Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Ausgepflanzte Washingtonia - Wachstumsdoku von 2007 bis Januar 2017

  1. #1
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    152

    Standard Ausgepflanzte Washingtonia - Wachstumsdoku von 2007 bis Januar 2017

    Im Mai 2007 fing alles an, aus Neugier pflanzte ich einen kleinen Washingtoniasämling aus.



    Erfreut dass er den Winter gut überstanden hatte



    und der Wuchs doch recht schnell war päppelten wir den Kleinen auf, und hofften dass er gut wachsen möge.





    Die ersten Winter über wurde die Washy mit einem mit Luftpolsterfolie bespannten Holzrahmenkasten geschützt.



    Bei Kälte wurde gut gemulcht und mit einer Grablichtkerze geheizt (Brenndauer 9 Tage).



    Im Winter 2009-2010 reichte es nicht wirklich mit der Kerze zu heizen, so nahmen wir eine Petroleumlampe, die zwar gut heizte aber die Washy erstickte!?
    Auf jeden Fall wurden die Wedel innerhalb kürzester Zeit dürr,



    und mussten alle im Frühling abgeschnitten werden. Nun stand nur noch ein Stummel da.





    aber die neuen Wedel wuchsen ziemlich schnell nach, so dass Sie bis im Herbst zu einer richtig hübschen Palme herangewachsen war.



    Da Sie nun langsam grösser und höher wurde haben wir den Kasten auf Ziegel aufgestockt.



    Nun kommt Technik dazu, ein kleiner Funkthermometer zeigt an wenn Kerzen zum Heizen benötigt werden.



    Gedüngt wird mit etwas Mist, und bei grosser Trockenheit gegossen.
    Der Stamm nimmt schon sichtlich an Durchmesser zu und die Krone wird immer ausladender.





    2012, Sie wächst nun immer schneller.




  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    152

    Standard

    Für den Winter 2012-2013 reichte der Holzrahmenkasten nicht mehr aus und ein anderer Schutz musste her.
    Inspiriert durch eine Konstruktion die ich mir abgekuckt hab, baute ich folgendes:
    Erst mal die Maße bestimmen, ok einfach mal die Breite einer Styrodurplatte als Kantenlänge genommen.
    Vier 70 x 70mm Pfostenhülsen eingeschlagen…



    Naja ist etwas krumm geworden aber noch in der Toleranzgrenze. :-)
    Dann wurden die 70x70x2000mm Holzpfosten an der Basis (durchbohrt)



    und mit Schlossschrauben fixiert. Dann habe ich 40mm Styrodurplatten an den Pfosten positionniert und bis in die Pfosten gebohrt.



    Dann Stockschrauben eingedreht und die Styrodurplatten mit Beilagscheibe und Mutter festgeschraubt. Die Südseite hab ich mit Doppelstegplatten versehen, dass etwas Tageslicht reinkommt.



    Noch ein kleines Türchen gebaut um Zugang zum Inneren zu haben, dann noch Heizung anschliessen.





    Voilà recykelbarer Winterschutz fertig und alles gut verstaut.
    Winter 2012-2013, der Washy und Ihren Mitbewohnern geht es prima.



    Beim Auspacken keinerlei Schäden festzustellen.



    Der Stamm nimmt weiter zu.


  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    152

    Standard

    Winter 2013-2014. Die Washy gewinnt an Höhe es fängt an eng zu werden.



    Die Wedelspitzen haben etwas gelitten.



    Aber im Juni ist schon nichts mehr zu erkennen.



    Der Stamm hat etwas von einer Ananas.



    Aufbau Winterschutz 2014-2015, es wird immer knapper und einige Wedel mussten ab.



    Sicht aus dem höher gelegenen Fenster.



    Endlich Frühling.



    Raus aus der Enge.



    Nachdem ich die braunen Wedelspitzen abgeschnitten hab ist es eine Rotundifolia J



    Die Krone ist zimlig ausladend.




  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    152

    Standard

    Oktober 2015, es passen immer weniger Begleitpflanzen in den Verbau und das Dach passte nicht mehr über die Washy.





    Also musste ich umdisponieren.
    Um die Krone abzudecken habe ich einen Regenwassertonnendeckel genommen und auf einem 100mm Abwasserrohr fixiert und aufgestellt.



    Dann wurde alles mit je einer Lage Trittschalldämmungsvlies für Parkett (nicht lachen) einer Lage Luftpolsterfolie und einer Bauplane überdeckt und seitlich befestigt.
    Im Sommer 2016 kann ich schon unter der Washy durchlaufen.



    Sie wächst mir jetzt tatsächlich über den Kopf.



    Und dann kam wieder der Herbst und die Vorbereitungen für den Winterschutz.



    Dieses Mal hab ich 2 x 2m Abwasserrohre mit einem 3m Sonnenschirm bestückt und wieder mit Luftpolsterfolie und Bauplane überdeckt.
    Nur eine Plane reichte dieses Mal nicht mehr, und ein Freund musste mir helfen indem er beide Planen mit Kabelbinder verbunden hat,
    was nicht wirklich luftdicht verpackt war. Daher habe ich diesen Winter keine thermostatgesteuerte Beheizung installiert.



    Dann kam ein Sturm mit Windgeschwindigkeit von bis zu 110 kmh. Es hat mir eine schlaflose Nacht beschert.
    Durch den heftigen Sturm brach die Verbindung der 2 Abwasserrohre, so dass der Sonnenschirm umknickte und die Plane zur Seite runterhing.



    Also wieder Schrauber gezückt und alles demontiert, 4 Wedel geschnitten, die Rohre und den Schirm entfernt und einfach die Folie und nur eine Plane
    (die andere hab ich abgemacht) mit einem Besen über die restlichen Wedel manövriert und wieder alles rundherum fixiert.



    Dann kann die grosse Kälte bis mit zu -8° hier im Moseltal.
    Mal sehen wie es im Frühling aussieht.

    Liebe Grüsse
    Gisèle

  5. #5
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.422

    Standard

    Freuden und Leiden wahrer Exotenfreunde!...
    Von der ausgepflanzten Trachy sprichst du nicht...
    Die macht das sang- und klanglos mit, oder?
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    152

    Standard

    Ach die popeligen Trachys, sollen mal nicht so eifersüchtig sein :-) ... nee Joke, ich mach einen getrennten Post.
    Das sind Alle meine Lieblinge und sollen auch ihren Platz haben.

    Liebe Grüsse
    Gisèle

  7. #7
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Erftstadt / Rheinland
    Beiträge
    476

    Standard

    Hallo Gisèle,

    die Doku ist noch schöner und interessanter geworden, weil jetzt alle sofort die vielen tollen Bilder zu sehen bekommen.

    Gruß
    Hubert
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    Konfuzius, 521 bis 479 v. Chr.

    Erftstadt, 105 m ü. NN, USDA 8a


  8. #8
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    152

    Daumen hoch

    Dankeschön Hubert. Dein Tipp mit den Fotos trägt wesentlich dazu bei . Bebilderte Posts mag ich auch am liebsten. Zb hat Deine Art die Washy einzupacken und mit einem Foto zu dokumentieren gute Ideen gegeben. Die Hubert-Methode.
    Liebe Grüße
    Gisèle

  9. #9
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    152

    Standard

    Und weiter geht's... leider mit unschönen Bildern, Nach Schimmelbefall habe ich die Plane abgemacht.



    Die Wedel sind alle verschimmelt.




    Da war nichts mehr zu retten also habe ich alles abgeschnitten. Das Herz sieht braun aus, hoffentlich wächst es wieder raus.




    Keine Washy mehr zu sehen.



    Sicherheitshalber habe ich wieder mit einem Flies abgedeckt.



    Liebe Grüße
    Gisèle

  10. #10
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    LDK, Mittelhessen
    Beiträge
    3.725

    Standard

    Hallo Gisèle,

    wie schade um die schönen Wedel!
    Hoffentlich erholt sie sich genauso schnell wieder wie 2010. (Daumendrück und 3x auf Holz klopf)

    Anscheinend klappt die Überwinterung von Washis nur solange, wie man ihnen eine Heizung dazustellen kann.
    Liebe Grüße
    Sabine

    "Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!"

Ähnliche Themen

  1. hero`s Sorten für 2017
    Von hero im Forum Chili
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.05.2017, 09:17
  2. Ausgepflanzte Trachycarpus Fortunei seit April 2007
    Von premium2005 im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 21:33
  3. Bilder meiner Exoten im Januar
    Von Gärtnerm. im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 20:50
  4. Unser Wetter im Januar
    Von Holli im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.05.2003, 15:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •