Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Syzygium paniculatum

  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    Landkreis Kronach
    Beiträge
    81

    Standard Syzygium paniculatum

    Nachdem ich schon dreimal erfolglos versucht habe die Kirschmyrte zu vermehren (Steckling mit Auxin, Abmoosen), frage ich mich ob es bei der Pflanze überhaupt geht.
    Oder was mach ich falsch?

    Will im Zeitigen Frühjahr nochmal versuchen!
    Wäre sehr froh wenn ich da noch ein paar Geheimtipps hätte, damit die Vermehrung endlich klappt

    Möchte mein Chef nicht mit der Bitte um die Ableger überstrapazieren!
    Gruss Jochen

    Alles fängt klein an!

  2. #2
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    Landkreis Kronach
    Beiträge
    81

    Standard

    Anscheinend ist die Kirschmyrte nicht als Steckling zu vermehren!
    Gruss Jochen

    Alles fängt klein an!

  3. #3
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Ich versuche auch gerade eine Kirschmyrte - ebenfalls Syzygium paniculatum - über einen Steckling (und parallel dazu über Samen bzw. Kirschkerne) zu vermehren. Werde hier berichten, falls es bei mir klappt.

  4. #4
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Duisburg-Buchholz in der Afrika-Siedlung
    Beiträge
    14.253

    Standard

    Hm, eigentlich wäre der Sommer der beste Zeitpunkt zum Schneiden. Halbreife Stecklinge sollten es sein.


    Michael
    Ein Leben ohne Doldenblütler ist möglich, aber ...

  5. #5
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Die Pflanze soll generell besser über Samen als Stecklinge zu vermehren sein. Einer meiner Samen ist gekeimt kürzlich, hoffe mal er überlebt. Eventuell könnten daraus sogar mehrere Keimlinge entstehen, Stichwort Polyembryonie. Auf der folgenden Webseite findet man entsprechende Bilder von Keimlingen (und Bilder der Samen):

    http://www.aff.org.au/AFF2_Newsletter_14_7_11.htm (runterscrollen bis zu den Bildern der rosa Kirsche )

  6. #6
    Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Bei mir hat sowohl die Stecklings-Vermehrung als auch die Aussaat über Samen (Kirschkerne) funktioniert. Beides geschah bei Zimmertemperatur und künstlicher Beleuchtung.

    a) Steckling

    Der Zweig im Vordergrund mit den hellgrünen Blättern ist Neuaustrieb:





    b) Samen

    Die Vermehrung über Samen geht leichter, alle Kirschen keimten, einige mehrfach. Unten rechts kann man einen abgestorbenen Keimling erkennen. Das war der zweite Austrieb (genetisch identische Pflanze zu der im Vordergrund).


  7. #7

    Standard

    Dieses Thema ist leider schon ein bißchen alt...kann mir jemand sagen, wie man die Samen behandeln muß, bevor sie ausgesät werden? Ich brauche eine größere Menge Pflanzen ...und will alle Varianten ausnutzen..
    Viele Grüße
    mahatari

  8. #8
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.822

    Standard

    Wenn du gut Englisch verstehst...

    https://everydaywits.com/propagate-s...-brush-cherry/
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  9. #9

    Standard

    Oh danke für den Link...das kommt mir alles sehr entgegen. Ich werde einfach viele Samen in ein gutes Kompostbeet hier in Südafrika deponieren, den Sommer über in Deutschland verbringen und im Oktober nachsehen, was gekommen ist.
    Mit Kei Apple hat das auch wunderbar funktioniert, mit deutschen Haselnüssen leider nicht...
    Vielen Dank, Raphael
    Viele Grüße
    mahatari

  10. #10

    Standard

    Ich möchte hier nun ergänzen....meine Samen sind gut eingebettet...und keimen vielleicht irgendwann..

    Meine nun 4-Wochen alten Stecklinge fangen an im Wasser Wurzeln zu bekommen. Da ich bei der Brautmyrthe schon gute Erfahrungen damit gemacht habe, dachte ich vielleicht klappt es auch hier...und siehe da, die ersten Wurzeln sind zu sehen...
    Es dauert halt nur...
    Viele Grüße
    mahatari

Ähnliche Themen

  1. Syzygium jambos
    Von Diana im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 12:35
  2. Talinum paniculatum
    Von Dirk S im Forum Keimzeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2006, 15:08
  3. Rosenapfel syzygium jambos
    Von Suavitas im Forum Nutzpflanzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 10:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •