Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Lilienhähnchen

  1. #1

    Standard Lilienhähnchen

    Hallo ihr Lieben,

    hat jemand von Euch eine Ahnung wie man diese mistigen Bister von Lilienhähnchen losbekommt?
    Kaum bilden meine Kaiserkrohnen ihre Blüten aus, wahren sie heute auch schon mit Lilienhähnchen gespickt.
    Wenn später meine Lilien erscheinen, wird es erst recht toll werden.grrrrrr
    So schön rot sie sind, so ärgern sie mich trotzdem wegen ihrer Gefräßigkeit.
    Ich hoffe jemand hat einen guten Rat für mich.
    Mit liebem Gruß,
    Bettina
    Kleine Freuden sind Blumen im Teppich des Lebens.

  2. #2
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    548

    Standard

    Wiki sagt dazu:

    Bekämpfung im Ziergarten

    Allgemein wird Absammeln der Käfer empfohlen, welches aber oft schwierig ist, da die Käfer sich schnell fallen lassen. Ist die Pflanze bereits mit Larven befallen, so lassen sich diese leicht mit einem scharfen Wasserstrahl abspritzen. Die Larven sind unfähig, zur Pflanze zurückzukriechen und können sich daher nicht weiterentwickeln. Als Spritzmittel wird bei starkem Befall eine wässrige Schmierseife/Ethanol-Lösung empfohlen, so wie sie auch in dem biologischen Anbau verwendet wird. Auch Bestäuben mit Algenkalk oder Gesteinsmehl soll helfen.
    schon versucht ?
    Der, der die Pflanzen vorm Container rettet

  3. #3
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    331

    Standard

    Ich sammle sie ab soweit ich sie sehe
    an sonsten fällt mir nur die Chemie ein, ein Mittel mit Wirkstoff Thiacloprid und oder Imidacloprid das dann aber auch systemisch wirken sollte, hilft. Vorbeugend habe ich meine Madonnenlilie, die ich im Haus vorgezogen habe schon eingesprüht nachdem ich gestern die erste Frassspur sah...

  4. #4

    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    danke für die Tips.
    Ich habe mich heute auch mit einer Kollegin im Bot. Garten, wo ich ja zweimal in der Woche ehrenamtlich arbeite, darüber unterhalten und sie meinte auch sie kennt nur das absammeln.
    Mal sehen, am liebsten währe mir ja das systemische Mittel.
    Mit liebem Gruß,
    Bettina
    Kleine Freuden sind Blumen im Teppich des Lebens.

  5. #5
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Kreis DN
    Beiträge
    725

    Standard

    bei mir stehen zu viele Futterpflanzen verstreut im Garten - daher auch absammeln statt giften. Montag hat es gleich zwei Paare erwischt *fg*

  6. #6
    Registriert seit
    02.10.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Voriges Jahr gab es kein einziges Lilienhähnchen.
    Heute morgen habe ich zum ersten mal wieder eins gefunden, an meiner getopften "Stargazer" auf dem Balkon.

  7. #7
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.861

    Standard

    Hatte auch schon eins gefunden, vor Wochen..., jetzt scheint wieder
    Lilienhähnchenstille zu herrschen...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  8. #8
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.861

    Standard

    Und wieder entdeckt... dieses Fiecher lieben auch die Himalayalielien...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  9. #9
    Registriert seit
    02.10.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Ich hatte vorvorgestern ein Gelege entdeckt, blattunterseits (!) ca. 20 knallrote längliche "Körnchen" - leider eilig vernichtet anstatt zu fotographieren, und vorgestern einen Käfer. Holzauge sei wachsam!

  10. #10
    Registriert seit
    02.10.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Heute wieder einen Käfer gefunden. Also den dritten. Auf meiner "Stargazer". Auffällig ist, dass die Käfer quasi sofort anfangen, Löcher in die Blätter zu fressen. Meine viel höher gewachsenen ebenfalls getopften no-name "Rosa Kimmelskukker" Schalenlilen blieben bis dato unangetastet.

Ähnliche Themen

  1. Lilienhähnchen
    Von Maikäfer im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.01.2013, 17:47
  2. Lilienhähnchen
    Von Maggy im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 22:19
  3. Lilienhähnchen.....und andere Gartenschädlinge
    Von Maggy im Forum Knollen und Zwiebeln / tubers and bulbs
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 13:49
  4. Lilienhähnchen
    Von Klaus v. Dobschuetz im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 10:10
  5. Lilienhähnchen
    Von Verena im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2005, 21:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •