Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 100

Thema: Granatapfel

  1. #21

    Standard

    Mein Granatapfel kämpft noch hart ums Überleben. Er ist zwar schon 7-8 Jahre alt, aber das war bislang sein härtester Winter.
    Der Kleine im kleinen Topf hat überlebt und treibt auch schon aus. Der große hat noch keine Anzeichen von Austrieben und sieht ziemlich dürr aus. Es würde mir total um ihn leid tun. Zwar hat er noch nie geblüht, war aber schön gewachsen. Hoffentlich kommt da noch was.

  2. #22

    Standard

    Ab wann blüht überhaupt so ein Granatapfel? Also welche Ursachen führen dazu? Grösse, Wärme, Wasser???? Alter der Pflanze?

  3. #23

    Standard

    Zitat Zitat von FEIGENBAUM Beitrag anzeigen
    Ab wann blüht überhaupt so ein Granatapfel? Also welche Ursachen führen dazu? Grösse, Wärme, Wasser???? Alter der Pflanze?
    Wichtig ist viel Sonne und Wärme, Blüte normalerweise ab Juni/Juli. Förderlich könnte auch eine Zufuhr von Kali sein. Granatäpfel gehören zu den sehr trockenheitstoleranten Pflanzen.

    Grüße

  4. #24

    Standard

    Kann ich mir da schon Hoffnung machen, da mein Granatapfel die sagenhafte Größe von ca 30 cm erreicht hat!

  5. #25
    Registriert seit
    11.12.2003
    Ort
    Triengen, Schweiz
    Beiträge
    398

    Standard

    Ich habe vor sechs Jahren zwei kleine Granatäpfel in den Garten ausgepflanzt ohne gross zu überlegen wegen Winterhärte. Die waren damals maximal 30cm gross und sehr feine Pflänzchen, selbst herangezogen von den Samen einer Supermarktfrucht.
    Schon den ersten Winter musten sie über zwei Wochen Dauerfrost mit Tiefsttemperaturen von -16 Grad überstehen. Sie haben erstaunlicherweise den Winter ohne Mulch oder sonst irgendeinen Schutz praktisch schadlos überstanden!
    Die Grössere hat jetzt 1,4 Meter Höhe. Sie haben aber beide noch nie geblüht.

    Hat jemand Erfahrung wie lange das gehen kann bei selbstgezogenen?

    Marcel

  6. #26

    Standard

    mein Granatapfel stellt tlw. sein Wachstum ein, d.h. einige Spitzen sehen wie vertrocknet aus, keine Blätter nur ne braune/schwarze Spitze?? zu nass?

  7. #27

    Standard

    Spitzen, an denen keine Blätter mehr kommen, habe ich bisher immer abgeschnitten. Wenn der Rest gut austreibt, ist es ja okay.
    Ob du ihn zu nass hältst, weiß ich nicht, eigentlich steht er bei mir draußen, und bekommt das Wetter so ab, wie es ist. Und wie nass so mancher Sommer hier ausfällt, muß ich ja niemandem erzählen.
    Eher habe ich schon beobachtet, daß er starke Temperaturschwankungen nicht so gut verkraftet. Mir schien, als hätte meiner bei starken Temperaturstürzen auch schon mal den Herbst eingeläutet. Dann wurden die Blätter gelb, fielen ab und es kam in dem Jahr nichts mehr nach.

    Mir scheint es nun amtlich zu sein, daß mein großer Granatapfel das Zeitliche gesegnet hat. Er hat unten nochmal versucht, auszutreiben, aber daraus wurde nichts. Echt schade, es war ein sehr hübscher Baum. Der Frost dieses Jahr war wohl zu hart. Der kleinere, ein Steckling vom großen, war durch ein Vlies geschützt, und hat es geschafft. Geblüht hat er auch dieses Jahr nicht.

    Ich habe mir nun auch einen aus dem Gartencenter geholt, einen "Punica Granatum Nana", blüht üppig, aber man merkt im Vergleich, daß es eher eine Ziersorte ist.

  8. #28

    Standard

    Hallo,
    von meinen vier deit sechs Jahren ausgepflanzten Granatäpfel hat dieses Jahr leider nur einer (25 Jahre alter Ableger von einen Baum aus Leuna) ausgeschlagen.. Ich habe jetzt die übrigen (Vor 20 Jahren aus einer Frucht vom Basar in Samarkand) zurückgeschnitten. Im Stamm ist noch Saft.
    mfg Jürgen

  9. #29
    Registriert seit
    23.11.2003
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    879

    Standard

    Hi,

    ich möchte mich gerne mal in den Thread "reinhängen". Mein Granatapfel, der seit 4 Jahren im Vorgarten wächst, wird seit 10 Tagen gelb und sieht aus, als würde er eingehen. Allerdings nicht die ganze Pflanze sondern nur knapp die Hälfte. Der Rest ist einwandfrei.
    Schädlinge sind nicht zu sehen, weder auf noch unter dem Blatt. Spinnmilben können es auch nicht sein, da man beim "Entlangfahren" an den Blättern sonst die gelblich-braunen Streifen sehen würde.....

    Wer kann mir sagen, was er hat / haben könnte?

    Vorab DANKE und Gruß

    Alex

  10. #30

    Standard Wann umtopfen?

    High!

    Nachdem der letzte Winter (-18°C, auf meinem Balkon -13°C) leider meine beiden Granatapfelbäumchen (Iran, Ägypten) von 2006/07 gekillt hat, habe ich es diesen Frühling neu versucht und vier Samen einer Sorte aus Indien eingepflanzt... das war ein Erfolg, und wie (siehe Foto)!



    Da es langsam eng wird im Topf, frage ich mich, ob ich sie schon jetzt, also mitten in der Wachstumsperiode, umtopfen soll, oder damit besser bis zum Herbst warten sollte, wie es mir ein exoten-erfahrener Freund (Hobby-Chilizüchter) geraten hat... was meint Ihr?

    Wenn ich mich zum Umtopfen entschließe, wie ich gehe da technisch am besten vor? Granatapfel-Wurzeln sollen ziemlich empfindlich sein...

    Bis bald im Khyberspace!

    Yadgar

Ähnliche Themen

  1. Granatapfel
    Von fruttenfunk im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.09.2014, 23:34
  2. Granatapfel?
    Von Yadgar im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.09.2013, 15:13
  3. granatapfel
    Von envogue im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 14:50
  4. Granatapfel
    Von Beaucarnea im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.12.2004, 22:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •