Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: hero`s Sorten für 2017

  1. #21
    Registriert seit
    21.01.2006
    Ort
    Uetze
    Beiträge
    613

    Standard

    Zitat Zitat von hero Beitrag anzeigen
    ...warum auch...
    Na, weil die Beleuchtungsstärke mit dem Quadrat des Abstandes zur Lichtquelle abnimmt...... hätte mich nur interessiert, wieviel da bei den Pflanzen ankommt, um die so schön kompakt zu halten....

    Danke für den Hinweis auf die Sortenliste - die kamen mir gleich so tomatig vor..... ;-)

    Happy growing, Bernhard.

  2. #22
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    473

    Standard

    Ich hatte zwischen LSR und Pflanzen nie mehr wie 10-15cm Abstand.
    Deshalb wurden sie quasi in die Knie gezwungen.
    865-er LSR kompakter Wuchs, 840-er hingegen gehen mehr in die Höhe.
    Am besten sieht man den Unterschied zwischen 865 und Winter-Tageslicht,
    bei den Bildern mit den Rocotos am Fenster.
    In der Growbox hatten die sich teils schon 15cm Höhe verzweigt.
    Am Fenster hingegen sind es fast schon lange Peitschen.
    Mfg, Jens.

  3. #23
    Registriert seit
    21.01.2006
    Ort
    Uetze
    Beiträge
    613

    Standard

    Hallo Jens,

    "...nie mehr als 10-15 cm..." - also höhenverstellbare Lichtbalken? Das ist natürlich pfiffig und optimal...

    Die 865 hat mehr Blauanteile im Specktrum als die 840 oder ein blaulastigeres Blau/Rot-Verhältnis, was die das Längenwachstum drückt....
    Obwohl die Spektren auf den ersten Blick gar nicht so unterschiedlich aussehen:
    https://www.osram.de/media/resource/...n_weiss-de.pdf , was mich schon ein wenig erstaunt hat.....

    Hattest Du die 965 auch einmal in der Growbox?

    Happy growing, Bernhard.

  4. #24
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    473

    Standard

    Ja sicher lassen sich meine LSR per Kettenglieder in der Höhen verstellen.
    Nein, die 965-er LSR hatte ich bisher noch nicht in der Growbox benutzt.
    Wäre evtl. mal für später einen Versuch wert.
    Mfg, Jens.
    Geändert von hero (10.04.2017 um 23:39 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    473

    Standard

    Es fruchtet derzeit schon so einiges.














    Mfg, Jens.

  6. #26
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.567

    Standard

    Ganz toll, Jens.
    Bei meinen ersten gelegten Samen ahnt man erst, daß da etwas keimt. Wirklich zu sehen ist noch nichts. Aber ich habe leider keine Zusatzheizung und auch keine entspr. Leuchten.
    Also muß ich viel hin- und herschleppen: abends ins Wohnzimmer u. tagsüber, sobald es durch die Sonne im Wintergarten warm wird, dorthin.
    Aber ich hoffe, daß meine Chilis auch mal annähernd so super aussehen werden wie Deine.
    Gruß
    Teddy

  7. #27
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    473

    Standard

    Hier wieder einmal ein kleines Bilder-Update aus dem Erzgebirge.

    Louisiana Creeper beim abreifen:






    SHP:


    Karnival Red:




    Brasilianische Chocolate Habanero:




    Carolina Reaper Chocolate:




    Jalapeno Biker Bills?


    Jalapeno El Jeffe:




    Habanero Yellow Apple:


    Chinensen. Brasilianische Chocolate Habanero, 2x Venezuelan Tiger und Carolina Reaper Chocolate:


    GWH. Chinensen, Annuum und Baccatum.
    Jalapeno El Jeffe, Jalapeno Concho, Jalapeno Bikder Bills? Super Chinense
    Louisiana Creeper, Habanero Yellow Apple, Fatalii und Aji Guyana:


    Rocoto Riesen Gelb - RRG09:




    Rocoto Riesen Brown - RRB:


    Rocoto CAP 1696:


    Rocoto Riesen Gelb - RRG09 und Rocoto Gigante De Los Incas - GDLI:


    Tomaten:


    Rocoto Araquipa und Rocoto CAP 1696:


    Rocoto CAP 1696 und Rocoto X-Shock:


    Das war es erst wieder einmal.
    Mfg, Jens.

  8. #28
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.567

    Standard

    Moin Jens,
    ganz toll Deine Pflanzen.
    Meine bekommen gerade das erste Blättchen nach den Keimblättern, aber wenn die Temperaturen so bleiben, werden sie sich schnell entwickeln
    und hoffentlich bald so aussehen wie Deine Schmuckstücke.

    Gruß
    Teddy

  9. #29
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    473

    Standard

    Hallo, wieder alle miteinander und vorab mal ne Frage.
    Was war die ganze Zeit mit dem Forum los?
    Ständig ist mir beim aufrufen eine rote Warnseite angezeigt wurden,
    das die HP angeblich virenverseucht o.ä. wäre.

  10. #30
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    473

    Standard

    Alles geklärt, scheint wieder alles zu laufen hier. Beide Daumen nach oben.

    Nachtrag seit Mai 2017.
    Hier mal ein paar Impressionen der letzten Monate.
    Ist zwar ein bisschen durcheinander, aber ich denke ihr kommt zu recht.






























    Mfg, Jens.

    Heute waren wir beim Chili-Treffen im Fichtelgebirge bei der Gärtnerei Förth.
    Einfach ein Traum, doch seht selbst.



































































    Mfg, Jens.

    Ein Wäschekorb voller bunter, scharfer Leckerein.
    Das Gesamtgewicht, abzüglich dem Korb war 9,1kg.
    Diesmal sind es Rocoto Riesen Gelb, Rocoto Gigante de Los Incas,
    Rocoto CAP 1696, Habanero Venezuelan Tiger, Fresno, Jalapeno El Jeffe,
    Jalapeno Concho, Cayenne, gelbe Super-Chinensen, Rachen-Reibe und Aji Guyana.







    Mfg, Jens.

    Hier mal die derzeitige Ausbeute von einigen der Rocotos gelben Riesen
    und den dagegen eher zierlich anmutenden Rocoto Gigante de los Incas,
    die auch zu den Riesen zählen. Auch heuer komme ich nicht an die Größe
    und das Gewicht der 2014-er gelben Riesen heran. Damals waren es noch
    stattliche 35,2cm heuer 31,7cm Umfang. Bin aber trotzdem zufrieden damit.
    Es hängen derzeit ja noch einige von diesen Riesenteilen an der Pflanze dran.
    Das diesjährige Gewicht der bisher dicksten von den gelben Riesen ist 205g
    und ist da schon ganz ordentlich. Heute gab es mal wieder Rocoto Relleno.
    Es ist die "nichtentschärfte" Variante, mit ordentlich Bums und Aua. 2 wurden gleich
    weg geschnabbelt, die anderen gibt es am Wochenende beim Chili-Treffen in Berlin.










    Mfg, Jens.

    Hier wie versprochen, was zum sabbern.
    Wieder bisschen was geerntet.
    Einige sind zwar noch etwas unreif, doch drinnen in der
    warmen Wohnung reifen die in paar Tagen schnell nach.
    Diesmal sind es Rocoto Riesen gelb, Rocoto CAP1696,
    Rocoto Gigante de los Incas, Rocoto Arequipa, gelbe
    Super-Chinensen, Cayenne, Jalapeno, Aji Guyana
    und Habanero Venezuelan Tiger.



    Mfg, Jens.


    So, bei der letzten Rocoto-Ernte war wieder mal ein Ausreißer mit dabei.
    Umfang stolze 36,6cm und Gewicht 229g. Sind zwar meist nur paar die so groß sind,
    doch die können sich dann echt sehen lassen. Es ist der Wummi ganz hinten in der Mitte.
    Einige wurden heute wieder zu Rocoto Relleno verarbeitet.








    Mfg, Jens.

    Diese Frucht der Rocoto Arequipa Giant bringt es auf 250g.
    Leider reift diese Sorte erst sehr spät ab. Der Umfang beträgt 35,3cm.





    Mfg, Jens.

Ähnliche Themen

  1. hero`s Sorten für 2016
    Von hero im Forum Chili
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.11.2016, 15:59
  2. hero`s Sorten für 2013
    Von hero im Forum Chili
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 23:55
  3. hero`s Sorten für 2011
    Von hero im Forum Chili
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 18:07
  4. hero`s Sorten für 2010
    Von hero im Forum Chili
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 12:50
  5. hero`s Sorten für 2009
    Von hero im Forum Chili
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 13:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •