Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90

Thema: Freiland-yuccas

  1. #1
    Registriert seit
    15.08.2002
    Ort
    Nördl. von Osnabrück (Z 7b)
    Beiträge
    2.067

    Standard

    Hallo.
    Welche Freiland-Yuccas sind am besten für einen verregneten, norddeutschen Garten geeignet? Ich denke da so an stammbildende. Ich habe schon Yucca gloriosa. Gibt's sonst noch was?

    Nette Grüße,
    Arne
    Viele Grüße,
    Arne
    http://www.doll-marl.de

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2002
    Ort
    Neumünster in der Mitte Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.646

    Standard

    Hallo Arne,
    Yucca filamentosa
    Ne, ich weiß, DIE meintest du nicht. Hat ja auch keinen Stamm.
    Hab bloß grade erst gelernt, daß unsere Palmlilie im Garten auch ne Yucca ist, da konnt ich mich nicht beherrschen und wollte auch mal mit einem lateinischen Namen glänzen.
    Als ich sie vor Jahren gepflanzt habe, konnte ich gar nicht glauben, daß die winterfest ist, völlig ohne Schutz. Da hatte ich allerdings auch noch nie von Hanfpalmen gehört. Ich finde, ein bißchen "Palmenflair" zaubert aber auch die Palmlilie ...
    Gruß ... Silke.
    Moinmoin von Holli

  3. #3
    Registriert seit
    15.10.2002
    Ort
    Weddelbrook / S-H
    Beiträge
    239

    Standard

    Hallo Achim,
    schau mal bei www.Ulrich-Kalthoff.de rein.
    Y elata ist frosthart u. stammbildend
    Y recurvifolia auch
    Y rostrata auch
    Y thomsonia auch

    Gruß Kirstin

  4. #4
    Registriert seit
    14.08.2002
    Ort
    Neumünster in der Mitte Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.646

    Standard

    Ist ja toll, wie wär's dann mit ner Sammelbestellung bei Frank
    Silke.
    Moinmoin von Holli

  5. #5
    Registriert seit
    15.10.2002
    Ort
    Weddelbrook / S-H
    Beiträge
    239

    Standard

    Hah schon angefragt ( für die beiden letzten ) unter Tauschbörse
    sind aber immer 100 Samen ist mir zuviel.
    Wir können aber auch von allen Yuccas wlche bestellen und dann aufteilen
    oder ?

    Gruß Kirstin

  6. #6
    Registriert seit
    14.08.2002
    Ort
    Neumünster in der Mitte Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.646

    Standard

    Zu zweit wären das aber immer noch 100 Samen ... für einen Yucca-Wald hab ich dann doch keinen Platz :\
    Wenn noch wer mimacht, gern
    Gruß ... Silke.
    Moinmoin von Holli

  7. #7
    Registriert seit
    31.05.2002
    Ort
    63820
    Beiträge
    4.300

    Standard

    Hallo Ihr Beiden,

    ich kann bei einem anderen Händler auch kleinere Mengen bestellen. Allerdings ist es dann nicht wirklich viel billiger. Etwa 1-2 EUR pro Sorte. Dafür sind aber auch viel weniger Samen drin.
    Damit man mal eine Preisvorstellung bekommt setzt ich doch mal die Preise rein:

    100 Samen y.r. kosten 11 EUR
    100 Samen y.t. kosten 15 EUR

    Gruß Frank
    Gruß Frank
    www.samenladen.de

  8. #8
    Registriert seit
    14.08.2002
    Ort
    Neumünster in der Mitte Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.646

    Standard

    Naja, das ist ja wirklich erschwinglich, mir aber trotzdem zu Zweit zuviel, es sind ja dann sogar 200 und nicht 100 Samen bei 4 Sorten (Rechnen war schon immer meine Stärke :\ )
    Oder was meinst du Kirstin, machen wir ne Yucca-Zucht auf?
    Erst mal mußt du mich dann aber einweisen!
    Ich habe letzte Woche 2 Joshua-Tree Samen geschenkt bekommen, das ist doch auch eine Yucca-Art - die haben schon gekeimt! Geht das bei obigen Juccas auch so schnell??
    Die Joshua-Samen waren ja relativ groß, die von der Palmlilie sind ganz klein, wie groß sind denn die von den anderen Sorten?
    Ja ......mal wieder Fragen über Fragen :\
    Gruß ... Silke.
    Moinmoin von Holli

  9. #9
    Registriert seit
    15.08.2002
    Ort
    Nördl. von Osnabrück (Z 7b)
    Beiträge
    2.067

    Standard

    Hallo Silke und Kirstin.
    Ich hätte auch Interessen, Yucca-Samen zu kaufen. Wären dann schon zu dritt.
    Wie teuer ist denn Yucca brevifolia? Dieser würde mich auch sehr interessieren.

    Gruß,
    Arne
    Viele Grüße,
    Arne
    http://www.doll-marl.de

  10. #10
    Registriert seit
    15.10.2002
    Ort
    Weddelbrook / S-H
    Beiträge
    239

    Standard

    Hallo Silke, Hallo Arne
    Joshua Tree = Yucca brevifolia
    Aber ich weiß nicht wie lange es dauert bis die beiden anderen keimen,
    ich weiß nur das die auch sehr langsam wachsen.
    Schreibt doch mal welche Samen Ihr gerne hättet.
    Kirstin

Ähnliche Themen

  1. Yuccas in Düsseldorf
    Von Phonix Willi im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 23:06
  2. frostharte yuccas?
    Von Thomas P im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 21:29
  3. panaschierte Yuccas
    Von Sascha_ im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 12:26
  4. Kann man Yuccas pfropfen?
    Von schimanski im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2005, 07:43
  5. Yuccas
    Von Elsa511 im Forum Palmen und palmenähnliche Pflanzen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 16:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •