Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Camelia Pflege

  1. #1
    Registriert seit
    18.01.2005
    Beiträge
    20

    Standard

    Habe im Garten eine Camelia eingesetzt. Wie pflege ich sie richtig, der Standort den ich gewählt habe, ist Halbschatten.

  2. #2
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    541

    Standard

    Hallöle Linde,

    Na ja, so Halbschatten ist immer relativ. So mitten im Garten mögen die meisten nicht so gerne stehen. Viel Wind und so...

    Pflege ähnlich wie Rhododendron. Geschützte Lage. Leicht saure Erde. Mögen eher hohe Luftfeuchte.
    Wenn sie zum Frühjahr blüht mag sie überhaupt nicht gerne Sonne. Wenn es zu heiß wird, kann es sein, daß sie einen Teil der Blüten abschmeisst.
    Muß aber nicht sein, ist auch sortenabhängig.
    Kamelien haben zur Zeit ihre vegetative Phase und treiben neue Blätter. Die Blütenknospen setzen sie bis zum Herbst an und überwintern.
    Wenn Du sie jetzt erst gepflanzt hast wird es mit der Blütenpracht im nächsten Jahr wahrscheinlich eher etwas dürftig ausfallen. Die Kraft wird sie jetzt erst einmal zum Einwurzeln nehmen. Ich würde sie auf alle Fälle zum Herbst etwas mulchen und jetzt noch etwas Torf einmischen, falls Du es nicht schon getan hast.

    WELCHE Sorte hast du denn ? Wie groß ist sie denn ?
    Gruuuß von
    Marlies

  3. #3
    Registriert seit
    18.01.2005
    Beiträge
    20

    Standard

    citromusa postete
    Hallöle Linde,

    Na ja, so Halbschatten ist immer relativ. So mitten im Garten mögen die meisten nicht so gerne stehen. Viel Wind und so...

    Pflege ähnlich wie Rhododendron. Geschützte Lage. Leicht saure Erde. Mögen eher hohe Luftfeuchte.
    Wenn sie zum Frühjahr blüht mag sie überhaupt nicht gerne Sonne. Wenn es zu heiß wird, kann es sein, daß sie einen Teil der Blüten abschmeisst.
    Muß aber nicht sein, ist auch sortenabhängig.
    Kamelien haben zur Zeit ihre vegetative Phase und treiben neue Blätter. Die Blütenknospen setzen sie bis zum Herbst an und überwintern.
    Wenn Du sie jetzt erst gepflanzt hast wird es mit der Blütenpracht im nächsten Jahr wahrscheinlich eher etwas dürftig ausfallen. Die Kraft wird sie jetzt erst einmal zum Einwurzeln nehmen. Ich würde sie auf alle Fälle zum Herbst etwas mulchen und jetzt noch etwas Torf einmischen, falls Du es nicht schon getan hast.

    WELCHE Sorte hast du denn ? Wie groß ist sie denn ?

  4. #4
    Registriert seit
    18.01.2005
    Beiträge
    20

    Standard

    Hallo Marlies,
    Danke für Deine Tipps. Eigentlich haben wir die Kamelie umgepflanzt, weil es ihr in der freien prallen Sonne nicht gefallen hat, ich weiß auch nicht welche Sorte, habe sie geschenkt bekommen in einem Blumentopf, noch nicht allzu groß. Dank Deiner Hilfe wird sie wohl nächstes Jahr blühen.

  5. #5
    Registriert seit
    15.02.2003
    Beiträge
    499

    Standard

    Ich verschiebe euch mal zu den "Outdoor-Gärtnern" ... da gibts bestimmt mehr Antworten ...!

  6. #6
    Registriert seit
    17.03.2003
    Beiträge
    2.781

    Standard

    Hallo Linde!

    Ich hab auch eine Camelia japonica im Garten eher halbschattig stehen, das klappt schon. Besser als pralle Sonne!

    Meine steht in geschützter Ostlage:

    - re und li hohe Büsche
    - dahinter ein Rankobelisk und Hauswand
    - abschüssiges Gelände = keine Staunässe
    - torfhaltige Erde

    Größte Schwierigkeit bei Kamelien ist eigentlich das zeitige Frühjahr. Wenn von Januar - März die Sonne scheint, ist es den Kamelien schnell zu trocken. Da muss man evtl. auch mitten im Winter gießen, sonst fallen die Knospen trocken ab.

    Im 1. Jahr ist mir das passiert, seither stiefel ich auch mal im Januar in den Garten und kontrolliere die Kamelie und gieße ggf. Sie dankt es mit üppiger Blüte im April/Mai und ist ansonsten total unkompliziert und pflegeleicht.

  7. #7
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Nähe von Wuppertal
    Beiträge
    182

    Standard

    HAllo Camelia fühlt sich sehr wohl wenn sie auch im schatten steht halbschatten geht auch. Wie schon gesagt im Moment vegetatives Wachstum und Generatives kommt auch schon weil sie ja Blüten am entwickeln ist. Blüte zeit liegt so im Januar bis Februar. Temperatur abhängig. Geschützer Standort ist sehr wichtig

  8. #8
    Registriert seit
    16.03.2005
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    23

    Standard

    Hi Linde,

    lese Dir mal den folgdenden Thread hier im Forum durch, da hat man mir
    vor einiger Zeit toll geholfen. Könnte auch für Dich interessant sein:

    http://www.exoten-forum.de/showtopic...568254c735d590
    http://www.locki.net

  9. #9
    Registriert seit
    16.02.2005
    Beiträge
    85

    Standard

    Exzellent ist in dem Bereich die Homepage wwwdotkameliendotde
    Bitte erschreckt nicht über die Menge an Information und die eigentlich nicht zu erfüllenden Anforderungen! Hilft sehr, diese recht exotischen Pflanzen und ihren "Funktionsmechanismus" zu verstehen.

    P.S. Fahrt mal im Frühjahr durch die Bretagne: da blühen die wochenlang an jeder Ecke und das auch noch meterhoch!

Ähnliche Themen

  1. Camelia jap. Blattverfärbung
    Von raphael im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 13:40
  2. Camelia Sinensis - Tee
    Von psi64 im Forum Nutzpflanzen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.12.2004, 11:32
  3. Camelia japonica
    Von Silvia im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2004, 22:52
  4. Camelia japonica
    Von Julian im Forum Kalthaus- und Kübelpflanzen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 10:03
  5. Camelia Sinensis (tee)
    Von psi64 im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2003, 12:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •