hallo,
meine ist leider erst dabei ihr erstes blatt zu bekommen, aber das ist schon 10 cm lang, und noch nichtmal fertig ausgerollt.
Ansonsten denke ich ähnlich wie bananen von der pflege.
Mfg Jens

Oly
17.03.2004, 12:26
Hi Chris

Die Musella lasiocarpa kannst du eigentlich wie eine winterharte Banane kultivieren. Hier noch einige Anmerkungen.


Substrat
Leicht sauer, gut durchlässig, nähstoffreich

Standort
Windgeschützt, vollsonnig bis halbschattig. Heller Standort fördert das Wachstum. Wie immer Pflanzen erst langsam an die Sonne gewöhnen (sonst droht Sonnenbrand).

Dünger/Wasser
Bei hellem und warmen Standort reichlich giessen und düngen. Staunässe vermeiden. Langzeitdünger wirkt positiv auf das Wachstum. Anmerkung: Einer meiner Kollegen (seines Zeichens Musella-Profi) schwört, auf Dünger mit N-P-K Verhältnis 3-1-9. Ich konnte jedoch zu Pflanzen die mit Dünger, N-P-K Verhältnis 3-1-6 oder auch mit Blaukorn 14-7-17 gedüngt wurden, nicht wirklich einen Unterschied bezüglich Wachstum und Blüte erkennen. Der Unterschied bei der Verwendung von Langzeitdünger zu Flüssigdunger war jedoch erkennbar.

Überwinterung
Hell, kühl. Pflanze etwas trockener halten. Ältere Pflanzen (ab 3 Jahre) vertragen, wenn gut geschützt auch Frost (Eine Überwinterung im frostfreien Gewächshaus würde ich jedoch bevorzugen. Nasse Kälte führt gerne zu Wurzelfäulnis).

Jungpflanzen
Die im „Handel“ erhältlichen Pflanzen sind oft Schösslinge die von der Mutterpflanze getrennt wurden. Hier wird nicht immer mit der notwendigen Sorgfalt vorgegangen. Würde dir (falls Herkunft unbekannt) in jedem Fall zu einer Umtopf- und Wurzelinspektion raten. So kannst du besser beurteilen wie stark/gesund die Pflanze ist (Habe schon Exemplare gesehen, die kaum Wurzeln hatten – eine ordentliche Düngergabe und etwas zuviel Wasser heisst dann gerne Exitus).

Sind die Wurzeln okay - die Pflanze hell und wärmer (16C-24C, je nach Lichtangebot) stellen. Wenn sie weiterwächst mal mit einer Düngergabe, ca. 1/4 der empfohlenen Menge, beginnen (weisst du sicher schon) – Flüssigdünger scheint mir hierfür angebrachter, da besser zu Dosieren. Staunässe vermeiden. Mit der min. Temperatur von 16C bist du auf der sehr sicheren Seite – will aber nicht das du später mit dem Finger auf mich zeigst und sagst ich hätte deine Musella auf dem Gewissen.

Gesunde Pflanzen schieben bei guten Bedingungen zwischen 3-4 Blätter pro Monat und produzieren recht viele Schösslinge. Bin schon gespannt wie sich deine Musella dieses Jahr entwickelt. Halt mich auf dem Laufenden.


Gruss

Oly

Chris8388
17.03.2004, 15:32
Hallo,

vielen Dank! Jetzt sollte eigentlich nichts schiefgehen.:)