Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Auswahlhilfe Feigensorten

  1. #1
    Registriert seit
    28.04.2019
    Beiträge
    1

    Standard Auswahlhilfe Feigensorten

    Hallo zusammen,

    ich bin neu sowohl hier als auch im Feigen anbauen

    Habe nun seit 2 Jahren ein wunderschönes südwestseitiges Hanggrundstück bebaut und bezogen und bin nun dabei schrittweise den Garten zu gestalten - mit Fokus auf zum einen pflegeleichten / -arme Bepflanzung und zum anderen auf Nutzen und zum Naschen (lieber was zum naschen als was zum hübsches giftiges ) Von daher würde ich gerne 2-3 Feigensträucher hier unterbringen. Wohne im Burgenland, die letzten 2 Winter waren etwas durchwachsen, aber generell ist es hier meist durchgehend warm und sonnig und mit dem aktuellen Klimawandel die letzen Jahre kommen wir sowieso auf 25 Grad Anfang April bereits ...
    Der Boden hier ist ziemlich lehmig, dürfte aber ein sehr guter Wasserspeicher sein und äußerst nährstoffreich, wenn ich von den Gurken, Zuchini und Tomaten letztes Jahr her schlussfolgere (kaum bis gar nicht bewässert und nichts gedüngt und ist alles gewachsen wie Unkraut)

    Problem dürfte eher ein häufiger mittelstarker Wind sein, aber ich würde es dennoch gerne versuchen und habe mich daher die letzten Tage durch alle möglichen winterharten Feigensorten Beschreibungen gelesen.
    Ziel sollte sein:
    - relativ pflegeleicht, langsamer buschiger strauchförmiger Wuchs - lieber breit als hoch (würde die gerne auf max. 1,5m Höhe halten)
    - zuverlässige Ernte, muss nicht viel sein aber dafür gut schmecken. Fokus liegt auf Naschen "beim Vorbeigehen" - einkochen oder andersweitig verwerten ist kein Bedarf.
    - am liebsten unterschiedliche Sorten mit unterschiedlichen Erntezeiten, so daß so lange wie möglich Früchte zur Verfügung stehen.

    Ich hätte meine Sortenwahl auf folgende Kandidaten eingeschränkt. Gerne nehme ich auch andere Empfehlungen entgegen, wenn möglich sollten die aber im Lubera Shop verfügbar sein:
    Negronne
    Dauphine
    Dalmatie
    Pastiliere
    Osborne Prolific

    Welche 3 wären hier in Kombination zu empfehlen bzw. abzuraten ? Hätte auch gerne eine Goutte d'or dazugenommen, da diese als als äußerst süß beschrieben wurde und um somit eine breitere Geschmacksvariation abzudecken, die dürfte bei Lubera allerdings nicht im Sortiment sein

    lg Max
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    LDK, Mittelhessen
    Beiträge
    3.910

    Standard

    Hallo Max,
    erstmal willkommen hier im Forum!
    Südwest-Hanglage hört sich schonmal sehr gut an.

    Warum willst Du Deine Auswahl denn auf den Lubera Shop beschränken?
    Liebe Grüße
    Sabine

    "Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!"

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.01.2016, 04:02
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2012, 08:51
  3. Erläuterungen zu mehreren meiner Feigensorten
    Von Karsten Siegel im Forum Feigen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 10:53
  4. Feigensorten
    Von Didi im Forum Feigen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 17:17
  5. Feigensorten - Identifikation erbeten
    Von apnoist im Forum Was bin ich?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 18:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •