Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Bananen-Schösslinge verhindern?

  1. #1
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    6

    Standard Bananen-Schösslinge verhindern?

    Hallo, alle zusammen

    Wir haben vor ca. 1 Jahr eine Bananenpflanze von einem Bekannten aus Spanien geschenkt bekommen.
    Nun ergibt sich folgendes Problem: Die Pflanze produzierte wie verrückt Schösslinge. Entfernt man diese nicht, so "erdrücken" diese die Mutterpflanze mit der Zeit, wenn man alle entfernt schadet es ebenfalls der Pflanze, da ja durch die "Operation" jedes mal eine Wunde entsteht. Dies ging so weit, dass die originale Mutterpflanze kaputt gegangen ist, bei ihren "Kindern" tritt aber das gleiche Problem auf.

    Nun wäre meine Frage, ob es eine Möglichkeit gibt, diese übermäßige Schössling-Bildung zu verhindern oder zumindest zu reduzieren? Evtl. durch bestimmte "Mittel", oder einen anderen Stellplatz (momentan befinden sich die Pflanzen auf unserer Veranda, wo die Sonne die meiste Zeit des Tages scheint), oder sonstige Tricks?

  2. #2

    Standard

    Hey,

    was hast für eine Musaart? Was machst du mit der Schnittfläche, wenn du den Keimling entfernst?
    Habe selber die Erfahrung gemacht (sehe ich auch bei Bekannten), dass die Carvendisharten sehr gut im Keimling rausschieben sind.

    Gruß

  3. #3

    Standard

    Wenn du die "Kindel" sauber abtrennst, vorausgesetzt sie haben schon ein paar Wurzeln sollte es der Mutterpflanze nichts ausmachen...es sei denn du scnneidest beim trennen der Kindel die Mutterpflanze so stark an das sie (MUtter) keine Chance mehr hat...

  4. #4
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    6

    Standard

    Was das für eine Bananenart ist, weiß ich leider nicht Der Bekannte wusste es auch nicht

    Die Kindel trennen wir relativ dicht an der Mutterpflanze ab und lassen dann die Schnittfläche trocknen, bevor wir sie wieder mit Erde bedecken.

    Aber nur so von der Theorie her, wird es wohl keine Möglichkeit geben, Keimlinge zu verhindern (ohne der Mutterpflanze zu schaden)?

  5. #5
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    dresden
    Beiträge
    117

    Standard

    schnittfläche mittig zwischen muddi und kindl trennen udn die schnittflächen mit asche, am besten frischer ausm grill oder lagerfeuer: trocknet die wunde und die asche ist durch die "etwas" höheren temperaturen in nem feuer steril

  6. #6
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    6

    Standard

    mh, ok, danke für den Tipp, aber das behebt das ursprüngliche Problem nicht

  7. Standard

    Zitat Zitat von Liex Beitrag anzeigen
    mh, ok, danke für den Tipp, aber das behebt das ursprüngliche Problem nicht
    Wird es auch nicht, weil du der Natur nicht ins Handwerk pfuschen kannst.
    Frage mich die ganze Zeit warum willst du das Kindeln verhindern ?
    Sieht doch gut aus, so ein kleiner Bananenwald oder ?

    Ausgepflanzt oder in einem größeren Topf wird sie nicht so viel Kindeln, verhindern wirst es nie können.
    Definitive Lösung wäre da noch Round up, aber dann ist die Mutter auch tot.

  8. #8
    Registriert seit
    08.01.2003
    Ort
    Linsengericht/Hessen
    Beiträge
    2.052

    Standard

    Ich sehe das auch so wie Robert. Eine Banane wird doch erst schön wenn sie mehrstämmig wird, Und dein Problem (was keins ist) gibt es öfters bei einigen Bananensorten und da will die Mutter nicht mehr und die Kinder überholen sie. Am besten ist dann immer die Mutter abzuschneiden denn sie nimmt nur Platz weg weil die anderen vorbei wollen. Wichtig wäre mal ein Bild um die Sorte festzustellen.




  9. #9
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    6

    Standard

    Danke, ich hab mir schon gedacht, dass es hierfür nichts gibt, und wollte meine Vermutung halt bestätigt wissen.
    Ich werde später (oder morgen) mal ein Bild von den Pflanzen rein stellen.

    Auf jeden Fall schonmal danke für die Hilfe

  10. #10
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    6

    Standard

    So, hier mal ein paar Bilder von den Pflanzen (alle stammen von der selben Mutterpflanze ab).
    Evtl. weiß jemand, was für eine Art das ist?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 2.jpg (91,7 KB, 10x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 3.jpg (94,8 KB, 8x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 1.jpg (90,2 KB, 12x aufgerufen)
    Geändert von Liex (26.08.2010 um 16:40 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Bananen
    Von Dany im Forum Bananen und bananenartige Pflanzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 17:14
  2. Wie topft man Schösslinge um?
    Von ~Blitzeinschlag im Forum Bananen und bananenartige Pflanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2005, 14:17
  3. Bananen
    Von ~Heidschnucke im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 10:59
  4. Bananen
    Von ~Benny im Forum Bananen und bananenartige Pflanzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.2003, 16:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •