Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Hesperaloe parviflora

  1. #11

    Standard

    I only have a very poor picture from before it really flowered.
    http://public.fotki.com/Northern-Nur...arviflora.html

    I has grown a lot this year and put on some new sideshots-

    Martin

  2. #12
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.766

    Standard

    ... but it has flowered, that's sure!
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  3. #13

    Standard

    Abend Raphael...

    ...da ich meine Pflanze nicht aus Samen gezogen habe kann ich ihr genaues Alter leider nicht benennen, sorry! Aufgrund der Größe dürfte sie allerdings schon ein paar Jährchen alt sein.

    Aber noch kurz meine Erfahrungen zu dieser Art: Hatte zu Anfang zwei dieser Pflanzen, eine Kleine in ungefährer Größe deiner beiden -jedoch eher noch etwas kleiner- und meine eben obig abgebildete. Die kleine Hesperaloe machte mir eigentlich insofern Sorgen daß sie über die gesamte Vegetationsphase nicht einen halben Millimeter wachsen wollte und ihr im Hochsommer obendrein peu-a-peu ein Blättchen nach dem anderen abwelkte. In den zwei Wochen meines Sommerurlaubes ist sie dann ganz eingegangen. Als Keimling und Jungpflanze muß man mit ihr also wohl einen sehr sehr langen Atem haben und eine gehörige Portion Geduld mitbringen, denn mit Wachsen hat sie es in dieser Phase ihres Lebens offenbar nicht so eilig.

    Die Pflanze vom Photo habe ich aus einer Gärtnerei bezogen. Und dort stehen/standen auch noch 10-15 weitere dieser Exemplare. Zuhause hatte ich dann die Hesperaloe erstmal in einen reichlich großen Topf (ausschließlich) mit hochwertiger humoser Blumenerde umgesetzt, wonach sie dann an einen vollsonnigen Standort auf der Terrasse kam und dort öfters den Sommer hindurch reichlich gegossen wurde. Da ich keine "Outdoor"-Überwinterungen vornehmen kann und alle meine Kübelpflanzen den Winter über im Hause stehen kann ich mir natürlich solche Experimente wie Sukkulenten in fetter Blumenerde erlauben.

    Nur... die Pflanze ist danach regelrecht ins Kraut geschossen und hatte mächtig zugelegt, ohne dabei zu kränkeln oder "hochbeinig" zu werden.... und Mitte des letzten Sommers setzte sie dann die Blüte an. Bei meinem letztmaligen Besuch der besagten Gärtnerei habe ich mir dann die verbliebenen anderen noch zum Verkauf stehenden Hesperaloe angeschaut und war schlicht über den zwischenzeitlich gewaltigen Unterschied überrascht! Nicht nur, daß mein Exemplar um nahezu das Doppelte voluminöser als der Rest geworden war... auch hatte in der Gärtnerei keine einzige der Pflanzen eine solch kräftige Basis ausgebildet oder auch nur einen Blütenstengel getrieben.

    Falls also eine Hesperaloe rein als Kübelpflanze gedacht ist und niemals zur Auspflanzung vorgesehen wird, ist ein Umsetzen derselbigen in humoses Substrat also eine echte Alternative, wie ich finde und allemal einen Versuch wert...

  4. #14
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.766

    Standard

    Danke, Michael, ich werde mir diesen Tip zu Herzen nehmen!
    Ich denke die Grösse des Topfs hat auch einiges ausgemacht!
    Ich glaube die Wurzeln gerne ziemlich tief...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  5. #15
    Bettina Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias Wallek Beitrag anzeigen
    .. und sehen irgendwie mehr nach dickeren Grashalmen aus
    Mit mehr kann ich bei meinen 2-jährigen Pflänzchen auch noch nicht dienen und deshalb zeige ich hier nur ein Foto der Mutterpflanze. Der nette Gärtner in der Davis-Monthan Airbase erlaubte mir freundlicherweise, daß ich mich an den Samen bediente:



    Die Töpfe wurden regengeschützt überwintert und haben die vergangenen beiden Winter schadlos überstanden.

    Gruß
    Bettina
    Geändert von Bettina (18.12.2008 um 13:50 Uhr)

  6. #16

    Standard

    Schönes Foto des Blütenstandes... und in Natur kommt es noch viel mehr "neon"-farbiger rüber, wie ich finde... und dazu das zitronengelbe Blüteninnere, einfach toll!

    Bin eigentlich gar nicht mal so sehr auf Blumen, Blüten und dergleichen fixiert, aber dieses Farbspiel von Hesperaloe -obgleich der schlichten und unspektakulären Blütenform- hat es mir einfach angetan so daß ich beim ersten Male vollkommen hin und weg war.... und es jetzt noch bin, wenn ich die Blüte sehe.

  7. #17
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.766

    Standard

    Hat sie von euch auch jemand ausgepflanzt?

    Ich verstehe nicht, nach diesem lauen Winter..., sie
    scheint den Geist aufgegeben zu haben..., obwohl von
    Nässe geschützt lässt sie aus dem Herzen alles herausziehen...
    Letzter, kälterer Winter hat ihr nichts gemacht...!??
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  8. #18
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Wuppertal, 7a
    Beiträge
    698

    Standard

    Hi,

    meine beiden stehen jetzt den zweiten Winter draußen ungeschützt in der Trockenmauer. Beide haben letzten Sommer geblüht, und derzeit sieht noch alles gut aus.
    Schöne Grüße Helli

  9. #19
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.766

    Standard

    Du Glücklicher!... Hast du Fotos der Blüten?
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  10. #20
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Wuppertal, 7a
    Beiträge
    698

    Standard

    Na klar, Fotos sind vom 22.09.2018.

    Die beiden in der Trockenmauer, links ist Süden:
    20180922_152304 by pics-by-helli, auf Flickr

    Einzelpflanze:
    20180922_152342 by pics-by-helli, auf Flickr

    Blüten:
    20180922_152350 by pics-by-helli, auf Flickr

    Früchte haben sich leider nicht gebildet.
    Schöne Grüße Helli

Ähnliche Themen

  1. Hesperaloe parviflora
    Von eugenlanz im Forum Kakteen und andere Sukkulenten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 20:17
  2. Aesculus parviflora
    Von chris_wb im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 23:23
  3. Strelitzia parviflora juncea
    Von HarroQ im Forum Keimzeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2004, 22:18
  4. Hesperaloe parviflora
    Von Chris8388 im Forum Keimzeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2004, 14:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •