Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Cardiocrinum giganteum

  1. #1
    Registriert seit
    09.07.2003
    Ort
    Stegen
    Beiträge
    448

    Standard

    Hallo,
    hat jemand von euch erfahrung mit dem pflanzen von Cardiocrinum?
    Ich wüsste gerne wann man die draußen pflanze kann, jetzt schon oder lieber warten bis der boden sich noch mehr erwärmt hat?
    Mfg Jens

  2. #2
    husar2003 Gast

    Standard

    Die sind vollkommen fosthart, Boden sollte unter der Zwiebel recht sandig sein. Zwiebel zu maximal einem Drittel in die Erde setzen, Wurzeln solltests Du ja dran haben (oder ist es eine Containerpflaze ?)
    Auf keinen Fall wie andere Lilien tief oder komplett eingraben, die muß zum größten Teil rauslugen!. Gegen Fröste locker Laub draufwerfen.
    Ach ja, wie alle Lielien nicht so viel Sonne bzw. durch Bäume Büsche nicht den ganzen Tag !

    Nach der Blüte zischen 5 und 15 Tochterzwiebeln, dann hast Du ein Problem die wieder loszuwerden kann ich dir sagen !

    Ein MUSS für waldnahe Gärten !

  3. #3
    Registriert seit
    09.07.2003
    Ort
    Stegen
    Beiträge
    448

    Standard

    Hallo,
    vollkommen frosthart, sicher? naja, ich werd sie dann mal pflanzen. die eine die ich im Kübel im Gewächshaus überwintert habe hat schon 2 Blätter entwickelt.
    Mal sehen wie sie sich dieses Jahr so entwickelt.
    Hat bei dir schon mal eine geblüht? muss ja was man so liest unglaublich sein.
    Mfg Jens

  4. #4
    husar2003 Gast

    Standard

    Ganz sicher : vollkommen frosthart. Ich habe sie seit zig Jahren, es ist vollkommen unnötig sie im Kübel zu halten !
    Und um das deutlich zu machen : es gibt bei mir keinen Winterschutz außer etwas Laub was von den Bäumen herangeweht wird. Es gibt auch keine Gebäude oder andere Wärmequellen in der Nähe.
    Der Garten ist in exponierter Lage in Elbnähe, da wird es oft sehr sehr kalt im Winter und das Frühjahr kommt bei uns auch erst ein paar Wochen später.
    das erfriert gar nichts.

    "Schon mal eine geblüht ?". Hihi, ich habe ein ganzes Beet (ca. 3 * 4 Meter) davon. Jede Zwiebel benötigt ca. 3-5 Jahre bis zur Blüte und stirbt dann ab (!). Ich hatte letztes jahr 6 Blütenstiele !

  5. #5
    Registriert seit
    09.07.2003
    Ort
    Stegen
    Beiträge
    448

    Standard

    Hallo,
    das sind ja wirklich gute Nachrichten. Ich hab die zwei Zwiebeln so zu 2/3 in die Erde gepflanzt. Mal schauen ob das was wird.
    Wenn die im Winter so weit aus dem Boden rausragt und nur durch ein wenig Laub abgedeckt ist und trotzdem nicht erfriert, hätte ich nicht gedacht. Die beschreibungen die man sonst so im Internet liest lassen anderes vermuten.
    hast du denn auch Bilder von deinen Riesenlilien?
    Mfg Jens

Ähnliche Themen

  1. cardiocrinum giganteum
    Von frank im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 20.06.2019, 17:54
  2. cardiocrinum giganteum erschaffen
    Von Toddy im Forum Pflanzentalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 15:15
  3. Cardiocrinum giganteum blüht
    Von Dirk S im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 23:31
  4. Cardiocrinum giganteum
    Von Matze1305 im Forum Knollen und Zwiebeln / tubers and bulbs
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 14:23
  5. Cardiocrinum giganteum
    Von Dirk S im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 20:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •