Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: brahea und butia

  1. #1
    ~thomas1 Gast

    Standard

    Hallo Zusammen,

    ich habe über die Suchfunktion nichts aktuelles gefunden (nur Samenaussaat und tauschen).
    Wer hat Erfahrung mit brahea und butia als ausgepflanzte palme. Ich habe je 1 St. mit ca 150 cm Höhe angeboten bekommen und möchte die zu meinen Trachys in den Garten pflanzen. Wie bekommt Ihr die beiden Sorten über den Winter?

    Gruß
    Thomas

  2. #2

    Standard

    thomas1 postete
    Hallo Zusammen,

    ich habe über die Suchfunktion nichts aktuelles gefunden (nur Samenaussaat und tauschen).
    Wer hat Erfahrung mit brahea und butia als ausgepflanzte palme. Ich habe je 1 St. mit ca 150 cm Höhe angeboten bekommen und möchte die zu meinen Trachys in den Garten pflanzen. Wie bekommt Ihr die beiden Sorten über den Winter?

    Gruß
    Thomas
    Hallo Thomas
    Habe seit 2 Jahren butia capitata ausgepflanzt.
    Die Großen haben den jetzigen Winter überlebt,eine kleinere hat Herzfäule bekommen.Geschützt wurden sie nur mit einem Regenschirm gegen Nässe.
    Ich wohne im Rheinland.Die Wintertemperaturen lagen nachts zwischen -8bis-10°.Ausgepflanzt haben die Butias auch eine Höhe von ca.1,50Meter.
    Gruß
    Meisterpreis
    P.S füge demnächst Bilder von meinen butias hinzu!

  3. #3
    Registriert seit
    19.04.2007
    Ort
    Halle
    Beiträge
    150

    Standard

    hallo, ich weiß der thread ist schon sehr alt, aber wie ergeht es denn deiner brahea und butia? ich habe dieses jahr ebenfalls die beiden palmen in den garten ausgepflanzt...will sie auch freiland überwintern.werde eine etwa 20-30 cm hohe mulchschicht herum machen, eine styroporplatte unter den mulch legen und einen regenschutz noch bauen...

    mich würde interessieren wie der versuch bei euch verläuft oder ob das experiment gescheitert ist?!

    ich habe leider nicht die möglichkeit heizkabel zu legen, da bei uns im winter der strom abgeschalten wird...

    wohne nähe leipzig, wo der winter schonmal nachts sehr kalt werden kann.

  4. #4

    Standard

    Hallo Ryan,

    ich will dir ja nicht den Spaß verderben, aber in deiner (winterkalten) Gegend hast du selbst in einem durchschnittlichen Winter mit keiner der Palmen ohne Beheizung eine Chance.

    Grüße
    Claus
    Überall geht ein früheres Ahnen
    dem späteren Wissen voraus...
    Alexander von Humboldt
    1769 – 1859

    Meine HP rund um Palmen und Exoten: www.palmen-willich.de

  5. #5
    Registriert seit
    19.04.2007
    Ort
    Halle
    Beiträge
    150

    Standard

    Hallo Claus.
    Ja ich weiß, es ist ein riskantes Experiment. Jedoch habe ich leider nicht die Möglichkeit im Winter zu beheizen, da der Strom uns abgestellt wird.
    Ich habe schon überlegt eventuell Ölkerzen zum Gebrauch zu ziehen, da gibt es verschiedene welche bis 150h glaube ich brennen würde.Kann man sowas bei ner harten Dauerfrostperiode in den Winterschutz stellen?

    Beide Exemplare habe ich recht günstig erworben. Die Butia Capitata für 20€ und die Brahea war von 40 auf 30€ reduziert...die Brahea öffnet langsam ihr vorhandenes letztes Blatt, die Butia schiebt schon einen kompletten Wedel.Habe sie Ende August erhalten und auch erst da gepflanzt. also stehen sie erst 2,5 Monate...Ich hoffe die warmen Temperaturen welche für diese Woche angekündigt sind tragen noch ein wenig dazu bei das sie richtig anwachsen können.

    Ich werde ganz viel Glück und einen milden Winter mit wenig Regen brauchen, damit sie das erste Jahr überstehen. Bei Interesse kann ich ja mal im Frühjahr Bilanz ziehen

  6. #6
    Registriert seit
    19.04.2007
    Ort
    Halle
    Beiträge
    150

    Standard

    Hallo Claus.
    Ja ich weiß, es ist ein riskantes Experiment. Jedoch habe ich leider nicht die Möglichkeit im Winter zu beheizen, da der Strom uns abgestellt wird.
    Ich habe schon überlegt eventuell Ölkerzen zum Gebrauch zu ziehen, da gibt es verschiedene welche bis 150h glaube ich brennen würde.Kann man sowas bei ner harten Dauerfrostperiode in den Winterschutz stellen?

    Beide Exemplare habe ich recht günstig erworben. Die Butia Capitata für 20€ und die Brahea war von 40 auf 30€ reduziert...die Brahea öffnet langsam ihr vorhandenes letztes Blatt, die Butia schiebt schon einen kompletten Wedel.Habe sie Ende August erhalten und auch erst da gepflanzt. also stehen sie erst 2,5 Monate...Ich hoffe die warmen Temperaturen welche für diese Woche angekündigt sind tragen noch ein wenig dazu bei das sie richtig anwachsen können.

    Ich werde ganz viel Glück und einen milden Winter mit wenig Regen brauchen, damit sie das erste Jahr überstehen. Bei Interesse kann ich ja mal im Frühjahr Bilanz ziehen

  7. #7
    Registriert seit
    19.04.2007
    Ort
    Halle
    Beiträge
    150

    Standard

    hmm, irgendiwie werden wenn ich antworten möchte immer 2 Antworten herausgegeben. An was kann das liegen?

  8. #8
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    LDK, Mittelhessen
    Beiträge
    3.936

    Standard

    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    hmm, irgendiwie werden wenn ich antworten möchte immer 2 Antworten herausgegeben. An was kann das liegen?
    Klickst Du doppelt auf den Button "Antworten"?
    Liebe Grüße
    Sabine

    "Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!"

  9. #9

    Standard

    Hallo Ryan,

    hm, ich finde der Preis der PAlmen spielt in dem Fall nicht so die Rolle. Sie sind auf jeden Fall zu schade um sie mal eben in einem Winter zu verheizen. Beide Palmen können kurzfristig, also mal für ein paar Stunden, Tiefsttemperaturen im knapp zweistelligen Bereich überstehen, wenn sie in einem gesunden Allgemeinzustand sind. Dauerhaft kalte Temperaturen vertragen sie beide nicht, als Jungpflanzen erst recht nicht.
    Meine Butia hatte im Winter 2009 nach etwa 10 Tagen mit -6°C (so war die Heizung eingestellt) erhebliche Schäden, von denen sie sich bis heute noch nicht erholt hat. Meine Brahea habe ich früher ab -8°C beheizt, was sie gut wegsteckt. Allerdings würde ich ihr solche Temperaturen auch nicht über mehrere Tage in Folge zumuten wollen.

    Ölkerzen werden deinen Schutz sicher völlig verrußen, so dass die Palmen wenn sie nicht erfrieren ersticken. Dann sind vielleicht Grabkerzen die bessere Alternative. Allerdings würde ich persönlich keine Art von offenem Feuer tagelang unbewacht lassen.

    Eventuell könnte es mit einem ordentlich dimensionierten Styrodurschutz, also möglichst große Grundfläche (Bodenwärme nutzen) mit mindestens 6cm starken Platten funktionieren, wenn du bereit bist in besonders kalten Frostperioden einen Kanister heißes Wasser oder vielleicht dann doch ein paar gut gesicherte Grabkerzen da reinzustellen.

    Grüße
    Claus
    Überall geht ein früheres Ahnen
    dem späteren Wissen voraus...
    Alexander von Humboldt
    1769 – 1859

    Meine HP rund um Palmen und Exoten: www.palmen-willich.de

  10. #10
    Registriert seit
    19.04.2007
    Ort
    Halle
    Beiträge
    150

    Standard

    hmm ich werde wohl erstmal das mit der styroporplatte versuchen, dann kommt der umbau druherum und ne mulchschicht 20-30cm hoch abgedeckt wird erst bei temperaturvorhersagen von -5grad.solche kerzen werde ich bei ner dauerfrostperiode bzw. bei temperaturen ab -10grad hereinsetzen.ich hoffe das klappt nicht das es zu warm etc. muss das mal ausprobieren.

    das mit dem heißen wasser kanister war ne bombenidee.nur leider wird uns auch das wasser abgestellt...


    mal schauen, vielleicht wirds ja ein milder winter.ich kann ja berichten wie es abläuft, bzw. wenn sich ein zustand der palme verändert.

Ähnliche Themen

  1. Brahea super silver
    Von Lorraine im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 20:52
  2. Brahea armata Kleinwüchsig?
    Von Boehni73 im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 01:13
  3. Brahea moorei
    Von greenthumb im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 21:49
  4. Brahea decumbens
    Von greenthumb im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 23:33
  5. Brahea Armata Anzucht
    Von Andreas26 im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 20:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •