Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Washingtonia filifera Wachstum

  1. #1
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Erftstadt / Rheinland
    Beiträge
    476

    Standard Washingtonia filifera Wachstum

    Hallo,

    eine Washingtonia filifera habe ich Anfang Mai ausgepflanzt.



    Das Wachstum im ersten Monat war ausgezeichnet sie hat das eine Blatt voll geöffnet und schiebt ein neues hinterher.



    Grüße
    Hubert
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    Konfuzius, 521 bis 479 v. Chr.

    Erftstadt, 105 m ü. NN, USDA 8a


  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Erftstadt / Rheinland
    Beiträge
    476

    Standard

    Hallo zusammen,

    meine beiden Filiferas überwintern draußen. Die getopfte Filifera habe ich an dem Wurzelballen der ausgepflanzten Filifera mit dem Topf im Boden versenkt. Mich interessiert es wie sich die Wurzeln der ausgepflanzten Filifera in der Winterzeit entwickeln werden. Das ist zwar nur dieses Jahr möglich aber für mich sehr aufschlussreich.



    Die ausgepflanzte Filifera hat am Neuaustrieb leichten Frostschaden und beide sind ein bisschen schimmelanfällig.


    Grüße
    Hubert
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    Konfuzius, 521 bis 479 v. Chr.

    Erftstadt, 105 m ü. NN, USDA 8a


  3. #3
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Erftstadt / Rheinland
    Beiträge
    476

    Standard

    Hallo zusammen,

    trotz kalter Überwinterung fangen meine Filiferas an zu wachsen.


    Der Frostschaden ist schon rausgewachsen. Die nächtlichen Minustemperaturen vertragen die kleinen Washingtonias sehr gut.

    Je nachdem wie sich die Filiferas dieses Jahr entwickeln, werde ich sie im nächsten Winter nur noch spontan schützen.

    Grüße
    Hubert
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    Konfuzius, 521 bis 479 v. Chr.

    Erftstadt, 105 m ü. NN, USDA 8a


  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Erftstadt / Rheinland
    Beiträge
    476

    Standard Filiferas ausgepackt

    Hallo zusammen,

    die Filiferas haben leichte Blatt- und Wurzelschäden. Die beiden stehen im Halbschatten und
    in den letzten drei Monaten haben sie kaum Sonne abgekriegt.





    Grüße
    Hubert
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    Konfuzius, 521 bis 479 v. Chr.

    Erftstadt, 105 m ü. NN, USDA 8a


  5. #5
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Erftstadt / Rheinland
    Beiträge
    476

    Standard

    Hallo zusammen,

    die Filiferas haben bedingt durch den Wurzelschaden ganz stark abgebaut.



    Der erneute Wintereinbruch macht der ausgepflanzten Filifera schwer zu schaffen. Wenn man
    bedenkt, dass sie erst mal ca. 2 Jahre alt ist dann hat sie sich sehr gut gemacht.




    Die getopfte Filifera habe ich letztes WE ins Wohnzimmer gestellt.
    Sie hat sich nach vier Tagen wieder berappelt und wächst weiter.




    Der Winterschutz für die Washingtonia filifera wird jetzt nur noch situativ sein.
    Bei so einem Winterverlauf wie dieses Jahr wird sie längere Zeit ohne Schutz stehen können.


    Grüße
    Hubert
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    Konfuzius, 521 bis 479 v. Chr.

    Erftstadt, 105 m ü. NN, USDA 8a


  6. #6
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo,

    wie hast du sie denn geschützt? Heizkabel oder nur die Folie?

    Gruß
    Andrea

  7. #7
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Erftstadt / Rheinland
    Beiträge
    476

    Standard

    Hallo Andrea,

    ich habe sie jetzt von Sonntag bis Freitag geschützt.
    Unter der Lupo Folie sind noch zwei Lagen Vlies und als Heizung eine 40W Glühlampe.

    Grüße
    Hubert
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    Konfuzius, 521 bis 479 v. Chr.

    Erftstadt, 105 m ü. NN, USDA 8a


  8. #8
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Erftstadt / Rheinland
    Beiträge
    476

    Standard

    Hallo zusammen,

    die ausgepflanzte Filifera baut immer weiter ab.
    Das Substrat ist definitiv zu feucht deswegen hat sie gestern eine 20W Bodenheizung bekommen.
    Ich hoffe, dass der erneute Wintereinbruch weiterhin so mild, wie gestern mit -0,5°C und heute –2,3°C verlaufen wird.




    Die getopfte Filifera schiebt schon das zweite neue Blatt.

    Grüße
    Hubert
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    Konfuzius, 521 bis 479 v. Chr.

    Erftstadt, 105 m ü. NN, USDA 8a


  9. #9

    Standard

    Bei uns waren es -10°C und Dauerfrost.Ich glaube,meine Tachys haben die letzten Tege nicht überstanden.holger

  10. #10
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Erftstadt / Rheinland
    Beiträge
    476

    Standard

    Hallo zusammen,

    die ausgepflanzte Filifera hat bereits das geschädigte Gewebe rausgeschoben
    und wächst weiter.






    Die getopfte Filifera öffnet jetzt das dritte Blatt.



    Hallo Holger,

    haben deine Trachys den Winter überstanden?


    Grüße
    Hubert
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    Konfuzius, 521 bis 479 v. Chr.

    Erftstadt, 105 m ü. NN, USDA 8a


Ähnliche Themen

  1. Washingtonia filifera?
    Von nagerane im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 15:44
  2. Washingtonia filifera
    Von Suppenplankton im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 09:06
  3. Washingtonia filifera
    Von Denis im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 20:08
  4. washingtonia filifera
    Von Lion im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2004, 15:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •