Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Orchiden Samenkapsel

  1. #1

    Standard Orchiden Samenkapsel

    Hallo

    Hat jemand Erfahrung mit Samenkapsel an Orchideen?
    Ich glaube einer meiner Phalaenopsis bildet eine (Bild).

    IMG_3585.jpg

    Wie verhält sich die Orchidee während sie eine Kapsel hat? Treibt diese dann weiterhin Blüten ?

    Gruß
    Bolle

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Wuppertal, 7a
    Beiträge
    708

    Standard

    Hi,

    ja, sieht nach Kapsel aus. Bei guter Pflege blüht sie weiter. Eine Aussaat ist aber nicht einfach, siehe www.orchideenvermehrung.at
    Schöne Grüße Helli

  3. #3

    Standard

    Ja da hab ich mich schonmal etwas reingelesen in das Thema. Für mich käme wenn überhaupt ein Versuch auf Rinde / Borke etc in Frage.

    Würde mich freuen hier mal ein paar Berichte von Erfolgen / Mißerfolgen der Aussaat und Vermehrung zu lesen.

  4. #4
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    331

    Standard

    Hi,
    kann dir nur einen Erfahrungsbericht aus einem anderen Forum anbieten, aber den lese ich regelmäßig selbst auch mit!
    http://www.zimmerpflanzenlexikon.inf...?topic=14542.0
    LG

  5. #5
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Duisburg-Buchholz in der Afrika-Siedlung
    Beiträge
    14.253

    Standard

    Der Erfahrungsbericht aus dem österreichischen Link zur Rindenaussaat beschreibt eigentlich eher einen Misserfolg, da die passenden Symbiosepilze vermutlich fehlten. Eine gewisse Chance hättest du vielleicht bei Aussaat in dasselbe Substrat, wo die Mutterpflanze steht. Oder du könntest damit animpfen.


    Michael
    Ein Leben ohne Doldenblütler ist möglich, aber ...

  6. #6

    Standard

    Das hier sieht doch ganz gut aus:
    http://www.orchideenvermehrung.at/cg...inde/index.htm

    Die Sache mit den Nährböden usw versteh ich nicht ganz. Warum muß das alles steril sein? Derartige Bedingungen haben die in der Natur doch niemals.

  7. #7
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Duisburg-Buchholz in der Afrika-Siedlung
    Beiträge
    14.253

    Standard

    Ich kann dir nicht alles beantworten, aber zumindest einiges.

    Im Unterschied zu den meisten anderen Pflanzensamen, die gut entwickelte Embryonen beinhalten, liegen in den winzigen Orchideensamen kaum mehr als unentwickelte Zellhaufen vor. Nach Keimung können die nicht überleben und sterben ab, weil sie nicht mal in Lage sind, sich selbst zu ernähren. Dazu dient der Pilz, der genau auf die Orchideenart passt. Oder aber du säst die Samen in steriles Medium mit den benötigten Nährstoffen aus. Bei sorgfältiger Laborarbeit mit mehrfachem Umsetzen gelingt die Aufzucht. Steril muss das Medium auch sein, damit Konkurrenz- und Schadorganismen ausgeschlossen werden können.

    Die Strategie der Natur ist die Anzahl der Samen, die Menge. Eine einzige Samenkapsel kann Millionen von Samen enthalten. Wenn nur einer oder zwei auf passende Bedingungen und Pilze treffen, genügt es.

    Ich weiß, dass meine Ausführungen laienhaft sind, aber in grob passt es einigermaßen.


    Michael
    Ein Leben ohne Doldenblütler ist möglich, aber ...

  8. #8
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    324

    Standard

    ... aber FAST niemals - und aus genau diesem Grund bilden Orchideen eine so rekordverdächtig hohe Zahl an Samen (bis zu mehreren Millionen Samen je Frucht!). Ihre Vermehrungsstrategie ist wirklich extrem und nicht mit "normalen" Samenpflanzen zu vergleichen: Sie streuen eine irrsinnig hohe Menge an Samen aus, in der "Hoffnung", dass einer davon in freier Wildbahn gegen alle Wahrscheinlichkeit einen Platz mit geeigneten Bedingungen (das heißt vor allem: mit passendem Symbiosepilz) findet.
    Bei nicht steriler Aussaat heißt das: Die Bedingungen müssten rein zufällig so ideal sein, dass die vorhandenen Keime die Aussaat nicht infizieren können. Rein zufällig wird es irgendwo auf der Erde vielleicht auch eine Stelle geben, an der man ein Pfund Gehacktes eine Woche offen stehen lassen kann, ohne dass es verdirbt. ;-)

    Kann man beides natürlich versuchen, aber die Chancen sind gleich Null.

    (wie ich gerade sehe, war Michael mit seiner Erklärung schneller)

    Bis neulich
    Wolfgang
    Ich interessiere mich für besonders für Sukkulenten (speziell winterharte, kanarische, madagassische + kakteeische aus S-Amerika)

    "Es gibt ja Leute, die sagen, ich könnte mich so schlecht entscheiden - aber ich weiß nicht ..."

  9. #9

    Standard

    Zitat Zitat von Micc Beitrag anzeigen

    Ich weiß, dass meine Ausführungen laienhaft sind, aber in grob passt es einigermaßen.
    Umso Laienhafter, umso besser. Denn wissenschaftlich würde zumindest ich noch weniger verstehen

    In der Natur hat eine Orichidee auch mehrere Samenkapseln das kommt ja auch noch dazu.
    Allerdings die Methode die Samen im Topf der Mutterpflanze zu vertreuen finde ich nun nicht so prickelnd. Durch Gießen und tauchen wäre der Ruckzuck verschwunden oder kaputt.

    Ich könnte mit vorstellen die Mutterpflanze umzutopfen wenn die Kapseln soweit sind und die Samen auf der "alten" Orchi Erde der Mutterpflanze in einen Mini Gewächshaus ansetze... Welches dann nur mit einen Blumensprüher feucht gehalten wird.

  10. #10
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Duisburg-Buchholz in der Afrika-Siedlung
    Beiträge
    14.253

    Standard

    Hi Wobo, mensch, wir müssen uns mal im nächsten Jahr sehen.

    Bolle, das meinte ich mit animpfen. Die Chancen mit dem Substrat der Mutterpflanze sind größer als Null, aber außerordentlich schlecht. Vielleciht gelingt noch die Keimung und auch die Ausbildung der kugeligen Vorkeime, aber danach kommen die schwerigen Momente.


    Michael
    Ein Leben ohne Doldenblütler ist möglich, aber ...

Ähnliche Themen

  1. Samenkapsel 5cm lang
    Von ketuta im Forum Was bin ich?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 08:38
  2. Samenkapsel
    Von Dennis M im Forum Kakteen und andere Sukkulenten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 11:47
  3. Crinum Samenkapsel - was nun?
    Von 8er-moni im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 22:05
  4. Samenkapsel, was ist das
    Von jackx im Forum Was bin ich?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •