Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Swainsona formosa

  1. #1
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    454

    Standard Swainsona formosa

    Hier nun ein Gewächs aus der australischen Wüstenzone, auch Wüstenerbse genannt. Trotzdem benötigt es regelmäßige Wassergaben und verträgt die Trockenheit nicht so gut wie etwa ein Kaktus.

    Der gedüngte Sämling fiel nicht um, so wie sonst oft zu beobachten.

    wü-erbse.jpg

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.699

    Standard

    Uiiiii, spezielles Gewäxx, viel Erfolg beim Grossziehen!
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  3. #3

    Standard

    Davon habe ich hier noch eine Tüte Samen liegen. Wer sich versuchen will - bitte PN

  4. #4
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.487

    Standard

    Die Sturts pea habe ich auch gerade in Töpfen und warte auf Keimung.
    Eine Anzucht vor einigen Jahren war erfolreich, d.h., Blüten gab's eine Menge. Wegen des Wetters mußten die Pflanzen dann aber in den Wintergarten und wurden sofort von Spinnmilben förmlich überrollt.
    Natürliche Gegenmittel haben die Pflanzen nicht vertragen.
    Und in Australien wuchsen sie wie teilweise Unkraut am Straßenrand !!!

    Gruß
    Teddy

  5. #5
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    454

    Standard

    Eine kleine Herausforderung.
    In Australien wachsen die an den richtigen Stellen wie Unkraut. Also muß es ja irgendwie gehen. Mal sehen, ob es gelingt.

Ähnliche Themen

  1. Swainsona formosa (Wüstenerbse)
    Von M.T. im Forum Keimzeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2018, 11:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •