Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Parajubaea torallyi

  1. #1
    Registriert seit
    27.02.2004
    Ort
    Grenzgebiet Ruhrgebiet / Münsterland
    Beiträge
    164

    Standard Parajubaea torallyi

    Hallo,

    hat jemand von euch schon Erfahrungen mit einer Parajubaea torallyi?! Hab gegooglt und unterschiedliche Angaben zur Pflege gefunden!
    Habe mir diese Woche nämlich eine kleine, 1,2m hohe gekauft und würde gerne sie erfolgreich groß ziehen


    Gruß
    Quäle nie eine Pflanze zum Schmerz, denn sie fühlt wie du die Photosynthese!

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2004
    Beiträge
    172

    Standard Bitte den Beipackzettel lesen !

    Hallo aus der Altmark !
    Da kann dir nur ein erfahrener Züchter helfen; von Dehnen von mir leider nur 4-5 zu empfehlen sind. Auch eine Frage beim Verkäufer kann hilfreich sein.
    Hier solllte man das Sprichwort" es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten !" beachten.Gute Verkäufer haben einen Service...
    Die meisten ebay-Verkäufer (vermutlich handelt es sich um so einen Kauf) haben leider noch nicht diese Erfahrungen gesammelt und haben meistens auch nur das "Amateurwissen" von uns Hobbyzüchtern bzw. ein dünnes Palmenbuch im Büro...., bzw. sie lernen noch.....Leider vergessen die "Ebay-Züchter" immer den Beipackzettel; der sollte eigentlich bei den "Preisen" dabei sein !

    "Spekulant" (Joerg Schumann) hier im Forum hätte bestimmt das nötige Wissen ?
    Zu den abweichenden Beschreibungen kommt es zwangsläufig durch den Wohnort und die nicht gleichen Haltebedingungen des Schreibers, die ja nicht immer die Gleichen sind.
    gruß howeia

  3. #3
    Registriert seit
    27.02.2004
    Ort
    Grenzgebiet Ruhrgebiet / Münsterland
    Beiträge
    164

    Standard

    ja mit ebay hast du recht
    sonst sind die ja auch nicht überall so gut zu erhalten und muss echt sagen, dass die Qualität schon sehr gut ist!
    Habe bisher nur gesehen, dass sie bei regelmäßiger Wässerung recht fix wächst, aber ja von Natur aus eher einen trockenen Standort besitzt! Was würdet ihr von daher bevorzugen?! Eher hin und wieder Wasser oder mehr Dürre ?!

    Gruß
    Quäle nie eine Pflanze zum Schmerz, denn sie fühlt wie du die Photosynthese!

  4. #4

    Standard

    HAllo,

    meine Erfahrung mit Palmen aus trockenen Gebieten wie Brahea, Trithrinax oder Washi zeigen, dass auch diese Pflanzen zwar mit wenig Wasser auskommen, mit reichlich Wasser aber umso besser wachsen.

    Eine Parajubaea torallyi var. torallyi hab ich auch. Die wurde allerdings mal zu Versuchszwecken mit GA3 behandelt und muss nun erstmal wieder ein paar "normale" Blätter bilden. Danach werde ich sie mal im Freiland probieren.


    Grüße
    Claus
    Überall geht ein früheres Ahnen
    dem späteren Wissen voraus...
    Alexander von Humboldt
    1769 – 1859

    Meine HP rund um Palmen und Exoten: www.palmen-willich.de

Ähnliche Themen

  1. Parajubaea torallyi var. torallyi
    Von Petzi im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 11:44
  2. Parajubaea torallyi entwickelt 2-3 Triebe
    Von Michael57 im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2006, 17:04
  3. Parajubaea torallyi vor torallyi
    Von Hypnus im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.2004, 08:40
  4. Torallyi var torallyi
    Von ~tuffytoff im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2004, 22:36
  5. Parajubaea torallyi var. torallyi
    Von heiner im Forum Keimzeiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 21:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •