Ergebnis 1 bis 10 von 106

Thema: Granatapfel

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    4

    Standard Granatapfel

    hallo,

    ich habe vor weihnachten einige granatapfel samen gesäht. nach kurzer zeit haben sie auch schon gekeimt, ich war ganz überrascht. nun schießen sie aber in die höhe einer ist schon 30cm groß. einen habe ich vor ein paar tagen in ca. 15 cm einfach abgeschnitten, jetzt kommen schon die ersten triebe an den seiten.

    was habe ich falsch gemacht, dass sie so in die höhe geschossen sind und soll ich die anderen auch abschneiden. am anfang standen sie auf der warmen fensterbank, hätte ich sie nach dem keimen kühler stellen sollen?

    gruß gaby

  2. #2
    Ruth Gast

    Standard

    Granatäpfel sind in wärmeren Gegenden Deutschlands sogar winterhart.
    Den Fehler, sie zu warm zu stellen, hatte ich auch gemacht, daher hab ich unsere erst einen Winter lang kühler gestellt und dann ausgepflanzt. Das scheinen sie echt besser zu vertragen :-)

  3. #3
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    346

    Standard

    Meiner hat sogar hier in 7a mit wochenlangen Frösten (Boden bis 80cm tief gefroren) und minimum von -17° ausgepflanzt unter einer Abdeckung von Rindenmulch bis zur Krone und dann noch Schnee von der Terrasse drauf im Freien ausgepflanzt ohne großen Schaden überlebt.

    mfg

  4. #4
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Braunschweig, NS
    Beiträge
    1.867

    Standard

    Mein steht auch den ganzen Winter auf dem Balkon. Schön eingepackt in die Luftpolsterchenfolie. Letzten Winter hat er gut überstanden, mal schauen wie es dieses Jahr aussieht. Früher hatte ich die auch im Zimmer und die waren so dünn und ewig ohne Blätter, die frische Luft haben sie scheinbar lieber.
    Wann fangen die eigentlich an zu blühen? Ich habe was von 3 Jahren gelesen.
    Liebe Grüße

    Kati

    Das Hobby ist harte Arbeit, die niemand täte, wenn sie ein Beruf wäre.

  5. #5
    Registriert seit
    31.10.2005
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    460

    Standard

    Bei Gaby geht es ja um Sämlinge und denen würde ich nicht zu niederige Temperaturen zumuten.

    Gaby, sei doch froh, dass sie so gut wachsen! Meine Sämlinge (ist jetzt ca. 4 Jahre her) sind auch am Anfang sehr schnell gewachsen.

    Allerdings kann es sein, dass sie durch Lichtmangel - der Winter ist nicht gerade die ideale Jahreszeit zum sähen- vergeilt sind. Stell sie möglichst hell und dann im Mai raus damit, dann wird das schon...

    LG
    Swahiba
    Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt
    (Chin. Weisheit)

  6. #6
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    danke euch allen,

    ich habe die pflänzchen jetzt an ein andreres fenster gestellt, wo kein heizkörper darunter ist. der abgeschnittene treibt schon ganz schön.

    gruß gaby

  7. #7

    Standard

    Zitat Zitat von Ruth Beitrag anzeigen
    Granatäpfel sind in wärmeren Gegenden Deutschlands sogar winterhart.
    Den Fehler, sie zu warm zu stellen, hatte ich auch gemacht, daher hab ich unsere erst einen
    Das kann man pauschal so nicht behaupten. Ich weiss von Schäden in diesem Winter in den milderen Gegenden BaWü´s, manche Sorten wie nana frieren auch in anderen kälteren Wintern immer zurück. Die Regenerationsfähigkeit ist aber sehr hoch.

    Grüße

  8. #8

    Standard

    Hallo,

    hab einen ausgepflanzt seit fast drei Jahren. Wenn er es überlebt hat (wir hatten unter -18°C), stelle ich mal ein Foto ein. Derzeit gehe ich davon aus, dass er es überlebt hat, aber einzelne Triebe sicherlich zurückgefroren sind.

    Grüße
    Claudi
    Der einige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit.

    George Bernhard Shaw

  9. #9

    Standard

    Hab den jetzt reingeholt, na ma sehen, was er macht, soll ja bald wärmer werden

  10. #10

    Standard Update Punica

    Hallo,

    nachdem ich nun freudigerweise gesehen habe, dass mein Punica granatum mich doch nicht verlassen hat, mal ein Foto des Neuaustriebs:


    Leider, sehr leider nur an der Basis, der Rest sieht nicht so erfreulich aus, ähnlich wie bei den Feigen. Aber ich bin freudig über alles, was den letzten Winter überhaupt überlebt hat, wir waren unter -18°C....

    Grüße
    Claudi
    Der einige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit.

    George Bernhard Shaw

Ähnliche Themen

  1. Granatapfel
    Von fruttenfunk im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.09.2014, 23:34
  2. Granatapfel?
    Von Yadgar im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.09.2013, 15:13
  3. granatapfel
    Von envogue im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 14:50
  4. Granatapfel
    Von Beaucarnea im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.12.2004, 22:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •