Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Cattleya Blütenstiel richtig schneiden

  1. #1

    Standard Cattleya Blütenstiel richtig schneiden

    Hallo

    Wie schneidet man einen abgeblühten trockenen Blütenstiel einer Cattleya richtig ab?
    Bündig mit dem oberen Ende der Blatthülle (markierung rot) oder unten knapp über der Bulbe (markierung bla)

    Gruß
    Bolle

    cat.jpg

  2. #2
    Registriert seit
    27.07.2008
    Beiträge
    89

    Standard

    Hallo,
    warte doch einfach, bis der Stiel und die Blatthülle vertrocknet sind, und schneide dann weg, was trocken ist. (Also zuerst bis rot, dann bis blau. Oder warten und dann gleich bis blau.) Schau einfach, dass du weder das Blatt noch die Bulbe verletzt. Allerdings... Du kannst das natürlich auch dran lassen, auf der Fensterbank wird es sicherlich nicht anfangen zu schimmeln, und neue Blüten kommen an der Stelle sowieso nicht.

  3. #3

    Standard

    Zitat Zitat von Matok Beitrag anzeigen
    neue Blüten kommen an der Stelle sowieso nicht.
    Heißt das es kommt keine neue Blüte mehr an dem Blatt oder nicht mehr durch dieselbe Hülle ?

  4. #4

    Standard

    An dieser Pseudobulbe blüht nichts mehr, schon eher wird sich ein kleiner Neutrieb an dessen Basis bilden.
    Aber rechts im Bild sehe ich eine kleine Blütenscheide, da darfst Du Dich auf kommende Blüten freuen.

    Liebe Grüße, Karin

  5. #5

    Standard

    Ah Ok. Ja das hab ich auch gesehen. Die ganze Pflanze hat 3 Bulben. Die bereits abgebühte ist die größte. Die die folgt die mittlere, die andere ist noch recht klein.
    Wie schnell bilden sich neue Bulben ? Ich muß dazu sagen ich hab die Pflanze neu und hatte auch bisher keine Cattleya, dazu kommt noch das ich diese eher durch Zufall gekauft hab.. Sie war günsig zu haben weil zum Zeitpunkt des Kaufs bereits abgeblüht. Ich weiß also nichtmal welche Farbe sie bekommt

  6. #6
    Registriert seit
    27.07.2008
    Beiträge
    89

    Standard

    Normalerweise bilden die Pflanzen einmal, manchmal auch zweimal im Jahr neue Triebe. Je älter und größer die Pflanze wird, desto mehr Triebe können es sein. Eine über 10 Jahre alte Cattleya intermedia bekommt bei mir jeweils Ende des Sommers und im Frühling drei bis vier neue Triebe. Die schaffen es dann, aufeinander zu warten, so dass alle etwa gleichzeitig blühen. Bei jüngeren Pflanzen oder anderen Sorten und Arten kann es durchaus sein, dass nur ein neuer Trieb im Jahr gebildet wird. Cattleya mag es sehr hell, nach Eingewöhnung darf sie auch Sonne bekommen. Ich halte meine eigentlich, wie man es von Kakteen kennen würde, nur während des Wachstums bekommt sie mehr Wasser und Nahrung, ansonsten wird sie auch mal vergessen. Und im Winter steht sie nicht so kalt wie Kakteen, also ganz normal im Zimmer. Wenn man ein wenig mit der Pflanze kommuniziert (also auf ihr Wachstum etc. schaut), ist Cattleya einfach zu pflegen.

  7. #7

    Standard

    Ich hab mal die ganze Pflanze fotografiert. Meint Ihr die neuen Triebe kommen Hauptsächlich von unten. Oder treibt an der Stelle wo die eine Blühte abgeblüht ist noch irgendwas. Weil Karin meinte "schon eher wird sich ein kleiner Neutrieb an dessen Basis bilden".

    Auf dem "Typenschild" steht übrigens "Phalaenopsis multiflora" was ja mal nicht so ganz stimmen kann .....

    cat2.jpg

  8. #8

    Standard

    Hallo Bolle,
    neue Triebe erscheinen immer am Fuß der Bulbe. Wo sich eine Blüte befand, wächst oben nichts mehr. Vielleicht habe ich mich da missverständlich ausgedrückt. Es ist so, wie Matok schön erklärt hat. Cattleyen wachsen horizontal aus einem Rhizom, das ist ein verdickter Wurzelsproß, der nach der zuletzt gewachsenen Bulbe einen neuen Bulbentrieb unten bildet.
    Multiflora sagt nur, dass Du mit mehreren Blüten aus einer Bulbe und Blütenhülle zur selben Zeit rechnen darfst.
    Hier ein Bild meiner Cattleya tenebrosa, die rechts neben der verblühten Bulbe gerade einen neuen Trieb wachsen ließ.



    LG Karin

  9. #9

    Standard

    Ok. Und wie sieht es mit den Blättern aus? Die bleiben grün, oder wirft die von Zeit zu Zeit welche ab?
    Wäre bei der Sorte angebracht sie später mal zu teilen oder besser beim Umtopfen den Topf größer zu wählen?

  10. #10
    Registriert seit
    27.07.2008
    Beiträge
    89

    Standard

    Ja und ja. Die Blätter bleiben lange (teilweise Jahre) grün, aber von Zeit zu Zeit werden alte Blätter auch gelb und fallen ab. Dann bleiben die alten Bulben noch eine Zeit am Leben, aber irgendwann sind auch die hin. Die Pflanze wächst nach vorne weiter, und nach hinten stirbt sie langsam ab. Wenn Du sie teilen willst, achte darauf, dass jedes Teil einen aktiven Wachstumspunkt und einige alte Bulben hat. Ansonsten würde ich beim Umpflanzen einfach einen etwas größeren Topf wählen und die ältesten Bulben (wenn sie schon am Vergehen sind) entfernen. Da die Pflanze ja nach vorne wächst, kannst du den ältesten Teil direkt an den Rand des Topfes setzen, so dass die neuen Triebe mehr Platz haben. Entferne aber nur, was abgestorben oder bereits am absterben ist... oder was alt ist und nicht mehr in den Topf passen würde :-) (Falls da noch richtig Leben drin sein sollte, kannst du versuchen, es einzutopfen, vielleicht erwacht noch ein schlafendes Auge...) Aber: Je mehr Bulben und Blätter, desto sicherer und zahlreicher die Blüte.

Ähnliche Themen

  1. Wie den Lavendel richtig schneiden?!?
    Von Katka im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 13:55
  2. Cattleya
    Von schmitt im Forum Orchideen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 18:05
  3. Rosen richtig schneiden?
    Von Tom999 im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 23:06
  4. Wo schneidet man bei einer Orchidee den Blütenstiel ab?
    Von exotenfreund im Forum Orchideen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.01.2003, 17:35
  5. Wo schneidet man bei einer Orchidee den Blütenstiel ab?
    Von exotenfreund im Forum Warmhaus- und Zimmerpflanzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.01.2003, 17:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •