PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kakteenbestimmung



Beate
08.12.2004, 18:29
Hallo ihr Lieben,

hab jede Menge Kakteen auf den Fensterbänken stehen und von den wenigsten weiß ich die Namen. Vielleicht könnt ihr mir helfen?

Die stacheligen links im Hintergrund sind Echinocereen. Das 'Gras' in der Mitte ist in Wirklichkeit Dasylirion wheeleri, links im Vordergrund ist Eucalyptus paukiflora, das absolut mickrige Teil rechts daneben müsste Frithia pulchra sein und im Vordergrund Astrophytum myriostigma?

http://people.freenet.de/adventuretipps/kakteen02.jpg

Aber was sind diese beiden? Die sind sich ja recht ähnlich.
Und rechts davon, ist das eine Echeveria? (Hab vor Jahren mal ein winziges Blatt gemopst und das hat sich daraus entwickelt. :D )

http://people.freenet.de/adventuretipps/kakteen03.jpg

Und hier interessiert mich dieser Kaktus im Vordergrund mit den langen Stacheln. Die haben ungefähr Streichholzlänge. Der hat sich richtig gemausert. Vor Jahren war der mal in einer Miniatur-Kakteensammlung zusammen mit 8 winzigen Artgenossen (Astrophytum myriostigma war auch dabei.)
In zweiter Reihe stehen ein Echinocereus, ein Mamillaria mit Widerhaken an den Stacheln (die schneide ich ab und zu, weil er sich sonst überall verfängt und festhakt :rolleyes:). Und ganz hinten an der Wand linseln zwei Echinopsis vor, links daneben Pachyphytum oviferum??? und was sind die beiden davor? - Espostoa?

http://people.freenet.de/adventuretipps/kakteen04.jpg


Ich hoffe, es stört sich keiner daran, dass ich hier diesen Thread mit den Kakteenfotos eröffnet habe. :rolleyes:

hal
08.12.2004, 19:37
Hallo Beate

Bild 1: Ja, sieht ganz nach Astrophytum myriostigma aus.

Bild 2: Der Kaktus im Vordergrund dürfte Notocactus magnificus sein. Der hintere könnte auch ein Notocactus sein. Ist aber immer schwierig ohne Blüte.

Bild 3: vorne rechts: ich sag einfach mal Cereus forbesii. Hinten links: Espostoa kommt gut hin, vermutlich lanata. Habe von der ein mittlerweile 15jähriges Exemplar, 1m hoch. Die hat bei mir damals auch so angefangen. :) Unverwüstlich, wenn sie im Sommer genug Sonne bekommt, und im Winter kühl steht.

Nikki
08.12.2004, 21:05
hallo Beate,
bild 3 die im vordergrund mit den langen stacheln ist stetsonia coryne. die hab ich auch und find sie superschön. ist ein nachtblüher und will nicht so arg kalt stehen im winter

Beate
08.12.2004, 22:10
Hal, glaube fast nicht, dass mein Kaktus ein Notocactus magnificus ist, denn der sieht viel strubbeliger aus, wie die bei Google. :?

Deine Espostoa lanata muss ja ein Prachtexemplar sein. Hat sie schon mal geblüht?

Nikki, Stetsonia coryne stimmt eindeutig. Hab die Bilder bei Google verglichen.

Vielen Dank euch beiden für die Hilfe! :)

Aless
08.12.2004, 22:26
Hallo,

auf Bild 2, der Kaktus links neben der Echeveria ist meiner Meinung nach Notocactus leninghausii, der blüht mal gelb.
N. magnificus könnte stimmen, vielleicht aber auch warsii ??- finde die sehen sich ziemlich ähnlich...
Auf Bild 1 Fritha pulchra stimmt meiner Meinung nach auch, genauso wie Astrophytum myriostigma.
Was mich interessiert: was ist dieses komische Ding hinter dem Astrophytum????

Ciao
Aless

Ulrich
08.12.2004, 22:27
Zu den Frithia pulchra: hatte ich (oder ähnliche) in einer Lithopsschale diesen Sommer (auf der Fensterbank aussen - hell, aber abgeschattet duch einen drüberliegenden Balkon - so ca. 2 - 3 Std. Sonne).
Die Lithopse hatte ich ganz gut im Griff, nur dieser ist nie so recht gewachsen und zum Sommerende dann mehr oder weniger ganz vertrocknet (oder Knubbel für Knubbel verfault und dann vertrocknet).
Hatte das Gefühl daß er doch etwas mehr Wasser braucht - oder war das etwa schon wieder zuviel?
Wie machst Du's?

Beate
08.12.2004, 22:42
Hallo Ulrich,
das ist eine wirklich schwierige Pflanze. Obwohl ich die nun schon Jahre hab. Irgendwie gelang es mir immer wieder, die nach dem Winter aufzupäppeln. Aber diesen Sommer ist sie schon nicht richtig gewachsen. Ich erinnere mich noch an einen Sommer, da wuchs die so gut, dass der damals größere Topf wirklich prall gefüllt war. Sie war voll mit Blüten, eine wahre Pracht! Zu der Zeit hab ich auch Ableger gemacht. Aber nun kränkelt das Teil nur noch so vor sich hin. :\
Letzten Winter hab ich Rote Milben daran entdeckt. Die haben ihr sehr zugesetzt. Das Gemeine ist, man entdeckt sie erst, wenns fast zu spät ist.

Vermutlich war das etwas mehr Wasser bei deiner Pflanze schon zu viel. ;) Und sie vertragen (brauchen) so viel Sonne, wie nur möglich. Du schreibst, der Platz an dem sie stand war abgeschattet. Bekam sie denn überhaupt direkte Sonne?

Beate
08.12.2004, 22:53
Hallo Aless, fast hätt ich deinen Beitrag übersehen. :rolleyes:

Notocactus leninghausii - Stimmt, das könnte er sein! :)

Zu Notocactus warasi hab ich nur wenige Bilder gefunden. Aber die Ähnlichkeit ist nicht zu übersehen.


Was mich interessiert: was ist dieses komische Ding hinter dem Astrophytum????
Hm, das wüsst ich auch noch gerne. Kann das eine Opuntienart sein? Ich meine, ich hätte mal so eine weiß-grüne gesehen.

Vielleicht kennt das aber jemand aus dem Forum von dem ich den Winzling (nur das unterste Segment) bekommen hab? ;)

Ulrich
08.12.2004, 23:41
Danke Dir - schonmal ein guter Anhaltspunkt: Wenn du das so schreibst erinnere ich mich, daß ich mehr zum sommerende doch mal ne extraportion Wasser gab - weil#s halt gar nicht so recht voranging.
Wahrscheinlich für die Sorte auch zu wenig Licht. Direkte Sonne hatte es schon, aber halt nur stundenweise.

Na ja, der nächste Sommer kommt - Niederlagen sind auch eine Herausforderung :) - versuchen es besser zu machen

P.S.: Will auch nicht vom Thema Bestimmung ablenken: Den Astrophytum hätte ich auch erkannt :) - dann hörts bei mir noch :) auf.

fly 1
09.12.2004, 06:11
@Beate

Notocactus magnificus variiert sehr stark in der Bestachelung . Die ersten Importpflanzen waren teilweise überhaupt ganz kurz beborstet und viel schöner blau bereift als die heutigen Nachzuchten. Ich hatte eine der ersten zum damaligen Preis von 30 sfr, leider zu tode gapflegt. Notocactus leninghausii blüht ca ab 20 cm. Höhe ,mit wunderbar schönen, großen seidig-gelben Blüten, eine leicht zu pflegende Schönheit

MfG Werner Fly 1

Danke für Dein Mail

fly 1
09.12.2004, 06:17
@ Beate

NACHTRAG. Notoc. leninghausii hat immer einen schiefen Scheitel , der Sonne abgewandt, nicht verdrehen den das nützt nichts ,sie wächst wieder schief.

MfG fly 1

Beate
09.12.2004, 15:05
Niederlagen sind auch eine Herausforderung - versuchen es besser zu machenGenau! So sehe ich das auch! :)


Notoc. leninghausii hat immer einen schiefen Scheitel Echt? :oah: Na wenn das so ist, dann ist der Kaktus eindeutig ein solcher.
Was hab ich mir schon für Gedanken gemacht, dass er immer so schief wächst. :\ :D Okay, in Zukunft lass ich ihn mit seinem Scheitel wieder in die Sonne blicken. Ich drehe ihn sogleich...... ;)
So, muss dann gleich weiter, Termine, Termine... :(

Beate
19.12.2004, 22:39
Und weiter gehts. :)

Der hier war schon so unförmig, als ich ihn letzten Sommer aus dem Raiffeisenmarkt gerettet habe. :\ Habe gehofft, das legt sich, aber er wird oben einfach nicht breiter. Aber Nachwuchs bekommt er, da linseln schon zwei Babys aus der Erde. :)

http://people.freenet.de/adventuretipps/kaktus01.jpg


Diese hier waren ein Geburtstagsgeschenk im letzten Jahr. :)

http://people.freenet.de/adventuretipps/kaktus02.jpg

fly 1
20.12.2004, 06:40
@
Hallo Beate

Auf Bild 1 könnte eine vergeilte Echinopsis subdenudata sein welche recht häufig auf Baumärkten angeboten wird.
Bild 1 ist eine Browningia (früher Azurocereus ) hertlingianus.

Liebe Grüße

Werner Fly 1

http://www.columnar-cacti.org/arturo/index.html

Beate
20.12.2004, 10:29
Danke Fly! :)

Beate
20.12.2004, 17:00
Noch ein paar Sukkulenten... :)

Ist das Sedum palmeri?

http://people.freenet.de/adventuretipps/unbekannt02.jpg

Und das? Irgendeine Haworthie, aber welche?

http://people.freenet.de/adventuretipps/haworthia02.jpg

Sind das beide Haworthie attenuata???

http://people.freenet.de/adventuretipps/haworthia01.jpg

Aloe longistyla???

http://people.freenet.de/adventuretipps/aloe01.jpg

Aless
21.12.2004, 12:02
Hallo Beate,

Sedum palmeri stimmt meiner Meinung nach - übrigens ein wunderschönes Exemplar *verliebtguck*, wie alt ist die denn etwa?
Bei Bild 2 hätte ich spontan gesagt H. arachnoidea - bin mir aber nicht 100% sicher, außerdem gibts da meines Wissens auch verschiedene. Schau doch mal bei http://www.haworthia.com, vielleicht findest du sie ja.
Aloe longistyla stimmt auch.

Gruß
Aless

Beate
21.12.2004, 21:49
Hallo Aless, wenn du schon so verliebt guckst ;) , willst du im Frühjahr Stecklinge von Sedum palmeri? Kann dir dann gerne kleine Rosetten schicken. Die Pflanze auf dem Foto ist nun ca. 3 Jahre alt. Dass sie schon älter ist, erkennt man am buschigen Wuchs (wird im Sommer immer wieder zurechtgestutzt) und am sich bildenden Stämmchen. Am Anfang dachte ich, es wäre eine Art Aeonium. ;)

Vielen Dank für den Link! Da werd ich gleich mal stöbern. :)

Aless
22.12.2004, 20:09
Hallo Beate,

so hab ich das zwar jetzt nicht gemeint, aber wenn dus mir schon anbietest, sag ich natürlich nicht nein! :) Find ich wirklich super, ich liebäugle nämlich schon länger mit dieser Pflanze!!! Vielleicht hab ich ja auch irgendwas zum Tauschen für dich. Im Frühjahr/Sommer fallen bei mir mit Sicherheit auch wieder Ableger von Kakteen oder Sukkulenten an.
Hast die Haworthia auf Bild 2 schon identifizieren können?

Gruß
Aless

~Andrea
22.12.2004, 22:13
Hallo an alle

ich lese schon eine ganze Weile hier im Forum, sehr interessante Beiträge und alle geh'n so lieb miteinander um, find ich richtig super !!!

Hallo Beate

Bei Bild 2 würd ich stark auf eine Aloe haworthoides tippen, blüht bei mir gelb.

Tschüß, ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in's neue Jahr
Euch allen

Andrea

Beate
22.12.2004, 23:19
Hallo Aless, garantiert finden wir im Frühjahr was zum Tauschen. :)

Bin mir nicht sicher, ob die Pflanze auf dem letzten Foto wirklich eine Aloe longistyla ist. Ist das nicht eher eine A. humilis?

Hallo Andrea, klasse, dass du dich nun auch entschlossen hast, hier mitzuschreiben! :) Freut mich sehr!


Bei Bild 2 würd ich stark auf eine Aloe haworthoides tippen, blüht bei mir gelb.Richtig, das könnte sie sein! :) Hab eben gegoogelt. Sie schreibt sich Aloe haworthioides. Bei mir blüht sie orange.

Vielen Dank für deine Bestimmungshilfe! :)

Beate
29.12.2004, 20:00
Was mich interessiert: was ist dieses komische Ding hinter dem Astrophytum????
Aless, du wolltest wissen, was das hier ist.

http://people.freenet.de/adventuretipps/opuntia01.jpg

Wenn mich nicht alles täuscht, müsste das eine Opuntia monacantha variegata sein. Bilder bei Google (http://images.google.de/images?hl=de&lr=&q=opuntia+monacantha+variegata) Die grüne Form davon dürfte dann nur eine Opuntia monacantha sein. Richtig?

Das hier war mein Weihnachtsgeschenk. :) Ist das eine Pachypodium saundersii? War nämlich kein Schildchen dabei.

http://people.freenet.de/adventuretipps/pachypodium.jpg


Und zu denen bräucht ich ebenfalls euren Rat:

http://people.freenet.de/adventuretipps/prachtkakteen.jpg

Die sind mir beim Dehner-Bummel in den Einkaufswagen gefallen. :D Die Bezeichnung Prachtkakteen stammt nicht von mir, alle Sukkulentenartige bei Dehner heißen so, selbst die Euphorbia obesa. :\

Matthi
29.12.2004, 20:10
Huhu Beate,

dein Pachypodium ist ein baronii var. windsori. Hab selber zwei geschenkt bekommen, hihi



Gruß
Matthi

Beate
29.12.2004, 20:14
Vielen Dank Matthi!

Hihi, unsere Lieben wissen halt, womit sie uns eine Freude bereiten können. :D

>Pachypodium baronii var. windsori<

Hübsch hübsch, dann wird die mal so blühen wie auf diesem Bild:

http://www.paul.enders.claranet.de/Pflanzen/P_baroni.htm

~Andrea
29.12.2004, 20:56
Hallo an alle

hab da mal 'ne Frage zu Beates 2. Bild vom 19.12., dem Geburtstagsgeschenk, also zur Browningia, gibts die Schöne auch mit dunklen Stacheln ?

Ich konnte ihr trotz guter Vorsätze gestern im Baumarkt einfach nicht widerstehen und nun würd ich ihr gern noch 'nen anderen Namen als "Sukkulente" geben.

Tschüß und vielen Dank

Andrea

Beate
29.12.2004, 22:00
Hallo Andrea,
erkennt man vielleicht nicht so richtig auf dem Foto, aber einer der drei hat deutlich dunklere Dornen. Hab mich auch schon gewundert.

Matthi
29.12.2004, 22:12
Ja Beate, da kannst du Recht haben, einerseits wollen sie nix damit zu tun haben aber andererseits machen sie sich doch einen Kopf und kaufen was richtig gutes, die Männer, hihi

fly 1
30.12.2004, 05:52
@ Beate

Hallo Beate auf Bild 2 bin ich mir fast 99% sicher das die abgebildete Pflanze nicht Pach. baronii v. windsori sondern "Pachypodium saundersii" ist
Bild 3 vorne links könnte Ferocactus glaucescens sein und rechts hinten Hildewintera( Cleistocacus) aureispina sein

MfG fly 1

Beate
30.12.2004, 20:07
Hallo Beate auf Bild 2 bin ich mir fast 99% sicher das die abgebildete Pflanze nicht Pach. baronii v. windsori sondern "Pachypodium saundersii" ist
Das dachte ich auch nach erstem googeln. ;) Wäre doch interessant, wie Matthis Pflanzen aussehen. Matthi, kannst du ein Foto von deinen Schätzen machen? :)

So, schnell das Foto von der vorigen Seite nochmal vorholen.

http://people.freenet.de/adventuretipps/prachtkakteen.jpg


Bild 3 vorne links könnte Ferocactus glaucescens Entweder der Kaktus verändert sein Aussehen total im Alter, oder die Fotos bei Google sind falsch zugeordnet. Schau mal selbst, da ist von den vielen Fotos nur ein einziges, das meinem Kaktus entspricht. Bilder von Google (http://images.google.de/images?q=Ferocactus%20glaucescens%20&hl=de&lr=&sa=N&tab=wi)



Hildewintera( Cleistocacus) aureispina Stimmt, das könnte er sein! :) Vielen Dank Fly!

Ich vermute, der Kaktus hinten in der Mitte könnte eine Opuntia sein (welche???). Und vorne rechts, der flauschige vielleicht eine Rebutia??? Aber was ist vorne links?

sandrina
30.12.2004, 21:14
Vorne rechts vermute ich eher mehrere Parodia-Sämlinge.
lg s

Beate
31.12.2004, 16:51
Das wäre auch möglich.

Danke, Sandrina! :)

Socrates
10.01.2005, 22:27
Hallo ! Sorry das ich den Thread nochmal aufgreife, deine Aloe

http://people.freenet.de/adventuretipps/aloe01.jpg

ist eine humilis !

Die hab ich auch, wollt dich aber mal fragen wie du die so pflegst ?? Vor allem über dem Winter hinweg ;)

Ich habe gelesen das die im Herbst blühen soll, meine hat das im Sommer gemacht und ich hoffe sie tut es wieder ;)

Grüsse Stefan

Beate
15.01.2005, 13:14
Vielen Dank Stefan!
Etwa in der Mitte des Fotos erkennt man einen kleinen unscheinbaren Blütenansatz. Das Foto ist ziemlich aktuell und dieser Blütenansatz hat sich seitdem kaum verändert. Bin selbst gespannt, wie es weitergeht. Das wäre die erste Blüte dieser Pflanze, denn im Winter 2003 war sie noch zu klein dazu.
Über Winter halte ich sie ziemlich trocken, wie die meisten Sukkulenten. Sie bekommt höchstens alle 2 Wochen mal einen Schluck Wasser.
Interessant, dass deine Pflanze schon im Sommer geblüht hat. Hast du ein Foto davon?