Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Cymbidium

  1. #1

    Standard Cymbidium

    Hallo ihr Lieben,

    ist jemand von Euch Orchideenfreund?
    Mir hatte letztes Jahr eine Nachbarin, die ausgezogen war mit ein paar anderen Pflanzen auch ein Cymbidium zu meinen Camelien ins Treppennhaus gestellt.
    Nun kenne ich mich mit Orchideen gar nicht aus, aber ich habe sie einmal in einem Blumenladen blühend gesehen und da kann man nur sagen, sehr schön.
    Sie steht nun schon eine ganze Weile draußen und bekommt alles mit, was das Wetter zu bieten hat.
    Vor kurzem habe ich nun kleine Nebenbulben an den anderen gesehen, könnte es sein, das sie aus diesen Blüten bekommt?
    Gefüttert ist sie und im Herbst kommt sie zu meinen Camelien in das Treppenhaus.
    Ich hoffe jemand kann mir meine Frage beantworten.
    Mit liebem Gruß,
    Bettina
    Kleine Freuden sind Blumen im Teppich des Lebens.

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Wuppertal, 7a
    Beiträge
    709

    Standard

    Hallo Bettina,

    das könnte sein, dass sie aus den Neubulben Blüten entwickelt. Das dauert aber noch. Jetzt müssen erstmal die Bulben wachsen und ausreifen, also auch gut düngen! Im September/Oktober werden dann die Blütentriebe angelegt. Lies mal HIER.
    Schöne Grüße Helli

  3. #3

    Standard

    Hallo Helli,

    tausend Dank für den Hinweis.
    Dort steht ja sehr genau drin wie man sie zu handhaben hat.
    Ich glaube ich werde mir diese Seite einmal ausdrucken, dann habe ich die Anleitung schnell zur Hand.
    Mit liebem Gruß,
    Bettina
    Kleine Freuden sind Blumen im Teppich des Lebens.

  4. #4

    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    leider hat sich an meiner Cymbidie immer noch nichts getan, sie steht in meinem ungeheizten Schlafzimmer wo das fenster am Tag auf Klappe geöffnet ist.
    Wachsen u. Bulben bilden tut sie ja gut, aber bis jetzt noch nicht der kleinste Blütenansatz.
    ich hoffe das bekomme ich noch irgendwann zu sehen.
    Mit Gruß,
    Bettina
    Kleine Freuden sind Blumen im Teppich des Lebens.

  5. #5

    Standard

    Die blühen nur,wenn sie Temperaturen unter 9°C abbekommen.Meine stehen im Sommer grundsätzlich draußen und bekommen auch schon mal Temp. bis an die Frostgrenze ab.Die Großen blühen zuverlässig,einige blühen aber nicht nicht.Wahrscheinlich muß der Topf etwas zu klein sein,damit sie blühen.Holger

  6. #6
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    331

    Standard

    Hi,
    ich finde die total toll, habe mir aber genau aus dem Grund, dass sie nicht so leicht blühen nie eine zugelegt, denn ich hatte in mehreren Foren gelesen, dass sie eine Termperaturschwankungen im Tag Nachtrythmus brauchen. Also Tags sehr warm Nachts kühl.....
    Vielelicht hilft dir das was....

  7. #7

    Standard

    Zwei meiner Cymbidien blühen jetzt, wie auch schon im Vorjahr.
    Bettina, kannst Du die Pflanze über Sommer in den Garten oder auf den Balkon stellen? Wie Holger schrieb, brauchen sie zur Blüteninduktion das Tag/Nacht-Temperaturgefälle. Meine habe ich erst Mitte November hereingeholt, wobei die Blütenansätze schon zu sehen waren. Im Sommer brauchen sie ordentlich Dünger, manche greifen zu Blaukorn. Das habe ich noch nicht gewagt, sondern Orchideendünger verabreicht.
    Nach dem Hereinholen müssen sie weiterhin kühl stehen (bei mir 15° für die große und 17°-19° für das Cymb. Ice Cascade).
    Es lohnt sich, diese schönen lang blühenden Orchideen zu kultivieren. Vielleicht sind Deine Triebe noch nicht ausgereift, wenn sie nicht blühen. Ich habe auch 3 Jahre auf die ersten Blüten gewartet, dann war die Überraschung perfekt.





    Ich wünsche Dir viel Erfolg!

    Liebe Grüße, Karin

  8. #8
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    349

    Standard

    Zitat Zitat von carmesina Beitrag anzeigen
    .... Im Sommer brauchen sie ordentlich Dünger, manche greifen zu Blaukorn. Das habe ich noch nicht gewagt, sondern Orchideendünger verabreicht.
    ...
    Liebe Grüße, Karin
    Mein Cymbidium das ich letztes Jahr bei Norma mithab blüht auch wieder. Das wird im Sommer ganz normal mit den anderen Kübelpflanzen gegossen und mit Hakaphos gedüngt. Werden dann halt ziemlich große Trümmer.

  9. #9

    Standard

    Hallo Amur, Dein benutzer Dünger ist schon viel stärker als mein Orchideendünger.
    Diesmal bin ich nicht so vorsichtig, vielleicht kann ich noch mehr Blütentriebe herauskitzeln.

    Ich habe nicht die ganz großen Blüten, die man auch einzeln im Gesteck kaufen kann.
    Trotzdem sind die Pflanzen sehr ausladend. Gut, wenn man Platz hat!

    LG Karin

  10. #10

    Standard

    Hallo Carmesina,

    ich kann meine Cymbidie, die mir einmal eine Nachbarin, die auszog vor die Tür stellte u. nicht gerade klein ist, im Sommer in den Hof stellen, dort stand sie letztes Jahr auch im Halbschatten.
    Meine frühere Nachbarin schwärmte von den Blüten, ich habe aber außer dem Rest der früheren Blüten, noch keine gesehen
    Der Topf ist auch nicht zu groß, eher zu eng.
    Ich hatte ihr letztes jahr auch etwas Blaukorn gegeben, aber in einem Blumenladen rieten mir die dort arbeitenden, zu einem Orchideendünger.
    Deine sehen ja schick aus. Kompliment.
    Mit Gruß,
    Bettina
    Kleine Freuden sind Blumen im Teppich des Lebens.

Ähnliche Themen

  1. Ist das eine Cymbidium Orchidee?
    Von Biggi im Forum Was bin ich?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 11:46
  2. cymbidium
    Von michael im Forum Orchideen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 19:15
  3. cymbidium - wärmeliebend???
    Von viv im Forum Warmhaus- und Zimmerpflanzen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 18:15
  4. Fand: Cymbidium!
    Von Julian im Forum Pflanzentalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2003, 22:52
  5. Cymbidium-orchidee
    Von Natalie im Forum Warmhaus- und Zimmerpflanzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2003, 10:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •