Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Crinum amabile

  1. #1

    Standard Crinum amabile

    Ich habe mir aus Indien neben Jungpflanzen auch eine Samenkapsel(Faustgroß) der Crinum mitgebracht.Jetzt, nachdem die Kapsel ca.6 Monate auf der Erde gelegen hat,treibt sie Wurzeln.Eigentlich wollte ich sie wegen Erfolglosigkeit entsorgen.Umso größer war die Überraschung.Von meinen ca.50 Früchten der Licuala grandis ist zu meiner großen Enttäuschung nichts gekommen,obwohl die Früchte frisch waren.Holger

  2. #2

    Standard

    Hallo Holger,
    meine Frage trifft das Thema -nicht so ganz...- im Kern:
    Darf man aus dem außereuropäischen Ausland Pflanzen bzw. Pflanzenteile mitbringen? Ich habe mir vor 11 Jahren mal eine Aloe vera von Sri Lanka mitgebracht. Wenn ich aber heute Zollbestimmungen und Einfuhrbeschränkungen lese, finde ich immer wieder hohe Anforderungen wie Qualitätssiegel, Bestätigungen von Schädlingsfreiheit usw., die sich nicht nur auf Erde bzw. Pflanzsubstrate beziehen. Darum habe ich gerade darauf verzichtet, mir von Bekannten Kakteenblätter für Stecklinge aus den USA mitbringen zu lassen.
    Welche Erfahrungen hast du bezüglich der Einfuhr gemacht?

    Viele Grüße
    Sina

  3. #3

    Standard

    Gar keine.Die Samen kommen in den Koffer und Pasta.Pflanzen kann man,wenn man will,in die Hosentasche stecken.Seit Jahrhunderten werden Pflanzen und Tiere zwischen den Kontinenten ausgetauscht(Tabak,Tomaten,Feigen u.s.w.).Jetzt kommt man plötzlich auf solche komischen Gedanken-und das,wo schon Kolumbus Erde aus Südamerika mitgebracht hat.Solche Anforderungen sind reine Schikane-damit einige abends besser schlafen können.Holger

  4. #4
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.565

    Standard

    Ich habe öfter aus Australien Samen u. ein paar Stecklinge in den Thermosflaschen mitgenommen. Das Problem war bisher auch nie das Mitbringen nach Deutschland,
    sondern eher die Zwischenstationen z.B. von West- nach Ostaustralien, Tasmanien usw.. Da wurde man kontrolliert wie ein Tatverdächtiger.
    Alles ist immer gutgegangen, aber noch einmal würde ich das auch nicht herausfordern .... und ich habe eh' keinen Platz mehr zu Hause.
    Gruß
    Teddy

  5. #5

    Standard

    Ich war 2000 in den USA.Schon damals wurden wir in Amsterdam interviewt.Aus den USA ging es aber mit den Kontrollen.Allerdings habe ich auch keine Pflanzen mitgenommen.Holger

  6. #6

    Standard

    Kontrollen wie bei Tatverdächtigen kenne ich. Allerdings suchte der Zoll auf Sri Lanka bei mir damals Streifenhörnchen. Als hätte ich die in einer Plastiktüte in meinen Koffer gesteckt. Die lose auf dem Handgepäck liegende, druchsichtige Tüte mit der Aloe hat niemanden interessiert...

    Naja, wenn ich das nächste Mal (jemals wieder?!) Europa verlasse, lasse ich es mal drauf ankommen. Werde mir aber sicherheitshalber ein Land mit nicht ganz so unangenehmen Haftbedingungen aussuchen...

    Vielen Dank für eure Mails!

Ähnliche Themen

  1. (Crinum bulbispermum x moorei= xpowellii) X (Crinum moorei)?
    Von Hederao im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 15:11
  2. Crinum x powellii x Crinum moorei?
    Von Hederao im Forum Knollen und Zwiebeln / tubers and bulbs
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 19:20
  3. Crinum moorei, Crinum powellii, A, belladonna, Hippeastrum
    Von Hederao im Forum Knollen und Zwiebeln / tubers and bulbs
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 19:19
  4. Crinum ???
    Von santarello im Forum Was bin ich?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 10:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •