Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Thema: Tajinaste Rojo = Echium wildpretii

  1. #41
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Duisburg-Buchholz in der Afrika-Siedlung
    Beiträge
    14.253

    Standard

    Das ist interessant! Das erste Bild scheint übrigens nicht veröffentlicht zu sein (Error 104).

    Wir hatten letztes Wochenende in Arico-Sabinita noch Karneval bis um 3 in der Nacht mit sehr guten Perkussionsgruppen. Gibt es auf der Insel noch weitere Karnevalsaktivitäten oder sind die Fische bereits alle verbuddelt?


    Michael
    Ein Leben ohne Doldenblütler ist möglich, aber ...

  2. #42
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Duisburg-Buchholz in der Afrika-Siedlung
    Beiträge
    14.253

    Standard

    Und was könnte das für eine Art sein, die gerade im Süden bei der benannten Karnevalshochburg La Sabinita blüht?





    Michael
    Ein Leben ohne Doldenblütler ist möglich, aber ...

  3. #43
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    416

    Standard

    Hier handelt es sich um Echium virescens, welches je nach Standort in der Blütenfarbe von schmutzig Weiß, über helles Rosa bis Hellblau variiert. Die Art kommt im Orotavatal, bei Vilaflor, oberhalb von Arafo und auch im Teno vor.
    Hier ein Bild aus der Gegend von Vilaflor:

    Viele Grüsse Hortus

  4. #44
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Duisburg-Buchholz in der Afrika-Siedlung
    Beiträge
    14.253

    Standard

    Das haut hin! Und das wäre dann evtl. Echium simplex?



    Diese reinweiße Art habe ich aus dem Wagen heraus auch in der freien Natur gesehen, aber wo keine Haltemöglichkeit, da kein Bild. Darum war ich über dieses Gartenbild in der Nähe des Weinmuseums ganz froh.


    Michael
    Ein Leben ohne Doldenblütler ist möglich, aber ...

  5. #45
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    416

    Standard

    Solch prächtige Exemplare von E. simplex habe ich bisher nur in Gärten gesehen, wo eine gute Wasserversorgung möglich ist. Oberhalb von Hidalgo auf einer trockenen Felskuppe fand ich in diesem Jahr dieses bescheidene Exemplar:






    An der Nordküste bei San Pedro wachsen diese bis ca. 2m hohen Sträucher von Echium giganteum :

    Geändert von Hortus (13.04.2014 um 10:20 Uhr)
    Viele Grüsse Hortus

  6. #46
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    416

    Standard

    Diese hübsche, strauchig wachsende Echium-Hybride habe ich am Straßenrand in der Nähe von Santiago del Teide gefunden:



    Viele Grüsse Hortus

  7. #47
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    416

    Standard

    Gegenwärtig blüht bei mir zur Unzeit ein Sämling von Echium simplex. Den Samen erhielt ich auf Teneriffa von einem Sammler der kanarischen Echiumarten. Die Pflanze entwickelt nun an der Basis Seitentriebe, so daß ich eine Hybride mit einer strauchigen Art nicht ausschließe kann.


    Viele Grüsse Hortus

  8. #48
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.886

    Standard

    Hübsch Hortus, aber blühen die in der Regel so spät im Jahr?
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  9. #49
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    416

    Standard

    Ich hatte mit einer Blüte so spät im Jahr nicht gerechnet. Auf Teneriffa blühen die Pflanzen ab März. Nach der Samenreife gehen die Pflanzen ein. Da der Sämling erst 2 Jahre alt ist, wunderte ich mich über die jetzige Blüte.
    Nun hoffe ich auf keimfähige Samen.
    Viele Grüsse Hortus

  10. #50
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    325

    Standard

    Hallo allerseits,

    zufälligerweise gestern gefunden: https://issuu.com/fhnavajo/docs/echium_17072019

    Unter https://issuu.com/fhnavajo gibt es auch noch weitere Publikationen über div. Kakteengattungen, makaronesische Crassulaceen, Lewisia u.a.
    Da kein Download möglich ist, lässt sich die Publikation leider nur online lesen. Die Bedienung ist dabei suboptimal, aber für lau ...

    Viele Grüße
    Wolfgang
    Ich interessiere mich für besonders für Sukkulenten (speziell winterharte, kanarische, madagassische + kakteeische aus S-Amerika)

    "Es gibt ja Leute, die sagen, ich könnte mich so schlecht entscheiden - aber ich weiß nicht ..."

Ähnliche Themen

  1. Echium.wildpretii
    Von J.G. im Forum Keimzeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 17:27
  2. Echium russicum
    Von Helena im Forum Keimzeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 17:13
  3. Echium wildpretii-Schadbild
    Von raphael im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 12:36
  4. Echium-Natterkopf!
    Von Maggy im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 13:02
  5. Echium-Schadbild!?
    Von raphael im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 11:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •