Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Sauromatum venosum

  1. #21
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.917

    Standard

    Ja, meine hat auch noch nicht geblüht, aber nach diesem
    kräftigen Blatt könnte es nächste Saison ev. was werden...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  2. #22
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.917

    Standard

    Also noch einmal...
    (Sauromatum) Typhonium venosum ist absolut winterhart!



    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  3. #23
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    331

    Standard

    Hieht ja klasse aus, wie sie so einfach aus der Erde kommt! ich glaub ich muss den Brutknollenüberschuss auch mal im Garten verteilen...

  4. #24
    Registriert seit
    27.12.2004
    Ort
    SK/HN
    Beiträge
    1.130

    Standard

    Zitat Zitat von raphael Beitrag anzeigen
    Also noch einmal...
    (Sauromatum) Typhonium venosum ist absolut winterhart!
    Stimme ich nicht zu das hängt einfach zu stark vom Wohnort ab. Beim meinen Wintern um -20°C und Nässe überlebt jedenfalls keine Blühfähige bzw es erreicht keine diese Größe.
    Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann? Niemand!!!
    Und was ist wenn er kommt?
    Dann freuen wir uns!!!

  5. #25
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.917

    Standard

    Das mag sein, Jan, -20° hatte ich hier nicht...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  6. #26
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    331

    Standard

    das hier hab ich zufällig gefunden, gegen Ende der Seite gehts um Verwilderung....
    http://www.botanik-bochum.de/html/pf...Sauromatum.htm

  7. #27
    Registriert seit
    27.12.2004
    Ort
    SK/HN
    Beiträge
    1.130

    Standard

    Scheint mir sehr Standort abhängig zu sein das heißt überall kann sie nicht bestehen es muß ein Schutz von anderen Pflanzen geben sein und die Temperaturen müßen stimmen. Also die freie Wiese fällt aus der Wald gibt interessanter weiser auch manch anderen Neophyt ein zu Hause.
    Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann? Niemand!!!
    Und was ist wenn er kommt?
    Dann freuen wir uns!!!

  8. #28
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    135

    Standard

    Hallo,
    bei mir in Karlsruhe im Garten wird es jedes jahr mehr mit den
    Typhonium venosum. Meist grabe ich die Hauptknollen aus, die
    Tochterknollen jedoch nicht.

    Grüße
    Andreas

  9. #29
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    am Edersee
    Beiträge
    756

    Standard

    fänden wir ja alle schön, wenn sich Typhonium von deiner wettermäßig gesegneten ortsLage aus bei uns über die Jahre ausbreiten würde, als wildkraut. Nöö, hab ich im Augenblick nix dran zu meckern, schauen mer mal...

Ähnliche Themen

  1. Austrieb Sauromatum venosum
    Von makropode im Forum Amorphophallus & verwandte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 21:46
  2. Sauromatum Venosum
    Von Aerial im Forum Knollen und Zwiebeln / tubers and bulbs
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 08:49
  3. Typhonium (Sauromatum) venosum und Garten
    Von Jan im Forum Knollen und Zwiebeln / tubers and bulbs
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 14:27
  4. Vegetationszyklus von Sauromatum Venosum
    Von psi64 im Forum Knollen und Zwiebeln / tubers and bulbs
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 12:12
  5. Probleme mit Sauromatum Venosum
    Von Jan im Forum Warmhaus- und Zimmerpflanzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 18:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •