Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Schädlingsbekämpfung mit Chili ?

  1. #1

    Standard

    Nabend
    NAchdem ich ebend mal mein Japaleno gekostet habe und ich nach 1 Liter Wasser hinterher wieder bei Bewusstsein bin kam mir der Gedanke mit Chilisud vielelicht Schädlinge zu bekämpfen.
    So leicht wie das menschliche Schleimhäute reizt so leicht müsste das doch in Schädlinge eindringen.
    Hat das jemand mal probiert ?
    Wenn ja wär schön wenn ihr mal eure Erfahrungen hier niederschreiben könntet.
    Ob Pflanzen davon geschädigt werden welche Tiere ihr vergrault oder aber auch nicht habt.


    Gruss Bernd
    Besucht meine Fotoseite
    www.grinsofant.de

  2. #2
    Registriert seit
    10.01.2004
    Beiträge
    967

    Standard

    Das dürfte kaum funktionieren !
    In Papageienfutter beispielsweise sind getrocknete Chilis enthalten, weil sie zu deren Leibspeise gehören. Übrigens sind das dadrin wirkliche Chilis !!
    Auch Käfer fressen scharfe Chilis an und Blattläuse besiedeln die Pflanzen auch ganz gerne.

    Jalapenos sind nur die mittelscharfen, die man gut eingelegt, gefüllt oder auch einfach so im Salat essen kann. Die roten Jalapenos sind zwar leicht schärfer als die grünen, dafür aber auch viel aromatischer.
    Wenn man mit Chilis anfängt, sollte man wissen, dass Wasser nichts bringt, stattdessen etwas Weißbrot mit Olivenöl oder Milch / Yoghurt, etc.
    Einen EIndruck von Schärfe gewinnt man dann bei Scotch Bonnet, Habanero und Co.
    http://www.chili-balkon.de/fotoindex/fotoindex-a.htm

    Guten Appetit

  3. #3
    Registriert seit
    11.03.2004
    Ort
    KA & Region Stuttgart
    Beiträge
    647

    Standard

    Nur blos kein Wasser trinken!!! Schon gar nix mit Kohlensäure, das macht alles nur noch schlimmer, das verteilt das Zeug schön im Rachen und reizt zusätzlich.
    Besser ist angeblich Milch, ich behaupte: Brot (das "wischt ab") Banane (neutralisiert angeblich "scharf"), Eis (kühlt)

    Aber zu deiner Frage: Ich glaube die meisten Schädlinge sind nicht so empfindlich gegenüber scharfen sachen... Abgesehen davon fressen unsere Schnecken auch Tabak und Engelstrompeten, was ja eigentlich auch nicht gutgehen dürfte...
    - www.sepseite.de.vu -
    GRÜN=IRONIE

  4. #4

    Standard

    ICh wusste gar nicht das es so viele Arten von Chili gibt.
    Ich habe die eigentlich eher aus optischen gründen angeschaft und ab und an mal damit zu würzen .ich glaube nciht das ich mir nochmal son ganzes teil reinziehen werde ^^...und wenn die nur mittelscharf sind .hab grad Chilli Apache aussgesät sind die dann richtig scharf ? nach dem motto 1 essen und dann angst vor der toilette ?
    aber ich habe ja abnehmer dafür
    jo ich dachte das es vielleicht sinn machen würde pflanzen zum schutz oder zur bekämpfung von z.b spinnmilben damit zu besprühen ..gibt ja auch brennnessel, tabak und was weiss ich für extrakte zum pflanzenschutz.
    Besucht meine Fotoseite
    www.grinsofant.de

  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2004
    Beiträge
    1.958

    Standard

    hallo esoxde,
    das funktioniert tatsächlich mit Chileextrakten. In den USA werden verschiedene Chilepräparate als Pflanzenschutzmittel vertrieben. Bei Schnittrosenkulturen habe ich die Anwendung auch schon gesehen. Bei uns ist das noch im Versuchsstadium, wird aber auch angewendet. Knoblauchextrakte sind wesentlich stärker verbreitet.

    lg

    Reiner

  6. #6
    Oly Gast

    Standard

    Welch eine Verschwendung – typisch die Amis sind mal wieder zu „memmisch“ um die Schoten zu essen. Ich bekämpfe damit lieber das Ungeziefer im eigenen Körper.

    Gruss

    Oly

  7. #7
    Registriert seit
    21.01.2004
    Beiträge
    1.958

    Standard

    Hab den link zu den Chileprodukten wieder gefunden:

    http://www.hotpepperwax.com/

    Schade, leider hier nicht auf dem Markt.

    lg

    Reiner

  8. #8

    Standard

    Hauptsächlich scheint da jedoch der Wachs zu wirken .Wenn die Viecher da durch wollen dann mögen die den Chili wohl nicht.Hilft auch gegen Hasen
    Mein Versuch mit Chilisud war ernüchternd.
    Die Stärke war für meinen Mund zu extrem ,die Spinnmilben waren nciht sonderlich beeindruckt ,fielen zumindest nicht tot vom Blatt.Blattschäden waren jedenfalls nicht zu vermerken .
    Ich werde das nochmal im Winter bei stärkeren befall ausprobieren
    Besucht meine Fotoseite
    www.grinsofant.de

  9. #9
    Registriert seit
    10.01.2004
    Beiträge
    967

    Standard

    Der Aussage von esoxde würde ich zustimmen :

    Zitat aus der Werbung der Fa. Hot Pepper Wax :

    "Hot Pepper Wax traces its beginning to an outbreak of spider mites in a commercial greenhouse in 1989. An amazed researcher noted that the tiny bugs had damaged all the plants, except for a few fresh cuttings treated with an experimental coating wax. And those plants were untouched!

    This discovery led to the science that created Hot Pepper Wax-a biodegradable defense shield that promises a mouthful of fiery heat to any pest that tries to take a bite." - dürfte sich eher auf die weiter oben genannten rabbits beziehen.

    "Pretty soon, Hot Pepper Wax customers made a discovery of their own: Hot Pepper Wax is not just a good insect repellent, it's a GREAT animal repellent, too. " - Paraffin gegen Insekten und Chili gegen Kaninchen - das mag ich glauben.

    lg s

  10. #10
    Registriert seit
    21.01.2004
    Beiträge
    1.958

    Standard

    Stimmt, könnte sein. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der Wachs nicht immer verträglich ist. Andererseits wird das Mittel in den USA von grossen Jungpflanzenfirmen für Beet- und Balkonpflanzen angepriesen. Was erstmal sicherlich auch nicht viel heisst.
    Ich kenne aber einen Gärtner, der wollte damit Versuche machen - da werd ich mal nachhören.

    lg

    Reiner

Ähnliche Themen

  1. Schädlingsbekämpfung auf Spanisch
    Von borcherta im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 23:17
  2. Schädlingsbekämpfung
    Von Roadrunner_1 im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 14:44
  3. Schädlingsbekämpfung mit CO2
    Von DarkFrog im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 12:50
  4. Pepino: Schädlingsbekämpfung
    Von Silki im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 21:32
  5. Schädlingsbekämpfung an Kräutern
    Von sinisini im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 22:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •