PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Musa Düngen



~Juli-jul
30.03.2004, 15:20
Hi

Kann ich meine Musas mit Guana oder ganz normalen Grün- und Blühpflanzendünger düngen? Oder muss ich da einen speziel zusammengesetzen Dünger haben? Wie oft sollte ich sie düngen?

Juli-jul

laterita
07.08.2004, 13:33
Juli-jul postete
Hi

Kann ich meine Musas mit Guana oder ganz normalen Grün- und Blühpflanzendünger düngen? Oder muss ich da einen speziel zusammengesetzen Dünger haben? Wie oft sollte ich sie düngen?

Juli-julFlüssigdunner 7-4-7, 7-3-7 oder 6-4-6.

bambuswolle
08.08.2004, 09:11
Also ich dünge meine Musas einmal die Woche mit einer Hand voll aufgelöstem Blaukorn auf 10 Liter (höhere Pflanze). Bei kleineren dementsprechend weniger nehmen. Im Frühjahr kommt etwas Kuhmist unter die Erde. Auspflanzen der Pflanze im Frühjahr gleich höhere Pflanze mit mehr Blättern im Herbst kannst ja wieder ausgraben in nicht zu großen Topf wegen Fäulnissbildung! Beste Erde ist immer "Palmenerde" oder selber mischen Blumenerde/Sand/Torf.

Wandelröschen
08.08.2004, 12:26
Hallo Leutle,

Ich verwende LangzeitdüngeDrops für Grünpflanzen für ca. 100 Tage und ab und zu dünge ich noch mit einem Grünpflanzenflüssigdünger.

Gruß
Silke

hla376
08.08.2004, 14:49
Ich dünge mit Blaukorn! Das soll für Bananen gut sein weil Blaukorn viel Kalium enthält und das die Bananen brauchen.

Grüße hla376

Dan78
11.08.2004, 14:55
Auch ich habe mit Blaukorn gute Erfahrungen gemacht.
@ bambuswolle: Je nach Wohnort und bei geschütztem Standort sowie etwas Winterschutz kann man (zumindest in meiner Gegend) die Pflanze ruhig im Boden belassen, friert zwar dann zurück, treibt aber im nächsten Jahr ungleich massiv wieder aus! Ich habe diesen Tip anfang letzten Jahres von einer Kollegin erhalten und wollte es erst nicht so recht glauben.
Aber sie hatte Recht, meine Test- Musa erreichte dieses Jahr geradezu gigantische Ausmaße :) .. Und dann kam der Hagelsturm....

Grüße

bambuswolle
11.08.2004, 15:19
Dann sie mal hier http://www.exoten-forum.de/showtopic.php?threadid=7722
Meine Musas bleiben immer draußen und ganz zurückfrieren lasse ich sie nie! Stammlängen werden auf 1,20 geschützt mit dichtem Stroh 2 Lagen Folie oder einer Noppenfolie! Im Boden wird ein Heizkabel eingelegt das aber nur bei mehr als 14 Grad Minus angemacht wird.
Das mache ich schon fast 20 Jahre so!

Julian
11.08.2004, 19:23
Hi bambuswolle,
bei welchen Musas machst du das denn so?

bambuswolle
11.08.2004, 20:32
Alles mit Musa Basjoo! Soll glaub ich noch eine oder zwei andere Sorten geben wo ziemlich Frosthart sind habe ich aber keine Erfahrungen mit müssen sich andere noch melden!
Aber mit Musa Basjoo und en bißchen Aufwand geht das gut wachsen auch im Frühjahr viel schneller als im Kübel.

Dan78
13.08.2004, 17:48
@ bambuswolle:

Hey, bin schon drübergestolpert. Uui! Ich hatte dann doch eher ein wenig weniger Aufwand betrieben ;)
Aber mal sehen, der nächste Winter kommt ja

Pflanzen Daniel
27.10.2005, 15:42
Ich habe doch meine Basjoo noch mal den ersten Winter ins 18-23 Grad warme Wohnzimmer geholt. Sie Jetzt meine frage würdet ihr wieder mit dem Düngen anfangen oder nur Giesen? Sie soll ab nächstem Jahr drausen bleiben.

Oly
27.10.2005, 16:50
Hi

Denke, es kommt darauf an welche Umgebung (Klima/Licht) du ihr bieten kannst. Hatte meine kleineren Musella, bis 50cm, mit Kunstlicht warm über den Wintergebracht. Die standen in reinem Coco. Einige habe ich auch mit Dünger versorgt – aber eher vorsichtig. Der Unterschied zu den „ungedüngten“ war nicht RIESIG aber doch erkennbar – schnelleres Blätter schieben und leicht grössere, vorallem aber dickere (stabilere) Blätter.

Wenn du unsicher bist, würde ich auf die Düngung verzichten und erst eingreifen wenn sich Mangelerscheinungen zeigen.

Gruss

Oly

Pflanzen Daniel
27.10.2005, 22:20
Die Große Basjoo (70cm) mit 2 großen und drei kleinen Kindeln steht auf dem Boden 1,5 m neben der Heizung am Hellen Südfenster. Die Jungen anderen Musas stehen im Süd Fenster. Alle haben normale Blumenerde, Teilweise Muttererde aber auch lockere. Raumtemperatur allerhöchstens 23 Grad wenigstens 18 Grad.
Wie würdest Du Mangelerscheinungen devinieren. Bei erst einem halben Jahr ordentlicher Musas Zucht muß ich noch viel lernen.

Oly
28.10.2005, 20:55
Hallo

Eine Musa basjoo bei Wohnraumbedingungen über den Winter zu bringen ist bei der Grösse nicht ganz unproblematisch. Ich weiss nicht wie hell dein Winterquartier ist – könnte aber sein, dass sie ohne Zusatzbeleuchtung das ein oder andere Blatt verlieren wird. ...und der Standort neben der Heizung ist auch nicht gerade optimal. Aber wenn es nicht anders geht.

Mangelerscheinungen (durch Nährstoffdefizit) gibt es eine Menge. Das geht von typischen Chlorosen über deformierte Blätter, kleinere Blätter, Wachstumsverlangsamung ...

Denke aber, dass du dir über Lichtmangel und Schädlingsbefall mehr Gedanken machen solltest, als über Düngergaben. Wenn es ihr gut geht, kannst sie ja monatlich mit einer vorsichtigen Portion beglücken.

Wie auch immer, „Musas“ sind hart im nehmen – und wenn sie nicht mehr „schön“ oder die Blätter ständiger Wohnsitz für Schädlinge sind – bleibt ja immer noch der Rückschnitt.


Gruss

Oly

Pflanzen Daniel
28.10.2005, 23:08
Hmm.
Über Schädlinge mache ich mir Tag und Nacht Gedanken und nehme jetzt Kontinuierlich Niemöl um mindestens die große Basjoo diesen Winter durch zubekommen.
Die Basjoo hat schon viel Mitgemacht.
Der Leidensweg:
zu Lange im Packet
aber erst Anfang Juli raus dann der Orkan
jetzt vor fast ca. 2 Wochen rein wegen dem Frost, weil ich dachte das Wetter schadet ihr mehr
es dauerte nicht lange dann Spinnmilben, also in die Wanne und das allerneuste Mittel Blatt bekommt Flecken sicher vom Wasser
sie hatte bis dahin das schönste und zweitgrößte Blatt in der Wohnung geschoben.

Also so schön wie Achim seine im Gewächshaus ist sie leider Nicht ( Braune Ränder und manche sind so zusammen) aber die Kindel sind OK. Ich mache mal ein Bild da könnt ihr mir mehr sagen.

Bitte helft mir dabei sie wachsend über den Winter zu bekommen!

Ludger
28.10.2005, 23:13
sorry für meine harten worte: im winter gehören musas in die ruhezeit,kalt,trocken und hell. diese wohnzimmerüberwinterung bringt nur den händlern provit,aber keine gesunden musas zum auspflanzen im nächsten jahr.(außnahmen bestätigen die regel,sonst werde ich wieder gesteinigt:)

Pflanzen Daniel
29.10.2005, 00:29
Als zu erst mal zu deinen Harten Worten.
Eine Unverschämtheit so was zu sagen.

Nein, im Ernst ich mag direkte Leute, so wie ich die Anti Heuchler.

Meint ihr wirklich das geht nicht gut?
Was habe ich den für eine alternative?
Die Hellen Zimmer sind fast alle beheizt weil ich vier Kinder und Kinderzimmer Zimmer habe und die Schlafstube ist von Hause aus nicht so kalt, ich sage mal 15-18 Grad im Winter mit geklappten Fenster Nachts.

Also die (S)DC ist im Wohnzimmer weniger das Problem, oder?
Aber die 5 Monate Sikkimensis und die Basjoo kommen doch aus Gegenden wo es im Winter kühl ist.

Also was wäre das beste das Wenigstens die Mutterpflanze und 2 Kindel die jetzt höchstens ca. 27-45 cm Hoch sind?
Ab 35 cm könnte man doch im Frühjahr abtrennen, also am liebsten würde ich alles was über 35cm ist im Frühling abtrennen und Einzeln pflanzen.

Ludger
29.10.2005, 00:50
einfach versuchen,manchmal klappt es, aber nicht viel gießen und nicht düngen. oder zmmerpflanzen in die fenster stellen.

Pflanzen Daniel
29.10.2005, 01:44
Die kleine stehen eh im Fenster aber das kann auch tauen denn im Fenster ist es Nacht auch schon mal Kalt z.B. bei Minusgraden oder sehr starken Wind. Aber ich denke mit oft Stoßlüften und normal heizen geht das schon.
Die große hat dort eigentlich Licht aber ich setze mal ein Bild rein da seht ihr mehr.

Ludger
29.10.2005, 02:26
schätze die natur und quäle sie nicht und lebe mit ihr und du wirst verstehen wo welche pflanzen wachsen können!

Oly
29.10.2005, 02:49
Hallo

@Ludger
Steine zu verkaufen, grosse, mittlere, kleine, keine... – Quatsch, wir steinigen hier doch niemanden – ich dachte wir stehen eher auf rädern und vierteilen... bei kleineren Entgleisungen mal den Morgenstern - das war’s dann aber auch.

@Pflanzen Daniel
Hast ja sicher schon etwas über „Musa-Überwinterung“ hier im Forum gelesen. Eine Basjoo bevorzug sicher eine helle, kühle und trockenere Überwinterung – wenn das aber nicht möglich ist, muss sie halt warm über den Winter bringen.

Wenn sie „wachsend“ über den Winter soll, braucht sie Licht und das ist bekanntlich in unseren Wintern Mangelware – wahrscheinlich, dass du mit einer künstlichen Sonne nachhelfen musst.

Was das Spritzen angeht - Vorsicht: das Wasser sammelt sich schnell in den „Blattstielen“. Wenn es dort verbleibt fault mal gerne etwas. Also Pflanze nach der Spritzaktion (am besten mal zu allen Seiten) neigen, damit das Wasser ablaufen kann (Pflanze hinlegen geht auch).

Wie schon geschrieben, kleinere Pflanzen habe ich schon warm über den Winter gebracht. Die „Grossen“ bekommen wenn sie warm stehen zusätzliche Beleuchtung. Es soll aber schon vorgekommen sein, dass auch der Platz an der künstlichen Sonne knapp geworden ist.

Letzten September habe ich mir während eines Holland-Trips zwei Musella lasiocarpa zugelegt, ca. 1.2m (war halt noch Platz im Auto, der musste gefüllt werden). Nach Umtopfaktion wuchsen sie prächtig weiter (eine hatte gleich noch ein Baby geschoben ca.30cm). Im November musste ich sie dann reinholen - ins Wohnzimmer bei „frauenfreundlichen“ 25C. Wärme und Lichtmangel rafften so manches Blatt dahin. Also wurden im Treppenhaus (ca. 10C) die hellsten Plätzchen freigemacht. Im Dezember nach einer Spinnmilbe-Attacke hatte ich dann genug. Die Blätter wurden abgeschnitten und die Pflanzen wanderten ins Ostzimmer und wurden bei ca. 20C trockener und weniger hell weitergepflegt. Im Juni (hatte sie vergessen) wanderten sie wieder raus. Heute sind Mutter und Baby immer noch in einem Topf, beide ca. 80cm gross. Die zweite Pflanze ist ca. 1m und wird von sechs 20cm-Babys bewacht.

Die M. Basjoo wird um einiges grösser und wächst auch schneller als meine Musella l. (glaube die wird nicht viel grösser als 1.5m). Also, mach dir nicht zu viele Sorgen um das Weiterwachsen im Winter. Wenn du keine Alternative zur „Warmüberwinterung“ siehst, dann versuche es halt im Wohnraum... und wenn sie „unansehnlich“ wird – dann „überwinterst“ du sie halt ohne Blätter – sparst dabei noch Neem und bekommst keine Platzprobleme.

Gruss

Oly

Pflanzen Daniel
29.10.2005, 14:48
Also was meist Du genau damit Ludger?
Ich weiß doch das das nicht Optimal ist aber ich muß sie halt in der Stube lassen weil das der hellste Raum ist.
@ Oly
Ich möchte nicht das sie alle Blätter verliert aber wie es ausieht muß ich froh sein wenn sie das bis zum May schafft.
Kühlere dunklere Raume habe ich auch. 25 Grad ist ja Wahnsinn mir reichen 20 Grad aber meine Frau braucht min. 22 Grad*gg*puh.
So hier sind die Bilder (da bilder-hosting.de verkauft wird, mal einen der nur 50 Tage speichert ) von der Basjoo und der Sikkimensis nach Erholen.
Warum geht das mit den Bilden bei den nicht, klickt sie halt so an.
Sikkimensis:
[IMG]http://bilder-host.free-web-space.de/051217/7k7bOkI.JPG[IMG]
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/7k7bOkI.JPG

Schlechte Spitze durch das Wasser:
[IMG]http://bilder-host.free-web-space.de/051217/LNrgc20F.jpg[IMG]
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/LNrgc20F.jpg

Braunes Blatt:
[IMG]http://bilder-host.free-web-space.de/051217/jmjR0cRa.jpg[IMG]
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/jmjR0cRa.jpg

Braunes Blatt von unten:
[IMG]http://bilder-host.free-web-space.de/051217/3JbjolcG.jpg[IMG]
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/3JbjolcG.jpg

2. braunes Blatt von unten:
[IMG]http://bilder-host.free-web-space.de/051217/R9wT31ZE.jpg[IMG]
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/R9wT31ZE.jpg

3. braunes Blatt von unten:
[IMG]http://bilder-host.free-web-space.de/051217/ThIetGTF.jpg[IMG]
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/ThIetGTF.jpg

Musa Basjoo groß:
[IMG]http://bilder-host.free-web-space.de/051217/nTHeY9s6.jpg[IMG]
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/nTHeY9s6.jpg

Man sieht auf einen Bild richtig die Einstichlöcher der Spinnmilben.
Was sagt ihr?

SleipnirHH
29.10.2005, 16:33
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/7k7bOkI.JPG
geht doch...
kannste die bilder noch größer machen??
dann kann ich 4 monis nebeneinanderstellen um das bild zu sehen,im moment brauche ich nur drei monis :D:D
mit 56k haste das bild bis zum heiligen abend mit glück fertig..hehe

Pflanzen Daniel
30.10.2005, 00:55
Oh*gg*, das wollte ich vermeiden habe doch selber noch 56k.
Hmm ich hätte mal auf wirkliche größe auchten sollen. Warum geht das bei dir, welche Zeile hast Du eingefügt?

Ludger
30.10.2005, 01:09
entgeistert guckt..geht es um die musa im joghurtbecher? die darf natürlich auf die fensterbank.
@Oly..Intercity oder Dampflock zum vierteilen:) muss ja wissen was ich dann zeitgemäß anziehe.....

Pflanzen Daniel
30.10.2005, 01:16
Die ist schon nicht mehr in dem kleinen Ding war voll mit Wurzeln hat jetzt viel mehr Platz und wird in die Höhe schießen aber vielleicht war es die ersten 5 Monate ganz gut so.

Ludger
30.10.2005, 01:27
wie 5 monate,das möchte ich bitte jetzt auch wissen.

Pflanzen Daniel
30.10.2005, 22:38
Na ich hatte seit Mai jeweils 5 Samen von Musa Sikkimensis, x Paradisica und Velutina gesät und seit dem ist die eine Sikki die im Juni das Licht der Welt erblickte. Und da steht sie nun nach Spinnmilben Attacken die sie bis zum Bitteren Schluß alle Blätter gekostet hat. Seht nur wie sie sich erholt hat ich hoffe der Niempresskuchen kommt bald zum Schutz vor weiteren Spinnmilben aber ich denke das Öl hat schon gut gewirkt den sie ist noch nicht so Hoch.
Na ja 6% Erfolgsquote ist mir zu wenig jetzt stehen sie im Bad auf der Heizung. Leider bin ich Finanziell nicht so gut bestückt weil ich Hauptsächlich mein ganzes Geld in die Kinder stecke. Sie sollen nicht an meiner Berufsunfähigkeit leiden, daher die Pflanzen etwas als Therapie aber das ist ein anders Thema. Ich wollte nur damit sagen das mit Heizung für draußen und besondere UV Lampen die viel Strom fressen nichts drin ist auch wenn es Probleme geben kann will ich es so Versuchen. Sie müssen ja nicht wachsen nur bis zum Frühjahr durch halten das ist alles.

Immer fragt wenn ihr was wissen wollt.

Ludger
31.10.2005, 00:07
hört sich alles etwas traurig an Daniel,wünscheDir viel glück.
vielleicht solltest du auf pflanzen umsteigen die deinen persönlichen umständen gerechter werden,da hast du bestimmt mehr freude dran.

Pflanzen Daniel
31.10.2005, 11:21
Ne jezt bin ich achon süchtig nach Musas und ich werde es schaffen.

So da ist jetzt die Halb offene Spitzte, etwas verfalt durch das Wasser schade. Welcher Eintrag muß nochmal vor und hinter dem Bildlink stehen damit es Angezeigt wird, weil das beim neuem Bilder-Hoster nicht so geht mit ? Aber ich habe es bei http://imageshack.us/index.php versucht wie Frank mal schrieb. Da ist es jetzt aber hier sehr klein zu sehen.
http://bilder-host.free-web-space.de/051220/7NgqpOmq.jpg
[IMG]http://bilder-host.free-web-space.de/051220/7NgqpOmq.jpg[IMG]
[IMG]http://img458.imageshack.us/img458/4395/letztesblatt2zm.th.jpg

senfkopf
31.10.2005, 13:30
http://bilder-host.free-web-space.de/051220/7NgqpOmq.jpg

Du musst am Ende [/img] einsetzen.

Stefan

Pflanzen Daniel
31.10.2005, 14:44
Achso, Danke.
OK also mit Schrägstrich wird gleich noch mal von oben probiert:
Das überdimensionale Bild von der kleinen Sikki habe ich lieber wegelassen passe jetzt besser auf mit der Bildergröße.
Schlechte Spitze durch das Wasser:
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/LNrgc20F.jpg

Braunes Blatt:
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/jmjR0cRa.jpg

Braunes Blatt von unten:
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/3JbjolcG.jpg

2. braunes Blatt von unten:
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/R9wT31ZE.jpg

3. braunes Blatt von unten:
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/ThIetGTF.jpg

Musa Basjoo groß:
http://bilder-host.free-web-space.de/051217/nTHeY9s6.jpg

Man sieht auf einen Bild richtig die Einstichlöcher der Spinnmilben.
Was sagt ihr?

SleipnirHH
31.10.2005, 14:50
sorry..aber deine pflanzen machen insgesamt einen sehr schlechten pflegeeindruck.bei meinen bananen wird mal unten ein blatt braun.bei dir ist selbst der austrieb geschädigt,irgendwas machst du da verkehrt.

Pflanzen Daniel
31.10.2005, 15:14
Also die Musa habe ich reingeholt vor 4 Wochen vorm ersten kurzem Frost ausgegraben und reingeholt. Ich hatte sie erst im Juli bekommen da waren viel Blätter nicht mehr besonders siehe Bild. Dann kamen noch diese Unwetter dazu aber sie bekommen nächstes Jahr einen besseren Standort. Ja und dann die Spinnmilben danach sehen die meisten nicht mehr besonders aus.
Das oberste ist dann angefault durch das absprühen da Wasser drin geblieben war. Niemöl hatte ich am Anfang auch noch nicht.
Ich bin ja selber Traurig das sie so aussieht aber welche Basjoo sieht um diese Zeit nach dem Frost draußen aus? Sie wird nächstes Jahr raus kommen denn Pflegen tue ich sie schon nur haben mir die Spinnmilben einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber mal davon abgesehen das zu viele Pflege auch nicht gut ist werde ich mich weiter kümmern das sie den Winter überlebt.

Hier seht ihr wie ich sie eingepflanzt habe. Sie verlor dann viele Blätter weil sie geknickt waren und langsam abstarben. Spinnmilben hatte ich draußen keine aber auf den Bild sieht sie wesentlich besser aus als sie in Natur aussah:
http://img167.imageshack.us/my.php?image=nacheinpflanzung32re.jpg][IMG]http://img167.imageshack.us/img167/2398/nacheinpflanzung32re.th.jpg

Oly
01.11.2005, 10:57
Hallo

Auch auf die Gefahr hin, dass ich wieder gerädert, gevierteilt oder mit dem Morgenstern behandelt werde ...

...wenn man bedenkt, was die Pflanze in wenigen Monaten schon alles mitgemacht hat (eingraben, ausgraben, Spinnmilben, Spritzaktionen, etc), sieht sie gar nicht so schlecht aus.

Wieso hast du sie nicht gleich draussen gelassen und mit einem Winterschutz versehen?

Gruss

Oly

Pflanzen Daniel
01.11.2005, 15:19
Das denke ich eigentlich auch bei der Vorgeschichte.
Bei den milden Herbst hätte ich auch gedacht sie draußen zu lassen aber da war ja der Frost. Und im Juli ist sie ja erst raus gekommen. Aber weil Achim mal schrieb nicht unter 1m draußen lassen da wollte ich sie lieber den ersten Winter noch mal rein nehmen. Die Kindel waren mir noch zu klein für das Risiko über den Winter zu bringen.

Und die Kindel sind Top fast wie meine eigenen *gg*.!

Pflanzen Daniel
06.11.2005, 14:31
Was ist das eigentlich bei Pflanzen in der Wohnung.
Die sind doch ganz anders gewöhnt. Bei uns ist es im Frühling und Hebst am Tag kälter wie im Sommer und im Winter durch die Heizung. Ist dann der Nährstoffbedarf nicht auch anders wie in der Natur?

Oly
09.11.2005, 11:29
Hallo

Um deine Frage zu beantworten müsste man schon genau wissen, wie du „Nähstoffbedarf“ definierst und was genau du unter „Natur“ verstehst (sind denn Topfkulturen nicht auch widernatürlich) ?

Wie viel Nährstoffe deine Pflanze (zur Zeit) aufnimmt/aufnehmen kann, würde ich jedoch nicht nur von der Temperatur abhängig machen - da gibt es noch andere Faktoren (Vegetationsphase, Boden, Klima, Licht ...). In unseren Wintern ist, bei Wohnraumbedingungen, vor allem Licht (Lichtmangel) der wohl wichtigste (limitierende) Faktor.

Das für ein gesundes Wachstum, notwendige Licht fehlt – also reduziert man auch die anderen Faktoren (Wasser-/ Nährstoffgaben, Temperatur etc.). Dies führt nicht selten zu einem (gewollten) Wachstumsstopp. Dass die Pflanzen dabei stark gestresst werden ist unbestritten – nur Stress haben die meisten tropischen Gewächse (bei uns) immer und in den dunklen Jahreszeiten vermehrt.

Gruss

Oly

Pflanzen Daniel
09.11.2005, 12:04
Also Licht hat sie genug (soweit man das sagen kann) am Südfenster aber ich habe noch den Niempresskuchen drin womit ich Probleme habe: http://www.exoten-forum.de/showtopic.php?threadid=16503

Oly
09.11.2005, 13:54
Hallo

Nun, ich habe es hier auch sehr hell (mehr Fenster als Wände, Festerfront Süden und Norden, inkl. Westfenster). Meine grösseren Strelis und Palmen zeigen mir aber deutlich, dass sie da anderer Meinung sind. Die würden gerne ins Winterquartier (ist aber noch nicht fertig). Bin nur froh, das wir noch keinen Frost haben.


Gruss

Oly