Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: Feigenstecklinge bewurzeln

  1. #11

    Standard

    Hallo Margit, was ist das für eine Sorte und wo wohnst du dass die so weit ist?
    Wahnsinn!!!!
    VG
    Mario
    Grüße aus dem Glantal in der westlichen Pfalz

    Mario

  2. #12
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    70736 Fellbach
    Beiträge
    4.580

    Standard

    Zitat Zitat von FEIGling Beitrag anzeigen
    UIIII !!!

    Die beeilen sich aber !

    Was braucht man auch Blätter ?
    Feigen reichen völlig ...

    Ciao !
    Kurt,
    das könnte dieselbe Sorte sein wie der Stecki, der an Dich heute rausgegangen ist.
    Der hat auch schon Früchte in der Größe, aber mit den Blättern ist er noch nicht so weit. Vielleicht weiß Maggy ja, was das für einer ist.
    Mit lieben Grüßen
    von der Hühnermaus

    Wissen ist Macht. Nicht wissen macht nichts.

  3. #13
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    70736 Fellbach
    Beiträge
    4.580

    Standard

    Mario,
    Maggy wohnt in Mönchengladbach, wie Du an ihren Datenangaben ersehen kannst.
    Mit lieben Grüßen
    von der Hühnermaus

    Wissen ist Macht. Nicht wissen macht nichts.

  4. #14
    Maggy Gast

    Standard

    Hallo Mario,
    ich hatte hier schon mal Fotos von den Baum reingestellt. Leider weiss ich nicht wie sie heißt. Wir wohnen erst seit September letzten Jahres hier und da hing der Baum voller überreifer Früchte. Deshalb vermute ich, nachdem wie schnell die sich entwickeln, das er 2 x Feigen ansetzt im Jahr, oder ununterbrochen.
    Hier nochmal die Fotos vom letzten Jahr.

    Feigenbaum2.jpg Feigenbaum3.jpg Feige.jpgDas war die letzte Feige vergangenes Jahr.
    Leider haben die Vögel dran gepickt und dann ist sie vor der Reife abgefallen.

    LG Margit

  5. #15

    Standard

    Hallo, ja tschuldigung, dumm von mir zu fragen ;-)


    Ob man da nen Steckling haben könnte? Vielleicht im Tausch!?

    VG
    Mario
    Grüße aus dem Glantal in der westlichen Pfalz

    Mario

  6. #16
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    70736 Fellbach
    Beiträge
    4.580

    Standard

    Mario,
    FRAGEN ist NIE dumm.
    Mit lieben Grüßen
    von der Hühnermaus

    Wissen ist Macht. Nicht wissen macht nichts.

  7. #17
    FEIGling Gast

    Standard

    Hallo Maggy !

    Der Baum ist SEHR schön !

    Was mir nur auffällt sind die extrem langen Triebe und daß er sich fast nicht verzweigt.

    Mir kommt es vor als ob er im Schatten anderer Bäume wäre, bzw diese zu nah sind und ihn bedrängen.

    Wenn das so ist könntest eventuell den Druck auf ihn etwas mildern.
    Unbedingt notwendig ist es nicht ... aber es würde den Baum sicher gut tun und den Ertrag steigern.

    Ciao !

  8. #18
    Maggy Gast

    Standard

    Hallo FEIGling,
    das hast du richtig erkannt. Links neben dem Feigenbaum steht eine riesige wunderschön gewachsene Fichte.
    Da das aber nicht unser Garten ist, nur mit der Wohnung zusammen gemietet, werden wir da die Finger von lassen.
    Zumal wir hier eh einiges an Sturmschaden rumliegen haben und nicht wissen wohin damit.
    Den Apfelbaum hats beim letzten Sturm voll umgehauen.

    LG Margit
    Geändert von Maggy (24.06.2012 um 02:36 Uhr)

  9. #19
    FEIGling Gast

    Standard

    Aha !

    Da die Zweige nicht scharf sind hätt ich eher auf eine Robinia Pseudoakazia getippt ...

    Na die Fichte kann man eh nicht schneiden, aber eventuell hast ja noch woanders Platz wo Du einen Steckling der Feige auspflanzen könntest ...

    Falls Du den Apfelbam erhalten willst : Wenn man umgerissenen Bäume wieder aufrichtet und stützt wachsen sie meistens wieder an ...

    Ciao !

  10. #20
    Maggy Gast

    Standard

    Hallo FEIGling,
    der Apfelbaum ist nicht mehr zu retten. Der ist voll über den Boden weggebrochen, weil er innen morsch ist/war.
    Da besteht er nur noch aus Holzmehl.

    LG Margit

Ähnliche Themen

  1. Feigenstecklinge ab wann schneiden?
    Von Sebastian5770 im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 21:36
  2. Wo muss man Feigenstecklinge abtrennen.......
    Von ~Andy (Z7b) im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2003, 23:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •