Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Nähstoffmängel erkennen und beheben

  1. #1
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    469

    Standard Nähstoffmängel erkennen und beheben

    Wer kennt es nicht. Anfangs beginnt die Pflanze zu stagnieren. Sie wächst nicht mehr weiter. Bald darauf stellen sich untypische Veränderungen in der Erscheinungsform ein. Sie sieht nicht mehr gut aus und man fragt sich nach der Ursache. Spätestes dann ist guter Rat teuer.

    Hier nun Beispiele einiger weit verbreiteter Zimmerpflanzen. Es beginnt der Epiphyllum:

    Phosphormangel:

    Epiphyllum P 1.jpg

    Behebung durch Phosphatzugabe. Wer Zugriff auf Chemikalien hat, ein Paar Körnchen KH2PO4 und der Blattkaktus wird wieder frisch grün und sprießt:

    Epiphyllum P 2.jpg

  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2006
    Ort
    Uetze
    Beiträge
    611

    Standard

    Hallo M.T.

    beeindruckend!

    Ist das ein und die selbe Pflanze auf den Bildern?

    Happy fertilizing, Bernhard.

  3. #3
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    469

    Standard

    Hallo Mr. Titanum

    Ja, das ist die selbe Pflanze.
    Vor der Düngung waren nur die Blattabschnitte im Topf, zwecks Vermehrung. Aber sie wuchsen nicht und verfärbten sich auch noch.
    Die Neutriebe und die Entfärbung der roten Stellen kamen erst nach der Behandlung.

    Im professionellen Pflanzenanbau soll es auch üblich sein, den Nährstoff nachzudüngen der fehlt. Die machen das auch so.

  4. #4
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    469

    Standard

    Es folgt eine Musa. Aufgrund des hohen Kaliumbedarfs ist das dann auch der erste Nährstoff der fehlt.
    Zu erkennen an den gelb umrandeten älteren Blättern. Wobei das schon ein fortgeschrittener Mangel ist. Auch die Anzahl der Blätter ist gering:

    B1.jpg

    auskuriert sieht es so aus:

    B3.jpg

    Beginnenden Mangel erkennt man schon an den sich ausrollenden Blättern. Die dürfen sich nicht zu früh ausrollen und auch nicht deformiert sein.
    Korrekt muß es so aussehen:

    B2.jpg

  5. #5

    Standard

    Meine Banane hat fortgeschrittenen Kaliummangel! Welchen Dünger nimmst du für deine Musa?

    Vielen Dank für diesen Thread, das ist wirklich eine klasse und hilfreiche Idee!!!
    Viele Grüße
    Sina


    Kann man es gießen und essen? Dann muss ich es haben!

  6. #6
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    469

    Standard

    Ich streue eine Priese Kaliumkarbonat (leider nur zu Weinachten als Pottasche zu kaufen) bei jeder Düngung (Kaliumbetonter Tomatendünger) zusätzlich auf die Erde.
    Es ist vielleicht nicht das ideale Kaliumsalz, da sehr basischer pH-Wert, aber klappt bis jetzt. Wenn die Blätter infolge Wassertropfen ausscheiden, dann ist das Normal und eine Wirkung dieser Düngung.
    Was ich noch nicht erwähnt hatte, die Pflanze hat bei Kaliumgabe dann noch einen höheren Kalziumbedarf, was ich durch die Benutzung von Kalk-haltigem Leitungswasser sicherstelle.

    Alle Beschreibungen sind jetzt nur meine persönlichen Erfahrungen, bei denen ich meine, daß sie einigermaßen funktionieren. Möglicherweise gibt es in der Fachwelt noch andere Meinungen.
    Geändert von M.T. (30.07.2018 um 13:05 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    469

    Standard

    Nächster Fall ist eine Annona, auch mit beginnenden eingetrockneten Blatträndern und Wachstumsstopp:

    A1.jpg

    Nach Gabe eines kaliumbetonten Düngers, hier ein sogenannter Tomatendünger (12+5+24 + 2 Mg) wobei die 24 den hohen Kaliumanteil anzeigt, erholte sich die Pflanze:

    A2.jpg

  8. #8
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.561

    Standard

    Hast du auch Erfahrung mit Strelitzien?
    Bei meiner Pflanze kommen seit einiger Zeit nur total verkrüppelte neue Blätter. Von der Farbe sind sie normal.
    Gruß
    Teddy

  9. #9
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    469

    Standard

    Leider nicht, Strelitzien habe ich nicht untersucht. Habe keine mehr.
    Sie hat nur Blätter an langen Stielen hervorgebracht, die dann umgebogen sind.
    Sah nicht mehr schön aus.

  10. #10
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    469

    Standard

    Bei meiner Pflanze kommen seit einiger Zeit nur total verkrüppelte neue Blätter.
    Wenn ich mich recht erinnere, macht sie das bevor sie sich teilt. Die kleinen verkrüppelten Blätter gehören dann zu einer neuen Pflanze, die aus der Älteren herauswächst.

Ähnliche Themen

  1. Winterharte Kakteen erkennen
    Von Beetlebaby im Forum Kakteen und andere Sukkulenten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 20:44
  2. ~~~Pflanzen erkennen ihre Geschwister~~~
    Von Martin im Forum Pflanzentalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 01:11
  3. Ableger erkennen
    Von lexehexe im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 17:04
  4. Ginkgo - Geschlecht erkennen
    Von HRKunze im Forum Alles rund um den Garten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 00:36
  5. Hilfe gesucht! Kakteensorten erkennen???
    Von Sonya im Forum Kakteen und andere Sukkulenten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 11:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •