PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Orangenbaum abernten??



~Sunflower
16.05.2004, 13:44
Hi,
ich habe mal eine Frage, nach dem mein Orangenbaum sich von einer ungewollten Trockenphase erholt hat, hat er tatsächlich neue Triebe und Blüten bekommen, aus denen sich dann sogar die kleinen Orangen entwickelt haben. Mein Baum trägt jetzt schon ziemlich viele Früchte, deswegen mal eine Frage: ist es sinnvoll diese praktisch "abzuernten" oder wirft er sie einfach irgendwann von alleine ab? Mit den Früchten kann man ja eh nichts anfangen, oder? Naja, bis denn Imke

Andi553
16.05.2004, 14:31
Hi,
also ich wollte dir erstmal mitteilen das man
orangen essen kann.
(die komischen orange farben runden dinger im s-markt)

und dann wollte ich fragen ob du mir nen ableger machen könntest?

Cu andi

*EDIT*

Auf kreta hab ich die immer auf den bäumen "gefunden"
die sin noch drangehangen
haben absolut süß und super geschmeckt

ZORRO
16.05.2004, 15:09
Salve Sunflower,
Sicher kannst Du die Orangen essen, aber Du musst Dir auch sicher sein das es Orangen sind. Es gibt andere Citruspflanzen die nicht schmecken. Aber das schmeckst du sicherlich heraus. Die Früchte die schon dran waren, würde ich nicht essen, weil sie noch mit Spritzmitteln versehen sein könnten(nur ein Tip).
Ansonsten ist es überhaupt kein Thema.
Die meisten Früchte brauchen ca. 1 Jahr um die Früchte auszureifen. Also denke nicht aus dennen wird nichts mehr. Das wird schon was.
Es kann auch passieren, das die Früchte abfallen. Aber normalerweise bleiben dann noch genügent dran. Abfallen tun sie von alleine, wenn sie überreif sind.
Ich hoffe, das nicht alle Blüten meines Mandarienbaum´s (ca. 2,20 m Groß) Früchte werden.
Dann hätte ich ein Problem.
http://hometown.aol.de/DER%20WALBECKER/Mandarienbaum+Knospen.JPG
Gruß Zorro

Andi553
16.05.2004, 15:44
@zorro
hast du da nen ableger für mich? *bettelbettel*
ich bin zu ungeduldig da ein paar jährchen zu warten

Cu andi

ZORRO
16.05.2004, 16:20
da der Baum gerade austreibt möchte ich ihn nicht bescheiden(aua).
Wie sieht es mit dem Transport aus?
Stecklinge müssen kühl gehalten werden und das dürfte ein Problem werden,oder nicht?

Andi553
16.05.2004, 16:23
kühl?
also ähm steckling schneiden
unteres ende mit nem kleinem ballen feuchter
erde versehen mit frischhaltefolie umwickeln in einem
päckchen fixieren und ab auf die reise spätestens 3 tage später
wird er dann wieder ausgepackt und der steckling is da

cu andi

ZORRO
16.05.2004, 18:29
Ich kenne es nur so:
Eingepackt in einem Beutel (vorher frisch geschnitten und Gasaustausch(CO²))
dann in einem Kühlhaus aufbewaren und zum schluß in einer Styroporkiste mit Kühlakkus einpacken und ab die Post.

misterx995
16.05.2004, 18:35
hey zorro, wenn die alle was werden wünsch ich dir schon mal spaß :D
kannst dann ja ein geschäft eröffnen.
ich such dir auch gerne mandarinsaft - rezepte raus :D

ZORRO
16.05.2004, 19:07
Tja, vielleicht werde ich jetzt ein Safti
Wer weis!

Andi553
16.05.2004, 20:42
hi, zorro wieso willst du
die pflänzchen erst gefrierschocken?
die solln ja danach noch leben.... :D

Cu andi

misterx995
16.05.2004, 21:04
das soll bestimmt den stoffwechsel bremsen, oder wie oder was?

ZORRO
16.05.2004, 22:48
Kühlhaus Leute, nicht Gefrierhaus.
Nein, so schlappen sie nicht. Die Feuchtigkeit bleibt so in den Steckling. Gerade bei "weichen" Stecklingen. In Gärtnereien macht man das so.
Gruß Zorro

~Sunflower
17.05.2004, 14:42
Vielleicht bin ich ja jetzt ein wenig doof, aber das sind ja keine richtig großen Orangen und ich wusste nicht, dass man die kleinen auch essen kann....

hi Andi,
ich kann dir schon einen ableger schicken, wenn du eine Möglichkeit weißt wie er auch sicher ankommt und nicht vorher eingegangen ist.....

bis denn Imke

Andi553
17.05.2004, 15:01
hi,
gefrierschocken hab ich gelesen soll hinhaun :D

ähm ne also wie das geht hab ich ja oben schonmal beschrieben

[quote]also ähm steckling schneiden
unteres ende mit nem kleinem ballen feuchter
erde versehen mit frischhaltefolie umwickeln in einem
päckchen fixieren und ab auf die reise spätestens 3 tage später
wird er dann wieder ausgepackt und der steckling is da
[/qoute]

du kannst den kleinen davor natürlich auch n
paar wochen in erde stecken dann hat er wurzeln und ihn
mir dann schicken

cu andi

Laila
17.05.2004, 20:30
Hallo ,

ich habe schon einige Zitronenstecklinge verschickt.Und das ohne vorher Kühlen usw.Ich habe sie mit feuchtem Küchenrollenapier umwickelt in einen Luftpolsterumschlag,und ab die Post.Es gab bis jetzt keine Probleme

Gruß Laila

Andi553
17.05.2004, 20:54
hi laila,
du hast zitronen bäumchen
muss ich auch mal ganz lieb betteln kannst du da nen
steckling abzweigenß

cu andi

ZORRO
17.05.2004, 22:57
@ Andi553
Wenn der Baum etwas größer geworden ist und gute Stecklinge abgibt, dann denke ich an Dich.
Gruß Zorro

ZORRO
17.05.2004, 23:01
@sunflower
Deine Orangen sind noch ziemlich klein?
Macht nichts. Meine Zitronen sind die meiste Zeit auch sehr klein (für eine Zitrone), aber sie wächst noch zum schluss hin. Dann brauchen sie noch ein bischen Zeit um auszureifen.
Wie schon mal erwähnt, sie brauchen etwa ein Jahr um reif zu werden.
Gruß Zorro

Andi553
18.05.2004, 14:05
@Zorro,
ich weis ja nicht wie groß der im mom is aber
danke!!!!

Cu andi

ZORRO
18.05.2004, 20:52
@ Andi553
Der Baum ist 2,20 m groß.
Was ich meinte sind die Triebe. Sorry
Da überall nur Blüten sind werden wohl Stecklinge im Moment nicht viel bringen, weil sie zu viel Kraft für die Blüten brauchen.
Wenn also die Triebe so gewachsen sind, das man vernünftige Stecklinge abschneiden kann, werde ich dieses machen.
Gruß Zorro

Andi553
18.05.2004, 20:58
aha ok danke

~harrygermany
18.05.2004, 23:22
Hallo ihr Suedfrucht-Spezialisten,

will weder Saft noch Ableger, sondern eure (mehr oder weniger fundierte) Meinung.

Habe seit 3 Jahren Orangenbaum (Geschenk, wahrscheinlich von OBI).
Letztes Jahr eine Orange geerntet (Navel-Art, ca. 2/3 Groesse wie gekaufte).
War ein absoluter Genuss.

Jetzt traegt mein Baeumchen (nur ca. 80 cm "gross") ca. 10 Orangen, die unterdessen auch schon die 1 1/2fache Groesse von Mandarinen haben und weiter wachsen.
Kein Versuch der Pflanze, ueberzaehlige Fruechte abzuwerfen.
Soll ich teilweise ernten, um die Pflanze zu schonen? Oder hilft die sich selbst?
Das Baeumchen scheint absolut gesund zu sein.

Gruss

Hartmut

ZORRO
19.05.2004, 18:47
wieso abnehmen?
Wenn Du ihr genügend Dünger (nicht zu viel) gibst, können die Früchte doch dran bleiben. Ich lasse meine Früchte immer dran. Wenn es der Pflanze nicht gut geht, wirft sie schon ihre Früchte ab.
Gruß Zorro