Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Pflegefehler? Mangelerscheinung? Gelbe Blätter an Citrus...

  1. #1

    Standard Pflegefehler? Mangelerscheinung? Gelbe Blätter an Citrus...

    Liebe Experten,

    ich bin mit meinem Jäger-Latein am Ende. Und je mehr ich lese, deto ratloser bin ich.

    Nach den Bildern auf der Seite des Citurs-Papstes Steffen Reichelt würde ich bei meinen beiden Zitronen und der Orange von einem Stickstoffmangel ausgehen. Diese kämen aber so gut wie nie vor, schreibt er, darum bin ich skeptisch. Mein Super-extra-Citursdünger scheint, wenn ich eine seiner anderen Seiten lese, eine recht unpassende Nährstoffzusammensetzung zu haben: NK 3,5+6. Kein P und N+K sind auch nicht ausgeglichen. Also doch N-Magel?

    gelbes Blatt.jpg

    Andererseits blüht eine Zitrone, was nicht auf einen Stickstoffmangel schließen ließe, außerdem haben beide Zitronen teilweise riiiiesige Blätter. Auch kein Indiz für fehlendes N, obwohl sich das für mich mit der negativen Auswirkung des N-Mangels auf die Photosynthese durchaus plausibel anhört. Die Orange hat einige kleine Früchte, die sich nach wie vor im Wachstum befinden. Eine Zitrone hat eine große grüne Frucht, bei der sich schon lange nichts mehr tut. Eine weitere Frucht habe ich vor kurzem entfernt. Sie war deutlich (!) länger als 13 Monate am Bäumchen und hat nicht im Traum dran gedacht, einfach mal gelb zu werden.

    großes Blatt.jpg

    Dann widerum scheinen an manchen Blättern die Adern noch grün heraus, was wohl ein Indiz für Eisenmagel sein dürfte (das darf der Steffen jetzt bloß nicht lesen, sonst gibts bestimmt Schimpfe...)

    grüne Blattadern.jpg

    Und die marmorierten Blätter geben mir dann endgültig den Rest. Geschädigte Wurzeln und dadurch komplette Unterversorgung?
    marmoriert 1.jpgmarmoriert 2.jpg


    Ich habe alle drei Pflanzen dieses Jahr turnusgemäß umgepflanzt, sie stehen in einer Mischung aus Blumenerde, unserer lehmigen Gartenerde und (gekauftem) Kompost. Sie haben terracotta farbenen Plastiktöpfe. Ich dünge relativ unregelmäßig mit besagtem Spezialdünger, mal mit Regenwasser, mal mit Leitungswasser. Und mit dem Mainau-Trick bin ich auch schon aktiv gewesen.

    Könnt ihr mir sagen, was die Pflanzen haben und was ich machen muss, damit es ihnen wieder gut geht?

    Viele Grüße
    Sina
    Viele Grüße
    Sina


    Kann man es gießen und essen? Dann muss ich es haben!

  2. #2
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    312

    Standard

    3,5% N ist ist für einen Zitrusdünger natürlich schon sehr sparsam. Da kannste bei jedem Giessen mindestens 0,5% zusetzen. Meine bekommen immer 0,3% vom Hakaphos grün und der hat 20% N drin.
    Da wäre ich mal nicht so sparsam mit dem "Spezialdünger".

  3. #3

    Standard

    Hallo Amur,
    deine Antwort sehe ich jetzt erst. Vielen Dank dafür! Dann werde ich mir für die nächste Saison mal Hakaphos grün besorgen.
    Ist es nicht blöd, dass die Zeit zum draussen richtig werkeln für dieses Jahr schon wieder quasi rum ist. Menno ��!

    Danke und viele Grüße
    Sims
    Viele Grüße
    Sina


    Kann man es gießen und essen? Dann muss ich es haben!

  4. #4

    Standard

    Meine Zitrone hat sich monatelang einfach überhaupt nicht verändert. Nicht zum Negativen während der Winterruhe, nicht zum Positiven nach dem Ausräumen. Dann habe ich sie in einen kleineren Topf mit frischer Erde gepflanzt und wieder gewartet. Keine Reaktion.

    Vor rund 3 Wochen habe ich ihr dann eine Kur im Gewächshaus verordnet. Schlimmer konnte es ja an sich nicht mehr werde. Und das war wohl das richtige Mittel. Sie treibt an jeder alten Blattachsel, an der sie zu besseren Zeiten mal Blätter hatte neue Blätter oder Zweige und sie hat UNMENGEN an Blüten bzw. Blütenknospen.
    Viele Grüße
    Sina


    Kann man es gießen und essen? Dann muss ich es haben!

  5. #5
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.665

    Standard

    Und die Foddos... ?
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  6. #6

    Standard

    Tadaaaa!!!

    20170727_171638.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Scheerereien (27.07.2017 um 17:20 Uhr) Grund: Foddo umjefallen...
    Viele Grüße
    Sina


    Kann man es gießen und essen? Dann muss ich es haben!

  7. #7
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    LDK, Mittelhessen
    Beiträge
    3.801

    Standard

    Hallo Sina,

    kennst Du diesen Zitrusdünger?




    Kommt direkt aus Italien von einer alten Zitronengärtnerei.
    Ich hatte ihn dieses Jahr zum 1. Mal ausprobiert, und meine Zitrus finden ihn alle vorzüglich.
    Sie reagieren mit frischem kräftigem Wachstum, Blüten und Fruchtansätzen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    "Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!"

  8. #8

    Standard

    Hallo Sabine,
    gesehen habe ich ihn schon mal. Im Shop irgendeines Online-Pflanzenhändlers y da bin ich meist sehr mißttauisch und habe ihn darum ignoriert. Da muss ich wohl nochmal suchen.

    Vielen Dank für den Tipp!
    Viele Grüße
    Sina


    Kann man es gießen und essen? Dann muss ich es haben!

  9. #9

    Standard

    Es ist eigentlich mal mal wieder etwas spät dafür, aber... Ich habe mich nochmal mit dem Thema Dünger auseinander gesetzt. Ich bin überrascht, wie teuer Dünger ist. Hakaphos grün ist für rd. 25 EUR zu haben. Wenn's günstiger sein soll (zumindest hinsichtlich des Kilopreises), muss man direkt 25 Kilo für knapp 50 EUR abnehmen. Und Chicchi di sole kostet 15 EUR für gerade mal 500 Gramm.

    Ich wäre ja durchaus bereit, dieses Geld in mein Hobby zu investieren - sofern der Nutzen auch entsprechen hoch ist.

    Sind eure Erfahrungen nach wie vor so, dass ihr diese Dünger empfehlen würdet?
    Viele Grüße
    Sina


    Kann man es gießen und essen? Dann muss ich es haben!

  10. #10
    Registriert seit
    21.01.2006
    Ort
    Uetze
    Beiträge
    586

    Standard

    Hallo Sina,

    in unserem Amorphophallus-Forum haben wir einmal ein Angebot organisiert, wo Mitglieder, die Dünger sackweise gekauft haben, davon dann +/- zum Selbstkostenpreis was an andere Forummitglieder abgeben.

    http://www.amorphophallus-forum.de/d...f61/t5712-f63/

    Wäre evtl. auch für die Exotenfreunde hier eine Möglichkeit; musss nur einer anfangen und andere müssen sich einklinken....

    Happy growing, Bernhard.

Ähnliche Themen

  1. Gelbe Blätter
    Von FEIGENBAUM im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 21:58
  2. Citrus hystrix verliert Blätter
    Von puck im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 13:13
  3. Oleander gelbe Blätter
    Von bambuswolle im Forum Kalthaus- und Kübelpflanzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 14:48
  4. Citrus verliert Blätter
    Von René im Forum Warmhaus- und Zimmerpflanzen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 17:13
  5. gelbe blätter bei engelstrompete
    Von ~Jiska86 im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 17:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •