Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: An jene mit ausgepflanzter Feige..

  1. #1

    Standard

    Hallo zusammen,

    wie steht es nach diesem Winter um eure augepflanzten Feigen? Wir haben 2. Hälfte April und mein Exemplar hat sich bislang noch nicht gerüht (die Jahre zuvor war sie zu dieser Zeit schon beim Austreiben). Sie weist jedenfalls keine offenkundigen Frostschäden auf, das Holz selbst der jüngeren Triebe scheint intakt und unter der Rinde leuchtet es hellgrün..
    Wenn sie bald nichts tut, muss ich sie rauswerfen, rasch eine andere bestellen und an die Stelle auspflanzen.

    Wie sieht es denn bei euch aus, tut sich schon etwas ?

    Grüße

  2. #2

    Standard

    Meine hat schon Knospen.Würde allerdings nicht voreilig reagieren.Dieses Frühjar war/ist ja doch recht kühl.

    Oliver

  3. #3
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Duisburg-Buchholz in der Afrika-Siedlung
    Beiträge
    14.253

    Standard

    Ich würde bis Mitte Mai noch warten. Ich hatte dieses Jahr zwar nur einen Feigensämling auf dem Balkon überwintert, aber der hält sich auch noch zurück.

    Ich nehme, wie Oliver, auch an, dass einige winterfeste Pflanzen vom ungewöhnlich langen Winter geplättet sind. Eine ähnliche Erfahrung hatte ich mal mit einer Kaki, die auch erst im Mai austrieb.


    Michael
    Ein Leben ohne Doldenblütler ist möglich, aber ...

  4. #4
    Registriert seit
    13.09.2003
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    4.425

    Standard

    Meine Feige im Gewächshaus zeigt auch noch kein Lenebszeichen.
    Die Keimlinge (Aussaat im Januar) wachsen aber wie wild...
    Liebe Grüße, Chris
    www.pflanzenimweb.de

  5. #5
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    Bergrheinfeld bei Schweinfurt
    Beiträge
    129

    Standard

    Die Hälfte meiner Feigen treibt gerade draussen an, nachdem ich sie vor ca. 2 Wochen ausgeräumt hatte.
    Die andere Hälfte hat zumindest noch die Feigen vom letzten Jahr dranbehalten und wartet noch ab.
    Sabsi

  6. #6
    Registriert seit
    17.01.2003
    Ort
    Schweiz / Kanton Thurgau
    Beiträge
    1.114

    Standard

    Hallo

    In Mitteleuropa ist normalerweise vor anfangs Mai nicht mit einem Blattausschlag zu rechnen Also keine Sorge.
    Allerdings verzögert sich der Austrieb, wenn die Triebspitzen erfroren sind. Diese würde ich aber erst abschneiden, wenn klar ist, bis wo der Frost den Ästen zugesetzt hat.

    Meine Feige zeigt zwar Knospen, aber das Öffnen wird wohl erst in gut 1 Woche erfolgen (je nach Witterung). Ich habe 3 Arten von Pflanzen, die in etwa zur gleichen Zeit austreiben : Feige (F.carica), Pawpaw (A.triloba) und Silberakazie (Acacia dealbata)

    Basilaris
    Diser Satz enthält trei Fehler.

  7. #7
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Norden-Tidofeld
    Beiträge
    1.931

    Standard

    Immer mit der Ruhe. Feigen sind doch Spätaufsteher. Meine fangen ganz langsam an ihre Blattknospen zu öffnen. Ein paar warme Tage uhnd die wachen auf.

    Gruß Mikel
    51° 10′ 20″ N, 6° 49′ 39″ E, 54 m NN

    Pflanzen und Pilze der Stadt Norden

  8. #8
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    449

    Standard

    Hallo Longimanus
    würde mich mal interressieren was aus deinen Feigen wurde.
    Gruß Gerhard

  9. #9
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    Bilder im wkw unter meinem Namen
    Beiträge
    761

    Standard

    Also mal meinen bescheidenen Beitrag hierzu:

    Habe 14 Feigenbäume in einer Reihe von 20 Meter Länge im Garten schon seit etwa 8 Jahren ausgepflanzt. Voretzten Winter frohren einige um 1/4 bis 1/3 zurück. Also etwa einen halben bis einen ganzen Meter.

    Diesen letzten sehr langen aber doch recht milden Winter gab es keine Erfrierungen. Nun wachsen sie aber weniger als in den Jahren zuvor. Sie haben jetzt so im Schnitt 45 cm Neuzuwachs. Aber dafür üpige und schon pflaumengroße Fruchtansätze.

    Was ist bei euch jetzt so los?
    "ich bin wo ich sein möchte, ist das Leben nicht schön"

  10. #10

    Standard

    Gerhard,

    danke der Nachfrage.
    Die erwähnte Feige treibt seit ca. Anfang Mai aus dem Stock und teilweise aus der unteren Hälfte der Äste aus, etwa die obern 50% des Strauches waren zurückgefroren. Allerdings geht das schleppend, was aber mit den Wetterbedingungen der letzten Wochen zusammenhängen muß.

    Ich habe übrigens ein paar neue Feigen verschiedener Sorten gekauft und werde versuchen festzustellen, welche die frosthärteste und auch vom Ausreifen der Früchte ideale Sorte für meine Bedingungen ist. Die Unterschiede sind ja erheblich. Eine davon habe ich vor ca. 3 Wochen ausgepflanzt.

    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Ausgepflanzter Olivenbaum blüht nicht
    Von Star Cornet im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 13:37
  2. Austriebstatus ausgepflanzter Citrus
    Von ZitrusAndi im Forum Zitruspflanzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 23:09
  3. Unbekannte ausgepflanzter Yucca
    Von cbsorko im Forum Was bin ich?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 11:37
  4. Versetzen von ausgepflanzter Kamelie und Strauchpäonie
    Von Karoline im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 15:20
  5. Mit ausgepflanzter Musa Basjoo umziehen??!!
    Von Oskar im Forum Bananen und bananenartige Pflanzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2004, 09:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •