Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Überlebenskünstler Kiwi

  1. #1
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.565

    Standard Überlebenskünstler Kiwi

    Ich hatte einen recht großen Kiwi an der Ostwand des Hauses stehen, der aber der Renovierung des Gebäudes zum Opfer gefallen ist.
    Eigentlich nicht zum Opfer gefallen, sondern ich habe ihn ausgebuddelt (was durch die Größe und durch den Standort 10 cm von der Wand schwierig war) und weggegeben.
    Das war vorletztes Jahr (!!!!!) im Herbst.
    Gestern Abend beim Rasenmähen fand ich genau an der Stelle einen kleinen Kiwi mit etwa 3 Trieben in 15 cm Höhe.
    Ich finde es enorm, daß aus dem anscheinend superkleinen Wurzelschnipsel, der noch im Boden verblieben ist, nach soooo langer Zeit eine neue Pflanze wächst.
    Ich überlege, was ich nun damit mache, eigentlich hat sie ein Überleben mehr als verdient, deshalb werde ich sie im Frühjahr vorsichtig ausgraben und
    an einen anderen Platz setzen.

    Gruß
    Teddy

  2. #2

    Standard

    Teddy, das ist eine interessante und nette Geschichte. Ich würde auch versuchen, diese Nachkommenschaft zu retten.

    Wir hatten vor Jahren an der Frontseite unseres Hauses einen Wilden Wein gepflanzt, der dann auch mit der Zeit sehr raumgreifend wurde und sich auf das Nachbarhaus ausdehnte. Als dort der Besitzer wechselte, mussten wir einsehen, dass ihn nicht alle mögen und entfernten ihn zähneknirschend.
    Seitdem sind mind. 10 Jahre vergangen, doch jährlich finde ich Ranken und Ausläufer dieses einen Pflanze noch im Vorgarten.

  3. #3
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Norden-Tidofeld
    Beiträge
    1.931

    Standard

    Drei Jahre nach der Aussaat blüht meine Kübel-Kiwi. Hätte micht gedacht das die in einem 30 Liter Kübel überlebt und dann auch noch blüht. Sind zäher als man denkt.
    _DSC2129.jpg

    LG Mikel
    51° 10′ 20″ N, 6° 49′ 39″ E, 54 m NN

    Pflanzen und Pilze der Stadt Norden

  4. #4
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.565

    Standard

    Super, und da jetzt ja "Bestäubungswetter" ist, wirst Du bestimmt auch ernten können.

    Gruß
    Teddy

  5. #5
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Norden-Tidofeld
    Beiträge
    1.931

    Standard

    Ja es herscht reger Flugverkehr mit Hummeln und Wildbienen. Honigbienen sind auch dieses Jahr selten zu sehen.

    LG Mikel
    51° 10′ 20″ N, 6° 49′ 39″ E, 54 m NN

    Pflanzen und Pilze der Stadt Norden

Ähnliche Themen

  1. Überlebenskünstler Opuntie
    Von Bettina im Forum Kakteen und andere Sukkulenten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 15:36
  2. Kiwi
    Von Jana M. im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.10.2004, 18:33
  3. Adoption oder Kompost für Überlebenskünstler
    Von ~Konnie im Forum Kakteen und andere Sukkulenten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.06.2004, 21:00
  4. Kiwi!
    Von blume5000 im Forum Pflanzentalk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2004, 17:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •