Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Pinus pinea (mittelmeerpinie)

  1. #11
    Registriert seit
    04.06.2004
    Beiträge
    1.367

    Standard

    Wir haben ziemlich lockeres und luftiges vulkangestein genommen...
    aber auch nur ganz kleine körnchen.
    Mit sand und anzuchtserde...
    die die nur in anzuchtserde sitzen, wachsen sehr dürftig, also dünn und langsam....

  2. #12
    Registriert seit
    23.11.2005
    Beiträge
    117

    Standard

    3 Wochen Keimdauer ,die Pfllanze schiebt gerade ihre Keimblätter hervor!

    MFGPatrick

  3. #13
    Registriert seit
    04.11.2005
    Ort
    Leonberg / Stgt.
    Beiträge
    27

    Standard

    Pinus Pinea:

    Aussat:

    10 Stk. am 03.07.2007 in den Kühlschrank, Temp. ca.6 °C
    10 St. am 08.07.2007 in Kokohum ausgesät, Temp. ca. 20°C

    Gekeimt:

    4 Stk. 20.07.2007
    2 Stk. 22.02.2007
    2 Stk. 23.07.2007

    Die restlichen Zwei haben bereits ebenfalls einen Anriss im Kern und keimen wohl ebenfalls.

    Endlich Erfolg nach einem Fehlschlag letztes Jahr.

    Gruß

    Eckhard

  4. #14
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    462

    Standard

    Pinus Pinea:

    Aussat:

    2 Stk. am 22.04.2009 in Blumenerde

    Gekeimt:

    2 Stk. 10.05.2009

    -ohne Startifizierung
    -Samen schon einige Jahre alt

  5. #15
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    462

    Standard

    Aussat:

    2 Stk. am 15.04.2010 in Blumenerde/Sand

    gekeimt:

    265.jpg

    1 Stk. 04.05.2010

    -ohne Startifizierung
    -2. Samen aufgesprungen ohne Keimung mit Madenbesatz

  6. #16
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    462

    Standard

    Aussaat:

    4 Stk. am 03.12.2013 in Blumenerde

    gekeimt:

    126.jpg

    3 Stk. am Tag 27

    -Herkunft: Rom (Italien)
    Geändert von M.T. (11.01.2014 um 09:45 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    462

    Standard

    Aussaat:

    7 Stk. am 01.02.2018 in Blumenerde

    gekeimt:

    P1070301.jpg

    2 Stk. am Tag 18
    1 Stk. am Tag 24

    sieht jetzt so aus:

    P1070392.jpg

    -Herkunft: Katalonien

  8. #18
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Burgdorf - Schweiz
    Beiträge
    10.817

    Standard

    Obwohl keine Kommentare erwünscht sind in diesem Thread, sag ich
    trotzdem: wunderhübsch sieht sie aus! *thumbsup*
    Liebe Grüsse Raphael


    Der Traum ist nicht, was du in deinem Schlaf siehst. Der Traum ist, was dich nicht schlafen lässt!

  9. #19
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    462

    Standard

    Ja, die machen schon was her. Und es wird noch besser mit der Zeit. Die Wurzeln passen sich dem Topf an, sodaß der nie zu klein ist.
    Die Verzweigungen entwickeln sich weiter und die Erwachsenennadeln stoßen später zwischen den Babynadeln durch.

Ähnliche Themen

  1. Pinie - Pinus pinea
    Von ketuta im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 13:58
  2. Pinus pinea vertrocknet ?
    Von Eckhard im Forum Pflanzendoktor / Schädlinge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2007, 09:25
  3. Pinus Pinea
    Von longimanus im Forum Kalthaus- und Kübelpflanzen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 17:12
  4. Pinus Pinea
    Von Blümli im Forum Anzucht und Vermehrung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2003, 17:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •