PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Matschige Stellen am Stamm



momotara
06.07.2004, 19:42
Hallo,

ich habe eine Musa basjoo, die ich im Winter abgeschnitten und dann aber hell bei ca. 15 C überwintert habe. Sie ist den ganzen Winter hindurch also wieder langsam gewachsen und dann im April auf den Balkon gekommen. Höhe etwa 1,30 m. Der Stamm ist gut dick, grün und fest bei z.Z. 4 großen gesunden Blättern, ein neues im Anmarsch. Sämtliche Kindel habe ich vor etwa 14 Tagen (ich glaube ohne Verlust) entfernt. Jetzt merke ich, dass an einer Stelle, an der ich ein altes Blatt abgeschnitten habe, der Stamm leicht matschig und braun wird. Als ich leicht auf diese Stelle vorsichtig gedrückt habe, ist dort Wasser herausgekommen. Ist das normal?

Gruß
Heike

Orchidee
06.07.2004, 22:52
Hallo Heike,

nein das ist nicht normal.
Es scheint, daß Deine Musa an dieser Stelle fault.
Hast Du nach dem Abschneiden des Blattes die Schnittstelle
mit Holzkohlenpuder behandelt?

Versuche das matschige total zu entfernen und dann mit Holzkohlenpuder
behandeln. Vielleicht hast Du Glück und es geht alles gut.

momotara
07.07.2004, 10:26
Hallo,
ja ich habe alles Holzkohlenpuder behandelt. Was mein Mann aber jetzt meinte, die matschige Stelle wäre genau dort, wo er den Stamm angefasst hat beim Entfernen der Kindels. Dies war nämlich ein echter Akt, da ich den gesamten Wurzelballen freilegen mußte (es waren 5 Kindel, alle aus dem letzten Jahr und entsprechend groß) um möglichst viele Wurzeln mitzunehmen. Sollte dies wirklich die Stelle sein, so wäre es nur eine Druckstelle und dann werde ich wohl hoffen, dass ein Holzkohlepflaster reicht.

Heike

Orchidee
07.07.2004, 22:34
Hallo Heike
sag Deinem Mann, er solle seine Kräfte woanders einsetzen :-))

ich hoffe Ihr macht es richtig zusammen und die Musa wird alles
gut überstehen.