Hallo zusammen,

vor drei Jahren habe ich noch die Auspflanzung einer Syagrus romanzoffiana zu Gunsten einer Parajubaea aufgegeben. Denn es gibt einiges das eindeutig gegen die Auspflanzung bei uns Spricht:

  • 1. Das größte Problem könnten die filigranen Fiederblätter sein, die in unserem nasskalten Klima und der Feuchtigkeit sehr schnell richtig sch**** aussehen könnten.
  • 2. Relativ schnelles Wachstum.
  • 3. Sie verträgt wahrscheinlich keine hohe Bodenfeuchtigkeit.

Ich habe mich jetzt durch eine anstehende Auspflanzung einer Syagrus romanzoffiana Santa Catarina im Nachbar-Forum ein bisschen mitreißen lassen und werde die ganzen negativen Punkte einfach außer Acht lassen. Denn vielleicht ist es gar nicht so schlimm und außerdem werde ich versuchen ihr das Wachstum rauszunehmen. Allerdings werde ich, im Gegsatz zum Nachbar-Forum, keine 3m große Palme, sondern eine ganz kleine auspflanzen.



Syagrus romanzoffiana Santa Catarina, Serenoa Repens, Serenoa Repens Silver Form und Nannorrhops sp. 'Silver Iran'

Ich habe die Palmen am Mittwoch bei Mypalmshop bestellt und am Donnerstag habe ich sie schon bekommen.


Gruß
Hubert