Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Darf ich mal mich und meine Feigen vorstellen :-)

  1. #1

    Standard Darf ich mal mich und meine Feigen vorstellen :-)

    Hallo zusammen,

    ich bin Württemberger und habs eher mit Wein. Aber nur nebenher als Hobby.
    Zuerst hatte ich nur eine Streuobstwiese mit Kirschen, Birnen, Mirabellen, Pfirsichen und einer echten Mandel.
    Und die trägt sogar.
    2004 kam ein brach liegender Weinberg dazu, welchen ich 2005 bepflanzt habe. Schöne Württemberger Steillage,
    wo es im Winter, wenn es aufklart meist 7 bis 8 K milder ist als im Tal. Also 2006 eine Bayernfeige hingepflanzt.
    Die hat sich bis 2009 prächtig entwickelt (Siehe Bild) Im folgenden Winter ist sie dann bis auf den Boden zurückgefroren.
    Im folgenden Jahr hat sie wieder ausgeschlagen. Jedoch spät weshalb das Holz schlecht ausgereift ist in im nächsten
    Winter gleich wieder die Spitzen abgefroren sind. Mittlerweile ist sie aber größer als vorher..... und buschiger.
    .
    So, nun versuch ich mein erstes Bild :-)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2

    Standard

    Nach dem oben beschriebenen Winter ist mir anderswo eine ausgepflanzte mindestens 15 Jahre alte Feige
    aufgefallen, die überhaupt keine Schäden hatte.
    Also Steckling gemacht. Der war 2010 kaum länger als ein Finger und ist tierisch gewachsen. Die Fotos sind
    von Mai 2012. Unterdessen hab ich mir nochmal ein brach liegendes Stückle gekauft und angefangen Reben
    zu setzen. Wenn ich im Frühling, nach eineinhalb Jahren damit fertig bin, möchte ich diese dann auf dieses
    Stückle setzen.
    Falls jemand ne Ahnung hat welche Sorte sooooo große Blätter hat, darf das gerne hier schreiben
    .
    Unterhalb von der Hütte soll sie irgendwo hin
    .
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #3

    Standard

    Ich habe auch eine Bayernfeige im Garten sehen. War im letzten Jahr eine recht gut Ernte. Packst du deine im Winter ein?

  4. #4

    Standard

    Versuche bei Bedarf kurzfristig etwas Vlies drumzuwickeln.
    Klappte in der Vergangenheit terminlich aber nicht immer

  5. #5

    Standard

    Ich hab oben ein Vlies drüber damit er nicht austreibt und unten eine Matte und Tannenzweige auf dem Boden verteilt. Das Problem ist ja eigentlich wenn er austreibt. Da reicht es oft schon aus wenn es -1 Grad hat und der ganze Ansatz ist erfroren :-(

Ähnliche Themen

  1. Darf ich vorstellen: Tillandsia juncea
    Von saging im Forum Kakteen und andere Sukkulenten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 15:28
  2. Darf ich vorstellen, meine Amababy´s
    Von Karin65 im Forum Amaryllis
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 10:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •