Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 122

Thema: Tecoma capensis / Bignonia capensis

  1. #1
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    LDK, Mittelhessen
    Beiträge
    3.757

    Standard Tecoma capensis / Bignonia capensis

    Hallo,

    ein paar Fotos von meiner kleinen Bignonia capensis (lt. Wiki soll sie nun Tecoma heißen)

    August 2012:





    März 2013:





    2. März 2014:







    Sie ist in letzten Jahr deutlich in die Höhe gegangen, hat aber über den Winter leider nur die Blätter an den Triebspitzen behalten.
    Sieht ein bischen merkwürdig aus, so kahl.

    Wenn sie nicht seitlich wieder austreibt, werde ich sie zurückschneiden. Mal sehen...
    Liebe Grüße
    Sabine

    "Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!"

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Toll, Sabine, da sieht man, wer's Händchen hat...
    Meine ist gut 3x kleiner, obwohl gleich alt, aber nahezu
    den gleichen Habitus...!

    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  3. #3
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    LDK, Mittelhessen
    Beiträge
    3.757

    Standard

    So, mal wieder ein Update:

    Ich hab sie dann doch zurückgeschnitten, nun wird sie wieder hübsch.

    Liebe Grüße
    Sabine

    "Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!"

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Und das Schwesterchen... (etwas 'feiner gebaut'...)

    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  5. #5
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    288

    Standard

    Bei wieviel Grad überwintert ihr denn die?

    Ich hatte mal eine, die hat den Winter zusammen mit den Zitrus bei ca. 5° im GWH nicht überstanden.
    Ich hab dieses Jahr wieder eine und wills nochmal probieren. Fürs wärmere WQ ist sie leider zu groß.

  6. #6
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Ich überwintere meine bei Minimum 5° aber mit Kunstlicht...
    Sie sieht jeweils schon gebeutelt aus, verliert viele Blätter...
    Sabine ist da wohl etwas erfolgreicher..., sie meldet sich sicher noch...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  7. #7
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    288

    Standard

    Wird sie bei dir sehr trocken gehalten oder eher doch weitergiessen? Wie gesagt 5° wäre bei mir auch der FAll Lychianthes oder Cassia packen es da ohne Probleme. Aber ein paar Kandidaten geben immer wieder den Geist auf. Eben Tecomaria aber auch Grewia oder Streptosolen. Die sollten normal auch da durchkommen.
    Das wärmere WQ ist leider keine Option. Ersten schon voll und zweitens ist die zu groß.

  8. #8
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Nein, ich giesse sie, sie hat immer leicht feucht...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  9. #9
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Sabine, ist deine auch wieder am Kommen?...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  10. #10
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    LDK, Mittelhessen
    Beiträge
    3.757

    Standard

    Hallo Raphael,

    nein, sie ziert sich noch. Ist ihr noch zu kalt, glaube ich.
    In den nächsten Tagen muss ich sie noch umtopfen, dann kommt sie ins Freie.

    Letztes Jahr hatte ich sie in einen hübschen Terracotta-Topf gesetzt, das ist ihr aber anscheinend gar nicht bekommen. Sie ist darin nicht mehr gewachsen, und die Blätter wurden hell.

    Fotos gibts nächste Woche!
    Liebe Grüße
    Sabine

    "Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!"

Ähnliche Themen

  1. Tecomaria capensis
    Von Augustin im Forum Kalthaus- und Kübelpflanzen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 23:47
  2. Rothmannia capensis und...
    Von Gast~Jarrah im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 01:33
  3. Nymphaea capensis
    Von Fritzelmann im Forum Keimzeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 11:01
  4. Drosera capensis
    Von Hardy im Forum Keimzeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 13:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •