Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Apios americana (Erdbirne)

  1. #1
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.492

    Standard Apios americana (Erdbirne)

    Hier nun mal zwei Fotos der fast offenen Blüten meiner ca. 3 m hohen Pflanze, die wirklich Unmengen von Knospen und Blüten hat.
    Ein wirklich absolut pflegeleichtes Teil mit so außergewöhnlich schönen Blüten.
    Im Spätherbst werde ich wohl man eine Knolle entnehmen und zubereiten. Mal sehen, wie sie schmeckt.
    Im le. Jahr war die Pflanze noch recht zart, so daß ich froh war, sie überhaupt über den Winter zu bekommen.
    Aber in diesem Jahr ist sie förmlich explodiert. Allzu viel neue Knollen werden wohl nicht gewachsen sein, da der
    Topf vieeeel zu klein ist.
    DSC_0869.jpgDSC_0870.jpg

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.712

    Standard

    Meine vermehrt sich extrem! Du musst sie nur mal draussen
    irgendwo in die Erde bringen (Hauswand o. Ä.) da geht die
    ab mit Vermehren wie Schmidt's Katz...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  3. #3
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.492

    Standard

    Jetzt, wo sie sich zumindest etwas vermehrt hat, würde ich es im Frühjahr schon gerne machen.
    Das Problem ist nur ein geeigneter Platz. Hauswand geht überhaupt nicht u. sonst ist alles, wirklich alles, voll gepflanzt und wo ein wenig Platz wäre, stehen dicht daneben
    riesige Bäume. Also werde ich wohl auf einen ganz großen Kübel zurückgreifen. Den würde ich dann an einen der Bäume stellen zum Hochranken.
    Halbschattig ist angebracht??
    Hast du sie schon zubereitet und probiert?
    Viele Grüße
    Teddy

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.712

    Standard

    Was ist bei dir in diesem Falle halbschattig?
    Ich selber habe sie nicht probiert, aber ein Kollege
    hat sie verspeist, es waren nicht viele oder grosse
    und er fand es nicht so besonders. Vielleicht schmecken
    grosse besser..., du wirst es uns sagen!
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  5. #5
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.492

    Standard

    Halbschattig wäre, daß sie durch die Äste der Bäume Sonne bekommen und spät am Nachmittag, bzw. vor Untergang der Sonne diese voll bekommen.
    Wg. Essen werde ich es dann wohl so machen, daß ich auf's nächste Jahr warte. Bei dem relativ kleinen Topf (Durchm. 20 cm) wird es sicher keine
    großen Knollen geben. Dann verwende ich lieber alle für die neue Zucht.

  6. #6
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.712

    Standard

    Tja ist schon nicht viel an Sonne...
    Hast nirgends einen Zaun... oder ein Platz wo
    schon was im Boden ist aber nichts Heikles...
    Die kommen überall zurecht...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  7. #7
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.492

    Standard

    Zaun ist eigentlich fast rundum, aber dort stehen unmittelbar davor auch dicht an dicht alte Bäume. Alle Versuche, dazwischen was Genügsames zu setzen, mißlangen.
    Letztes Jahr habe ich Stockrosen vor den Zaun gesät, die, wie sie richtig hoch sind, Rehe vom Überspringen abhalten sollen. Und da Stockrosen ja schon in winzigen
    Ritzen von Gehwegplatten prächtig gedeihen, hoffte ich auf Erfolg. - Nicht eine einzige Pflanze hat es geschafft.
    Wie sieht es bei der Apios denn als Kübelplatz an der Hauswandseite (Rotsteinhaus u. volle Sonne von vormittags bis 14.00 Uhr) aus?
    Da meine Pflanze erst Blüten angesetzt hat, als jetzt die Temperaturen wesentlicher kühler wurden, schätze ich mal, daß es ihr dort am Haus zu warm wird, oder?
    Dann wäre noch ein Kübelplatz an der Nordseite möglich. Würde auch passen - neben Eingang. Bloß wenn es hier mal wieder ständig regnet und windet, kommt sie damit klar?
    Ich danke schon mal für einen Tipp auf einen schönen Platz.
    Viele Grüße
    Teddy

  8. #8
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.712

    Standard

    Eva sie ist wirklich hart im Nehmen, das mit grossem Kübel an der
    Hauswand (mit Kletterhilfe!) kommt gut, Wind hin oder her...
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  9. #9
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    1.492

    Standard

    Dann werde ich statt Kübel im Garten am Baum lieber die Hauswand mit Klettergerüst nehmen.
    Probieren werde ich es dann an beiden Standorten (volle Sonne u. Schattenseite).
    Viele Grüße
    Teddy

  10. #10
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.712

    Standard

    Genau, das kommt gut!
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

Ähnliche Themen

  1. was bin ich für eine schönheit? --> Apios americana
    Von pflanze 57 im Forum Was bin ich?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2015, 00:54
  2. Agave americana
    Von Oskar im Forum Kakteen und andere Sukkulenten
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 19:48
  3. Vergeilte A. americana??
    Von raphael im Forum Was bin ich?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 20:19
  4. Agave Americana
    Von larkes im Forum Kalthaus- und Kübelpflanzen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 19:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •