PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anzucht Salak - Palme aus Bali



~Supermü
21.03.2003, 09:49
Hallöchen,

ich habe mir aus dem Bali-Urlaub einen Samen der Salak Palme mitgebracht.

Da ich nur einen Samen habe, will ich bei der Anzucht auf Nummer sicher gehen. Daher meine Frage:
Kennt jemand dieses Gewächs ?
Hat jemand die Anzucht schon mal geschafft ?
Was muss man generell bei der Anzucht solch tropischer Pflanzen beachten ?
Ich bin für jeden Tip dankbar.

Wer nicht weiss, wie diese Pflanze ausschaut:
http://www.moikel.de/exoten_b/l_z/salak1.htm

Grüsse
Jana

~yogi
21.03.2003, 21:23
Hallo Jana,

ich kenne diese leckeren Früchtchen. Werden bei uns auch Schlangenfrucht genannt. Wie die wohl zu ihrem Namen gekommen sind ;-) .Bei den Pflanzen handelt es sich um strauchartige Fiederpalmen (Salacca zalacca). Die Wedel sind stachelig und auf Bali werden diese Gewächse schätzungsweise 3-4 m hoch. Bei meinem Anzuchtversuch bin ich allerdings nicht viel über 20cm hinausgekommen. Habe den Samen 1-2 Tage ins Wasserglas gelegt und dann in Seramis verbuddelt. Bei ca. 25°C hat es dann ca. 6 Wochen gedauert, bis sich ein rötlicher Sproß gezeigt hat. Mit der Zeit haben sich zwei Blätter gebildet, aber nach wenigen Monaten war's dann vorbei mit der Pracht. Innerhalb weniger Tage sah das Teil ganz elend aus und war nicht mehr zu retten (schluchz). Schätze mal Seramis war doch keine so gute Idee.
Wie unschwer zu erkennen ist, bin ich selbst ein Greenhorn, aber evtl. gibt es hier ja jemanden der sich besser auskennt. Mit ein paar guten Tips würde ich mich vielleicht auch noch mal dranwagen.
Übrigens, in München gibt's auf dem Viktualienmarkt normalerweise Salaks zu kaufen. Die schmecken zwar lange nicht so gut wie auf Bali, aber die Samen sind trotzdem oft keimfähig. Also wenn's nicht zu weit ist, da bekommst Du Nachschub...

Grüße aus dem bavarischen Exil,
Yogi