Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Thema: Plumeria Steckling - Blätter ohne Wurzeln

  1. #11
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.908

    Standard

    Die Steckis haben in der Regel genug Kraft die Blätter zu behalten und
    Wurzeln zu treiben. Gut ist wenn die Schnitt-oder Bruchstelle trocken ist.
    Das Wurzelwachstum kann ev. mit Wärme von unten aktiviert werden
    (auf Heizung oder Wärmekissen). Auch kannst du etwas giessen in den
    Untersetzer..., Pflanzen 'riechen' das Wasser und treiben Wurzeln...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  2. #12
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Duisburg-Buchholz in der Afrika-Siedlung
    Beiträge
    14.253

    Standard

    So ist es. Solange das Steckholz nicht stark schrumpelt, ist alles O.K.


    Michael
    Ein Leben ohne Doldenblütler ist möglich, aber ...

  3. #13
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Duisburg-Buchholz in der Afrika-Siedlung
    Beiträge
    14.253

    Standard

    Philipp, da mich die Rüsselseuche zum Heimaufenthalt zwingt, kann ich jetzt näher auf deine Fragen eingehen.

    Deine Steckis scheinen lang genug zu sein, d.h. über genügend Nährstoffreserven zu verfügen, um mehrere Monate gut klarzukommen. Dass sich Blätter vor den Wurzeln entwickeln, ist normal. Lass sie dran, denn dann kann die Pflanze in gewissen Grenzen Assimilate aus der Fotosynthese nutzen.

    Die Steckis sind auch ausgereift genug, wenn ich mich nicht täusche. Bob Walsh schreibt ja, dass man nach Möglichkeit Steckis mit brauner Rinde nutzen sollte. Solche mit grüner Rinde brauchen angeblich länger zur Bewurzelung.

    Walsh unterscheidet weiterhin zwischen den Plumeria-Arten. Plumeria obtusa und solche mit roten Blüten können durchaus mehrere Monate brauchen, um Wurzeln zu bilden. Bei anderen Arten und Sorten sind es nur wenige Wochen.

    Wurzeln bilden sich an einem "Wuchergewebe", sprich dem Kallus. Den sehe ich an den gezeigten Schnittflächen kaum, höchstens am Rand des Schnittes. Daran lässt sich erst einmal wenig ändern. Evtl. kann man mit einem Bewurzelungshormon Unterstützung geben.

    Gießen würde ich weiterhin nicht, sondern höchstens gelegentlich ansprühen, so dass die Bodenfeuchte nicht ganz bei Null liegt. Düngen wäre keine Maßnahme, weil die Düngesalze ohne Wurzeln kaum aufgenommen werden können und sich im Substrat anreichern. Die Pflanze soll sich ja gerade im "Suchmodus" nach Wasser und Nährstoffen befinden, d.h. zu Wurzeln als Suchwerkzeug angeregt werden. Das geht besser mit Mangel.

    Ich würde auch nicht zuviel an den Steckis rumzupfeln, da die ersten Wurzeln sehr empfindlich und brüchig sind. Zur Kontrolle kann man ja in durchsichtige Töpfe pflanzen, wie man sie bei Orchideen verwendet.

    Viel Erfolg, das klappt schon!

    Michael
    Ein Leben ohne Doldenblütler ist möglich, aber ...

  4. #14
    Registriert seit
    11.02.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo zusammen,

    Erstmal vielen Dank für eure Antworten! Mittlerweile entwickeln sich die Plumeria prächtig! Die ersten Pflanzen zeigen deutliches Wurzelwachstum, die Blätter sind teilweise schön stark ausgeprägt. Unten füge ich ein paar Fotos an.

    Ich habe momentan noch ein Pflanzenlicht mit 6500 K für das Wachstum angebracht. Wäre wohl mittlerweile ein Umstieg auf das Licht mit 2700 K angebracht, um das Blütenwachstum zu forcieren? Schließlich mache ich die ganze Übung ja nur um mich letztlich an den schön duftenden Blüten zu erfreuend. Oder soll ich mit dem Umstieg darauf warten, bis alle Pflanzen im Boden fest verankert sind und Blätter geöffnet hat? Was meint ihr?

    Viele Grüße
    Philipp

    Übersichts:
    image.jpg

    Wurzelbildung:
    image.jpg
    image.jpg
    Geändert von PhilippB (05.04.2015 um 19:51 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.908

    Standard

    Puh, dass du in diesem Stadium schon an Blüten denkst?...
    Ja nun, wer weiss, vielleicht kriegst du's hin...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  6. #16
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Duisburg-Buchholz in der Afrika-Siedlung
    Beiträge
    14.253

    Standard

    Wenn die Stecklinge von einer blühfähigen Pflanzen stammen, dann blühen sie in der Regel auch im ersten Jahr, da noch genügend Blühhormon gespeichert war. Es kann in den Folgejahren aber zu einer Nichtblüte kommen, da evtl.die Steckis noch nicht in der Lage oder willens sind, aus eigener Kraft Blühhormone zu bilden.

    Ich würde daher erst einmal an die Etablierung der Jungpflanzen denken und abwarten.


    Michael
    Ein Leben ohne Doldenblütler ist möglich, aber ...

  7. #17
    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo PhilippB,
    Ich habe Ihren Beitrag gelesen und freue mich, dass es viele Frangi Fans gibt. Ich bin seit Jahren begeistert von dieser Pflanze und kämpfe mit meiner Ungeduld, was deren Züchtung angeht.
    Meine letzten Stecklinge sind aus Thailand (Foto) und ich halte mich stark zurück, diese zu giessen.
    Diesmal habe ich jeweils ein Ei in die Erde gelegt, wie ein Botanist irgendwo im Netz empfahl (egg rooting method). Mal schauen, ob das klappt. Ich habe auch eine Pflanze vom lokalen Gartencenter, gekauft im April 2014, der geht es super.
    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihren Frangis.
    Gruß, Frangipanifan

  8. #18
    Registriert seit
    11.02.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo zusammen,

    Zeit für ein Statusupdate und ein paar Fragen.
    Äußerlich betrachtet entwickeln sich die Plumerias prächtig. Die Wurzeln sind tief im Substrat verankert und die Blätter wachsen und wachsen.

    image.jpg

    Die größte der Pflanzen macht mir aber momentan ein paar Sorgen. Am unteren Ende des Stammes entwickeln sich dunkle Stellen und der Stamm ist relativ weich im Vergleich zu den anderen Pflanzen. Da ich jedoch sonst keine Besonderheiten feststellen kann, die Wurzeln weit verbreitet sind und die Blätter bestens gedeihen, hoffe ich, dass die dunklen Stellen keine Probleme machen. Was meint ihr wie ich damit umgehen soll?

    Hier die dunklen Stellen:
    image.jpg

    Hier der Gesamteindruck der Pflanze:
    image.jpg

    Wie soll ich generell mit der Wasserversorgung in dem aktuellen Stadium umgehen? Muss ich immernoch warten, bis kein Kondenswasser im Topf mehr zu sehen ist? Oder gilt diese Regel nur für das unbewurzelte Stadium?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

  9. #19
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.908

    Standard

    Hat die Pflanze mit den dunklen Stellen den schon Wurzeln?
    Dunkle, weichere Stellen sind selten gut..., könnte Fäulnis sein.
    Sie hatte ev. zu feucht...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  10. #20
    Registriert seit
    11.02.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    Jandas Wurzelwerk ist recht gut entwickelt. Beim genaueren Hingucken ist die Pflanze aber nicht wirklich weicher als die anderen. Nur halt mit dunklen Flecken am unteren Ende des Stammes

Ähnliche Themen

  1. Plumeria Steckling bilder Blätter ohne Wurzel!?
    Von Yucca im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 19:53
  2. junge PLUMERIA aus Steckling - Blattverfärbung
    Von AFD5 im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 13:00
  3. plumeria mit abgefaulten wurzeln noch zu retten???
    Von robert im Forum Warmhaus- und Zimmerpflanzen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 00:04
  4. Wachstum ohne Wurzeln ?
    Von acca im Forum Technik rund um die Pflanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 22:52
  5. Physalis: Steckling entwickelt wurzeln!
    Von fox im Forum Nutzpflanzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.03.2004, 22:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •